(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

4:2 Sieg der Damen ll

Am 07.03.2020 traten Melissa, Alena, Lia und Marina gegen die Mädels vom TC RW Erlangen an. An Position 1 konnte Melissa im Match-Tie Break ihre Gegnerin bezwingen. An Position 2 musste sich Alena leider ihrer Gegnerin geschlagen geben. Lia an 3 und Marina an Position 4 gewannen souverän ihre Einzel. Somit stand es nach den Einzeln 3:1. Im 1ser Doppel entschieden die Erlangerinnnen das Match kurz und schmerzlos mit 6:0 6:0 für sich. Im 2er Doppel holten sich Melissa und Marina den Sieg mit 6:0 6:4 . Am Ende gingen wir mit 4:2 als glückliche Sieger vom Platz.

 

D50: leider verloren

Ebenfalls am 8.3.durften die Damen 50 in Herpersdorf gegen Grün-Weiß Fürth antreten.
Christa hatte auf 1 eine Spielerin mit einstelliger LK und somit war der Sieg für die Gegnerin aus Fürth eine klare Sache. Marika gewann den ersten Satz, gab den 2. allerdings ab und hat dann im Match Tiebreak leider verloren, auch durch das Einwirken der Gegnerin die mit Bauchschmerzen für Unterbrechungen sorgte und Marika dadurch etwas aus der Konzentration gebracht hat.
Gudrun konnte ihr Einzel in 2Sätzen gewinnen und Gaby hatte leider kein Glück und musste ihr Spiel abgeben. Mit einem 1:3 nach den Einzeln wollte man beide Doppel gewinnen um zumindest ein Unentschieden zu erreichen. Christa und Marika verloren knapp im Match Tiebreak und Gudrun und Gaby konnten sich durchsetzen und gewannen in 2 Sätzen.
Somit kam es zur 2:4 Niederlage😔

D40 verlieren mit einfacher Rechung😉 5+7+7+18=1:5

Am 8.3.20 waren die Landesliga Damen 40 gegen die Mannschaft aus Altenburg mal wieder leicht überfordert.☺️
Heike hatte es auf der 1 mit einer LK 5 Gegnerin zu tun. Ein klarer Sieg für Altenfurt, zumal Heike noch mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte. Ebenso erging es Doris (LK7)und Birgit(LK7). Die Einzel waren schnell abgespielt. Die Rohrer Gegenwehr hielt sich stark in Grenzen. Einzig Anja hat ihr gutes Einzel mit einem Sieg für Rohr krönen können.
Leider konnte Heike aufgrund ihrer Rückenbeschwerden kein Doppel mehr spielen und somit haben wir ein Doppel vergeben müssen. Doris und Birgit spielten dann frei auf. Schöne Ballwechsel und Spaß am Spielen war die Maxime…es ging ja um nix mehr…und konnten mit dieser Einstellung mit 4:6 und 5:7 ein passables Ergebnis erspielen, auch wenn es eine Niederlage war 😅.
Die Gesamt Niederlage war also 1:5😏

Bezirksklasse, wir kommen!!

Wir haben es geschafft 🙂 bei unserem vorletzten Spiel diesen Winter konnten wir den Aufstieg klar machen.

Am Samstag 15.02. um 17 Uhr starteten wir in unser fünftes von sechs Spielen gegen bekannte Gegner. Die Damen des TSV Altenberg kennen wir aus den letzten beiden Wintersaisons, wodurch wir wussten, dass es keine leichte Aufgabe wird.

Die erste Einzelrunde mit Nadine und Sarah verlief nach Plan, 2:0 😉 weiter ging’s mit Kathrin und Anja. Beide Matches sehr ausgeglichen und niemand konnte sich absetzen. Kathrin landete als Erste im Super-Tie-Break und musste sich leider mit 7:10 geschlagen geben. Alle Hoffnungen ruhten auf Anja, die sich mittlerweile auch im Super-Tie-Break befand. Doch auch sie unterlag ihrer Gegnerin mit 8:10.. 2:2!

