(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Der Tag der Match Tie Break´s

Am 13.10.2019 hatte unsere Mädchenmannschaft ihr erstes Spiel der Winterrunde in Altenfurt, gegen Herzogenaurach.

Paula auf Pos. zwei startete gleich mit einem 6:3 gegen Ana Stefanovic, doch dann fand Ana immer besser in ihr Spiel und gewann den zweiten Satz mit 2:6, jetzt hieß es „erster Macht Tie Break“ des Tages der ging leider 8:10 für Ana aus Herzogenaurach aus (schade Paula).

Auf Pos. vier spielte Sianna Leykamm Spielgemeinschaft Ammerndorf, sie ließ der Gegenerin wenig Chance und gewann ihr Spiel klar mit 6:2, 6:2, (Super Sianna).

Auf Pos. drei ging es dann weiter mit Nadja Schaub Spielgemeinschaft Ammerndorf, sie spielte ihr können ebenfalls aus und gewann ihr Spiel sehr deutlich mit 6:0, 6:1, (Super Nadja).

Jetzt kam Andrea auf Pos. 1 zu ihrem Einsatz, sie spielte gegen Cheyenne Springwald, so ein Spiel hatten (Brigitte und Cordula) noch nicht gesehen, es war einfach Wahnsinn, in der Halle hat es nur noch so „geknallt“ man ist mit dem zuschauen nicht mehr nach gekommen!! An Spannung kaum zu überbieten, zwei Satz Tie Break´s leider ging der erste an Cheyenne, aber der zweite ging an Andrea und nun Match Tie Break „der zweite des Tages“ leider mit 5:10 an Cheyenne. (Schade Andrea)

Die Doppel spielten wir runter, die Gegner ebenfalls: Im zweier Doppel machten Sianna und Nadja kurzen Prozess und gewannen das Spiel mit 6:2 und 6:0 (sehr stark Mädels)

Das einser Doppel machte es wieder spannend, der erste Satz ging an Andrea und Paula mit 6:4, den zweiten Satz gaben sie ab  mit 1:6. Nun folgt der Match Tie Break „der dritte des Tages“ aber diesmal war das Glück auf unserer Seite und sie gewannen das Doppel mit 10:7 (super).

So holten sich die Mädels den ersten Sieg für Rohr mit 4:2!!! (bei den Spielen gab es keine Diskussionen alles ging sehr sehr fair zu, war einfach eine gute Stimmung!!)

Paula Scherzer

 

 

 

 

Erstes Spiel der Damen Ü40 II des TSV Rohr in der Winterrunde

Am erstes Spieltag der diesjährigen Winterrunde startete gleich die neu gebildete Damenmannschaft Ü40 II
am 12.10.19 beim TCN gegen die Damen aus Tuchenbach.
Mit am Start waren Cordula, Gabi und Sigrid von der Spielgemeinschaft aus Petersaurach und Muriel.

Damen Ü40 II

Cordula begann an Position 2 gegen Andrea und konnte den ersten Satz mit 7:5 für sich entscheiden.
Im zweiten Satz gewann jedoch die Tuchenbacherin  an Stärke und erzielte den Satzausgleich mit 6:2.
Im anschließenden Matchtiebreak gelang es Cordula leider nicht mehr, die Führung zu übernehmen, so dass
die Partie mit einem 5:10 endete.
Zeitgleich spielte Sigrid auf Position 4 gegen Helga. Obwohl Sigrid mit großem Einsatz dabei war, jeden Ball
hart umkämpfte und es der Gegnerin wirklich nicht leicht machte, musste sie sich am Ende doch mit einem 1:6
und 2:6 geschlagen geben.
Ähnlich erging es dann unserer Gabi auf Position 3 gegen Gillian. In einem fairen Spiel unterlag sie letztendlich in
beiden Sätzen mit 0:6 und 1:6.
Auf Position 1 trat Muriel gegen die Tuchenbacherin Gisela an. Gesundheitlich gerade nicht ganz auf dem Höhepunkt schaffte
Muriel  es dennoch, sich durchzusetzen und konnte beide Sätze mit 6:2 und 6:1 klar für sich entscheiden.
In den anschließenden Doppel spielten auf beiden Seiten jeweils die 1 und 2 und die 3 und 4 zusammen.
Allerdings hatten die Rohrer Damen hier gegen die eingespielten Tuchenbacher keine Chance.
Cordula und Muriel kämpften zwar hart, erreichten viele Male einen ewig andauernden „Einstand“, konnten aber dennoch
lediglich nur ein 1:6 und 2:6 herausholen.
Gabi und Sigi erreichten im ersten Satz immerhin ein 3:6, mussten den zweiten dann aber zu Null abgeben.
Insgesamt war es dennoch ein sehr angenehmes Spiel mit fairen Gegnern und die Freude, dabei zu sein behielt immer
die Oberhand. In diesem Sinne können wir durchaus positiv den nächsten Spielen in dieser Winterrunde entgegenblicken.

