(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Midcourt II – Sommer 17

Rang Verein Beg. Punkte Mp Sätze
1 TV Fürth 1860 5 10:0 30:0 60:1
2 TSV Rohr II 5 8:2 19:11 40:28
3 TC Bad Windsheim 5 6:4 19:11 39:24
4 TSC Neuendettelsau 5 4:6 12:18 29:37
5 TC Rothenburg/Tauber 5 2:8 8:22 17:45
6 TSV Lichtenau 5 0:10 2:28 6:56
Datum Heim Gast Mp Sätze Spiele Bericht

Nach der Flaute kommt der Sieg! 

Am vergangenen Sonntag 24.6. spielte unsere bis dahin  „gewohnte Konstellation“ der Midcourt 2

David, Ben, Emma und Marieke zuhause in Petersaurach gegen Eibach.
Die Mädels gewannen ihre Einzel, die Jungs konnten leider nicht überzeugen.
Im Doppel war schlichtweg auch der Wurm für die beiden Jungs David und Ben  drin. Emma und Marieke wuppten auch hier den Punkt und somit ging das Match 3:3 aus.

Gegen Katzwang sah es heute ganz anders aus.
Die Sonne schien, der Platz war hervorragend vorbereitet, die Bewirtung top.
Diese Kombi führte uns auswärts zum Sieg!
Dabei waren David, Ben, Emma und Tim. Bis auf Tim konnten alle ihr Einzel für sich entscheiden.
David zockte seinen Kontrahenten noch im Match Tie Break ab.
Auf einem tollen, fast gleichen Niveau wurden spannende Ballwechsel gespielt
Auch die Doppel waren mega spannend und es kam zum Match und Satz Tie Break.
Gelungener Abschluss mit 5:1 für das letzte Spiel der Saison der Midcourt 2 TSV Rohr gegen ARSV Katzwang.

Bericht und Bilder: Merkel

Hitzeschlacht gegen Wolkersdorf

Am heutigen Sonntag lieferten sich David, Ben, Emma und Marieke ein – im wahrsten Sinne des Wortes – heißes Match.
Alle 4 Einzel waren unschlagbar und gingen an die Gegner des TSV Wolkersdorf.
Die Sonne meinte es zu gut. Die Jungs und Mädels waren relativ schnell an ihrer Grenze.
Nach kurzer Abkühlung am Platz ging es an die Doppel. David und Ben wuppten dann ihr Match im Tie-Break, holten somit unseren Ehrenpunkt 😉
Emma und Marieke konnten trotz letzter mobilisiertere Kräfte die Wolkersdorfer leider nicht bezwingen.
Endstand 1:5

Super gekämpft und eine Erfahrung reicher!

Bild: Björn Buchner
Text: Kathi Merkel

Harmonischer Auftakt der Midcourt 2

Am heutigen Sonntag, 6.5.18 starteten David, Ben, Emma und Marieke in die Saison gegen den TSV Ammerndorf

Am tollen Spielort Petersaurach konnten die Kids auf allen 4 Plätzen ihre Einzel gleichzeitig bestreiten.
Bei bestem Wetter spielten sich David und sein Gegner Mika schlagkräftige Bälle zu.
Spannend wars. Lies sich David sein 3:1 madig machen
Am Ende gewann er seine Einzel mit 4:5, 4:0 und 10:7.
Ben spielte gegen Benjamin und gewann seine Einzel souverän und entspannt mit 5:4 und 4:0.
Emma zeigte Ehrgeiz und war hellwach, verlor dann leider trotzdem mit 2:4 und 1:4.
Marieke meisterte die zeitlich längsten Einzel stark mit 4:2, 1:4 und 10:5.
Klasse gemacht!!

Nach einer kurzen Abfrischung am Platz konnte dann nur ein Doppel gespielt werden.
Benjamin vom TSV Ammerndorf fiel krankheitsbedingt aus.
Somit spielten David und Ben gegen Leni und Freya ein spannendes Doppel und pusteten die Mädels mit 4:2 und 5:3 vom Platz.
Erfolgreicher Start in die Saison
Harmonischer Ausklang – Vielen Dank an alle Mitwirkenden.

