(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Auftakt Damen 40😀

Am 24.10.20 sind die Damen 40 zum ersten Winterrunden Medenspiel gegen ihre Gegnerinnen aus Altdorf angetreten. Diese Saison wird im GS Tenniszentrum in Langwasser gespielt. Mit von der Partie beim Auftakt waren Doris, Birgit, Anja und Gudrun. Die Altdorferinnen kamen mit einer starken Mannschaft.
In der ersten Einzelrunde kämpften Birgit und Gudrun. Gudrun konnte sich im Match-Tiebreak durchsetzen und gewann. Birgit hatte leider kein Glück und konnte sich, trotz langer Ballwechsel und einem knappen 7:5 im ersten Satz nicht durchsetzen 😩.
Doris kannte ihre Gegnerin bereits aus vergangenen Saison-Begegnungen und stimmte sich dementsprechend ein. Eine interessante Partie, leider mit dem schlechteren Ergebnis für Rohr😢.Anja gewann souverän in zwei Sätzen. Somit stand es 2:2 nach den Einzeln.
Zum Doppel ( beide wollten gewonnen werden- aber auch von beiden Mannschaften 😊)wurde entsprechend taktiert…unser 1er Doppel mit Doris und Anja hatte ziemlich schnell ein relativ klares Ergebnis, leider nicht für das Punktekonto der Rohrer Damen. Im 2er Doppel wurde gefightet und der Kampf hat sich für Birgit und Gudrun gelohnt, d.h. sie haben gewonnen und damit ein Unentschieden 3:3 herausgespielt👍🏼🍀
Ok es ist noch Luft nach oben…aber dennoch können die Damen 40 zufrieden sein☺️Foto mit Maske …eben ganz vorschriftsmäßig🤩😷

Herren und Junioren 1 zum Saisonauftakt erfolgreich

Am Wochenende hatten die Junioren 1 und Herren 1 ihren Wintersaisonauftakt. Die Junioren durften gegen den amtierenden Meister TSV Altenfurt ran und die Herren spielten gegen TSV Wolkersdorf. Mit jeweils gleicher Aufstellung, Yanni, Jonas, Ronny und Sebi, wurden zwei deutliche Siege heimgefahren: Die Junioren konnte 6:0 und die Herren 5:1 gewinnen. Ein sehr gelungener Saisonauftakt.

Abschluss-Sieg der Midcourt I

Am 13.09.20 ging es für Marc, Luca, Laura und Mara  zum TC Herzogenaurach.

Zuerst spielten Mara gegen Carla und Luca traf auf Agastya.
Mara konnte sich schnell und überlegen einen Sieg sichern. Luca hingegen tat sich deutlich schwerer gegen Agastya und musste sein Spiel knapp abgeben.

Danach starteten Laura gegen Emil und Marc spielte gegen Tim. Auch Laura behielt in ihrem Spiel klar die Oberhand und konnte das Spiel deutlich gewinnen.

Marc und Tim lieferten sich super Ballwechsel, wobei Marc die entscheidenden Punkte machen konnte und das Spiel gewann.

Nach einer kurzen Pause ging es in die beiden Doppel. Marc und Luca spielten nicht ihr bestes Match und ließen sich durch ihre Gegner ablenken,  konnten aber  ihr Spiel in zwei Sätzen gewinnen. Mara und Laura machten es spannend und entschieden das Doppel erst im Match-Tiebreak für sich.

Durch diesen Sieg und den Einsatz von Marc, Luca, Lenny, Lion, Noah, Alexander, Katharina, Mara und Laura bei den zurückliegenden Spielen konnte sich die Mannschaft auf Platz 3 der Tabelle platzieren.

Wir freuen uns auf die nächste Runde😀

 

 

 

Erfolgreiche Saison der Junioren 1

Die Sommersaison ist nun auch für die Junioren 1 vorbei. Wir durften wie auch schon im Winter in der Bezirksliga antreten: Durch Siege gegen DRC Ingolstadt, SC Worzeldorf, ATV 1873 Frankonia Nbg, TC Neunkirchen, ein Unentschieden gegen NHTC Nürnberg und nur zwei Niederlagen gegen den Meister TSV Altenfurt und TC Wachendorf, schafften wir es zum Ende der Saison auf Platz 3 der Tabelle. Eine starke Leistung der Mannschaft, mit welcher wir unseren Vizetitel im Winter bestätigen konnten. An diesem Erfolg beteiligt waren Yanni(7), Jonas(7), Ronny(7), Sebi(3) und Breno(4).

 

Herren 50

Hurra Trara, der erste Sieg ist da !!!!!!!!!!!!!

