(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Heißes Match der U 8 III

Am 20. Juni 2018 begrüßten Felias, Lenny und Lion den NHTC Nürnberg bei sonnigen 30 Grad.

Im ersten Einzel traf Felias auf Matteo, die beiden lieferten sich ein spannendes Spiel und Felias konnte dieses im dritten Satz für sich entscheiden.

Lenny spielte gegen Katharina vom NHTC, leider ging dieser Punkt an unsere Gäste.

Felias begegnete in seinem zweiten Einzel Helene, und auch dieses Spiel konnte er für sich gewinnen.

Unser jüngster Spieler Lion musste sich nach 3 hart gekämpften Sätzen gegen Katharina geschlagen geben. Somit stand es nach den Einzeln 2:2.

Nach einer Vesperpause im Schatten, starteten Lenny und Lion in das entscheidende Doppel gegen Matteo und Helene. Bei glühender Hitze lieferten sich die 4 Kids ein packendes Spiel, welches erst im dritten Satz entschieden wurde. Lenny und Lion konnten diesen Punkt für den TSV Rohr erkämpfen und die Freude war rießig über den knappen 3:2 Sieg.

Zu guter Letzt gab es für alle Kids eine wohlverdiente, kühle Dusche unter dem Sprenger.

Wir bedanken uns bei unseren Gästen für den angenehmen Tennisnachmittag.

Bericht: Mosebach

Strahlten mit der Sonne um die Wette!

Am heutigen Mittwoch hatte unsere U8 I mit Marc und Noah ihr Auswärtsspiel gegen den TSV Wolkersdorf. Bei strahlendem Sonnenschein wurden wir herzlich empfangen.
Im ersten Einzel spielte Marc gegen Bruno und konnte dieses souverän mit 10:7 und 10:4 in 2 Sätzen für sich entscheiden. Auch Noah konnte sich in seinem Einzel gegen Mara mit 10:8 und 10:8 durchsetzen.
Die zweiten Einzel spielten Marc gegen Mara und Noah gegen Maximilian. Marc gewann sein Spiel mit 10:2 und 10:7. Im Spiel Noah gegen Maximilian endete die  Partie mit 10:5 und 10:5 für Noah. Die Zuschauer waren von den wirklich spannenden und mit viel Körpereinsatz verbundenen Ballwechseln begeistert!
Auch im anschließenden Doppel setzten sich unsere Jungs gegen die Wolkersdorfer mit 11:9 und 10:6 durch.
So hatten Marc und Noah am Ende das Strahlen dem Wetter gemeinsam 🙂 ! Herzlichen Glückwunsch!
Und vielen Dank an den TSV Wolkersdorf für die Gastfreundschaft und die fairen Spiele!
Bericht: Kanzler

Klarer 6:0 Sieg der U18 Junioren in Bad Windsheim. Tabellenführung ausgebaut.

Am letzten Wochenende ging es für die erste Juniorenmannschaft des TSV nach Bad Windsheim zum TC. Bei viel Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen gingen für Rohr folgende Jungs an den Start:

  1. Luis Fehrenbach
  2. Sebastian Franzisi
  3. Yanni Leuthold
  4. Ronny Kern

Unsere Nummer vier Ronny Kern (Jahrgang 2004, LK 20) hatte es mit Joshua Weidemann (Jahrgang 2002, LK 23) zu tun. Ronny begann die Partie wie gewohnt powerfull mit seinen bekannten harten Grundschlägen. Joshua hatte mit dem hohen Tempo doch einige Probleme. Mit 6:1 ging der erste Satz dann auch glatt an Ronny. Im zweiten Satz das gleiche Bild. Auch dieser ging an unseren Ronny nach starker Leistung mit 6:1. Super gemacht Ronny. Souveräne Angelegenheit 😉

Unsere Nummer drei, Yanni Leuthold (Jahrgang 2005, LK 18) musste gegen Jan Weid (Jahrgang 2000, LK 23) ran. Auch Yanni machte seine Sache super. Nach sehenswerten Ballwechseln und toll von Yanni herausgespielten Punkten, ging der erste Satz mit 6:0 an den Rohrer Spieler. Auch im Zweiten konnte sich Jan keinen Spielgewinn erkämpfen. Mit 6:0 ging auch dieser Durchgang an Yanni. Herzlichen Glückwunsch Yanni. Gut gespielt.  🙂

Unsere Nummer zwei Sebastian Franzisi (Jahrgang 2003, LK 17) durfte sich mit dem unsere seit Jahren aus vielen Begegnungen bekannten Tennisfreund Thomas Rist (Jahrgang 2002, LK 21) messen. Sebi begann wie gewohnt stark. Mit 6:1 ging der erste Satz dann auch an unseren Sebi. Im Zweiten konnte sich Thomas deutlich steigern. Mit 3:6 ging der Satz nun an den Spieler vom TC Bad Windsheim. Den entscheidenden Matchtiebreak konnte Sebi nach hartem Kampf aber mit 10:8 gewinnen. Herzlichen Glückwunsch Sebi. Toll gefightet. 😉

Unsere Nummer eins, Luis Fehrenbach (Jahrgang 2003, LK 15) traf auf die starke Windsbacher Nummer eins David Stierhof (Jahrgang 2000, LK 20). Luis begann die Partie voll fokussiert. Auch er konnte David von Anfang an mit harten und sicheren Grundschlägen unter Druck setzen. Mit 6:2 ging der erste Satz auch glatt an Luis. Im Zweiten konnte sich Luis noch steigern. Mit 6:1 ging dieser deutlich an den Spieler von TSV Rohr. Herzlichen Glückwunsch Luis. Stark gemacht. 🙂

Nach den Einzeln stand es nun 4:0. Die Jungs entschieden sich die Doppel „runter“ zu spielen.