Wir hatten uns eine komfortablere Ausgangssituation gewünscht. Aber dennoch waren wir davon überzeugt „einfach“ beide Doppel zu gewinnen. Folgende Aufstellung sollte uns zum Sieg und damit Aufstieg bringen:

  1. Kathrin & Sarah
  2. Nadine & Anja

Los geht’s! Das 1er-Doppel zeigte sich anfangs nicht von seiner besten Seite und verlor den ersten Satz relativ schnell mit 2:6. Doppel Nr.2 sicherte sich den ersten Satz mit 6:3. Auf Platz 1 kämpften wir uns langsam in das Spiel, aber lagen dann doch mit 3:5 hinten. Anschließend konnten wir zwei Matchbälle abwehren und lagen mit 5:5 wieder im Rennen. Während wir uns im Tie-Break durchsetzten und den Satzausgleich schafften, beendeten Nadine und Anja ihr Doppel mit 6:3/6:3. Nun brauchten wir noch 10 Punkte.. und die erkämpften wir uns mit einem Endstand von 10:4. YES!! 🙂

Einfach richtig geil 😀 im nächsten Winter spielt die Rohrer Damenmannschaft in der BEZIRKSKLASSE!! Am So 15.03. um 15 Uhr beenden wir die Saison mit dem letzten Spiel gegen den TV Leutershausen.

 

D50-leider kein Sieg😢…und kein Foto😅

Am 8.2.20 traten die Damen 50 gegen den TSV Altenberg an. Die Hoffnung war im besten Fall  zwei Punkte zu holen, na gut,  auch mit einem Punkt also Unentschieden wäre man zufrieden gewesen🙃 Es kam aber ganz anders;)

Die stark aufspielenden Altenbergerinnen schnappten sich in der ersten Einzelrunde beide Siege. Christa und Gudrun konnten sich leider nicht durchsetzen. Marika bezwang dann in der zweiten Runde die Gegnerin im Match Tiebreak und Birgit konnte in 2 Sätzen auch den Punkt für Rohr erspielen👍🏼
Somit war alles wieder offen…2:2 nach den Einzeln!

Die Doppel sollten die Entscheidung bringen. Leider konnte man sich in beiden Doppeln nicht behaupten und die Damen 50 aus Altenberg fuhren mit einem 4:2 Sieg nach Hause! Alles in allem wurde hart und fair gefightet, entscheidend ist wieder einmal wer den EINEN Fehler mehr macht 🤪😉!

Der Höhenflug geht weiter!!

Und weiter geht’s in Sachen Aufstieg! Die Rohrer Damen haben gegen den TC Roth den nächsten Sieg eingefahren.

Wie gewohnt spielten Kathrin, Nadine, Anja und Sarah. Mit zwei verlorenen Super-Tie-Breaks hatten wir eine ungewohnte Situation von einem 2:2 nach den Einzeln. Das bedeutete wir müssen beide Doppel gewinnen. Wir entschieden uns nach langer Überlegung für folgende Aufstellung:

  1. Nadine & Anja
  2. Kathrin & Sarah

Das 2er-Doppel erledigte seine Sache relativ deutlich in zwei Sätzen. Somit war das Unentschieden schon mal sicher, aber wir wollten mehr. Nadine und Anja erkämpften sich den ersten Satz im Tie-Break und bestätigten im zweiten Satz ihre gute Leistung mit einem 6:3. Yeah 🙂

Zwei Spiele folgen noch. Wir brauchen noch einen Sieg und der Aufstieg in die Bezirksklasse ist sicher. Der nächste Gegner ist der TSV Altenberg. Wir spielen am 15.02. um 17 Uhr in unserer Halle in Rohr. Über Unterstützung würden wir uns sehr freuen 🙂