(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Am Sonntag, 18. Mai, 2 Tage nach unserem ersten Nachholspiel traten wir in Lichtenau schon mit Handicap an, Marco Helmreich hatte sich beim Spiel in Langenzenn Blasen an den Fersen geholt, was beim Laufen dann doch recht behindert hat. Marco verlor sein Einzel 3:6 und 0:6. Auch Marcel erging es nicht besser und er gab mit 2:6 und 1:6 sein Spiel ab. Im 2. Durchgang musste auch Marco Salmen mit 2:6 und 3:6 sein Match an den Gegner abgeben und auch Konstantin verlor mit 0:6 und 0:6. Bei dem anschließenden 2er Doppel ging es relativ schnell – mit 0:6 und 2:6 ging das Spiel von Konstantin und Marcel an Lichtenau. Das 1er Doppel jedoch zog sich in die Länge. Die zwei Marco’s gewannen trotz Handicap den 1. Satz mit 7:6 im Tiebreak, den 2. Satz verloren sie 0:6. Der Match-Tiebreak war dann sehr spannend. Nach 6:1 Führung holte Lichtenau auf ( 6:6). Dann ging der Punkt einmal an uns, einmal an den Gegner. Glücklich gewannen wir dann doch noch mit 13:11 Punkte. So, jetzt gehen wir in die Pfingstpause. Danach kann es nur besser werden.