(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Mädchen- Sommer 16

Das letzte Spiel der Saison und der erste Sieg!!

Am 01.07.2018 fand für unsere Mädchen das letzte Spiel gegen STC RW Ingolstadt statt.
Bei schönstem Wetter waren wir auf der Anlage in Ingolstadt zu Gast, leider konnte unser Coach Brigitte krankheitsbedingt nicht mitfahren (schade).
Wir fingen auf zwei Plätzen an, auf Position 4 spielte Paula gegen Lucia.
Paula wurde von Spiel zu Spiel immer sicherer und gewann schließlich mit 6:3 und 6:2.
Auf Position 2 spielte Alena gegen Jolina.
Leider musste Alena Ihr Spiel an Jolina abgeben mit 2:6 und 3:6.
Nachdem dann noch zwei Plätze frei wurden, durften auch Andrea und Melissa ran.
Auf Position 3 spielte Andrea gegen Hannah, der erste Satz ging an Andrea locker mit 6:3, im
zweiten Satz war sie dann 0:3 hinten, aber auf einmal legte sie den Schalter um und holte noch auf ein 6:4 auf! Super gemacht Smiley
Auf Position 1 spielte Melissa gegen Helena.
Der erste Satz ging wie im Schnelldurchlauf an Helena mit 1:6, der zweite Satz war ein hart erkämpftes 7:6 für Melissa,
im Match Tie Break hatte Melissa paar mal Pech und sie verlor ihn mit 6:10.
So stand es nach den einzeln 2:2, nun hieß es richtig aufstellen!!!
Im 1ser Doppel spielten Andrea und Melissa gegen Helena und Jolina,
der erste Satz ging an unsere Mädels mit 6:4 den zweiten Satz mussten Sie leider abgeben mit 4:6 aber diesmal
war das Glück auf unserer Seite und sie schafften den Match Tie Break mit 10:8 super gemacht!!!
Im 2er Doppel hatten Alena und Paula nicht sehr große Mühe, sie spielten locker auf und gewannen ihr Match mit 6:3 und 6:3, war schön anzusehen!!
Nach dem Fotoshooting am See, fuhren wir gut gelaunt wieder Richtung Heimat!!!
Mit im Gepäck, der Klassenerhalt in der Bezirksliga!!!
Bericht: Scherzer

Mädels sammelten Erfahrung

Am Sonntag, 24.06.18 traten unsere Mädels zum letzten Heimspiel an, und das gegen die ungeschlagene Truppe aus Manching! Auch gegen uns kamen die Gäste in Bestbesetzung, die bisher alle Spiele mit 6:0 gewannen! Einzig Paula hatte die Chance auf den Ehrenpunkt, aber ihre Gegnerin zeigte sich nervenstärker und holte sich den Matchtiebreak! Allerdings zeigten auch Melissa, Alena und Andrea sehr schöne Ballwechsel, aber unsere vier Mädels zollten den Manchingern den größten Respekt für ihre super Leistung! Am nächsten Sonntag spielt unsere junge Truppe in Ingolstadt, mit einem Sieg können die Vier den Verbleib in der Bezirksliga sichern!

Mädels in Zuchering

 

Am Sonntag, 10.06.18 trat unsere Mädchenmannschaft beim SV Zuchering an. Nach einer Stunde Fahrt waren unsere 4 Mädels ganz schön müde. Aussteigen, umziehen und in die Gänge kommen, hieß der Auftrag! Gesagt, getan! Pünktlich um 15 Uhr starteten unsere vier, Melissa, Alena ,Andrea, Paula gegen Valerie, Lea, Hanna, Eva-Maria. Während Melissa und Alena gegen die starken Zucheringer Mädels keine Chance hatten, holten Andrea und Paula zwei Punkte fur Rohr! 2:2 nach den Einzeln … Die Doppel spielten wir runter, Zuchering stellte 2 und 3 ins Einser, und im Zweier dann 1 und 4 … unsere Mädels waren immer wieder dran, aber es reichte nicht. Beide Doppel gingen an die Heimmannschaft und somit auch der Gesamtsieg! Vielen Dank an Zuchering, dass wir auf 4 Plätzen spielen durften um vor Einbruch der Dunkelheit zu Hause zu sein!

