(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Tiebreak Freaks ☺

Im Gleichschritt zum Sieg!

Am Samstag, 09.02.19 ging es für unsere Damen 40 wieder nach Erlangen zum Punktspiel gegen Sechzig. Und los ging’s … Heike hatte sich vorgenommen, den Matchball mal vor Brigitte zu verwandeln und legte furios los. Brigitte startete, mittlerweile schon gewohnt, unkonzentriert, fing sich aber nach kurzer Zeit und die beiden verwandelten ihre Matchbälle nach jeweils 2 souveränen Sätzen zeitgleich. Doris und Anja kämpften sich nach verlorenem ersten Satz in den Matchtiebreak, „souverän“ gingen die beiden Punkte zeitgleich nach Rohr … Doris 10:8 und Anja 13:11 ! ☺

Nach 4:0 Führung stellten die vier 2 „todsichere“ Doppel auf … Doris mit Heike im Einser und Anja mit Brigitte im Zweier … mit einer unterirdischen Aufschlagquote von Brigitte ging der erste Satz nach Fürth (Fürtherinnen meinten schon, Brigitte möchte nicht mit ihnen spielen weil sie lieber Doppelfehler macht) … Doris und Heike rieben sich verwundert die Augen, unser sicheres Zweier Doppel??? Nach gewonnenem ersten Satz im Einser Doppel, entschieden sich dann Doris und Heike, lieber zeitgleich mit Anja und Brigitte Matchtiebreak zu spielen und nicht früher zum Duschen zu gehen ☺ … Nach 10:6 im Einser und 10:4 im Zweier Doppel übernahm die Truppe mit einem 6:0 Sieg die Tabellenführung!!!

Brigitte wurde am Wochenende gefragt, wer eigentlich Mannschaftsführerin ist, wenn Christa nicht dabei ist? „Immer die, die gerade eine Lesebrille bei der Hand hat!“ ☺

Schee wors!!!

Damen 40 holen Unentschieden

Am Sonntag, 16.12.18 reisten unsere Damen 40 wieder nach Erlangen zum nächsten Punktspiel. Die Truppe mit Doris, Anja, Birgit und Brigitte empfing den Tabellenführer aus Altdorf. Nach einem 2:2 aus den Einzeln, entschieden sich die vier, auf ein sicheres Unentschieden zu spielen. Gesagt, getan … 3:3 … weiterhin ungeschlagen, geht es in die Weihnachtspause! Im neuen Jahr geht es dann gegen die Tabellenzweiten aus Herzogenaurach.

 

„Es läuft“

Am Samstag, 27.10.18 starteten die Damen 40 in die Winterrunde. Spielort ist in diesem Winter die Halle bei TB Erlangen. Im schicken Hightech Wagen von Birgit reiste die Truppe an. Viel zu früh war man vor Ort, da Brigitte sich vorbildlich warm machen wollte ☺ … Und somit lernte auch Anja das WarmUp kennen, da sie ja ihre Mannschaftskollegin nicht allein lassen konnte. Schon da wurden die Lachmuskeln mindestens genauso strapaziert, wie die, die man zum Tennis spielen brauchte ☺ … Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und mega guter Laune holten Doris, Anja, Birgit und Brigitte einen 6:0 Sieg gegen Möhrendorf! Zu erwähnen wären noch die mega coolen Duschen, die natürlich ausgiebig getestet wurden!

 

Klassenerhalt

Am letzten Spieltag, am Tag nach dem Sommerfest, traten unsere Damen 40 gegen Feuchtwangen an. Das Ziel hieß Klassenerhalt in der Bezirksklasse, der Auftrag war, 4 Punkte zu holen! 3:3 nach den Einzeln… Johanna, Brigitte und Gudrun sicherten die 3 Punkte gegen starke Gäste. Nun musste noch ein Doppel her, mit einer 4:5 Niederlage war es safe! Nach einigen Überlegungen entschieden wir uns für eine 7er Aufstellung … Birgit und Johanna im 1er, Heike und Gudrun im 2er, Anja und Brigitte im 3er. Das 3er Doppel hatte den Auftrag den vierten Punkt zu holen … Gesagt, getan!!! Auch im nächsten Jahr Bezirksklasse … Herzlichen Glückwunsch an alle, die in dieser Saison dazu beitragen haben!

