(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Neuigkeiten

Hier erfahrt Ihr Aktuelles rund und die Tennisabteilung und Tennishalle des TSV Rohr!

Herren verteidigen Platz 1

Nach fünfwöchiger Pause waren unsere Herren am 17.06.2018 zu Gast beim TC Rothenburg/Tauber 2. Rothenburg und Rohr waren die einzigen Mannschaften, die bisher noch keine Niederlage zu verzeichnen hatten und somit auf den Tabellenplätzen 1 und 2 lagen. Wissend um die theoretische Stärke der Rothenburger nach deren Mannschaftsmeldung und die Chance, dass der Sieger dieser Partie zumindest einen psychologischen Vorteil als einzige ungeschlagene Mannschaft erreichen kann, fuhren wir am Sonntag Morgen top motiviert mit folgender Aufstellung Richtung Rothenburg.

  1. Luis Fehrenbach
  2. Flo Leuthold
  3. Heiko Schemmerer
  4. Sebastian Franzisi
  5. Ronny Kern
  6. Andi Heinrich

Die erste Runde ging klar an Rohr, Andi konnte mit einem schnellen 6:0 und 6:1 den ersten Punkt sichern, auf dem Nachbarplatz kämpfte Flo und gewann ebenfalls 6:2 und 6:3. In der dritten Partie konnte Sebi den ersten Satz klar gewinnen, im Zweiten wurde es dann noch einmal eng, dennoch ging auch dieser Punkt nach einer starken mentalen Leistung mit 6:0 und 7:6 Rohr.

Nach dem 3:0 Zwischenstand sollte uns die zweite Runde deutlich mehr Spannung bescheren.

Ronny dominierte den ersten Satz mit krachenden Aufschlägen und schnellem Grundlinienspiel. Im Zweiten hatte sich der Gegner auf das Tempo eingestellt und startete zu Beginn des Satzes besser. Dennoch ging auch dieser Punkt mit 6:0 und 6:3 nach Rohr. Ein sehr wichtiger Punkt zum 4:0 Zwischenstand! Die verbleibenden zwei Partien gestalteten sich sehr ausgeglichen. Heiko musste sich im ersten Satz dem Gegner geschlagen geben, konnte den Zweiten anschließend für sich entscheiden. Im Match-Tiebreak fiel die Entscheidung denkbar knapp mit 8:10 gegen Heiko.  Im letzten Einzel kämpfte Luis mit einem Gegner, der wie eine „Gummiwand“ jeden Ball zurück brachte und gerade in der Defensive ein sehr sicheres Spiel hatte. Leider ging auch dieser Punkt nach 5:7 und 5:7 an die Gastgeber. Schade! Dennoch ein sehr sehenswertes Spiel und eine tolle Leistung beider Spieler.

Somit lautete der Spielstand nach den Einzeln 4:2 für uns, wir mussten „nur“ noch ein Doppel gewinnen, wohingegen die Gegner deren alle gewinnen mussten. Nach langem Überlegen über die beste Aufstellung, mit dem Wissen, dass Rothenburg einen neuen Spieler bringen würde (nur an welcher Position?), entschieden wir uns wie folgt:

Sebi & Luis

Flo & Ronny

Heiko & Andi

Es zeichnete sich schnell ab, dass Flo und Ronny den wichtigen Punkt für den Gesamtsieg holen werden: 6:0 und 6:1. Unser 1er Doppel musste den Ersten klar abgeben, konnte im Zweiten aber sogar eine 4:1 Führung herausarbeiten, diese jedoch leider nicht behaupten: 1:6 und 4:6.

Im 3er Doppel hatten es Andi und Heiko mit dem an Position 2 eingewechselten neuen Spieler zu tun. Nach einem kontrollierten ersten Satz gestaltete sich der Zweite wesentlich umkämpfter, da auf unserer Seite die Fehlerquote in den entscheidenden Phasen zu hoch war. So konnten wir zunächst etliche Matchbälle nicht verwandeln, bevor uns der entscheidende Punkt gelang: 6:3 und 7:5.

