(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Neuigkeiten

Hier erfahrt Ihr Aktuelles rund und die Tennisabteilung und Tennishalle des TSV Rohr!

Freundschaftsspiel Marathon startet

Am Sonntag, 09.12.18 startet der Freundschaftsspiel Marathon in Fürth!

Die Rohrer Bambini, sowie die Midcourtler werden etliche Freundschaftsspiele gegen 1860 Fürth bestreiten. Jeweils mit 2er Teams geht’s an den Start, gespielt werden 2 Einzel und 1 Doppel.

Unsere Bambini starten mit Julian und Felix am 09.12 in Fürth … am 15.12 gehen unsere Midcourtler Laura und Felias in Rohr an den Start!

Im neuen Jahr geht’s dann weiter … viel Spaß unseren Kids und vielen Dank an die Fürther!

TSV Rohr veranstaltet Kleinfeld Winterrunde

Der TSV Rohr veranstaltet im Winter 2018/19 die U8 Kleinfeld Winterrunde in Mittelfranken. Wir freuen uns über die teilnehmenden Vereine 1860 Fürth, Vds Spardorf, STC RW Ingolstadt und den Gastgeber TSV Rohr.

An drei Spieltagen, 13.01.19, 17.02.19 und 17.03.19 zeigen die Jüngsten im Bezirk ihr Können in der schönsten Tennishalle Bayerns. Mit zwei Spielen pro Spieltag für jede Mannschaft sammeln die „Kleinsten“ jede Menge Spielpraxis.

Zum Abschluss, am 17.03.19 um 17 Uhr werden die Rohrer Jugendleiter eine Siegerehrung für die teilnehmenden Kids machen.

Wir freuen uns, euch in unserer Halle begrüßen zu dürfen und wünschen allen viel Spaß!

6:0 Sieg unserer Herrenmanschaft gegen den TSV Etting-Ingolstadt

Von links: Achim Bauer, Luis Fehrenbach, Sebastian Franzisi und Ronny Kern

Letzten Samstag stand für unsere Jungs 😉 das zweite Herrenspiel in der Wintersaison an. Der TSV Rohr ging wie folgt an den Start:

  1. Achim Bauer
  2. Luis Fehrenbach
  3. Sebastian Franzisi
  4. Ronny Kern

Ronny Kern hatte es mit Marko Büttner zu tun. Ronny konnte den ersten Satz mit 6:2 gewinnen. Auch im zweiten blieb unser Youngster voll konzentriert und gewann den Durchgang und somit das Match glatt mit 6:1. 🙂

Sebastian Franzisi musste gegen Friedrich Leis ran. Auch Sebastian gewann den ersten Satz nach sehr guter Leistung deutlich mit 6:2. Der zweite Satz ging dann mit 6:3 an unseren Sebi. 😉

Luis Fehrenbach’s Gegner an diesem Tag war Jorge Pascal. Luis konnte den ersten Satz nach tollem Spiel mit 6:3 gewinnen. Auch der zweite ging mit 6:2 glatt an Luis. 🙂

Achim Bauer durfte gegen Matthias Wittig antreten. Unser Achim gewann den ersten Satz nach souveränem offensiven Spiel glatt mit 6:0. Auch im zweiten ließ unsere Nummer eins nichts anbrennen. Mit 6:2 ging der Satz an den Spieler vom TSV. 😉

Somit stand es nach den Einzeln bereits 4:0. Unsere Jungs entschieden sich für folgende Doppelaufstellung.

Achim und Luis im Einser gegen Matthias und Jorge. Sebi und Ronny im Zweier gegen Friedrich und Marko.

Für Achim und Luis lief die Sache ziemlich glatt. Mit 6:0 und 6:2 ging der Sieg nach Rohr.

Sebi und Ronny konnten auch den ersten Satz glatt mit 6:2 gewinnen. Im zweiten Satz kam es zu tollen Ballwechseln aller vier Spieler. Mit 6:4 ging der Satz dann schließlich an unsere Jungs.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser hervorragenden Leistung.

