(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Neuigkeiten

Hier erfahrt Ihr Aktuelles rund und die Tennisabteilung und Tennishalle des TSV Rohr!

Erster Test in der neuen Spielzeit der Mädchen

Die Rohrer Mädchen haben sich auf ein Freundschaftsspiel gegen Leonie aus Windsbach und Maike, Zoe und Merit aus Heilsbronn eingelassen. Die Gegnerinnen machten einen recht freundlichen Eindruck. Jede Paarung spielte eine Stunde; wer in der Zeit mehr Spiele gemacht hatte, war Sieger. Melissa gewann 8:4 gegen Maike. Auch Ida gewann ihr Einzel. In der zweiten Stunde waren Alena und Lia gefragt. Lia holte sich ein unglaubliches 15:0. Sie gab ihr Bestes  und das wurde mehr als belohnt. Zeitgleich spielte Alena gegen Leonie. Es gab ein recht spannendes Spiel, dass dann aber doch 8:4 für Alena ausging. Als alle ihr Einzel gespielt hatten, ging es über zum Doppel. Ida und Lia spielten gegen Maike und Zoe, während Melissa und Alena gegen Merit und Leonie spielten. Melissa, Alena, Ida und Lia gewannen ihre Doppel. Schlussendlich machten alle einen zufriedenen Eindruck. Ach ja, Kathrin hat vergessen ein Bild zu machen 😉                                           Bericht: Alena Frauenschläger

Bambini erobern Tabellenspitze

 

Am Samstag, 18.11.17 erspielten Breno, Manuel, Andrea und Paula einen ungefährdeten 6:0 Sieg gegen die Kids aus Ezelsdorf. Nach zwei Spieltagen mit deutlichen Siegen grüßen unsere Kleinen von der Tabellenspitze und fühlen sich riesig! Genauso wie auf dem Platz machten unsere Kids in ihren neuen Jacken einen super Eindruck! Auch die Betreuer standen ihnen in Sachen Outfit in nichts nach 🙂

4:2 Sieg unserer U18 Junioren I gegen den FC DJK Burgoberbach in der Bezirksklasse 1

Am letzten Samstag traten unsere U 18 Junioren I gegen die in Bestbesetzung antretenden Burgoberbacher Junioren beim 1. FC Nürnberg an. Die Jungs aus Burgoberbach liefen in der mit Rebound Ace als Boden ausgelegten Halle am Valznerweiher komplett mit Trainer, Eltern und Ersatzspielern ein.

Für den TSV Rohr gingen an den Start:

  1. Luis Fehrenbach
  2. Sebastian Franzisi
  3. Yanni Leuthold
  4. Ronny Kern

Zu Beginn konnte sich unser Neuzugang Ronny Kern (LK20) an Position vier ganz klar mit seinen bekannt starken Vor- und Rückhandschlägen gegen Luca Hofmann (LK 20) mit 6:3 und 6:1 durchsetzen. 🙂

Nach dem ersten mit 1:6 verlorenen gegangenen Satz drehte Sebastian Franzisi (LK 17), an Position zwei spielend den Spieß um und gewann diesen gegen Jan Kosinar (LK 20) ebenfalls mit 6:1. Leider musste er sich im Match Tie Break mit 4:10 geschlagen geben. 😉

Yanni Leuthold’s (LK 18) Einzel gegen Ben Dehm (LK 20) an Position drei, verlief eindeutig. Nachdem Yanni Ben im Sommer erst im Match Tie Break schlug, konnte er seine Leistung deutlich steigern und schlug Ben klar mit 6:3 und 6:3. 🙂

Der Siebzehnjährige Noah Schalk (LK 15) trat gegen den 14 jährigen Luis Fehrenbach (LK 15) an. Nach einer Begegnung im Sommer kannten sich die beiden ebenfalls. Luis brachte Noah immer wieder mit starken Vorhandschlägen und einer tollen Laufleistung deutlich unter Druck, musste sich aber mit 3:6 und 1:6 in diesem Spiel geschlagen geben. 😉

Somit stand es nach den Einzeln 2:2 und die Doppel mussten die Entscheidung bringen.

Bei der Doppelaufstellung entschieden sich unsere Jungs volles Risiko zu spielen. Sie wollten gewinnen! Die Burgoberbacher wechselten Luca Hofmann gegen den „frischen“ Spieler Patrick Kerr aus.

Ronny und Sebi meisterten den ersten Satz klar mit 6:1 gegen Jan Kosinar und Ben Dehm. Der zweite Satz ging leider mit 4:6 an die Gegner. Trotz des Beistandes ihres Trainers konnten Jan und Ben im Match Tie Break gegen Ronny und Sebi nicht bestehen und die Rohrer holten mit 10:5 den Sieg und somit das Doppel nach Rohr.

