WordPress-Datenbank-Fehler: [Duplicate entry '1647520' for key 'PRIMARY']
INSERT INTO `wp_options` (`option_name`, `option_value`, `autoload`) VALUES ('_transient_doing_cron', '1506177452.8300108909606933593750', 'yes') ON DUPLICATE KEY UPDATE `option_name` = VALUES(`option_name`), `option_value` = VALUES(`option_value`), `autoload` = VALUES(`autoload`)

Mannschaften | Tennishalle Rohr
(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Letzter Sieg in der Saison 2017 – Damen 40 gg. SC Obermichelbach 7:2

So, noch ein deutlicher Sieg zum Abschluss der Sommersaison 2017. Die Spielgemeinschaft mit den Büchenbacher Mädels hat sich wieder ausgezahlt. Fünf Einzel und zwei Doppel wurden gewonnen. Heike Vogel und Johanna Lausenmeyer fackelten nicht lange herum, sie bracht ihre Matches mit 6:2/6:2 und 6:3/6:3 nach Hause. Anja Reck und Christa Bär verlängerten die Spannung und gewannen jeweils im Satztiebreak 6:4/7:6 und 6:1/7:6. Die Matchtiebreak-Verlängerung nutzte Birgit Riss-Müller für sich und ging daraus als Siegerin hervor 3:6/6:1/10:5. Bei Gabriele Fischer hörte die Saison so auf, wie sie begann – auf der Verliererstraße 1:6/1:6.

Nach den Einzeln waren keine großen Anstrengungen mehr nötig, es stand schon 5:1. Ihre 1er und 2er Doppel gewannen Heike und Anja 6:3/7:5 – Birgit und Johanna 6:4/7:5. Christa und Gabriele konnten sich nicht durchsetzen, sie gaben ihr Doppel her (4:6/4:6).

Das war’s aus der Sommersaison 2017. Nun warten wir auf die Punktespiele im Herbst/Winter 2017/18.

 

Super Saisonabschluss!!!

Am Sonntag den 23.07 hatten die Mädchen U14 ihr letztes Saisonspiel. Sie spielten Zuhause gegen den ASV Möhrendorf. Zuerst spielte Melissa Scherzer gegen Charlote Pillipp und Alena Frauenschläger gegen Viktoria Mümmler. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten holte sich Melissa den Sieg mit einem Ergebnis von 6:4 und 6:2. Auch Alena kämpfte um das Match und gewann 7:5 und 6:2. Ida Winkler konnte sich souverän 6:3 und 6:1 gegen Elisabeth Pillipp behaupten. Auch Eva Hummel siegte nach vielen Einständen 6:2 und 6:2 gegen Anna Rüffer. Im ersten Doppel spielte Eva gemeinsam mit Ida gegen Anna und Elisabeth. Durch ihr gutes Zusammenspiel siegten sie 6:4 und 6:1. Die Besetzung im 2. Doppel durch Melissa und Alena gegen Charlote und Victoria endete mit strahlenden Gesichtern 6:1 und 6:2.

Diese Saisonrunde haben die Mädels bewiesen, dass sie es einfach „drauf haben“. Kein einziges Spiel haben sie verloren.

Super Truppe mit super Ergebnissen!

Der größte Wunsch wurde erfüllt!!!

Am Wochenende 15.07.17 und 16.07.17 fand die Bezirksendrunde auf der Anlage beim 1.FC Nürnberg statt! Mit unserer Kleinfeld U8 und Midcourt Mannschaft hatten wir gleich zwei Teams am Start! Unsere Jüngsten, Leo, Felix und Marc, mussten sich im ersten Spiel gegen TC Großgründlach geschlagen geben und verpassten somit das Halbfinale denkbar knapp! Trotzdem eine super Leistung überhaupt an der Endrunde teilzunehmen!