                                                                        Muriel Letzkus

Mixed-Runde 2019

Damit in der Zeit zwischen Sommer- und Winterrunde keine Langeweile aufkommt, starteten wir bei der neu angebotenen Mixedrunde mit einer Mannschaft. An vier Spieltagen im August und September bestritt die Rohrer Mixed-Mannschaft ihre Partien gegen die SpVgg Uehlfeld, ASN Pfeil Phönix, TC Forchheim und SC Pommelsbrunn. Die Mannschaft bestand aus jeweils zwei Herren und zwei Damen. Es wurden vier Einzel (Mann gegen Mann, Frau gegen Frau) und im Anschluss zwei Mixeddoppel gespielt.

Unsere buntgemischte Mannschaft konnte zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage erzielen. Somit beendeten wir die Mixedrunde auf dem zweiten Platz hinter Pommelsbrunn. Mit dabei waren die Damen Kathrin Schmidt, Angela Bauer, Anja Brechetsbauer, Nadine Vogel, Sarah Popp und Tamara Rogalski. Auf Seiten der Herren spielten Achim Bauer, Tobias Bär, Yanni Leuthold, Tom Lämmermann, Andi Heinrich und Sven Fuchs.

Tennis-Herrenmannschaft des TSV Rohr steigt in die Bezirksklasse 2 auf

 

Die Herrenmannschaft der Tennisabteilung des TSV Rohr erspielte sich in der Sommerrunde 2019 den ersten Platz in der Kreisliga 1 Ost und macht damit den Aufstieg in die Bezirksklasse 2 perfekt!

Nach den ersten  vier siegreichen Spieltagen stand das vermeintlche Endspiel um die Meisterschaft gegen die bis dahin punktgleichen Spieler des TSV Stein 2 an. In Rohrer Bestbesetzung, Ünterstützung kam aus der Herren 30 Mannschaft, konnte ein Heimsieg eingefahren und die Tabellenführung übernommen werden. Diese konnte man am letzten Spieltag gegen TSV Altenberg 2 erfolgreich verteidigen und den Aufstieg gebührend feiern . Der sportliche Erfolg ist letzlich Zeichen einer konstant geschlossenen Mannschaftsleistung an der Spieler aus der Knaben-,Jugend-, Herren 30- und Herrenmannschaft beteiligt waren. Das altersübergreifende Miteinander genießt nach wie vor einen übergeordneten hohen Stellenwert im Rohrer Vereinsleben. Die Anzahl der gemeldeten Mannschaften des TSV Rohr und deren Abschneiden in der diesjährigen Sommerspielzeit zeigt, dass dies der richtige Weg zu sein scheint……

Spieler der Herrenmannschaft und Anzahl der Einsätze:

Ronny Kern (5),Yanni Leuthold (5), Florian Leuthold (5), Sebastian Franzisi (4), Tom Lämmermann (4), Christoph Puhl (4), Achim Bauer (3), Phillip Braun (3), Luis Fehrenbach (2), Matze Bär (1), Heiko Schemmerer (1), Flo Bär (1)

 

 

 

TSV Rohr dominiert den mittelfränkischen U12-Nachwuchs

Qualität und Quantität zeichnet den U12-Nachwuchs des TSV Rohr aus.