Luis und Yanni gewannen Ihren ersten Satz gegen Noah und Patrick souverän mit 6:0. Nach einer ausführlichen Coaching Pause von Noah konnte sich Patrik deutlich steigern und retournierte auch harte, mit viel Spin gespielte Aufschläge unserer Rohrer Spieler sicher. Der zweite Satz ging mit 4:6 an die Burgoberbacher. Im Match Tie Break behielten Yanni und Luis ein kühlen Kopf und führten von Anfang an. Der selbstbewusst auftretende Noah und Patrick mussten sich nach einem spannenden Spiel mit 10:7 für die Rohrer geschlagen geben.

Insgesamt konnten sich unsere 12-14 Jährigen bei der Begegnung mit den versierten Burgoberbacher Junioren und deren engagierten Betreuern von einem Unentschieden im Sommer zu einem 4:2 Sieg in der Winterhallenrunde deutlich steigern.

Toll gemacht Jungs – Nerven behalten und gekämpft bis zum Schluss um 23:00 Uhr! Danach ging es noch in Nürnberg zum Mägges 😉 und um 0:30 Uhr waren unsere Rohrer wieder abgekämpft aber zufrieden daheim.

Jutta Fehrenbach 🙂

Bambini starten furios

 

Am Sonntag, 05.11.17 startete auch unsere Bambini Mannschaft in die Wintersaison. In der Halle in Großschwarzenlohe schlug die neuformierte Truppe gegen den SC Worzeldorf auf. Kris, Breno, Manuel und Andrea zeigten eine klasse Leistung und holten mit 5:1 hochverdient den Sieg! Herzlichen Glückwunsch zu diesem furiosen Saisonstart!

Damen 50 vs. grün-weiß Fürth – Ergebnis 2:4

In der Winterrunde 17/18 spielen unsere Damen 40 auch in der AK 50; zusammen mit den Roßtalerinnen bilden sie in beiden AK eine Spielgemeinschaft.
Am 05.11.17 war das erste Punktespiel der Damen 50.
Die gegnerische Mannschaft – Grün-weiß Fürth – trat leistungsklassenstark auf (2 x LK 7, LK 10 und LK 13) (Rohr/Roßtal LK 13, 14, 16 und 21).
Das absolute Highlight war unsere Doris Stumpe, die ihre Gegnerin förmlich vom Platz putzte (6:2/6:2).
Heike Vogel und Marika Ohland mussten sich geschlagen geben (1:6/2:6 und 0:6/0:6).
Gabriele Fischer schaffte es gegen die Fürtherin in den Matchtiebreak, unterlag dann aber 1:6/6:3/4:10.
Zu den Doppeln wurde bei uns für Heike Vogel Elisabeth Barth hereingeholt, die Gegnerinnen tauschten 2 Spielerinnen aus.
Das 1er Doppel gaben die Fürtherinnen auf wegen Verletzung, das 2er Doppel gewannen sie gegen uns mit 6:2/6:2.

Damen starten mit Unentschieden in den Winter

Die Rohrer Damen starteten am 04.11. in ihre zweite Winterrunde. Spielort ist diesmal die Tennishalle Weiherhof. Unser erster Gegner TF Grün-Weiß Fürth II ist uns vom letzten Jahr bekannt. Wir traten mit folgender Aufstellung an:

  1. Kathrin
  2. Stephie
  3. Anja
  4. Sarah

Die erste Einzelrunde bestritten Stephie und Sarah. Stephie holte den ersten Punkt in einem deutlichen Spiel nach Rohr. Sarah konnte den hart umkämpften ersten Satz für sich entscheiden. Aber im darauffolgenden Satz und auch im Match-Tie-Break hatte sie das Nachsehen. Anja startete gut in ihr Spiel (6:1). Im zweiten Satz holte sie einen 2:5-Rückstand zum 7:5 auf. Zweiter Punkt für Rohr 🙂 Nach einem verlorenen ersten Satz sicherte sich Kathrin den Zweiten. Der Super-Tie-Break war hart umkämpft, es gab einige Führungswechsel. Doch Kathrin konnte ihren Matchball beim 9:8 leider nicht verwandeln. Endstand 9:11…

Mit einem 2:2 gingen wir in die Doppel. Das Einser-Doppel mit Kathrin und Anja ließ nichts anbrennen und sicherte den dritten Punkt für Rohr. Auf Platz 2 stand mal wieder ein Super-Tie-Break an. Doch auch der Dritte an diesem Tag hatte kein glückliches Ende für uns. Daraus folgte der etwas unglückliche 3:3 Endstand. Unser nächstes Spiel findet am 25.11.17 um 16 Uhr in Weiherhof statt. Gegner ist der TSV Wolkersdorf.

Seite 1 von 18112...10...Letzte »

Letzte Beiträge

Newsletter Matchball

Archive

Kategorien