Unsere Midcourtler, Breno, Manuel, Andrea und Paula, haben sich schon mal ihren größten Wunsch erfüllt … Die Anreise im Doppelstock zur Bezirksendrunde … Alle Vier oben ganz vorne an der Scheibe!!! Vielen Dank an Gerhard, Reck Busreisen und Touristik GmbH, der den Traum wahr machte!

 

Nach der komfortablen Anreise ging’s dann auch schon los, STC RW Ingolstadt II hieß der Gegner im Achtelfinale. Wie schon in der ganzen Saison wurde der Kontrahent regelrecht vom Platz gefegt! Auch im Viertelfinale gegen den TSV Lauf ließen unsere Nachwuchshoffnungen nichts anbrennen und zogen ohne Satzverlust ins Halbfinale ein!

Am Sonntag ging’s dann mit dem Halbfinale weiter, der 1 FC Nürnberg war der Gegner! Nach den umkämpften Einzeln hieß es 2:2, somit fiel die Entscheidung erst in den Doppeln. Die Kids entschieden sich für Breno mit Paula ins Einser und Manuel mit Andrea ins Zweier Doppel! Alles richtig gemacht … Manuel und Andrea sicherten den Finaleinzug souverän, Breno und Paula legten nach und machten den 4:2 Sieg perfekt! FINALE!!!! Einfach nur mega stark!!! Darauf wurde dann auch mal angestoßen, alle Kids mit ihren Eltern, sowie ihrem Trainer Christoph!

Im Endspiel ging es gegen die Kids vom CaM, während unsere beiden Mädels alles gaben und ihre Spiele nur knapp verloren, lagen bei den Jungs die Nerven blank und somit war das Finale bereits nach den Einzeln zu gunsten des CaM entschieden! Mit einem sensationellen zweiten Platz bei der Bezirksendrunde beenden Breno, Manuel, Andrea und Paula ihre Midcourt Karriere (die Vier spielen im nächsten Jahr zusammen Bambini)! Herzlichen Glückwunsch zu dieser klasse Leistung!!! Und ab nach Hause ging’s selbstverständlich wieder im Doppelstock …  Mit einem Boxenstop in der Steiner Eisdiele ließen Kids wie Eltern den Tag ausklingen!

 

 

Rohrer Damen 40 vs. TC Roßtal – wieder knappen Gewinn eingefahren

Unsere Damen 40 haben das Match gegen Roßtal 5:4 gewonnen.
Die Einzel wurden im Affenzahl bewältigt, sie gingen 3:3 aus – keine Satz-/Matchtiebreaks fielen an, und die Entscheidung fiel – wie so oft in der letzten Zeit – bei den Doppeln.
Anja Reck und ihre Gegnerin lieferten sich eine sehr spannende Schlacht, in der sich Anja mit 2:6/2:6 geschlagen geben musste.
Birgit Riss-Müller hat im ersten Satz nicht lange gefackelt, im zweiten Satz holte die Gegnerin auf, musste dann aber das Match wegen einer Verletzung aufgeben (6:0/6:5 w.o.)
Johanna Lausenmeyer spielte ihr übliches geduldiges und läuferisch gutes Spiel, entnervte ihre Gegnerin, die kein Gegenrezept fand (7:5/6:3). Erika Wechsler kam zum ersten Mal für die Büchenbacher zum Einsatz, löste ihre Aufgabe ganz überlegen mit 6:4/6:1.
Marianne Gerner und Gabriele Fischer konnten ihre Gegnerinnen nicht bezwingen (4:6/4:6 und 2:6/1:6)
Auch bei den Doppel ging’s kurz und schmerzlos. Das 1er Doppel gewannen Anja und Birgit (6:2/6:1), das 2er Doppel Johanna und Marianne folgte der Gewinnerstraße 6:1/6:1. Nur das 3er Doppel schwächelte vor sich hin. Dagmar Laube (Austausch für Erika Wechsler) und Gabriele Fischer gaben ihr Spiel ab (2:6/4:6)
Nächsten Sonntag liegt das letzte Medenspiel für unsere Damen 40 in dieser Saison an. Es geht gegen Obermichelbach – ein Heimspiel.

