(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Kleinfeld U8 – Sommer

Sommer Kleinfeld U8 Tabelle

Sommer Kleinfeld U8 Spielplan

5:0 Sieg der U8 gegen den TV Fürth 1860

Am Freitag, den 10.05. bestritt unsere U8, diesmal nur vertreten durch
Leo und Mara, ihr erstes Auswärtsspiel zu Gast beim TV Fürth.
Bei kräftigem Wind brauchte Mara einige Zeit, um in das Spiel zu finden,
gewann dann aber gegen Emil in 2 Sätzen mit 11:9 und 10:4.
Leo ließ sich gar nicht beirren und gewann zügig mit 10:1 und 10:3 gegen Philipp.
Nach kurzer Verschnaufpause besiegte Mara  Philipp in beiden Sätzen mit 10:1 mit
sicheren und langen Ballwechseln, während Leo souverän gegen Emilia, die zum ersten Mal
in einem Medenspiel auf den Platz stand,10:0 und 10:2 gewann.
Im Doppel traten Leo und Mara gegen Emil und Emilia an und konnten beide Sätze mit 10:3
für sich entscheiden.
Zum guten Abschluss gab es für alle, Spieler und Eltern, leckere Pizzen zur Stärkung und Belohnung.

Muriel Letzkus

Souveräner Auftakt in die Sommersaison der U8


Bei schönstem Sonnenschein trafen unsere drei Rohrer der U8, Leo, Lion und Mara,
bereits am 1.Maifeiertag in einem Heimspiel auf den TC Roßtal.
Während Mara in einem ruhigen Spiel mit langen Ballwechseln Philipp in beiden Sätzen mit
10:3 besiegte, spielte Leo sicher gegen Bennet und gewann 10:1 und 10:0.
Lion traf im Anschluß auf Miriam, die sich in ihrem erstes Medenspiel noch sehr schwer tat, aber
tapfer 0:10 und 1:10 verlor.
Da Leo gerne das vierte Einzel bestreiten wollte, in dem er dann gegen Philipp 10:1 und 10:8 gewann, traten
Mara und Lion gemeinsam das Doppel gegen Bennet und Miriam an. Auch dieses Spiel gewannen unsere beiden
ohne Gegenwehr in beiden Sätzen zu Null.
Ein durchaus souveräner Auftakt in eine vielversprechende Sommersaison.

Bericht: Letzkus

Der TSV Rohr festigt seine Führung in der Kleinfeld Winterrunde

Vier Wochen nach der ersten Begegnung fand am Sonntag, den 17.Februar der zweite Spieltag
in der Kleinfeld Winterrunde bei uns in Rohr statt.
Unsere beiden Kinder der U8 ,Leo und Mara, trafen in ihrem ersten Spiel auf die drei Kinder aus
Spardorf. Leo liefert sich gleich zu Beginn ein spannendes Duell mit Andrik. Jeder der beiden konnte
je einen Satz klar für sich entscheiden, im dritten unterlag Leo leider knapp mit 7:10.
Währenddessen gelang  Mara auf dem Nachbarplatz mit einigen Assen und platzierten Bällen ein
schnelles 10:0 gegen Johannes.Die Enttäuschung des kleinen Spardorfers war leider so groß, dass
das Spiel abgebrochen werden mußte.
Auch das zweite Spiel gegen Andrik gewann Mara mit einem souveränen ersten Satz und einem umkämpften
zweiten Satz.
Leo machte es in seinem zweite Spiel gegen Luis nicht ganz so spannend und gewann unumstritten mit
10:1 in beiden Sätzen.
Zum Glück war Johannes dann im Doppel wieder bereit, mit Luis gegen Mara und Leo anzutreten.
Beide Teams zeigten sich mutig und angriffslustig und schlugen sich tapfer. Letztendlich gewannen
unsere beiden Rohrer doch mit 10:7 und 10:8.
Bei allerschönstem Frühlingswetter hatten wir nun drei Stunden Pause, während die Begegnungen zwischen
dem TSV 1860 Fürth und dem STC RW Ingolstadt und danach zwischen dem TSV 1860 Fürth und dem VDS Spardorf stattfanden.
Hier konnten die Fürther einen 5:0 Sieg gegen Ingolstadt verzeichnen, verloren aber in 1:4 Spielen gegen Spardorf.
Als letzte Begegnung des Tages spielten unserer Rohrer Leo und Mara gegen die Youngster aus Ingolstadt.
In zwei wirklich fairen und rücksichtsvollen Spielen gewann Leo mit 10:5 und 10:4 gegen Pablo und mit 10:3 und 10:1 gegen Tom.
Mara gewann währenddessen zügig mit harten Aufschlägen und platzierten Bällen in beiden Sätzen mit 10:2 gegen Anika
und 10:6 und 10:3 gegen Valentin.
Auch das letzte Doppel an diesem langen Spieltag bereitete allen noch Freude. Mit großem körperlichen Einsatz gewannen 
Mara und Leo in zwei Sätzen mit 10:6 und 10:1.
Insgesamt konnten Leo und Mara wieder glücklich und stolz mit 9 gewonnen Spielen von 10 den zweiten Spieltag beenden
und liegen damit weiterhin deutlich in Führung. Aber auch den anderen Kindern (und Eltern) hat es im Großen und Ganzen wieder
sehr bei uns gefallen, so dass sich die teilweise lange Anreise wirklich gelohnt hat und sich alle auf den letzten Spieltag
dieser Winterrunde am 17.März freuen können- wieder hier bei uns in, ich will mich nicht wiederholen, aber schönsten Tennishalle
Süddeutschlands.