Damit stand ein souveräner 6:3 Erfolg und somit auch weiterhin die Führung mit jetzt 6:0 Punkten in der Tabelle fest. Bedanken möchten wir uns bei den sehr gastfreundlichen Rothenburgern für den entspannten Sonntag  Nachmittag.

Für uns geht es am 08.07. auswärts weiter gegen den TV 1860 Ansbach, der jetzt unser schärfster Konkurrent um den 1. Platz in der Tabelle ist.

Sieg für Bambini III

Am 15.06.2018 durfte die Rohrer Bambini III – Mannschaft beim SG Stadtpark Schwabach antreten. Rohr spielte in der Besetzung: Julian, Felix, Til und Ben.
Julian startete gut und seine Aufschläge waren nach dem Spezial-Training letzte Woche deutlich verbessert :-). Nach 2:0 Führung fühlte sich Julian wohl zunächst wieder zu sicher und wollte später nach Rückstand zu viel … Mit 6:2 und 6:2 ging das Spiel an die gute Gegnerin.
Auch bei Til war es wieder spannend: Nach 1:3 Rückstand hatte sich Til an die Gegnerin mit den hoch gespielten Bällen gewöhnt und gewann den ersten Satz, nach z.T. sehr langen Spielen, mit 6:3. Der zweite Satz war dann klarer: 6:2 für Til. Super!
Ben kämpfte in seinem Spiel aufopferungsvoll, konnte aber nicht die Oberhand gewinnen und verlor dann mit 1:6 und 1:6. Also 2:1 für Schwabach!
Jetzt musste Felix in seinem ersten Großfeld-Punktspiel Ruhe bewahren und tatsächlich er gewann klar gegen seine etwas gehandicapte Gegner (linker Arm im Gips) mit 6:1 und 6:1. Spielstand: 2:2.

Die Doppelspiele mussten die Entscheidung bringen. Im 2. Doppel mit Til und Ben führten die Rohrer klar mit 2:0. Das Schwabacher Doppel musste dann verletzungsbedingt aufgeben, was für die Rohrer sehr schade war, sie hätten gerne weiter gespielt. Im 1. Doppel spielten Felix und Julian taktisch klug, erster Satz ging klar an Rohr. Der zweite Satz war dann etwas knapper. Felix spielte souverän und sicher und harmonierte ganz gut mit Julian.
Endstand 6:2 und 6:4, damit der erste Sieg für die Bambini-Mannschaft. Bei Pizza und Mineralwasser, spendiert von den netten Gastgebern, feierten die Spieler ihren Erfolg.

Gratulation, so kann es gerne weiter gehen 😉

Bericht: Uhl

Souveräner Sieg 🙂

Nach der Pfingstpause empfing die Rohrer Damenmannschaft am 17.06. den SV Großweingarten. Mit folgender Aufstellung wollten wir unseren zweiten Sieg einfahren:

  1. Kathrin
  2. Brigitte
  3. Anja
  4. Alena
  5. Marina
  6. Elli

Kathrin, Brigitte, Anja und Elli konnten ihre Einzel deutlich gewinnen. Auch Marina setzte sich mit 7:6/6:1 durch. Alena zeigte bei ihrem ersten Einsatz in der Damenmannschaft ein super Spiel. Nur ganz knapp mit 10:12 musste sie sich im Super-Tie-Break geschlagen geben.

Der Gesamtsieg war bereits nach den Einzeln sicher! Ein ungewohntes Gefühl.. 😉 aber dennoch gaben wir in den Doppeln nochmal alles und konnten zwei Doppelsiege einfahren. Endergebnis 7:2 🙂

Bei unserem nächsten Spiel am Sonntag 24.06. sind wir beim FC Heilsbronn zu Gast.

2 Siege für die Juniorinnen 18

Bereits am zweiten Juniwochenende sicherte sich die Juniorinnen 18 mit Melissa, Eva, Alena und Lia in leider wenig spannenden Spielen einen mehr als souveränen zu null Sieg.

