(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Wir hatten zwar ein gutes Gefühl, aber an einen Sieg hatte am Anfang noch keiner so richtig geglaubt. So begannen wir bei strahlendem Sonnenschein und bei 20°C um 10 Uhr. Wir hatten alle Steffis, die wir haben, an diesem Tag eingepackt. So spielten vier Steffis, Sabrina und Alex. Steffi Seitz auf Eins schlug sich sehr gut in ihrem Einzel und gewann dieses auch. Ebenfalls Alex, Sabrina und Steffi Koch gewannen ihr Einzel. So stand es nach den Einzel bereits 4:2 für uns und wir hatten gute Chancen 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Wir mussten nur noch ein Doppel gewinnen. Kurz nachdem wir mit den Doppeln begonnen hatten, zog ein Gewitter auf und wir mussten schon nach 20 Minuten eine Regenpause einlegen. Nach ca. 30 Minuten ging es dann weiter. Krissi und Steffi versuchten im 1er-Doppel alles, gewannen auch den ersten Satz mit 6:1, verloren jedoch den zweiten mit 1:6 und verloren dann ihr Doppel leider ganz knapp im Super-Tie-Break mit 10:12. Stephi und Alex im 2er-Doppel gewonnen souverän mit 6:1 und 6:1. Sabrina und Steffi im 3er-Doppel machten es mal wieder besonders spannend. Durch das Gewitter hatten Sie am Anfang nicht richtig ins Spiel gefunden und nach der Regenpause dauert es etwas, bis Sie im Spiel waren. So haben Sie den ersten Satz knapp mit 5:7 verloren. Im zweiten Satz lagen sie mit 5:2 vorne und ließen Eibach auf 5:5 aufholen und mussten so schließlich in den Tie-Break, den sie mit 10:8 gewannen. So musste noch ein Super-Tie-Break gespielt werden, den die beiden mit letzten Kräften mit 10:6 gewonnen haben. Somit hatten wir an diesem Tag mit 6:3 gesiegt und waren super happy, denn damit hatten wir nicht gerechnet.