Luis und Sebi im Einser gegen David und Thomas. Yanni und Ronny gegen Jan und Joshua im Zweier.

Yanni und Ronny ließen dem Gegner keine Chance. Mit 6:0 und 6:0 ging das Doppel klar nach Rohr.

Im Einserdoppel zeigten die deutlich größeren Spieler vom TC Bad Windheim im ersten Satz eine tolle Leistung. Trotzdem konnten Luis und Sebi den Satz mit 6:4 gewinnen. Im zweiten Satz dann legten unsere Jungs nochmal eine Schippe drauf und gewannen den Satz dann glatt mit 6:1.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser hervoragenden Leistung. Tabellenführung mit 8:0 Punkte nach den ersten vier Spielen! Super Sache.

Nach einem leckeren Abschiedsessen vom vereinseigenen Italiener, ging es als Tabellenerster wieder zurück ins schöne Rohr. 🙂

Was für ein Luxus ☺

Am Samstag, 16.06.18 reiste die Damen 40 Mannschaft nach Zuchering. Was für ein Luxus … Wir starteten der Reihe nach geordnet auf 6 Plätzen … Brigitte und Gudrun machten kurzen Prozess und beendeten fast zeitgleich ihre Matche. Heike tat es ihnen kurze Zeit später gleich und holte den dritten Punkt für Rohr. Christa (verletzungsbedingt) und Gabi gaben ihre Einzel ab. Nun ruhten alle Hoffnungen auf Anja … Nachdem sie im zweiten Satz 3 Matchbälle abwehrte, holte sie sich den anschließenden Matchtiebreak mit 10:6 und somit den vierten Punkt für Rohr! Nun musste ein Doppel her … Zwei mögliche Varianten hatten die Damen im Blick und entschieden sich dann fürs runter spielen. Heike und Anja hielten dem Druck locker stand ☺ und sicherten den 5:4 Erfolg im Matchtiebreak! Klasse Leistung!!!

Leider verloren

Am Freitag den 15.06.2018 hatten unsere Bambini II ihren zweiten Heimkampf gegen Heroldsberg.
Auf eins spielte Paula gegen Nicolas, nach üblichen Anfangsschwierigkeiten fand Paula dann immer mehr in das Match rein, drehte die Partie noch und gewann schließlich mit 2:6, 6:3 und 10:4.
Auf zwei spielte Luca gegen Philip, am Anfang des Spiels sah es noch nach einem engen Match aus, doch Philipp wurde immer sicherer und platzierte die Bälle gut und so verlor Luca schließlich mit 2:6 und 0:6.
Auf drei spielte Lionel gegen Theo, auch am Anfang des Matches war es sehr ausgeglichen, doch auch Theo wurde immer besser und ließ dann Lionel fast keine Chance mehr und so verlor Lionel mit 3:6 und 1:6.
Auf vier spielte Nik gegen Finn, (Nik mit seinen 9 Jahren war er der eigentliche Held des Tages, er sprang für Luis Erl ein) Nik bot ein sehr spannendes Match und gewann schließlich mit 6:1, 5:7 und 10:7. Super gemacht Nik!!
So stand es 2:2 nach den Einzeln!
Im einser Doppel spielten Luca und Paula gegen Nicolas und Philip, leider verloren Paula und Luca ihr Doppel mit 2:6 und 1:6.
Im zweier Doppel spielten Lionel und Nik gegen Theo und Finn, wie schon im Einzel boten Nik und Lionel wieder ein sehr spannendes Match mit 3:6, 6:4 und 1:10, leider auch verloren.
Zum Schluß stand es dann 2:4 für die Gäste aus Heroldsberg, überschattet wurde das Spiel noch von einigen Coaching Versuchen der Eltern während der Spiele Trauriges Smiley
Bericht: Scherzer

Bambini stehen Kopf ☺

Am Freitag, 15.06.18 war unsere Bambini 1 Mannschaft zu Gast bei 1860 Fürth. Auf der Anreise machte die Truppe erstmal einen Boxenstop im McDrive … Gestärkt nach LongChicken und BigMäc trafen sie in Fürth ein und wurden von Elias, Til, Luis und Ronja empfangen. Nach vorbildlichen WarmUp von Kris, Breno, Andrea und Manuel spielten wir alle Einzel zeitgleich … Und das auf den Centercourt Plâtzen, was unsere Kids sichtlich beeindruckte! Teammanagerin Brigitte hatte alle Hände voll zu tun, um den Liveticker von 4 Plätzen aufrecht zu erhalten! Nach knappen 2 Stunden ging unsere junge Truppe mit einem 2:2 aus den Einzeln (Breno und Manuel holten die Punkte).

Vor den Doppeln musste noch ein Mannschaftsfoto her … Unter den Augen von unserem Andi Kauntz, der dann auch gleich mal Haltungsnoten verteilte, versuchten sich die Vier beim „Steh Kopf Foto“!

Unsere Cracks entschieden sich für folgende Doppelaufstellung … Breno mit Andrea und Kris mit Manuel … und es war goldrichtig! Kurz vor acht verwandelte das Zweier Doppel den Matchball zum Punktgewinn in Fürth … Super Mannschaftsleistung!!!

Vielen Dank an die Fürther, für die sehr angenehme Atmosphäre auf und neben dem Platz und dass wir auf 4 Plätzen spielen konnten!

 

Seite 1 von 10812...10...Letzte »