Mädels nehmen Fahrt auf

 

Unsere Mädels empfingen am Vatertag die Mädels vom CaM. Nachdem es um 14 Uhr in Rohr landunter hieß, verlegten wir das Spiel kurzerhand in unsere wunderschöne Halle (wohl dem, der eine vereinseigene Tennishalle hat). Melissa, Alena, Andrea und Paula spielten gegen Elli, Emily, Saskia und Nathalie … Während Melissa und Alena ihre Spiele auf der eins und zwei abgeben mussten, holten die zwei „Kleinen“, Andrea und Paula, auf drei und vier 2 Punkte nach Rohr. Mit einem 2:2 nach den Einzeln entschieden sich unsere Cracks für folgende Doppelaufstellung … Melissa und Andrea ins Einser, Alena und Paula ins Zweier. Den dritten Punkt und somit das Unentschieden sicherten Alena und Paula mit einer souveränen Vorstellung. Nach der Pfingstpause geht’s nach Zuchering!

Die Rohrer „Landeier“ auf dem Centercourt in Fürth!

 
Am 01.05.2018 hatten die Rohrer Mädels ihr erstes Mannschaftsspiel gegen 1860 Fürth in der Bezirksliga, höchste Spielklasse in Mittelfranken!
An 1 spielte Melissa Scherzer gegen die starke Antonia Ende. Melissa versuchte so gut wie möglich gegenzuhalten doch Antonia spielte sehr präzise und machte keine Fehler und gewann schließlich 0:6, 0:6.
An 2 spielte Alena Frauenschläger gegen Julia Wiedermann. Es war ein sehr ausgeglichenes Match zwischen den beiden.
Nach anfänglicher Nervosität von Alena konnte sie den zweiten Satz klar für sich entscheiden.
Doch den Matchtiebreak entschied Julia für sich.
Das Spiel ging 2:6, 6:2, 4:10 aus.
An 3 spielte Andrea Schmidt gegen Luca Sandrine Stattner. Andrea dominierte das Spiel und gewann klar mit 6:1 und 6:0 Super!!
An 4 spielte Paula Scherzer gegen Ronja Wenzl. Immer am Anfang des Satzes hielt Paula stets mit, doch am Ende des Satzes machte sie zunehmens mehr Fehler und Ronja war dann am Ende sie sichere Spielerin
und gewann mit 4:6 und 3:6.
So stand es nach den Einzeln 1:3
Im einser Doppel spielten Alena und Melissa gegen Antonia und Ronja. Das Doppel war sehr ausgeglichen doch die Rohrer Mädels erlaubten sich mehr und mehr Fehler und verloren mit 3:6, 2:6.
Im zweier Doppel spielten Andrea und Paula gegen Julia und Luca Sandrine. Die Rohrer Mädels dominierten von Anfang an das Spiel und sie gewannen 6:1 und 6:1. Super Ihr zwei!!
Bericht: Scherzer

Spannende Spiele!!!

 
Am 04.03.2018 waren die Lichtenauer Mädels bei uns zu Gast.
Auf Pos. 1 spielte Melissa gegen Jule. Nach einem Rückstand von 0:4 drehte Melissa das Spiel dann noch und gewann mit 10:6.
Auf Pos. 2 spielte Alena gegen Hannah.  Das Spiel war ziemlich ausgeglichen, Alena gab alles musste sich aber mit 5:8 geschlagen geben.
Auf Pos. 3 spiele Lia gegen Paula. Paula dominierte das Macht von Anfang an und gewann schließlich 11:3.
Auf Pos. 4. spielte Hendric (als Vertretung für Leonie), gegen Isabell. Das Spiel war ausgeglichen, am Ende war Hendric der stärkere und gewann mit 7:3.
Nach den Einzeln stand es 2:2.
Die Doppel gingen sehr sehr knapp aus, Rohr verlor jedoch beide Doppel mit 6:7 und 6:7.
Seite 1 von 712...Letzte »