Geschafft!!!

Den ersten Preis für die beste Überschrift bekommen wir leider nicht, der geht  an die Rohrer Herren 30. Aber Meister 2017 der Kreisklasse 2 klingt ja auch nicht schlecht 😉

Zu Gast bei unserem letzten Bambini 2 Mannschaftsspiel waren, die uns mittlerweile sehr bekannten, super netten und fairen Rosstaler Kids und Eltern.

Mit den Rosstalern hatten wir endlich Gegner auf Augenhöhe und keine Opfer, wie in den vorherigen Spielen.

Erster gegen Zweiter!

 

 

 

In die erste Einzelrunde gingen Paul und Paula gegen die Gäste Lukas und Svenja. Beide Spiele gingen auf dem Papier sehr deutlich an die Spielgemeinschaft des TSV Rohr und dem TSV Petersaurach, wobei der Spielverlauf etwas anderes wiederspiegelte. Lukas und Svenja waren bei den Matches eigentlich gleichstarke Gegner und haben ein klasse Spiel gemacht!

In der zweiten Runde durften Melissa gegen Jannis und Alena gegen Julius ran. Ein Sieg für die Meisterschaft musste noch her!!! In beiden hochklassigen Spielen ging es mehrfach hin und her, letztendlich aber bei Alena knapp und bei Melissa unglaublich knapp an die gegnerischen Kids…Beide Mädels gaben alles und der Hitze geschultet waren danach beide nicht mehr in der Lage Doppel zu spielen.

Zur Erinnerung: Ein Sieg musste noch her!!!!

Alena erholte sich zum Glück sehr schnell und wollte unter allen Umständen spielen und ihre Mannschaft mit zur Meisterschafft führen! Melissa konnte wegen starker Kopfschmerzen leider nicht weitermachen, da aber Ida selbstverständlch, obwohl sie nicht zum spielen eingeteilt war, Ihre Mannschaft als Zuschauerin unterstützte, war das Problem sofort gelöst! Danke Ida…. Du bist Spitze! Plan war nun, das Einzer zu „Opfern“ und mit Paul und Paula im Zweier das nötige Unentschieden für die Meisterschaft zu holen! „Opfern“!? Weit gefehlt! Ida und Alena spielten, die Meisterschaft vor Augen, das beste Tennis, dass sie jemals spielten! Die beiden holten mit viel Spass und Spielfreude trotz Rückstand mit 7:5 den ersten Satz. Genauso eng, wie der erste Satz, ging der zweite an Rosstal!

In der Zwischenzeit konnte Paul und Paula im Zweier die Meisterschaft relativ souverän und unspektakulär sichern und wir konnnten uns locker und erleichtert in den Match Tie-Break begeben. Gigantisches Spiel Paul und Paula!!! Der „dritte“ Satz ging dann noch super knapp an Lukas und Julius.

Letztendlich ging der, trotz der Brisants, äusserst entspannte und faire Nachmittag mit einem gerechten unentschieden zu Ende! Nur das wir eben in der kompletten Runde ein Spiel mehr gewinnen konnten und somit

MEISTER der Kreisklasse 2 sind!!!!!!

Herzlichen Glückwunsch an

Melissa Paul Ida Alena Lia und Paula! Ihr seid zu einem supergeilen Team zusammengewachsen!!!

