WordPress-Datenbank-Fehler: [Duplicate entry '1647520' for key 'PRIMARY']
INSERT INTO `wp_options` (`option_name`, `option_value`, `autoload`) VALUES ('_transient_doing_cron', '1506177625.6107630729675292968750', 'yes') ON DUPLICATE KEY UPDATE `option_name` = VALUES(`option_name`), `option_value` = VALUES(`option_value`), `autoload` = VALUES(`autoload`)

Abteilung | Tennishalle Rohr
(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Reform der Leistungsklassen

Der Deutsche Tennis Bund plant für den Herbst 2018 eine weitreichende Reform des Leistungsklassen-Systems. Zu den wichtigsten Themen befragt der Verband auf seiner Website www.dtb-tennis.de ab sofort die Spieler an der Basis – aufgerufen sind neben den rund 500.000 aktiven Mannschafts- und Turnierspielern in Deutschland auch sämtliche Freizeitspieler mit Interesse am LK-Bereich. Die Umfrage läuft bis zum 3. September, umfasst 22 Fragen und dauert maximal 12 Minuten. Wer seine Meinung zur LK-Reform kundtun möchte, sollte an der Umfrage teilnehmen.

Sommerfest 2017

Traditionell am letzten Freitag vor den Sommerferien fand zum Abschluss der Medenrunde unser Sommerfest statt. Rund 70 Mitglieder, Kinder und Freunde der Tennisabteilung fanden sich zu der Grillfeier ein. Im Rahmen des Sommerfestes wurden unsere erfolgreichsten Mannschaften, unsere Bambini II, unsere Midcourt und Kleinfeldmannschaft für ihren Meistertitel geehrt. Jugendleiter Christoph Puhl berichtete kurz über die Highlights der abgelaufenen Punkterunde und überreichte den Kids für die gezeigten Leistungen ihre Pokale, die das ein oder andere Kinderauge zum Strahlen brachten.

Nach der Ehrung der Mannschaften überreichte Andreas Streck (Allianz-Generalvertretung) eine Spende in Höhe von 1.000 Euro an Abteilungsleiter Manfred Bär. Die Spende soll zum Einen für die Durchführung des Sommerfestes und zum anderen zur zweckgebunden zur Förderung der Jugend für die Einrichtung einer Fördergruppe verwendet werden. Abteilungsleiter Manfed Bär bedankte sich herzlich bei Andi Streck, der die Tennisabteilung und die Tennis-Jugend schon seit Jahren finanziell unterstützt. Vielen Dank auch nochmals an dieser Stelle.

Vielen Dank auch an alle, die bei der Durchführung des Sommerfestes in irgendeiner Weise mitgeholfen haben.

Harte Fights beim DTB Turnier EISERT CUP beim TC RW Erlangen

Von links: Igor Mikrov und Luis Fehrenbach

Am letzten Wochenende stand für unsere Cracks das DTB Turnier EISERT CUP an. Ausgerichtet wird das hochkarätig besetzte Turnier vom TC Rot Weiß Erlangen.

Für den TSV Rohr gingen Luis Fehrenbach (U14), Sebastian Franzisi (U14) und Yanni Leuthold (U12) an den Start.

Yanni Leuthold (LK20) traf in der ersten Runde auf dem ihn bekannten Nik Neusinger, LK22, vom TSV Stein. Yanni konnte die Partie mit 6:3 und 7:5 gewinnen. In der zweiten Runde traf unser Youngster auf den an Nummer zwei gesetzten Noah Vollmer, LK20 vom TC Amberg am Schanzl. Leider ging die Partie mit 6.1 und 6:1 an den starken Oberpfälzer.

Sebastian Franzisi (LK20) hatte in der ersten Runde frei, da sein Gegner krankheitsbedingt das Turnier absagen musste. In der zweiten Runde musste Sebi dann gegen Simon Bräuning (LK19) von Rot Weiß Erlangen antreten. Mit 2:6 und 0:6 verlor unser Rohrer die Partie.

