(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

6:0 Sieg gegen den Stadtpark Schwabach sichert unseren Junioren bereits den Meistertitel und den Aufstieg in die Bezirksklasse vor dem letzten Spiel. Aber von Anfang an…

Am letzten Samstag standen als Gegner die Jungs vom Stadtpark Schwabach auf den Courts des TSV Rohr. Tabellenerster gegen den Tabellen Dritten.

Für den TSV Rohr gingen an den Start:

  1. Luis Fehrenbach
  2. Sebastian Franzisi
  3. Yanni Leuthold
  4. Ronny Kern
  5. Tom Lämmermann (Doppelspezialist) 😉

An Nummer vier hatte es unser Ronny Kern (Jahrgang 2004, LK 20) mit Franz Dann (Jahrgang 2004, LK 21) zu tun. Ronny übernahm sofort die Führung im Match. Obwohl Franz bekannt ist für sein sehr sicheres Spiel, fand er an diesem Tag kein Rezept gegen den stark aufspielenden Ronny. Mit 6:0 ging der erste Satz dann auch verdient an den Spieler vom TSV Rohr. Im zweiten Satz das gleiche Bild. Auch diesen gewann unser Ronny nach überzeugender Leistung glatt mit 6:0. Herzlichen Glückwunsch Ronny. Tolle Leistung. 🙂

An Nummer drei spielend Yanni Leuthold (Jahrgang 2005, LK 18) gegen Nicolas Reck (Jahrgang 2003, LK 21). Auch in diesem Match lief es ähnlich wie bei Ronny. Yanni zeigte von Anfang an, dass er den zweiten Punkt für den TSV Rohr gegen die Jungs vom Stadtpark Schwabach erzielen wollte. Somit ging der erste Satz nach tollem Spiel von Yanni dann auch glatt mit 6:1 nach Rohr. Obwohl Nici sich in der letzten Zeit auch deutlich verbessert hat, konnte er im zweiten Satz dem stark spielenden Yanni kein Spiel abringen. Mit 6:0 ging der zweite Satz an Yanni. Super gemacht Yanni. Top. 🙂

Unsere Nummer zwei, Sebastian Franzisi (Jahrgang 2003, LK 17) hatte es mit Philip Kuhn (Jahrgang 2000, LK 20) zu tun. Sebastian tat sich anfangs etwas schwer, gegen den sehr sicher spielenden Philip sein gewohnt starkes Spiel von der Grundlinie aufzubauen. Somit ging der erste Durchgang mit 3:6 an den Spieler vom Stadtpark Schwabach. Den zweiten Satz konnte unser Sebi dann nach deutlicher Leistungssteigerung und tollen Fights mit 6:4 gewinnen. Der abschießende Matchtiebreak musste also die Entscheidung bringen. Sebi konnte diesen nach starken Ballwechseln beider Spieler mit 10:6 für sich entscheiden. Herzlichen Glückwunsch Sebi. Sehr gut gemacht. 😉

Unsere Nummer eins, Luis Fehrenbach (Jahrgang 2003, LK 15) durfte gegen die Schwabacher Nummer eins Mika Pinsker (Jahrgang 2002, LK 20) ran. Luis begann von Anfang an voll fokussiert. Mit harten Grundschlägen setzte er seinen Gegner sofort stark unter Druck. Mit 6:1 ging der erste Satz dann auch glatt an Luis. Im zweiten das gleiche Bild. Luis ließ in seinem Druck nicht nach und sein offensives Spiel brachte gegen den toll spielenden Mika auch am Netz viele direkte Punkte. Mit 6:1 ging auch der zweite Satz an Luis. Herzlichen Glückwunsch Luis. Super Sache. 🙂

Die Abschließenden Doppel spielten die Jungs wie folgt:

Luis und Sebi im Einser gegen Mika und Franz. Ronny und Tom Lämmermann (Jahrgang 2004, LK 20) im Zweier gegen Philip und Nici.

Luis und Sebi gewannen ihr Doppel klar mit 6:1 und 6:1. Ronny und Tom auch deutlich mit 6:3 und 6:1.

Somit haben unsere Jungs nach ihrem fünften Spiel und bereits vierten 6:0 Sieg in der Tabelle 28:2 Punkte erreicht und sind somit uneinholbar auf Platz eins. Die Meisterschaft 2018 und der Aufstieg in die Bezirksklasse sind somit bereits vor dem letzten Auswärtsspiel gegen den tabellenzweiten DjK Burgoberbach gesichert. Das abschließende Pizzaessen zusammen mit den Freunden vom Stadtpark Schwabach ließ den Tennisvormittag in Rohr ausklingen.