(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Kleinfeld U8 II – Sommer 18

Kleinfeld U8 II wird Vizemeister in Mittelfranken

Am Wochenende des 14./15.07.18 fand die Bezirksendrunde auf der Anlage des NHTC statt. Neben unserer Kleinfeld U8 II Mannschaft konnten sich hierfür noch sieben weitere Gruppensieger qualifizieren.
So machte sich das Viererteam, bestehend aus Laura, Noah, Leo und Luca am Samstag zu sehr früher Stunde auf den Weg nach Nürnberg.
Der erste Gegner im Achtelfinale hieß TV 1860 Fürth. Noah und Luca mussten schon knappe Niederlagen einstecken, als sie gegen starke Mädels aus der U10 Kleinfeldmannschaft des TSV 1860 Fürth spielten. Deswegen waren die Augen groß, als sie nun wieder einem Mädchenteam gegenüber standen. Es war für beide klar, dass sie das Blatt dieses Mal unbedingt wenden wollten.
Dies gelang beiden dann auch und nach spannenden Spielen konnten die Rohrer Kids tatsächlich mit 4:1 gegen die Fürther Truppe gewinnen. Dadurch war die Begeisterung bei allen natürlich riesig.
Somit waren wir überraschend im Halbfinale und am nächsten Morgen ging es weiter.
Das hieß dann aber auch für alle Eltern, Termine für Sonntag absagen und den Tag am Nürnberger Tennisplatz verbringen. Das haben natürlich alle sehr gerne gemacht.
Im Halbfinale trafen Noah, Leo, Luca und Laura auf zwei Spieler des CaM Nürnberg. Gegen den an 1 gesetzten Spieler vom Marienberg mussten Leo und Noah ihr Spiel sehr knapp abgeben. Nachdem Luca und Laura aber ihre Einzel gewannen, stand es vor dem Doppel 2:2. Daher musste unbedingt ein Sieg für Rohr her. Nach langem diskutieren entschied letztendlich unser Telefonjoker Christoph, dass Leo und Noah das Doppel spielen sollen. Gesagt, getan und gewonnen.
Nun waren die vier völlig aus dem Häuschen und konnten es kaum glauben, dass sie nach dem Mittagessen um Platz 1 spielen.
Im Finale gingen die Vier voller Ehrgeiz gegen den TSC Neuendettelsau an den Start. Nach den ersten beiden Einzeln stand es 1:1 und die Chancen standen gut, mit dem starken Geschwisterpaar aus Neuendettelsau mithalten zu können. Leider bewiesen die Geschwister Vanessa und Jan mehr Nervenstärke und konnten die restlichen Spiele für sich entscheiden.
Mit einem sensationellen und unerwarteten zweiten Platz bei der Bezirksendrunde beendeten Leo, Luca, Laura und Noah ihre erste Kleinfeld Runde.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Klasse Leistung.

Bericht: Schipke

Kleinfeld U8 II holt sich den Meistertitel

 

Am 27.06.2018 fuhren Laura, Leo und Luca zu ihrem vierten und letzten Spiel nach Ezelsdorf. Nach einer freundlichen Begrüßung ging es auch gleich los.
Leo spielte gegen Nils und Laura traf auf Ben. Beide konnten jeweils ihr Spiel klar gewinnen. Luca spielte gegen Eric und Ben Oliver. Auch er konnte seine Spiele souverän für sich entscheiden.
Somit stand fest, dass den Rohrer Kids der Meistertitel nicht mehr zu nehmen war. Dementsprechend groß war die Freude.
Nachdem zwischenzeitlich das WM-Spiel Deutschland-Südkorea im Vereinsheim lief, machten alle Kinder eine etwas längere Pause.
In der Halbzeitpause des Länderspiels hieß es dann jedoch: „Antreten zum Doppel!. Dazu spielten Laura und Leo gegen Nils und Ben. Dieses Match ging nach spannenden Ballwechseln ebenfalls nach Rohr.
Nach Siegen über den ASV Neumarkt III, TV Hilpoltstein II, SC Worzeldorf und den FC Ezelsdorf haben sich Laura, Leo, Noah und Luca in ihrer ersten Punkterunde zu Recht den ersten Platz geholt.
Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft. Wir finden, das war spitze!!

U8 Kleinfeld 2 erfolgreich

Am heutigen Mittwoch, 13.06.18, fand das Heimspiel der U8 II gegen den SC Worzeldorf in Rohr statt. Da sowohl Laura, als auch Luca krankheitsbedingt ausfielen, traten Leo und Noah als Ersatz dieses Spiel an.
Im ersten Einzel spielte Leo gegen Joel und konnte sich mit 10:8 und 10:8 den ersten Punkt holen. Noah, heute leider nicht in bester Form, erkämpfte sich etwas mühselig gegen Philipp den zweiten Punkt mit 9:11, 10:4 und 10:8.
Auch bei den zweiten Spielen ging es sehr knapp und spannend zu. Leo gewann gegen Philip mit 12:10 und 11:9, während Noah dieses leider an Joel abgeben musste mit 9:11 und 8:10.
Trotz guter Ballwechsel im Doppel und super Einsatz auf beiden Seiten ging dieses Match an den SC Worzeldorf mit 12:10, 6:10 und 7:10.
Allen Kinder hat es sehr viel Spaß gemacht und auch die Eltern des SC Worzeldorf haben sich bei uns sichtlich wohl gefühlt!
Und prima: In der Gesamtwertung ein weiterer Sieg für unsere U8 II!
Bericht: Kanzler

U8 Kleinfeld II erfolgreich

Am 06.06.18 fand unser Heimspiel bei sonnigen 30 Grad gegen den TV Hilpoltstein in Rohr statt. Nachdem Laura sich leider erneut verletzt hatte, traten nur Leo und Luca an.

