(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Neuigkeiten

Hier erfahrt Ihr Aktuelles rund und die Tennisabteilung und Tennishalle des TSV Rohr!

Aufstiegsfeier

Juniorinnen, Junioren und Knaben feierten ihre Meisterschaft.

Im Rahmen des Sommercamps feierten unsere „Großen“ ihre Aufstiege. Freitag ab 15 Uhr, im Anschluss an das 5-stündige Camp, nahm die Party nach kurzer Auszeit ihren Lauf. Die von Flo organisierte Anlage wurde dann auch mal auf Herz und Nieren getestet … auf Platz 1 hatten die Mädels und Jungs beim Kleinfeld Doppel bzw Rundlauf ihren Spaß. Auf Platz 2 und 3 genossen unsere Senioren das Spiel, bei fetziger Musik von der Terasse. Nach der erfrischenden Wasserschlacht gab es dann Gegrilltes und ein paar Jungs „zelteten“ vorm Vereinsheim. Alle waren sich einig, dass es ein schöner Nachmittag, Abend, Nacht war.

Sommercamps

 

Die ersten 1,5 Wochen der Sommerferien standen ganz im Zeichen der Feriencamps. Die erste Woche konnten unsere Turnierspieler zur Turniervorbereitung nutzen und an Kondition, Technik und Taktik feilen. Trotz der heißen Temperaturen wurden die Ziele sehr gut umgesetzt und der Spaß kam ebenfalls nicht zu kurz. Unsere Midcourt- und Kleinfeldspieler standen dem in Nichts nach und zogen 3 Tage lang voll mit. Auch hier gab es an den verschiedenen Stationen die Möglichkeit sich in vielen Bereichen zu verbessern. Danach ging es für die Camp Teilnehmer in die verdienten Ferien, unseren Jugendlichen viel Erfolg auf den Turnieren und schönen Urlaub.

 

 

Jetzt noch Abo buchen…

Die nächste Wintersaison beginnt am Montag, den 24. September. Buche jetzt noch Dein Abo uns sichere Dir jede Woche Deinen Platz in einer der schönsten Tennishallen Bayerns. Freie Stunden kannst Du ebenso in unserem Buchungssystem einsehen wie entsprechende Abobuchungen vornehmen.

Auf Anhieb Meister

Das Schwabacher Tagblatt berichtete Anfang August über den Aufstieg unserer neuformierten Herren Mannschaft.

Festzug der Vereine zum Auftakt der Rohrer Kärwa

Vom 17. – 20. August feiert Rohr Kärwa. Das Jubiläum „40 Jahre Gemeinde Rohr“ ist für die Vereine Anlass für einen Festzug. Er wird von der Band Blechseitenquetscher, dem Bürgermeister und Ehrengästen, dem amtierenden Bürgerschützenkönig, den Kindergartenkindern sowie den Kärwaboum und -madli angeführt. Auch der TSV Rohr beteiligt sich an dem Umzug. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen am Umzug am Kärwafreitag mitzulaufen. Treffpunkt ist um 18.45 beim Gasthaus Bierlein. Der Festzug marschiert zum Festzelt des Kärwavereins in die Bachgasse.

Herren 50 feiern Meisterschaft

Es ist geschafft, der Aufstieg in die Bezirksklasse ist perfekt !!!

Bei bestem Tenniswetter – es war Gott sei Dank nicht mörderisch heiß – konnten wir in Eibach mit einer top motivierten Mannschaft antreten, um mit einem hohen Sieg die Erstplazierten aus Langfuth doch noch auf Patz 2 zu schubsen.

Da Eibach 6 Plätze frei hatte, haben wir alle Einzel gleichzeitig gespielt, so blieb hinterher mehr Zeit für das gemütliche beisammen sein….aber der Reihe nach, von 1 bis 6 :

Dieter fand seiner Meinung nach überhaupt nicht zu seinem Spiel, musste sich richtig anstrengen um den ersten Satz mit 7:5 für sich zu entscheiden. Im zweiten hat er sich wahrscheinlich gedacht:  „So, jetzt mach ich mal ein Päuschen, lasse den Gegner mit 5:1 in Führung gehen, und gewinne den Satz dann doch noch mit 7:5“ . UND????  Gesagt, getan,  7:5 für Dieter !!!!!!!,         Dieter das hat du super gemacht, eine tolle Leistung !!!!!!!!!

Horst hatte keine Probleme und sicherte sich den ersten Satz mit 6:1. Im zweiten verlor er dummerweise seine ersten beiden Aufschlagspiele, Helmut konnte seines gewinnen und plötzlich war Horst doch tatsächlich mit 1:2 im Rückstand…Warum ???? Nicht richtig durchgezogen und schlechte Beinarbeit . Also, Beine wieder in Bewegung gebracht und ordentlichem Spin die Bälle verteilt, was den Gegner zu Fehlern zwang. Das Ergebnis: 6:2 für Horst. somit war er wieder mit sich zufrieden….