 

Willst die 30er oben sehen, musst Du die Tabelle drehen

Unsere Herren 30 haben auch das letzte Saisonspiel gegen Roßtal verloren. Der letzte Platz ist ihnen somit nicht mehr zu nehmen. Der Spielverlauf im Derby war dabei sympomatisch für die ganze Saison. Obwohl fünf Einzel erst im Super-Tie-Break entschieden wurden, war das Match nach den ersten fünf Einzeln beim Zwischenstand von 0:5 bereits verloren, nachdem Matze, Philipp, Tobi und Flo Leu im Match-Tie-Break den Kürzeren zogen. Einzig Heiko Schemmerer konnte sich im Super-Tie-Break gegen Lippi Bidner behaupten und holte den Ehrenpunkt. Die letztlich drei gewonnen Doppel waren nur noch Ergebniskosmetik, ebenso die Tatsache, dass mehr Sätze und Spielge gewonnen wurden. Letztlich ging das Spiel mit 4:5 verloren. Nachdem die 30er kein einziges Spiel gewinnen konnten, haben sie sich den letzten Platz redlich verdient. Der Abstieg in die Kreisklasse ist somit die logische Konsequenz.

Die 30er werden den Kopf jedoch nach dem unglücklichen, weil vermeidbaren, Abstieg nicht in den Sand stecken, sondern spätestens zur Wintersaison wieder voll angreifen, um nach dem  Aufstieg im Vorjahr die Bezirksliga aufzumischen ;-).

Die Ergebnisse gegen Roßtal im Einzelnen:

 

Seite 1 von 9412...10...Letzte »

WordPress-Datenbank-Fehler: [Duplicate entry '1647520' for key 'PRIMARY']
INSERT INTO `wp_options` (`option_name`, `option_value`, `autoload`) VALUES ('_transient_timeout_ee_shc_42433ac97947ebca7d7f1f91d2210b3e', '1506181055', 'no') ON DUPLICATE KEY UPDATE `option_name` = VALUES(`option_name`), `option_value` = VALUES(`option_value`), `autoload` = VALUES(`autoload`)

WordPress-Datenbank-Fehler: [Duplicate entry '1647520' for key 'PRIMARY']
INSERT INTO `wp_options` (`option_name`, `option_value`, `autoload`) VALUES ('_transient_ee_shc_42433ac97947ebca7d7f1f91d2210b3e', '6a788d819e9a410f472ee751f1dcd5a5', 'no') ON DUPLICATE KEY UPDATE `option_name` = VALUES(`option_name`), `option_value` = VALUES(`option_value`), `autoload` = VALUES(`autoload`)

WordPress-Datenbank-Fehler: [Duplicate entry '1647520' for key 'PRIMARY']
INSERT INTO `wp_options` (`option_name`, `option_value`, `autoload`) VALUES ('_transient_timeout_ee_ssn_42433ac97947ebca7d7f1f91d2210b3e', '1506181055', 'no') ON DUPLICATE KEY UPDATE `option_name` = VALUES(`option_name`), `option_value` = VALUES(`option_value`), `autoload` = VALUES(`autoload`)

WordPress-Datenbank-Fehler: [Duplicate entry '1647520' for key 'PRIMARY']
INSERT INTO `wp_options` (`option_name`, `option_value`, `autoload`) VALUES ('_transient_ee_ssn_42433ac97947ebca7d7f1f91d2210b3e', 's:428:\"a:8:{s:2:\"id\";s:32:\"42433ac97947ebca7d7f1f91d2210b3e\";s:7:\"user_id\";i:0;s:10:\"ip_address\";s:12:\"54.156.93.60\";s:10:\"user_agent\";s:39:\"CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)\";s:11:\"init_access\";i:1506177454;s:11:\"last_access\";i:1506177454;s:10:\"expiration\";i:1506181055;s:13:\"pages_visited\";a:2:{i:0;s:53:\"http://www.tennishalle-rohr.de/category/mannschaften/\";i:1;s:53:\"http://www.tennishalle-rohr.de/category/mannschaften/\";}}\";', 'no') ON DUPLICATE KEY UPDATE `option_name` = VALUES(`option_name`), `option_value` = VALUES(`option_value`), `autoload` = VALUES(`autoload`)