Auch Luis Fehrenbach (LK20) musste in der ersten Runde gegen Simon Bräuning die Segel streichen mit 1:6 und 1:6 ging die Partie glatt an den Lokalmatador.

Sebi und Luis konnten sich aber für die stark besetzte Nebenrunde qualifizieren. Beide hatten in der ersten Runde Rast. Im Halbfinale traf unser Sebi auf Igor Mikrov (LK20) vom TC Noris WB Nürnberg. Nach hartem Kampf konnte Igor Mirkov das Match mit 4:6 6:2 10:7 gewinnen.

Luis hatte es im Halbfinale mit Linus Amer vom SC Uttenreuth zu tun. Linus, der vorher den Steiner Vincent Heilbronner geschlagen hatte, konnte gegen Luis nicht bestehen. Luis gewann das Match mit 7:5 und 6:3.

Im Finale trat Luis dann auf den ihn aus vielen Matches gut bekannten Igor Mikrov. Luis konnte den ersten Satz mit 7:6 gewinnen. Der zweite ging dann mit 6:2 an den Spieler vom TC Noris WB. Im entscheidenden Match Tie Break gab Luis dann nochmal alles. Mit 10:2 ging dieser und somit der Sieg in der Nebenrunde an Luis.

Herzlichen Glückwunsch an alle drei Rohrer Spieler in einem solch starken Turnier zu bestehen. 🙂

 

Sommerfest: Jetzt anmelden

Das Sommerfest findet wie angekündigt am Freitag, den 28. Juli um 18.30 vor der Tennishalle statt. Wer sich noch nicht angemeldet hat, möchte dies bitte bis spätestens Mittwoch, den 26. Juli auf der Teilnehmerliste im Vereinsheim oder noch einfacher online tun!

Online-Anmeldung Sommerfest


6:0 Sieg der Knaben 1 gegen den TSV Gaimersheim in der Beziksklasse

Am gestrigen Sonntag hatte unsere 1. Knabenmannschaft ihr letztes Spiel gegen die Jungs vom TSV Gaimersheim nahe Ingolstadt – O-Ton „lauter geile Audis auf dem Parkplatz“ . Also der Tabellenzweite aus Rohr (Mittelfranken) gegen den Tabellendritten aus Oberbayern. Um es vorweg zu nehmen aus „blau weiß“ wurde „rot weiß“ 😉

Der TSV Rohr ging mit den Top Four gleichzeitig auf vier Courts an den Start:

  1. Luis Fehrenbach
  2. Sebastian Franzisi
  3. Yanni Leuthold
  4. Tom Lämmermann

Unsere Nummer vier Tom Lämmermann (Jahrgang 2004, LK 21) gegen Elias Neubauer (Jahrgang 2004, LK22). Unser Neuzugang Tom hat sich in dieser Saison – wie zu erwarten war –  toll entwickelt. Von Anfang an versuchte er das Spiel zu bestimmen. Selbstbewusst und offensiv eingestellt, ging es gleich voll zur Sache. Nach tollen Ballwelchseln beider Kontrahenten ging der erste Durchgang dann auch glatt mit 6:0 an Tom. Im zweiten das gleiche Bild. Auch hier behielt unser Tom die Oberhand und der zweite Satz ging ebenfalls mit 6:0 an den sympatischen halb Crailshaimer halb Kammersteiner – Orteil Haag. Herzlichen Glückwunsch Tom zu dieser hervorragenden Leistung. Mach weiter so. 😉