Bericht und Bild: Kathi Merkel

Super Saison unserer zweiten Midcourt Mannschaft

Midcourt 2 beendet Saison als Tabellenzweiter
Super Leistung
Einen spannenden Saisonabschluss legte unsere Midcourt 2 Mannschaft am 25.6.2017 gegen die uns sehr bekannten Neuendettelsauer hin und sichern sich somit den 2. Tabellenplatz nach der Midcourt 1 Mannschaft des 1860 Fürth .
Unsere 4 Jungs Luis E., Julian, Nik und Frank empfingen voller Freude und auch etwas Aufregung die 4 Kids aus Neuendettelsau Jan, Anna Lena, Bogdan und Maja. Da sich einige Kids bereits durch vorangegangene Freundschaftsspiele sehr gut kannten, war das Eis schnell gebrochen. Die Kids spielten sich im gemischten ( Rohr / Neuendettelsau ) Doppel ein und hatten viel Spaß.
Das erste Match spielten Julian gegen Anna Lena auf Platz 2 und Frank gegen Maja auf Platz 3.
Julian und Anna Lena zeigten ein ausgeglichenes Spiel und somit entschied jeder einen Satz für sich. Im Match Tiebreak hatte Julian eindeutig die stärkeren Nerven und gewann 1:4/4:2/10:5.
Frank spielte gegen Maja zuerst souverän, musste jedoch auch den 2. Satz abgeben und einen Match Tiebreak spielen, den er am Schluss zum Glückmit einem Doppelfehler für sich entscheiden konnte 4:1/2:4/11:9.
An Position 1 spielte unser Luis E gegen Jan Velek und da der Wind immer stärker wurde hatten die Jungs ganz schön zu kämpfen, ihre Bälle zu kontrollieren. Luis kam leider weniger gut damit zurecht und musste das Spiel am Ende abgeben.
Nik spielte an Position 3 gegen Bogdan. Heute ist Match Tiebreak Tag, denn auch Nik gewann den 1. Satz deutlich mit 4:1, gab den 2. Satz dann mit 2:4 nach kurzer Konzentrationsschwäche ab, um dann den spannenden Match Tiebreak mit 10:7 für sich zu entscheiden .
3:1 Fuer Rohr.
Die Doppel stellten wir wie folgt auf: Luis mit Julian gegen Jan mit Bogdan und Nik mit Frank gegen Anna Lena mit Maja.
Nik und Frank brauchten etwas um ins Spiel zu kommen, spielten anfangs etwas zu unkonzentriert und gewannen den 1. Satz knapp mit 5:3, im 2. Satz würden sie dann sicherer und konzentrierter und holten den 4. Punkt für Rohr. Währenddessen spielte sich auf Platz 2 ein regelrechter Doppel Krimi ab. Der 1. Satz ging gleich mal an die Gäste mit 5:3, als die Jungs sich langsam aneinander gewöhnt hatten und sichtlich mehr Kommunikation stattfand, wendete sich das Blatt und der 2. Satz ging an Luis und Julian. So nun der 4. Match Tiebreak am heutigen Nachmittag, spannender hätte man es kaum machen können. Gute Ballwechsel sahen die nervösen Eltern auf der Zuschauer Terrasse. Mit 12:10 machen unsere Jungs den Sack dann zu.
Herzlichen Glückwunsch, es war ein sehr spannender Saisonabschluss .