Der Verein meldete drei U12 (Bambini) Mannschaften im Tennisbezirk Mittelfranken
und alle drei Mannschaften absolvierten die Sommerrunde 2019 sehr erfolgreich.
Die erste Mannschaft mit den Stammspielern Paula Scherzer, Breno Frauenschläger,
Andrea Schmidt und Manuel Gastner, bestätigte ihre Stärke aus der Winterrunde, die
sie als Meister absolvierten und erzielte ohne Niederlage, vier Unterschieden
und drei Siegen den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksliga und damit die
Vizemeisterschaft in Mittelfranken. Dabei wiesen sie so große Tennisvereine wie
Nürnberg, Erlangen und Ingolstadt auf die hinteren Ränge in der Tabelle.

Aber auch die zweite und dritte Mannschaft zeigte ihre Qualität und gewann jeweils
in ihren westmittelfränkischen Ligen den Meistertitel! So gewann die zweite Mannschaft
mit den Stammspielern Julian Uhl, Felix Gugel, Frank Kuler und Jason Kern fünf von sechs
Spiele und damit die Meisterschaft in der Kreisklasse 1 (215-WE) und steht als Aufsteiger
in die Bezirksklasse fest. Rohr 3 gewann mit zwei Unentschieden und drei Siegen die
Meisterschaft der Kreisklasse 2 (221-WE) mit den Stammspielern Nik Arnold, Til Schumann,
Marc Streck und Emma Kuler. Und auch diese Mannschaft steigt damit auf!

Neben den oben genannten Spielern, sehr gut vorbereitet durch die Jugendleiter und Trainer
Christoph Puhl, Florian Leuthold und Brigitte Schmidt, mussten während der Saison einige
„Ersatzspieler“ die Bambini-Mannschaften unterstützen. Zum Teil rückten Spieler aus der
zweiten und dritten Mannschaft für einzelne Spieltage eine Mannschaft höher. Aber auch aus
z.T. deutlich jüngeren Spielklassen rückten Spieler nach und zeigten starkes Tennis. So
trugen auch Luca Schipke, Marieke Hinrichs, Noah Kanzler und Mara Letzkus entscheidend dazu
bei, dass der TSV Rohr in der U12-Jugend mit der mittelfränkischen Vizemeisterschaft und zwei
Aufsteigern aus der Saison geht!

Bericht: Uhl

Kreisklasse 2, wir kommen :)

Wir haben es geschafft! Die Rohrer Damen spielen im Sommer 2020 endlich wieder eine Klasse höher. Mit sechs Siegen aus sechs Spielen stehen wir heuer an der Tabellenspitze.

Die Saison startete am 12.05. mit einem Auswärtsspiel beim TC Roth. Hier legten wir mit einem souveränen 8:1-Sieg den perfekten Auftakt hin. Weiter ging’s mit deutlichen Siegen gegen Petersaurach, Georgensgmünd und Großweingarten. Die beiden letzten Gegner waren die ungeschlagenen Ammerndorfer und die drittplatzierte Mannschaft aus Großhaslach. Doch auch diese beiden Partien konnten wir mit 6:3 für uns entscheiden. Somit stehen wir mit 12:0 Punkten an der Tabellenspitze der K3 Gruppe 098 West.

Am Aufstieg beteiligt waren die Damen Kathrin Schmidt, Anja Brechetsbauer, Nadine Vogel, Sarah Popp, Marina Pfaller und Anna Endörfer. Wir hatten Unterstützung durch unsere Damen 40 Heike Vogel, Birgit Riss-Müller, Brigitte Schmidt, Christa Bär und unsere Juniorinnenspielerin Ida Winkler.