(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Neuigkeiten

Hier erfahrt Ihr Aktuelles rund und die Tennisabteilung und Tennishalle des TSV Rohr!

Tennis mal ganz anders- Schleifchenturnier der Kinder am 21.06.19

Um die trainingsfreie Zeit in den Pfingstferien etwas zu überbrücken, entstand die Idee eines „Schleifchenturniers“. Dabei waren Alexander, Katharina, Laura, Mara, Luca, Noah und Merlin mit seinem Freund Mika. Zum Aufwärmen gab es Spielchen wie Rundlauf und Vier-Felder. Die Gewinner erhielten jeweils ein buntes Schleifchen, das an den Schläger gebunden wurde. Als nächstes wurden Zweierteams gebildet, die
mit einem verdeckten Auge per Augenklappe den Ball möglichst oft hin und her spielen mußten. Das war gar nicht so leicht.Luca und Noah schafften den unangefochtenen Rekord
von 51 Ballwechseln. Hut ab ! Als nächstes wurden Aufschläge geübt, bei denen Pömpel abgeschossen bzw. in ein abgestecktes Feld aufgeschlagen werden mußte. Im Anschluß kam der lustigste Teil des Turniers. Als Handicap mußten die Kinder im Doppel verkleidet gegeneinander antreten. Es gab ein „Bademantel“-Doppel, das im Bademantel, Taucher-oder Sonnenbrille, Hut und Handschuhe spielen mußte und ein Regenschirm-Polizei-Doppel. Durch den großen Einsatz der Kinder beschlugen die Taucherbrillen jedoch sehr rasch, so dass dieser Teil der Verkleidung teilweise wieder abgelegt werden muß.
Zuletzt mußten sich die Doppelpartner zusammen an einem Gummiband festhalten und so jeden Ball gemeinsam erlaufen.
Da Katharina leider aufgrund ihres gebrochenen Zehs  nur sehr eingeschränkte einsatzfähig war, sprang netterweise Lucas Mama Christine bei einigen Disziplinen ein, so dass jedes Kind immer
einen Spielpartner hatte. Leider verflog die Zeit viel zu rasch. Wir hätten noch einige Disziplinen mehr auf dem Programm gehabt und auch die Kinder wollten unbedingt noch weitere Schleifchen erspielen, aber das müssen wir dann wohl auf ein andermal verlegen. Drei Stunden reine Spielzeit in der Sonne war auch recht anstrengend. Glücklicherweise haben die Eltern wieder ein umfangreiches Buffet gezaubert, so dass es reichlich Essen zum Stärken zwischendurch gab. Zur großen Freude aller hatte die Familie von Noah eine große Anzahl an tollen Sachpreisen in
Form von Spielzeug, Bällen, ferngesteuerten Autos, Büchern etc. gespendet. Mara als Siegerin des Turniers durfte sich als erstes einen Preis aussuchen, gefolgt von Laura und Luca, die am zweit meisten Bändchen ergattert hatten, und allen anderen Kindern. Insgesamt war es wirklich ein wunderschöner, entspannter Tag mit einem Tennis mal so ganz anders.

Muriel Letzkus

Junioren III unterlegen knapp dem TSV Lichtenau

Am 22.6.2019 fand die Begegnung TSV Rohr gegen den TSV Lichtenau auf den Rohrer Außenplätzen statt. Als Besonderheit sties zu Daniel Tabler, Maximilian Bergander und Moritz Heller noch Ruwen Zichner hinzu, der sich bereiterklärte mitzuspielen, weil man sonst unterbesetzt gewesen wäre.Ruwen und Maximilian begannen mit ihren Matches. Ruwen behielt gegen seinen jüngeren Gegner stets die Oberhand und gewann mit 6:3 6:0. Bei Maximilian sah es zunächst nach einer Klatsche aus, da er den ersten Satz mit 6:1 vergab. Aber wie es im Tennis nun mal so ist kann es auch hier und da mal Comebacks geben und so gewann Maximilian den zweiten Satz mit 7:5. Jedoch hatte der Gegner im Super-Tie-Break mehr Glück und somit ging er mit 10:6 verloren. Daniel unterlag seinem starken Gegner mit 6:1 6:2 und bei Moritz war das Spiel genau umgekehrt, wie bei Maximilian, denn er gewann den ersten Satz mit 6:2, verlor aber den zweiten mit 6:4 und vergab schließlich, genauso wie Maximilian, den Super-Tie-Break mit 10:4.
In den Doppelspielen spielten Moritz und Maximilian, bzw. Daniel und Ruwen zusammen. Letztere konnten einen 6:3 6:1 Sieg verbuchen, Moritz und Maximmilian unterlagen jedoch mit 6:1 6:0.
Somit stand es 4:2 für den TSV Lichtenau. Hoffen wir, dass die nächsten Spiele noch erfolgreicher werden!