Unsere Gäste aus Altenberg mussten die Punkte da lassen. Wir konnten uns mit 6:3 durchsetzen und waren sichtlich erleichtert, denn so ganz ohne Sieg in einer Saison, das ist doch auch irgendwie doof… Mit der bekannten Mannschaft, bestehend aus Dieter, Horst, Ernst, Andy, Jürgen, Thomas und Boris im Doppel für Ernst, sind wir wieder angetreten, um unser Bestes zu geben.

Dieter half seinem Gegner einfach dadurch, dass er viele Fehler machte, kam deshalb leider nicht über ein 3:6 und 3:6 hinaus und blieb auch im letzten Spiel nur Zweiter in seinen Partien.

Horst konnte sich mit 6:2 und einem 5:7  ( durch zu verhaltenes Spiel) dann doch im Supertiebreak mit 10:5 durchsetzen.

Ernst hatte einen Kontrahenten, der, ebenso wie er, lange Ballwechsel durchhalten konnte. Im ersten Satz war es mit 6:7 denkbar knapp.  Der zweite lief dann nicht so gut und Ernst musste sich mit einem 3:6 geschlagen geben.

Andy spielte sein bestes Tennis in dieser Saison !!!!! Das war seinem Gegner zu viel. Er gab nach einem 6:2 und 1:0 für Andy auf…..

Jürgen ließ ebenfalls keine Zweifel aufkommen, wer hier auf dem Platz die Hosen anhat. Souverän mit 6:3 und 6:4 sichert er sich seinen FÜNFTEN Sieg in Folge und der Mannschaft einen wichtigen Punkt.

Thomas machte es spannend. Mit einem klaren 0:6 im ersten und einem 0:3 Rückstand im zweiten, drehte sich das Spiel plötzlich für Thomas. Ein tolles 6:4 war der Lohn für die Aufholjagd. Dann der Supertiebreak: mit 6:9 im Rückstand und 3 Matchbällen für Altenberg, ging es noch mal so richtig los. Eine Meisterleistung die nicht immer gelingt, brachte Thomas dann doch den 11:9 Erfolg. Sichtlich erleichtert und natürlich stolz wie Bolle, schwebte er vom Platz (((.  Nicht zu vergessen, für Thomas war das der VIERTE Sieg in 4 Spielen !!! Somit sind Thomas und Jürgen die Matchwinner der Saison da sie alle ihre Einzel siegreich beenden konnten. Klasse Leistung !!!!

Somit stand es erstmals 4:2 für uns und wenn wir jetzt noch ein Doppel nach Hause bringen, dann endet sie Saison doch noch versöhnlich.

Kurz gesagt, das Einser mit Dieter und Andy gewann 7:6 und 6:3, das Zweier mit Jürgen und Horst 6:1 und 6:0, nur das Dreier mit Boris und Thomas musste mit 2:6 und 2:6 die Punkte abgeben.

Aber das macht ja nichts, denn somit war der erste Sieg der Saison perfekt und alle waren glücklich. Die Rohrer natürlich……

Na dann sind wir mal gespannt, was die neue Hallen – Corona- Saison so zulässt und ob überhaupt gespielt werden darf. Hoffen wir das Beste !!

Allen, die noch mal ran dürfen, schöne Spiele und natürlich gebührenden Erfolg !!!

Grüße

Horst Höfling

Herren 50

Spielbericht gegen Reichelsdorf:

Bei wunderbarem Tenniswetter konnten wir uns schon zum 4. Mal leider nicht durchsetzen. Diesmal lagen wir in den einzeln 1:5 zurück, schön, dass Jürgen Gastner den Einzelpunkt geholt hat, sonst wäre es ganz daneben gegangen.

Leider konnten Dieter, Horst, Ernst, Michael und Andy nichts für das Punktekonto tun, na ja, können hätte man schon, aber wenn`s nicht geht……folglich konnten wir nur noch mit erfolgreichen Doppeln das Endergebnis schönerspielen. Ist uns auch mit dem 2er und 3er Doppel hervorragend gelungen, da haben wir gezeigt, was wir können !!!!!!!  Im Einser hätten wir ebenfalls gute Chancen gehabt, aber, wie gesagt, wenn`s nicht sein soll, dann ist es halt so. Es war trotzdem ein sehr schöner Tag mit schönen Spielen, auch wenn so mancher kurz vor dem Anfall war….und Reichelsdorf war dann auch besser.

Immerhin sind wir aktuell nur vorletzter, da Altenberg das gleiche Schicksal erleidet wie wir. Nix! Geht!

Also werden wir uns am kommenden, letzten Spieltag, voll reinhängen, gegen Altenberg, damit die uns nicht noch vor der Ziellinie überholen.

Wir freuen uns schon darauf und ich mich, Euch davon zu berichten.

Erfolgreiche Spiele für alle anderen

Grüße

Horst Höfling