(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Von links: Ronny Kern, Maximilian Marterer, Luis Fehrenbach, Sebastian Franzisi und Yanni Leuthold

Am Samstag, den 11. Mai mussten unsere Junioren beim Club am Marienberg (CaM) in Nürnberg antreten. Leider konnte die Partie wegen Starkregens nicht beendet werden. Am letzten Donnerstag wurden nun noch die entscheidenden Doppel zu Ende gespielt.

Kaum auf der Anlage in Nürnberg angekommen, entdeckten die Jungs gleich Tennisprofi Maxi Marterer. Gerne stellte sich Maxi auf Nachfrage der Jungs für ein gemeinsames Foto für die Website der Tennisabteilung mit den Rohrer Nachwuchscracks zur Verfügung. 🙂 Für den TSV ging wie folgt an den Start:

  1. Luis Fehrenbach
  2. Sebastian Franzisi
  3. Yanni Leuthold
  4. Ronny Kern

Ronny Kern (Jahrgang 2004, LK18) unsere Nummer vier, musste gegen den starken Felix Dietz (Jahrgang 2002, LK15) ran. Mit 5:7 und 6:7 ging die Partie sehr knapp und nach starker Leistung beider Spieler an Felix Dietz. 😉

Yanni Leuthold (Jahrgang 2005, LK16) an Nummer drei spielend, durfte es mit Leo Frank (Jahrgang 2001, LK15) aufnehmen. Mit 6:4 und 6:4 konnte Yanni nach toller Leistung das Match für sich entscheiden. 🙂

Unsere Nummer zwei Sebastian Franzisi (Jahrgang 2003, LK15) hatte auf der anderen Seite des Courts dem Mannschaftsführer Konstantin Meidenbauer (Jahrgang 2001, LK15) als Gegenspieler. Mit 6:3, 5:7 und 1:10 ging der Sieg nach sehenswerten Ballwechseln an den Spieler vom CaM. 😉

Luis Fehrenbach (Jahrgang 2003, LK14) unsere Nummer eins, stand als Gegner der sympathische Moritz Waitz (Jahrgang 2001, LK14) gegenüber. Mit 7:5 und 6:1 konnte Luis die Partie am Ende deutlich gewinnen. 🙂

Somit stand es nach den Einzeln 2:2 und die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Die Jungs entschieden sich, nach intensiver Beratung für folgende Aufstellung:

Luis mit Yanni im Einser gegen Moritz und Leo. Sebi und Ronny im Zweier gegen Konstantin und Felix.

Leider mussten die Doppel bereits im zweiten Spiel wegen Regens abgebrochen werden. Am letzten Donnerstag dann wurden die Matches nachgeholt.

Sebi und Ronny mussten leider nach starker Leistung das Doppel mit 4:6 und 4:6 knapp abgeben.

Luis und Yanni konnten ebenfalls nach sehenswerten Ballwechseln das Doppel mit 6:3 und 6:4 gewinnen.

Am Ende stand es auf der Anlage des CaM 3:3 unentschieden.