Ernst konnte sich ebenfalls in zwei Sätzen durchsetzen. Im ersten mit 6:4, da konnte sein Gegner noch besser mithalten. Im zweiten ging beim Eibacher aber nicht mehr viel, da war gegen Ernst einfach nichts mehr auszurichten und folglich war das 6:0 auch der Sieg für Ernst.

Georg machte von Beginn an kurzen Prozess und holte sich den ersten Durchgang mit 6:0. Im zweiten schlichen sich dann doch auch ein paar Fehler ein, die unseren Routinier  aber nicht aus der Ruhe brachten. Souverän brachte er den Satz mit 6:3 nach Hause und freute sich, dass die Ausgangslage immer besser wurde.

Michael hat wieder gezeigt was er kann, wenn er das berechtigte Vertrauen in seine Schläge hat. Mit einem soliden 6:3 und einem ungefährdeten 6:1 im zweiten Satz sicherte er uns das 5:0, worüber wir alle sehr glücklich waren.

Andy hatte leider genau den Spieler an 6 erwischt, der – nach Aussage seiner Mannschaftskollegen – der beste von allen ist, aber wegen seiner LK 22 hinten spielen muss…Andy spielte im ersten Satz einwandfrei, konnte aber den Tiebreak nicht für sich entscheiden, was folglich ein 6:7 für Eibach bedeutete. Der zweite Durchgang verlief mit 2:6 etwas deutlicher, zumindest was das Ergebnis angeht, denn es war enger als es den Anschein hat. Somit konnten sich auch die Gastgeber über einen Punkt freuen.

Mit einem 5:1 ging es also in die Doppel. Nachdem wir erfahren haben, das unsere Freunde aus Cadolzburg gegen Langfurth in der ersten Runde mit 2.1 in Führung lagen, konnte Langfurth also max. 7:2 gewinnen. Da wir aber höher gewinnen mussten, war es von Nöten, alle drei Doppel einzufahren.  Mit der bewährten Aufstellung Dieter / Horst im Einser, Ernst / Georg im Zweier und Andy / Michael im Dreier, sind wir also auf die Plätze um das Ding nach Hause zu fahren.

Dieter und Horst konnten sich mit einem 6:2 und 6:3 durchsetzen , Ernst und Georg mit einem klaren 6:0 und 6:1.

Andy und Michael machten es – wie gegen Buch – wieder mal spannend. Sie holten sich der ersten Satz klar mit 6:0 , gaben den Zweiten unkonzentriert mit 4:6 ab und mussten wieder mal in den Supertiebreak. Hier ging es weiter wie im zweiten Satz, was einen 2:5 Rückstand ergab. Aber der Kampfgeist der beiden war zurück und so konnten sie sich Punkt für Punkt zurückerobern, bis zum 7:7. Es war wieder mal sehr spannend !!!!   Jetzt haben sie sich aber noch mal richtig konzentriert und die nächsten drei Punkte waren verdient in Rohr. Somit war das 10:7 perfekt.

Auch wenn Langfurth gegen Cadolzburg gewonnen hätte,  HÄTTE !! ,  wären sie an uns nicht mehr vorbei gekommen.              Unsere Sporcher Freunde wollten natürlich Schützenhilfe leisten und holten sich nämlich – wenn auch knapp- den Sieg mit 5:4.

Somit brachte der 8:1 Erfolg in Eibach die Meisterschaft, über die wir uns alle ungemein freuen. Wer hätte das gedacht….

Solche Berichte schreibe ich am liebsten……

Sportliche Grüße

Horst Höfling

 

 

Seite 2 von 206« Erste...23...10...Letzte »

Letzte Beiträge

  • Saisonstart Hallensaison

    Saisonstart Hallensaison

    Am Montag, den 24. September startet die Hallensaison. Buchungen sind …
  • TSV Rohr veranstaltet LK Turnier

    TSV Rohr veranstaltet LK Turnier

    In der wunderschönen, vereinseigenen Tennishalle veranstaltet der TSV Rohr am …
  • Rohrer Kids on Tour

    Rohrer Kids on Tour

    23 Rohrer Kids machten sich in den Sommerferien auf, um …
  • Aufstieg perfekt gemacht

    Aufstieg perfekt gemacht

    Das Schwabacher Tagblatt berichtete am 29. August 2018 über die …
  • Beim Namen gennant

    Beim Namen gennant

    Das Schwabacher Tagblatt berichtete am 28. August über die erfolgreiche …
  • Update Buchungssystem

    Update Buchungssystem

    Unser Buchungssystem hat ein umfangreiches Update erhalten. Das Buchen geht …
  • Aufstiegsfeier

    Aufstiegsfeier

    Juniorinnen, Junioren und Knaben feierten ihre Meisterschaft. Im Rahmen des …
  • Sommercamps

    Sommercamps

      Die ersten 1,5 Wochen der Sommerferien standen ganz im …
  • Jetzt noch Abo buchen…

    Jetzt noch Abo buchen…

    Die nächste Wintersaison beginnt am Montag, den 24. September. Buche …
  • Auf Anhieb Meister

    Auf Anhieb Meister

    Das Schwabacher Tagblatt berichtete Anfang August über den Aufstieg unserer …

Newsletter Matchball

Archive

Kategorien