Leo spielte zuerst gegen Theo und konnte sein Spiel souverän mit 10:3 und 10:1 gewinnen. Luca musste gegen Paul antreten und konnte das Spiel mit 10:2 und 10:0 ebenfalls für uns entscheiden.

Auch bei den nächsten beiden Einzeln konnten Leo und Luca klar einen Sieg erlangen.

Beim abschließenden Doppel ließen Leo und Luca unseren Gästen keine Chance und konnten somit einen klaren 5:0 Sieg nach Rohr holen.

Bericht: Schipke

Niederlage gegen TSV Altenfurt

IMG-20160616-WA0005

 

Am 16.6.2016 bestritten unsere Kleinsten ihr letztes Heimspiel in dieser Saison gegen den TSV Altenfurt.

Bei aufkommendem Regen hatten die Mädels und Jungs nicht gerade die optimalen Wetterbedingungen, die Spiele konnten aber alle ohne Unterbrechung auf den Freiplätzen stattfinden.

Die ersten Einzel spielten Marc Streck  und Til Schuhmann gegen Nicolas Hupp und Luca Hinterstocker. Während Til souverän mit 10:2 und 10:1 gewann, musste sich Marc leider mit 4:10 und 1:10 geschlagen geben.

Die zweiten Einzel spielten Til und Rasmus Zichner gegen Ameli Wilhelmi und Malia Hupp.

Hier hatte Til mit Ameli eine starke Gegnerin und verlor trotz guter und langer Ballwechsel leider mit 4:10 und 7:10.

Auch Rasmus musste kämpfen und das Spiel nach einem anstrengenden dritten Satz dann doch mit 12:14, 10:8 und 5:10 der Gegnerin überlassen.

Das Doppel spielten dann im Anschluss Rasmus und Marc gegen Ameli und Malia.

Auch hier waren die Altenfurter Mädels die stärkere Mannschaft und holten sich mit 6:10 und 4:10

den Sieg.

Trotz der bitteren Pille sind wir stolz auf unsere jüngsten Spieler, die in ihrer allerersten Saison wirklich toll gespielt haben.

Weiter so!!!

Den TSV Altenfurt haben wir als fairen Mitspieler erlebt und danken auch hier nochmal für die fleißige Unterstützung beim Zählen.

U8 des TSV Rohr unterliegt nach tollen Spielen gegen den SC Worzeldorf

IMG-20160611-WA0002

 

Unsere Mannschaft konnte bei optimalem Wetter in unserer Heimanlage gegen die Mannschaft des SC Worzeldorf antreten. Franca, Rasmus und Til mussten gegen die Spielerinnen Danaé und Julia ran.

Das erste Einzel gab Rasmus gentlemanlike mit 2:10 und 2:10 an Danaé ab. Trotz sehr guter Ballwechsel in beiden Sätzen hatte die Spielerin des SC Worzeldorf fast immer eine Antwort parat und gewann verdient das Match.

Im zweiten Einzel das Franca gegen Julia spielte  konnte Franca im ersten Satz noch gut mithalten und verlor 6:10. Der zweite Satz wurde dann etwas deutlicher mit 3:10 abgegeben.

Im dritten Einzel spielte Rasmus sein zweites Einzel gegen Julia. Diesmal etwas weniger Gentleman, setze er seiner Kontrahentin deutlicher zu. Verlor aber durch leichte Fehler den ersten Satz mit 6:10. Auch den zweiten Satz verlor er trotz 7:6 Führung noch mit 7:10 und gratulierte seiner Gegnerin zu einem tollen Spiel mit spektakulären Ballwechseln.

Im vierten Einzel griff dann Til ins Geschehen ein und wollte den Vorteil noch nicht gespielt zu haben nutzen, um die starke Danaé zu schlagen. Der erste Satz ging dann auch nur knapp mit 8:10 an die Spielerin aus Worzeldorf. Im zweiten zeigte Til dann sein ganzes Können. Aber wieder blieb Danaé in einem nervenaufreibenden Satz, der in die Verlängerung musst, nervenstark und gewann 12:10.

Im Doppel spielten dann Franca an der Seite von Til.  Beide Sätze gingen auch hier wieder an den SC Worzeldorf. 5:10 und 5:10 ging das Doppel verloren. Aber auch hier spielte unsere Mannschaft hervorragendes Tennis, aber die beiden sympathischen Mädchen des SC Worzeldorf waren an diesem Tag eine Klasse für sich und einfach zu stark an diesem Tag.