Unser Youngster Yanni Leuthold (Jahrgang 2005, LK 20) hatte es mit Leon Elsässer (Jahrgang 2004, LK 21) zu tun. Auch bei Yanni das gleiche Bild. Angestachelt von den „großen“ im Team teilte auch  Yanni im ersten Satz mächtig aus. Dieser ging dann auch glatt mit 6:1 an den Spieler vom TSV. Im zweiten konnte sich Leon aber steigern. Er machte kaum noch Fehler und unser Yanni hatte es schwer sein Spiel konsequent durchzuziehen. Yanni geriet dann auch mit 4:5 in Rückstand. Doch unter den Augen seiner Kumpels wollte Yanni dann doch nicht klein bei geben. Yanni konnte den Satz nach tollen Ballwechseln mit 7:6 im Tie Break gewinnen. Super Yanni. Das hast du ganz prima  gemacht. 😉

Unsere Nummer zwei, Sebastian Franzisi (Jahrgang 2003, LK 20) musste gegen die Gaimershaimer Nummer zwei Samuel Dietl (Jahrgang 2005, LK 20) ran. Beide Kontrahenten gestalteten ein Match auf Augenhöhe. Mit tollen Ralleys von der Grundlinie zeigten beide Spieler ihre vielseitigen technischen Möglichkeiten. Der erste Satz ging mit 6:2 dann doch ziemlich deutlich an den Rohrer Spieler. Im zweiten Satz wurde es dann für unseren Sebi enger. Beim Spielstand von 5:4 konnte Samuel zwei Matchbälle des Rohrers abwehren. Doch den dritten  verwandelte dann unser Sebi save. Herzlichen Glückwunsch Sebi zu deinem Sieg in deinem letzten Knabenmannschaftsspiel in deiner Karriere. Wir alle wünschen dir für deine zukünftigen Einsätze als LK 18 bei den U18 Junioren und in der 1. Herrenmannschaft für den TSV Rohr viel Erfolg! 🙂

Unsere Nummer eins, Luis Fehrenbach (Jahrgang 2003 und LK 20) traf in dieser Partie auf die Gaimersheimer Nummer eins, Simon Kiefel (Jahrgang 2004 und LK 20). Vize Jugend Chef Flo Leuthold hatte die Devise ausgeben auf jeden Fall Gaimersheim so zu schlagen wie der Rivale aus Stein um auf jeden Fall den zweiten Tabellenplatz und somit den theoretischen Aufstieg in die Bezirksliga, die höchste Spielklasse in Mittelfranken zu wahren. Luis machte alles richtig. Simon, der in dieser Saison, bis auf das Spiel gegen Stein alle Matches gewinnen konnte begann stark. Luis, der anfänglich noch etwas die lange Anreise in den Knochen spürte, konnte erst beim Spielstand von 3:3 im ersten Satz sein volles Leistungsspektrum voll entfalten. Von da an verlor Luis aufgrund seiner Dominanz auf dem Platz kein Spiel mehr. Mit 6:3 und 6:0 gewann unser Luis auch sein letztes Spiel in der Saison und somit auch sein letztes Spiel für die 1. Knabenmannschaft des TSV Rohr. Super gemacht Luis. Auch dir Luis wünschen wir für die kommenden Aufgaben als LK 17 in der U18 Junioren und 1. Herrenmannschaft des TSV Rohr viel Erfolg. 🙂

Nachdem es nach den Einzeln 4:0 für den TSV Rohr stand, entschieden sich unsere Jungs für folgende Doppelaufstellung:

Luis und Sebi im Einser gegen Simon und Elias und Yanni und Tom im Zweier gegen Samuel und Leon.

Luis und Sebi ließen nichts anbrennen mit 6:2 und 6:2 ging das Doppel glatt nach Rohr.

Auch Yanni und Tom konnten mit 6:4 und 6:2 ihr Doppel an Ende doch deutlich gewinnen.

Herzlichen Glückwunsch Jungs zu diesem Sieg und zu Platz zwei in der Bezirksklasse!