Etwas spannender wurde es gegen die jungen Damen der TeG Altmühlgrund 2. Hier mussten Melissa, Eva, Alena und Leoni zumindest zeitweise zeigen, dass sie Tennisspielen können. Letztendlich stand dann aber auch ein deutlicher 6:0 Sieg auf dem Spielberichtsbogen.

Die Kleinsten ganz groß

Am Sonntag, den 17.06.18, empfing unsere U10 Kleinfeld Mannschaft, bestehend aus Luca, Noah, Katharina, Lenny und Lion den TSV Ammerndorf, auf der Anlage in Petersaurach.
Luca traf in seinem Spiel auf Leni und beide lieferten sich ein tolles Match. Luca konnte aber letztendlich das Spiel mit 4:1 und 4:2 für sich entscheiden.
Katharina trat gegen David an und auch hier konnten super Ballwechsel beobachtet werden. Trotzdem musste Katharina das Spiel mit 1:4 und 2:4 an David abgeben.
Lenny spielte sein Einzel gegen Julian und kämpfte wie ein Löwe. Julian ließ ihm allerdings kaum eine Chance und er musste sich mit einem 1:4 und 3:5 geschlagen geben.
Lion, unser jüngster Spieler, machte es dann richtig spannend. Er musste gegen Jakob spielen und beide kämpften um jeden Ball. Lion gewann den ersten Satz klar mit 4:1, musste sich dann aber im zweiten Satz mit 1:4 geschlagen geben. Im Tiebreak mobilisierten beide nochmal alle Kräfte und nach super Ballwechseln hieß es am Ende 14:12 für Lion.
Somit stand es 2:2 nach den Einzeln und wir mussten uns Gedanken über die Doppel machen.
Wir entschieden uns für Noah und Lion im Einser Doppel und für Katharina und Lenny im Zweier Doppel.
Katharina und Lenny spielten gegen David und Julian. Obwohl beide super spielten, mussten sie das Spiel ganz knapp an Ammerndorf abgeben.
Noah und Lion verloren den ersten Satz mit 2:4 und starteten dann ihre Aufholjagd. Beide ließen Mia und Leni im zweiten Satz, insbesondere am Netz, kaum eine Chance und begeisterten damit alle Zuschauer. Daher ging der zweite Satz verdient mit 4:1 an den TSV Rohr. Auch im dritten Satz spielten beide konzentriert weiter und gewannen knapp mit 14:12. Das Lob unserer Gäste, dass sie noch nie sooooo ein Spitzendoppel bei so kleinen Kindern gesehen haben, nahmen wir gerne entgegen.
Luca, Katharina, Noah, Lenny und Lion freuten sich riesig über das Unentschieden gegen die netten Gäste aus Ammerndorf. Weiter so.

Bericht: Schipke

Mädels in Zuchering

 

Am Sonntag, 10.06.18 trat unsere Mädchenmannschaft beim SV Zuchering an. Nach einer Stunde Fahrt waren unsere 4 Mädels ganz schön müde. Aussteigen, umziehen und in die Gänge kommen, hieß der Auftrag! Gesagt, getan! Pünktlich um 15 Uhr starteten unsere vier, Melissa, Alena ,Andrea, Paula gegen Valerie, Lea, Hanna, Eva-Maria. Während Melissa und Alena gegen die starken Zucheringer Mädels keine Chance hatten, holten Andrea und Paula zwei Punkte fur Rohr! 2:2 nach den Einzeln … Die Doppel spielten wir runter, Zuchering stellte 2 und 3 ins Einser, und im Zweier dann 1 und 4 … unsere Mädels waren immer wieder dran, aber es reichte nicht. Beide Doppel gingen an die Heimmannschaft und somit auch der Gesamtsieg! Vielen Dank an Zuchering, dass wir auf 4 Plätzen spielen durften um vor Einbruch der Dunkelheit zu Hause zu sein!

Seite 2 von 198« Erste...23...10...Letzte »

Letzte Beiträge

Newsletter Matchball

Archive

Kategorien