(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Damen 40 – Winter 18-19

 

Damen 40 wieder in der Spur ☺

Am Muttertag traten unsere Damen 40 gegen DJK Titting an. Sie waren zurück in der Spur … Die netten Gäste ließen die Punkte denkbar knapp in Rohr! Birgit, Brigitte und Gudrun steuerten die Punkte zum 3:3 nach den Einzeln bei … Anja, Christa und Hannah mussten ihre Spiele leider abgeben. Unsere zwei verletzten Mannschaftskolleginnen schlugen die Doppelaufstellung vor und ließen sich dann gutgelaunt bei einem oder zwei oder drei Gläschen Sekt auf der Zuschauertribüne nieder! ☺.  Birgit mit Brigitte im Einser, Christa mit Gudrun im Zweier und Hannah mit Gabi im Dreier Doppel sollten die Truppe wieder in die Erfolgsspur bringen … Das Einser Doppel ging nach Rohr, das Dreier wurde abgegeben, nun lagen alle Hoffnungen aufn Zweier Doppel, das den Matchtiebreak nach Hause brachte … 5:4 Sieg, herzlichen Glückwunsch!!!

Aus der Spur 🙂

Saisonauftakt am 01.Mai für unsere Damen 40 in Wolkersdorf. Die erfolgsverwöhnten Damen 40 starten mit einer Niederlage in die Sommersaison … wie ging das denn? Brigitte im Eiltempo (6:0, 6:0), da sie ja auf Geburtstag wollte, sowie Birgit und Christa im Matchtiebreak steuerten die Punkte zum 3:3 für Rohr bei. Anja, Johanna und Gudrun mussten ihre Spiele leider abgeben. Auch die 3 Doppel gingen an die Wolkersdorfer und somit war die Niederlage perfekt … komisches Gefühl 🙂 … leicht aus der Spur gekommen waren unsere 40er! Das soll sich dann am Muttertag beim nächsten Spiel wieder ändern!

Schaulaufen der künftigen Landesliga Mannschaft

Am letzten Spieltag (30.03.19) der Winterrunde konnte die Damen 40 Truppe, in der Besetzung, Doris, Heike, Brigitte, Christa, sehr entspannt nach Erlangen reisen! Da die Meisterschaft schon am vorletzten Spieltag entschieden war, kam es zum Schaulaufen der kûnftigen Landesliga Mannschaft! Mit 4:2 wurden die Damen aus Bubenreuth in die Schranken gewiesen! Nach Siegen gegen ASV Möhrendorf, TC Herzogenaurach, TV Fürth 1860, TV Adelsdorf, FC Heilsbronn, SV Bubenreuth und einem Remis gegen TV Altdorf thronen die Damen 40 vom TSV Rohr an der Tabellenspitze! Der vor der Saison anvisierte Aufstieg in die Landesliga war perfekt! Zur Meistermannschaft gehören Doris Stumpe, Heike Vogel, Anja Reck, Birgit Riss-Müller, Brigitte Schmidt und Christa Bär! Herzlichen Glückwunsch zu dieser super Wintersaison!

Damen 40 souverän

Am vorletzten Spieltag (16.03.19) ging es für unsere Damen 40 zum Lokalderby nach Erlangen … Heilsbronn war der Gegner! Heike und Brigitte legten in der ersten Runde ein souveränes 2:0 vor … Doris, auf der 1 spielend monierte schon, dass sie alleine spielen muss, weil Brigitte wieder im Eiltempo unterwegs war! Sie durfte deutlich später anfangen als Birgit, nutzte es aber voll aus und setzte sich die Krone als Tie-Break- Königin auf (6:7, 7:6, 10:2)! Somit gingen Doris, Heike, Birgit und Brigitte mit einem 3:1 aus den Einzeln … Das sichere Doppel spielten an diesem Samstag Heike und Brigitte und machten den Sieg perfekt … Doris und Birgit, wie soll es anders sein, gewannen im Matchtiebreak!

Herzlichen Glückwunsch!

Hoch hinaus 😊

Nach dem Arbeitssieg am Samstag, 23.02.19 gegen Adelsdorf wollen die Damen 40 hoch hinaus. Mit 3:1 ging die Truppe, diesmal in folgender Aufstellung … Heike, Anja, Brigitte und Christa, aus den Einzeln. Anja und Brigitte sollten den Mannschaftssieg im 2er Doppel nach Hause bringen … Gesagt, getan, nach schneller 3:0 Führung gaben die Gegnerinnen frustriert und verletzt auf! Die Landesliga ist greifbar nahe … ☺

Tiebreak Freaks ☺

Im Gleichschritt zum Sieg!

Am Samstag, 09.02.19 ging es für unsere Damen 40 wieder nach Erlangen zum Punktspiel gegen Sechzig. Und los ging’s … Heike hatte sich vorgenommen, den Matchball mal vor Brigitte zu verwandeln und legte furios los. Brigitte startete, mittlerweile schon gewohnt, unkonzentriert, fing sich aber nach kurzer Zeit und die beiden verwandelten ihre Matchbälle nach jeweils 2 souveränen Sätzen zeitgleich. Doris und Anja kämpften sich nach verlorenem ersten Satz in den Matchtiebreak, „souverän“ gingen die beiden Punkte zeitgleich nach Rohr … Doris 10:8 und Anja 13:11 ! ☺

Nach 4:0 Führung stellten die vier 2 „todsichere“ Doppel auf … Doris mit Heike im Einser und Anja mit Brigitte im Zweier … mit einer unterirdischen Aufschlagquote von Brigitte ging der erste Satz nach Fürth (Fürtherinnen meinten schon, Brigitte möchte nicht mit ihnen spielen weil sie lieber Doppelfehler macht) … Doris und Heike rieben sich verwundert die Augen, unser sicheres Zweier Doppel??? Nach gewonnenem ersten Satz im Einser Doppel, entschieden sich dann Doris und Heike, lieber zeitgleich mit Anja und Brigitte Matchtiebreak zu spielen und nicht früher zum Duschen zu gehen ☺ … Nach 10:6 im Einser und 10:4 im Zweier Doppel übernahm die Truppe mit einem 6:0 Sieg die Tabellenführung!!!

Brigitte wurde am Wochenende gefragt, wer eigentlich Mannschaftsführerin ist, wenn Christa nicht dabei ist? „Immer die, die gerade eine Lesebrille bei der Hand hat!“ ☺

Schee wors!!!