(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Das Auswärtsspiel gegen Burgoberbach wurde auf den Samstag verschoben weil Burgoberbach am Freitag ein Sportfest hatte. Ab 10°°Uhr konnten alle vier Einzel gleichzeitig begonnen werden. Im 1´er Einzel stieß Andreas Bauer auf den gleich starken Marius Schmidt, der auch mit 4:1 in Führung ging. Aber Andi holte auf und gewann den ersten Satz mit 7:5. Den zweiten Satz konnte der Gegner mit 6:4 für sich entscheiden. Der anschließende Tiebreak ging aber, wieder knapp, mit 12:10 für Andreas aus. Marco Salmen hatte im zweiten Einzel eine Dame, Picho Leonie, gegenüber, der er keine Chance ließ und 6:0 / 6:1 gewinnen konnte. Antonella Hudi spielte im dritten Einzel gegen Florian Hertlein, ein Gegner der die Bälle alle sicher ins Feld bringen konnte. Das Spiel ging aber für unsere noch sicherer spielende Anto 6:2 und 7:5 aus. Nadine Vogel spielte, wie gewohnt, ohne Nerven zu zeigen und konzentriert ihr Einzel gegen Frank Dominik mit 6:0 und 6:1 nach Hause. So führten wir 4:0 nach den Einzeln. Die Doppel spielten wir, nach Wunsch der Kids, gemischt. Das 1`er Doppel mit Antonella und Andreas und das 2`er mit Nadine und Marco. Alle Doppelpaarungen waren gleichstark aufgestellt, so dass die Entscheidungen bei beiden Doppeln im Tiebreak fiel. Unser 1`er Doppel unterlag dem Gegner knapp mit 10:8 während unser 2èr Doppel genau anders herum mit 10:8 gewinnen konnte. Am Schluss ein verdienter Sieg für unsere Bambini, der aber a.G. der Tiebreak spiele auch anders herum enden konnte. Letztlich waren wir mit 5:1 die Sieger. Dir Burgoberbacher tischten den Kindern dann noch Wienerle mit Pommes, die auch alle verspeist wurden, auf. Die allgemeine Bewirtung der Kinder und Eltern war ausreichend und gut. Unsere Bambini dürften jetzt mit drei gewonnen Spielen und 6:0 Punkten eigentlich Tabellenführer sein. Vielleicht hält unser Glück bis zum Ende an. Am Freitag haben wir wieder ein Heimspiel gegen den 1.FC Sachsen. Es wäre schön wenn einige Zuschauer anwesend wären.