Bericht: Letzkus

TSV Rohr veranstaltet Kleinfeld Winterrunde

Der TSV Rohr veranstaltet im Winter 2018/19 die U8 Kleinfeld Winterrunde in Mittelfranken. Wir freuen uns über die teilnehmenden Vereine 1860 Fürth, Vds Spardorf, STC RW Ingolstadt und den Gastgeber TSV Rohr.

An drei Spieltagen, 13.01.19, 17.02.19 und 17.03.19 zeigen die Jüngsten im Bezirk ihr Können in der schönsten Tennishalle Bayerns. Mit zwei Spielen pro Spieltag für jede Mannschaft sammeln die „Kleinsten“ jede Menge Spielpraxis.

Zum Abschluss, am 17.03.19 um 17 Uhr werden die Rohrer Jugendleiter eine Siegerehrung für die teilnehmenden Kids machen.

Wir freuen uns, euch in unserer Halle begrüßen zu dürfen und wünschen allen viel Spaß!

Strahlten mit der Sonne um die Wette!

Am heutigen Mittwoch hatte unsere U8 I mit Marc und Noah ihr Auswärtsspiel gegen den TSV Wolkersdorf. Bei strahlendem Sonnenschein wurden wir herzlich empfangen.
Im ersten Einzel spielte Marc gegen Bruno und konnte dieses souverän mit 10:7 und 10:4 in 2 Sätzen für sich entscheiden. Auch Noah konnte sich in seinem Einzel gegen Mara mit 10:8 und 10:8 durchsetzen.
Die zweiten Einzel spielten Marc gegen Mara und Noah gegen Maximilian. Marc gewann sein Spiel mit 10:2 und 10:7. Im Spiel Noah gegen Maximilian endete die  Partie mit 10:5 und 10:5 für Noah. Die Zuschauer waren von den wirklich spannenden und mit viel Körpereinsatz verbundenen Ballwechseln begeistert!
Auch im anschließenden Doppel setzten sich unsere Jungs gegen die Wolkersdorfer mit 11:9 und 10:6 durch.
So hatten Marc und Noah am Ende das Strahlen dem Wetter gemeinsam 🙂 ! Herzlichen Glückwunsch!
Und vielen Dank an den TSV Wolkersdorf für die Gastfreundschaft und die fairen Spiele!
Bericht: Kanzler

Gelungener Saisonstart der neuformierten U8

Mit Marc Streck und Noah Kanzler traten wir zum 1. Saisonspiel in Neundettelsau gegen deren 2. Mannschaft an.

Marc und Noah spielten in Ihrer 1. Runde gegen Philip Cerny und Lukas Röhlin. Beide konnten souverän Ihre Auftaktmatches gewinnen.

In der 2. Runde unterlag Noah gegen Philip Cerny knapp und unglücklich im 3. Satz. Marc konnte auch sein 2. Einzel gegen Maximilian Köppl deutlich für sich entscheiden.

Somit führten wir nach den Einzeln mit 3:1.

Im Doppel gingen unsere Jungs dann nochmals voll motiviert an den Start und ließen den Gegnern keine Chance. Somit hieß am Ende 4:1 für unsere Rohrer Jungs.

Vielen Dank nochmals an die Heimmannschaft des TSV Neuendettelsau für deren Gastfreundschaft und tolle Verpflegung.

Bericht: Streck