(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Endlich des erste mol gwunna

Samstag war es endlich soweit….endlich des erste mol gwunna….rote Laterne abgegeben. Die Leidtragenden waren die Jungs aus Stein. Marian, Breno, Kris und Raphi haben den Knaben aus Stein ziemlich deutlich gezeigt, dass wir hier die  Chefs  am Platz sind. Erster Schritt zum Klassenerhalt in der Bezirksliga mit einem 5:1 geschafft!

Mehr Erhofft…,

Sonntag früh spielten die Knaben 14 gegen Gerbrunn. In der ersten Runde musste sich Frank geschlagen geben. Breno gewann in drei Sätzen. Danach waren Kris und  Marian an der Reihe. Sie mussten sich beide knapp geschlagen geben.

Danach waren die Doppel am Start. Julian kam frisch für Frank ins Spiel. Wir spielten runter  und konnten nur das Einser Doppel gewinnen.

 

Bericht: Breno

Knäblein starten in Sommerrunde

 

Am 01.05.19 hieß es Saisonstart für unsere Knaben 1 in der Bezirksliga. Der Gegner, der 1. FC Nürnberg, kam mit vollbesetzer Mannschaft, so machte er es uns schwer, die Partie für uns zu entscheiden. Dennoch entschieden wir nach 4 super Matches  drei  Einzel für uns und eins mussten wir leider abgeben. Das Unentschieden war sicher, doch der Sieg sollte her. Ein Doppel reichte uns, weshalb wir uns für folgende Aufstellung entschieden:

im Einzerdoppel: Kris-Breno

im Zweierdoppel: Paul-Yanni

Der Plan ging auf, Paul und Yanni konnten den Sieg perfekt machen. Kris und Breno mussten sich trotz guter Leistung geschlagen geben. Insgesamt ein sehr souveräner und verdienter Sieg.

Das zweite Spiel der Saison gegen den TC RW Erlangen, wurde kampflos gewonnen, da es Erlangen an Spielern mangelte und somit klettert der TSV Rohr vorerst auf Platz 1 der Bezirksliga.

Yanni L.

 

Ein Unentschieden zum Saisonende

Am vergangenen Sonntag trat unsere Knaben 1 Mannschaft mit Kris, Breno, Paul und Manu gegen den viertplatzierten Gegner TC Rot-Weiß Gerbrunn zum letzten Spiel dieser Winterrunde an.

Als erstes spielten Breno und Manu.

Breno hatte seinen Gegner Vincent Lehnert von Anfang an im Griff und gewann in 2 Sätzen 6:3 6:0. Tolles Spiel.

Manus Gegner war Lasse Wolfshörndel.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten im ersten Satz kam Manu in voller Stärke im zweiten Satz zurück, den er mit 7:5 gewann. Leider musste Manu sich im hart umkämpften Matchtiebreak mit 7:10 geschlagen geben.

In der Zweiten Runde spielten Kris und Paul.

Leider stürzte Kris gleich im ersten Spiel und verletzte sich leicht. Daraufhin war die Konzentration weg und der Gegner Anton Beyes hatte ein leichtes Spiel. Er gewann 0:6 0:6 gegen Kris.

Paul konnte sich gleich im ersten Satz mit 6:3 gegen Gregor Keck durchsetzen. Den zweiten Satz verlor er leider mit 4:6, im Matchtiebreak gewann Paul hervorragend mit 10:8.

Somit stand es 2:2.

Breno und Manu gewannen ihr Doppel mit 6:1, 6:4 somit holten sie das Unentschieden für Rohr.

Kris und Paul mussten ihr Doppel leider abgeben mit 4:6, 2:6.

Es war ein schöner Sonntag mit super Matches.

Saisonziel weit übertroffen

Zu Ihrem vorletzten Spiel trafen unsere Knaben 1 mit Yanni, Kris, Breno und Paul am 17.03.19 in der Herpersdorfer Halle auf die Jungs vom TSV Stein. Auch diese kamen in Bestbesetzung und somit versprach es ein spannender Sonntag zu werden. Die Einzel wurden hart umkämpft und während sich Kris und Paul den stark spielenden Steinern geschlagen geben mussten, holten Yanni und Breno die ersten Punkte für Rohr. Nach kurzer Teambesprechung entschieden sich die Jungs für Yanni&Breno im Einser und Kris&Paul im Zweier Doppel. Diese Aufstellung sorgte schon einmal für Überraschung:) Kris und Paul mittlerweile ein sehr gut aufeinander eingespieltes Team hatten nach kurzer Zeit ihre Gegner und ihr Spiel im Griff und sicherten ihrer Mannschaft das Unentschieden:) Yanni und Breno taten sich anfangs schwer gegen die Nr. 1 und 2 aus Stein und mussten den ersten Satz abgeben. Nach neuer Strategie im zweiten Satz konnten sie sich den Matchtiebreak sichern und nun schien auf einmal auch ein Sieg in Sicht zu sein. Schnelle Ballwechsel und enger Punktestand führte auch bei den Zuschauern zu Nervenflattern und nach 2 vergebenen Matchbällen brachte der 3. endlich die Erlösung und den Sieg. Zum Saisonstart erhofften sich unsere Knaben 1 den Klassenerhalt in der Bezirksliga aber mit dem heutigen Mannschaftssieg können sie sich sogar mit dem Vizemeistertitel krönen! Respekt Jungs!

Überraschungssieg der Knaben in der Bezirksliga

Der Start unserer Knabenmannschaft in die Hallensaison hätte spannender und besser nicht gelingen können !

Unsere neuformierte Knabenmannschaft trat gegen den vermeindlich überstarken TC Herzogenaurach an . Als Spieler mit dabei waren Yanni, Kris, Breno und Paul. In 4 spannenden und hochklassigen Matches zeigten unsere Jungsters vollen Einsatz, konnten 2 Einzel gewinnen und mussten 2 hartumkämpfte Matches an Herzogenaurach abgeben. Somit stand es 2:2 nach den Einzeln.

Doppel wurde in folgender Aufstellung gespielt:

Yanni/Breno – Einserdoppel

Kris/Paul – Zweierdoppel

Mit dieser Aufstellung gingen die Jungs mit vollem Risiko auf Sieg und wurden dafür belohnt……

Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten besannen sich Kris/Paul auf ihre Stärken und brachten das 2er Doppel sicher nach Hause. Wie zu erwarten lief es im 1er Doppel auf einen Showdown hinaus. Gegen die starken an 1 und 2 gesetzten Herzogenauracher, Reichrath/Loifmann, musste der erste Satz knapp mit 6:7 abgegeben werden. Im 2ten Satz nach 1:5 Rückstand bissen sich unsere Rohrer in das Match und drehten dieses komplett. Mit 7:5 ging der 2te Satz nach Rohr und der Match Tie Break brachte den erhofften Sieg für unsere Rohrer Knabenmannschaft.

 

Zu erwähnen wäre noch der überragende Mannschaftsgeist ! Die Jungs unterstützten sich sowohl im Einzel als auch im Doppel gegenseitig , feuerten sich an und erkämpften sich somit den verdienten Mannschaftssieg !

—- SO GEHT MANNSCHAFT !!!! —-