Bezirksjugendmeisterschaften Sommer 2019

 

Am Pfingstwochenende standen mal wieder die mittelfränkischen Meisterschaften auf dem Programm.
Für den TSV Rohr waren wieder einige Kids im Einsatz und konnte mit tollen Leistungen und guten Ergebnissen aufzeigen.

 

Den Vizemeistertitel in der u12w – Konkurrenz konnte sich Andrea Schmidt erkämpfen. Mit zwei Siegen erreichte sie das Finale und musste sich dort ihrer Gegnerin äußerst knapp 6:4, 4:6. 7:10 im Matchtiebreak geschlagen geben. Ein klasse zweiter Platz Andrea.

Yanni Leuthold stieß im u14m Feld nach zwei Siegen bis ins Halbfinale vor,  gegen den top gesetzten Spieler ging dieses leider mit 6:7, 5:7 knapp verloren. Das Spiel um Platz 3 ging dann deutlich an Yanni. Glückwunsch zu Platz 3.

Paul Walther, ebenfalls u14, erwischte keine leichte Auslosung in Hauptfeld und Nebenrunde und konnte trotzdem tolles Tennis zeigen.

In der U16 Konkurrenz konnte Luis Fehrenbach einen deutlichen Erstrundensieg erspielen. Im Viertelfinale musste sich Luis dann leider nach gutem Fight den an Nr1 gesetzten Spieler geschlagen geben.

Bei den Mädchen u12w verpasste Paula Scherzer nach ihrem Auftaktsieg das Halbfinale leider sehr knapp.

Im Hauptfeld des u12 m Feldes zogen Breno Frauenschläger und Manuel Gastner leider gegen ihre starken Gegnern den Kürzeren. Nach jeweils einem Sieg in der Nebenrunde konnte sich Breno im Vereinsduell den Nebenrundentitel sichern.

Marc Streck erreichte in der u9m nach einem Sieg in einer 3er-Gruppe die Endrunde und kämpfte dort tapfer, verlor aber leider nach gutem Spiel.

Ebenso unsere Vereinsmitglieder am Start:
Selina Graßhoff, erreichte in einer 4er Gruppe mit zwei Siegen den Vizetitel. Glückwunsch dazu Selina

Lukas Lein unterlag leider nach gutem ersten Satz bei der u18m-Konkurrenz dem späteren Finalisten.

 

https://www.btv.de/de/spielbetrieb/news/mittelfraenkische-bezirks-jugendmeisterschaften-2019–u18-u11-.html

https://www.btv.de/de/spielbetrieb/news/mittelfraenkische-u10—u9—u8-bezirksmeisterschaften-2019.html

 

 

Ein tolles Turnierwochenende für den TSV Rohr und die mittelfränkische Tennisjugend.

Tag der Match Tie Break´s

Am 01.06.2019 waren unsere Juniorinnen, Andrea, Alena, Ida und Paula zu Gast beim TSV Burgfarrnbach. Nach kurzem warm up sarteten unsere Mädels in die Einzel. Alena, Ida und Paula mussten Ihre Spiele jeweils im Match Tie Break leider knapp abgeben, nur Andrea hat, auch im Match Tie Break, ihr Einzel gewonnen!!

Das 1ser Doppel mit Andrea und Paula konnten mit starken 6:1 und 6:3 das Spiel für sich entscheiden! Das 2er Doppel mit Alena und Ida mussten ihr Doppel leider mit 2:6 und 2:6 abgeben. So stand es dann 2:4 für Rohr….  (Fazit: ein Sieg wäre auch drinn gewesen, wenn das Glück in den Match Tie Breaks auf unserer Seite gewesen wäre)

 

Starker Sieg unserer Herren: 6:3 gegen den TC Allersberg II.

Im schicken Mannschaftsdress von links hinten: Luis Fehrenbach, Sebastian Franzisi, Tom Lämmermann, Ronny Kern. Vorne: Florian Leuthold und Florian Bär. Es fehlt: Christoph Puhl Einzel.

Letzen Sonntag mussten unsere Männer in den südöstlichen Landkreis Roth zum TC Allersberg. Der TSV Rohr ging wie folgt an den Start:

  1. Christoph Puhl
  2. Luis Fehrenbach
  3. Florian Leuthold
  4. Sebastian Franzisi
  5. Ronny Kern
  6. Tom Lämmermann
  7. Doppel: Florian Bär

Tom Lämmermann (LK19) gegen Nicolas Schiener (LK17) hieß die Partie, die an Nummer sechs ausgetragen wurde. Mit 2:6 und 2:6 konnte Nicolas trotz toller Leistung von Tom, an diesem Tage noch das bessere Ende für sich verbuchen.