 

Was für ein Luxus ☺

Am Samstag, 16.06.18 reiste die Damen 40 Mannschaft nach Zuchering. Was für ein Luxus … Wir starteten der Reihe nach geordnet auf 6 Plätzen … Brigitte und Gudrun machten kurzen Prozess und beendeten fast zeitgleich ihre Matche. Heike tat es ihnen kurze Zeit später gleich und holte den dritten Punkt für Rohr. Christa (verletzungsbedingt) und Gabi gaben ihre Einzel ab. Nun ruhten alle Hoffnungen auf Anja … Nachdem sie im zweiten Satz 3 Matchbälle abwehrte, holte sie sich den anschließenden Matchtiebreak mit 10:6 und somit den vierten Punkt für Rohr! Nun musste ein Doppel her … Zwei mögliche Varianten hatten die Damen im Blick und entschieden sich dann fürs runter spielen. Heike und Anja hielten dem Druck locker stand ☺ und sicherten den 5:4 Erfolg im Matchtiebreak! Klasse Leistung!!!

Medenspiel der Damen 40 mit Wetterkapriolen

Am Samstag machten wir uns bei strahlendem Sonnenschein und heißen Temperaturen auf den Weg zu unseren Gegnerinnen nach Titting im Altmühltal.

In der ersten Runde spielten Birgit, Hanna und Gudrun. Zumindest solange bis es zum angekündigten Gewitter mit Wolkenbruch kam.

Nach kleineren ersten Regenunterbrechungen konnte nur Birgit ihr Spiel zu Ende bringen. Leider ging dies mit 6:4, 6:3 an die Gegnerin. Nachdem das Unwetter stärker wurde

musste Hanna im zweiten Satz mit Matchball der Gegnerin das Spiel unterbrechen und Gudrun stand bei 2:4 im Matchtiebreak zur Regenpause.

Nachdem die Plätze in kurzer Zeit unter Wasser standen, haben wir das Spiel auf Sonntag verlegen müssen.

Ein kurzes Spiel am Sonntag hatte Hanna, die den Matchball vom Vortag gegen sich nicht leider nicht abwehren konnte. Somit die zweite Niederlage für die Mannschaft.

Gudruns Gegnerin konnte nicht mehr antreten, so wurde das Spiel an uns „geschenkt“, somit 2:1.

Heike kam nicht so richtig in ihr Spiel, kämpfte mit den Slicebällen der Gegnerin und verlor in zwei Sätzen, allerdings konnte sie im zweiten Satz noch bis zum Satz Tiebreak  aufholen.

Christa gewann 6:4 im ersten, verlor den zweiten Satz mit 6:3, konnte aber den Matchtiebreak für sich erkämpfen.

Marianne begann mit Schmerzen im Knie, musste dadurch ihr Spiel mit 6:0 und 6:1 der Gegnerin überlassen.

Nach den Einzeln stand es nun 4:2 für Titting. Somit brauchten wir drei starke Doppel. Anja kam als Ersatz für Marianne spontan noch „nachgereist“.

Anja und Heike konnten leider ihr gewohntes, scharfes und schnelles Spiel nicht durchsetzen und verloren in zwei Sätzen.

Gudrun und Christa taten sich auch anfangs schwer mit den Angriffsbällen der Gegnerinnen, die beide zum Netz aufrückten und verloren ebenfalls in zwei Sätzen.

Birgit und Hanna kämpften sich durch ihr Doppel und gingen am Ende mit einem Sieg im Matchtiebreak vom Platz.

Endergebnis 6:3 für die Tittinger Damen 40.

Bericht: Riss-Müller