Zum Abschluss gab es von den super super netten Gaimersheimern 🙂 noch selbstgemachte Pizza und zwei von den Jungs konnten das letzte mal nochmal richtig „Kind“ = Knabe  sein. 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sparkasse unterstützt uns bei „Sport nach 1“ mit 500 Euro

Das Bayerische Kultusministerium und der Bayerische Landes-Sportverband rufen jedes Jahr die Schulen und Sportvereine auf, Sportarbeitsgemeinschaften „Sport nach 1“ zu gründen. Mit diesen Kooperationen sollen Brücken geschlagen und die Schülerinnen und Schüler für den Sport bzw. für eine bestimmte Sportart begeistert werden. Ziel ist es, durch „Schnupperangebote“ die Kinder und Jugendlichen zu erreichen, die den Weg in den Verein von alleine nicht finden würden.

Wir kooperieren seit Jahren mit der Grundschule Rohr. In diesem Jahr nehmen über 30 Kinder der Klassen 1 bis 4 an Sport nach 1 teil. Den Kids werden von bis vier qualifizierten Tennistrainern in zehn Übungseinheiten die Grundkenntnisse des Tennisspiels näher gebracht. Dieses großartige Engagement würdigte auch Filialdirektor Frank Schöttler von der Sparkasse Mittelfranken-Süd und überreichte während des Trainings am 7. Juli 2017 an die Übungsleiter und Kinder einen Scheck über € 500,00. Abteilungsleiter Manfred Bär bedankte sich für die Unterstützung und hofft auch für die nächsten Jahre auf die Unterstützung der Sparkasse.

Seite 1 von 3112...10...Letzte »

WordPress-Datenbank-Fehler: [Duplicate entry '1647520' for key 'PRIMARY']
INSERT INTO `wp_options` (`option_name`, `option_value`, `autoload`) VALUES ('_transient_timeout_ee_shc_028df0d2feb965c8cf7cc903ce945fb0', '1506181228', 'no') ON DUPLICATE KEY UPDATE `option_name` = VALUES(`option_name`), `option_value` = VALUES(`option_value`), `autoload` = VALUES(`autoload`)

WordPress-Datenbank-Fehler: [Duplicate entry '1647520' for key 'PRIMARY']
INSERT INTO `wp_options` (`option_name`, `option_value`, `autoload`) VALUES ('_transient_ee_shc_028df0d2feb965c8cf7cc903ce945fb0', '5a74c7c8dcb23dc6351376209dc91445', 'no') ON DUPLICATE KEY UPDATE `option_name` = VALUES(`option_name`), `option_value` = VALUES(`option_value`), `autoload` = VALUES(`autoload`)

WordPress-Datenbank-Fehler: [Duplicate entry '1647520' for key 'PRIMARY']
INSERT INTO `wp_options` (`option_name`, `option_value`, `autoload`) VALUES ('_transient_timeout_ee_ssn_028df0d2feb965c8cf7cc903ce945fb0', '1506181228', 'no') ON DUPLICATE KEY UPDATE `option_name` = VALUES(`option_name`), `option_value` = VALUES(`option_value`), `autoload` = VALUES(`autoload`)

WordPress-Datenbank-Fehler: [Duplicate entry '1647520' for key 'PRIMARY']
INSERT INTO `wp_options` (`option_name`, `option_value`, `autoload`) VALUES ('_transient_ee_ssn_028df0d2feb965c8cf7cc903ce945fb0', 's:422:\"a:8:{s:2:\"id\";s:32:\"028df0d2feb965c8cf7cc903ce945fb0\";s:7:\"user_id\";i:0;s:10:\"ip_address\";s:12:\"54.156.93.60\";s:10:\"user_agent\";s:39:\"CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)\";s:11:\"init_access\";i:1506177627;s:11:\"last_access\";i:1506177627;s:10:\"expiration\";i:1506181228;s:13:\"pages_visited\";a:2:{i:0;s:50:\"http://www.tennishalle-rohr.de/category/abteilung/\";i:1;s:50:\"http://www.tennishalle-rohr.de/category/abteilung/\";}}\";', 'no') ON DUPLICATE KEY UPDATE `option_name` = VALUES(`option_name`), `option_value` = VALUES(`option_value`), `autoload` = VALUES(`autoload`)