 

 

Mädels on tour

Am Sonntag den 25.11.18 ging es für unsere Mädels U14 nach Gaimersheim. Ingolstadt hieß ihr Gegner. Nach einstündiger bequemer Anfahrt im warmen Auto gabs ein hartes warm up im Freien bei gefühlten 0 Grad. Sogar die ankommenden Gegner samt Eltern staunten nicht schlecht. Anschließend legten Paula, Melissa, Andrea und Alena voll motiviert los. Die Ingolstädter waren ebenfalls gut drauf und uns Zuschauern boten sich  tolle, spannende und vor allem temporeiche Matches. Mit einem verdienten 3:3 traten wir sichtlich gut gelaunt wieder die Heimreise an. Danke auch nochmal an unseren Chauffeur für die angenehme Reise.

 

Keine leichte Aufgabe für die Damen 50….

Am Samstag trafen die Damen 50 in Wendelstein auf die Mannschaft aus Altenfurt. Diese traten auf 1und2  mit LK 7 und LK 10 an. In der ersten Runde gewann Gudrun in 2 Sätzen souverän ihr geduldiges Spiel und Birgit musste sich ihrer Gegnerin in 2 klaren Sätzen 6:1 6:2 geschlagen geben.  Allerdings verließ die LK 10  den Platz mit deutlich gerötetem Haupt😉. Birgit konnte also die Gegnerin gut bewegen…. Aber Tennis ist ja ein Laufsport…😂Danach traf Heike auf die extrem schnell und hart spielende LK7. Heike konnte anfangs gut mithalten, verlor aber in zwei Sätzen. Marika war am Samstag in Topform und ließ ihrer Gegnerin nur im zweiten Satz eine Chance. Den Matchtiebreak entschied sie für sich. Super Marika, das war ein wichtiger Punkt. Die Doppel mussten jetzt wieder die Entscheidung bringen. Gaby und Birgit konnten im 2er Doppel ihr Spiel nicht durchsetzen, aber die Sensation im 1er Doppel war der Sieg von den beiden stark agierenden Rohrerinnen Heike und Marika. Auch hier entschied der Matchtiebreak das Spiel, welchen die beiden für sich entschieden! Das war eine ganz starke Leistung und führte uns zum verdienten 3:3 Unentschieden! 😜😄👍🏼

 

Bambini II – TSV Rohr – TC Herzogenaurach

25.11.18
Bambini II – TSV Rohr – TC Herzogenaurach

Aufgrund einer angemeldeten kleinen Verspätung der Nr. 4 aus der Aurach starteten wir in ungewohnter Startformation (Position 2 und 3) in die erste Einzelrunde. Aber für uns faire Sportler aus Rohr, ist dieses Entgegenkommen eine Selbstverständlichkeit.

Unser Jason war davon auch absolut unbeeindruckt und überzeugte mit knallharten Vorhandschlägen.
Er ließ seiner Gegnerin Annika aus Herzogenaurach mit 6:0 6:1 keine Chance.
Den zweiten Einzelpunkt für Rohr holte Felix, aufgrund seiner Nerven- und Kampfstärke im Tie-Break.
Super Felix !

2:0 für Rohr nach Runde Eins.

In der zweiten Einzelrunde traten für Rohr an Position 1 Til und Position 4 David an.

David konnte sich gegen seinen clever aufspielenden Gegner leider nicht durchsetzen. Am Ende stand es 6:1 6:4 für den Spieler aus Herzogenaurach. Unser Til konnte leider gegen Noa aus Herzogenaurach ebenfalls nicht gewinnen und verlor mit 1:6 0:6.

2:2 nach der zweiten Einzelrunde.

Nun mussten es unsere Jungs im Doppel richten.
Das 1er Doppel bestritt Til und Felix, im 2er Doppel gingen Jason und David an den Start.
Trotz großen Kampfes und guter Moral gingen leider beide Doppel knapp verloren.

2:4 nach den Doppeln.

Kopf hoch Jungs, an die Leistung lässt sich anknüpfen. Nächstes Mal geht der Sieg sicherlich nach Rohr.

Björn Buchner

Letzte Beiträge

Newsletter Matchball

Archive

Kategorien