An Nummer fünf eingesetzt durfte unser Ronny Kern (LK18) gegen Tobias Busch (LK 17) antreten. Ronny konnte die Partie nach starker Leistung deutlich mit 6:2 und 6:0 gewinnen.

Geburtstagskind Sebastian Franzisi (LK15) musste gegen Julian Schiener (LK15) ran. Der erste Satz ging mit 1:6 an den Spieler vom TC Allersberg. Nach großer kämpferischer Leistung konnte Sebi den zweiten Satz mit 7:6 und den abschließenden Matchtiebrak mit 10:3 gewinnen.

Unsere Nummer drei Florian Leuthold (LK15) hatte es mit Timo Herzig (LK14) zu tun. Mit 5:7 ging der erste Satz nach starkem körperlichen Einsatz von Flo an Timo. Auch im zweiten Satz konnte Flo leider nicht die Wende im Match schaffen. Mit 3:6 ging der Satz dann ebenfalls stark umkämpft nach Allersberg.

Luis Fehrenbach (LK14) an Nummer zwei eingesetzt, hatte als Gegner auf der anderen Seite des Courts Marco Gärtner (LK14) stehen. Mit 6:0 und 6:1 ging die Partie sehr deutlich an Luis.

Unsere Nummer eins beim TSV Rohr Christoph Puhl (LK9) musste gegen Max Hörmann (LK13) spielen. Christoph ließ nur relativ kurz sein Können aufblitzen. Mit 6:0 und 6:0 ging das Match ziemlich schnell an den Spieler aus Rohr.

Somit stand es nach den Einzeln 4:2 und es musste mindestens ein Doppel gewonnen werden. Um das zu schaffen wurde extra 😉 ein Doppelspezialist der Herren 30 und Sportwart Florian Bär (LK13) eingesetzt. Die Jungs entschieden sich für folgende Aufstellung:

Flo Bär und Luis im Einser gegen Max und Julian. Flo L. und Ronny gegen Marco und Tobias im Zweier. Sebastian und Tom gegen Timo und Nicolas im Dreier. Es sollte noch spannend werden. Die Allersberger versuchten alles, um noch die Wende in der hochsommerlichen Begegnung zu schaffen.

Tom und Sebastian machten ihre Sache von Anfang an perfekt. Sebi, gestärkt durch einen kleinen Schluck „Zaubertrank“ aus einem elektrolydhaltigen Getränk 😉 und Tom spielten famos auf. Mit 6:3 und 6:4 ging das Match an die Youngsters des TSV.

Flo L. und Ronny mussten über den Kampf kommen. Mit 6:4, 4:6 und 10:7 konnten sie nach hartem Fight noch den Sieg erringen.

Flo Bär und Luis stand mit Max und vor allem Julian ein sehr starkes Doppel gegenüber. Mit 2:6 und 4:6 ging der Sieg an diesem Tag noch an die Gegner.

Endstand : 6:3 Sieg für die Herren vom TSV Rohr.

Beim Abschlussessen in noch sehr gemütlicher Runde und in netter sportlich angeregter Atmosphäre legte Grillmaster Marco ein Steak und Nürnberger Bratwürstchen aus Metzgerqualität nach dem anderen auf den Mega – Gas – Grill. Dazu selber gemachter Kartoffelsalat. Mmh. 🙂

Obwohl doch teilweise 30 Jahre Altersunterschied die Spieler trennten, zeigten unsere Youngstars, dass sie unseren Verein, den TSV Rohr auch in der wichtigen After – Match – Party sehr gut vertreten können! Chapeau. 🙂

 

 

 

 

 

Zweiter Sieg der Damen 🙂

Am Samstag 01.06. stand das zweite Saisonspiel für die Rohrer Damen an. Als Gegner empfingen wir die uns gut bekannten Petersauracher. Mit teils deutlichen Einzel- und Doppelsiegen sicherten wir uns die nächsten Punkte. Am Ende des Spieltags stand ein 8:1-Sieg auf dem Papier 😉

Mit von der Partie waren Kathrin, Birgit, Anja, Nadine, Sarah, Marina und Anna 🙂

Unser nächstes Spiel findet am Sa. 22.06. um 14 Uhr in Rohr statt. Gegner ist die Damenmannschaft des TC Georgensgmünd.

Letzte Beiträge

Newsletter Matchball

Archive

Kategorien