Midcourt 2 gewinnt gegen Lichtenau

Am 28.5. empfingen wir bei herrlichsten Sommerwetter unsere Gegner vom TSV Lichtenau.
Nach schweißtreibendem Linien aufziehen starteten wir sofort mit den ersten Einzel. Nik gegen Franziska und Julian gegen Milla. Nik brauchte am Anfang ein bisschen um ins Spiel zu kommen, verschenkte wertvolle Punkte und Ruck zuck stand es 3:3, nach kurzer Trinkpause und einer Abkühlung konnte er dann aber zeigen was er konnte und gewann den Satz mit 5:3. Im zweiten Satz ließ er gar nicht erst was anbrennen und spielte so weiter wie der 1. Satz aufgehört hatte, 4:0 Fuer Nik .
Julian und Milla zeigten ein sehr spannendes Tennisspiel mit super Ballwechseln , Julian kämpfte richtig klasse und erwischte viele Bälle die im Milla richtig knapp in die äußersten Ecken setzte. Von rechts nach links hetzte unser Neuzugang bei tropischen Temperaturen über den Platz, mit Erfolg 5:4 und 5:3 , super Julian 👍
Luis Plösch durfte gegen die an 1 gesetzte Daniela aus Lichtenau ran, auch Luis spielte sehr konzentriert und machte wenig Fehler, was sich lohnte , ein 4:1/4:1 durften wir auf das Rohrer Konto verbuchen .
Das 4 te Einzel war uns von vorn herein klar das der Punkt an Rohr geht , souverän mit 4:0 und 4:0. Somit stand es nach den Einzel 4:0 Fuer unsere tolle midcourt 2 Gruppe .
Die Doppel stellten wir wie folgt auf nik mit Til und Luis mit Julian ,nik und Til holten ohne Probleme den 5 Ten Punkt für Rohr. Das 1 er Doppel hatte es in sich, man merkte das Daniela und Milla total aufeinander abgestimmt waren und im gewinnmodus spielten , somit holten sie sich auch ruck zuck den ersten Satz mit 1:4, Luis und Julian mussten sich erst einmal aufeinander einstellen, gar nicht so einfach wenn man noch nie zusammen gespielt hat. Den 2 Ten Satz gewannen unsere Jungs zum glueck nach den Satz Tiebreak . Man merkte das Luis und Julian langsam immer sicherer wurden und wir haben gemerkt wie wichtig es doch ist das man sich beim Doppel kennt , das war am Anfang wirklich sehr schwierig , matchtiebreak ging mit 10:5 an Luis und Julian , toll gekÄmpft . Ein 6:0 Sieg Fuer unsere midcourt 2 Mannschaft und in der Tabelle Platz 2 nach 1860 Fürth ist schon eine klasse Leistung . Am 25.6. spielen wir unser Spiel um Platz 2 gegen Neuendettelsau, was bestimmt sehr spannend wird zumal uns die Truppe um Trainer jan velek sehr bekannt ist .
Wir freuen uns 😀

Eine Runde Selbstbewusstsein bitte …

Sonntag, 21.5.2017 kommt der TC Rothenburg zu Gast zum Midcourt 2 Team. Nach der hohen Niederlage in Fürth letzte Woche, waren wir schon gespannt was uns da erwartet und gingen mit gemischten Gefühl an die Sache ran. Eine sehr sehr nette Rothenburger Truppe durften wir da empfangen und jede Aufregung war schnell verflogen . Da wir in Petersaurach spielen durften und die Rothenburger freundlicherweise nochmal 2 Sätze Linien mitbrachten konnten wir auf 4 Plätzen spielen. Luis Erl auf 1 gegen Alessandro , leider war er Rothenburger etwas überlegen und Luis holte sich im ersten Satz 2 Spiele, spielte gute Bälle aber Alessandro konterte gut und gewann somit. An 2 spielte Julian gegen Julian , hier hatte unser Neu-Rohrer die Nase deutlich vorne und siegte mit 4:0 und 4:1.

Nik an 3 gegen Mateo war heute auch auf Sieg eingestellt und konnte sein Ziel wahrmachen und freute sich über ein 4:2 und 4:0.
Unser Frank an 4 ging ebenfalls als Sieger vom Platz .
3:1 stand es nach den Einzel .
Luis und Julian spielten das 1 er Doppel gegen Alessandro und Julian und Nik und Frank gegen Niklas und Matteo, während Nik und Frank mit sehr viel Spaß am Platz ihr Doppel Ruck Zuck mit 4:0 und 4:1 zumachen konnten , kämpften Luis und Julian am Nebenplatz. Der erste Satz ging souverän an unsere Jungs , im 2 Satz hatten sie dann mit 2:4 leider das Nachsehen , der Match Tiebreak ging dann auch an die Jungs aus Rothenburg , trotzdem super gespielt und ein Mannschaftsergebnis von 4:2 erreicht