(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Unsere Herren 30 empfingen zum Saisonauftakt die gut bekannte Truppe aus Wassertrüdingen. Obwohl uns einige Stammspieler nicht zur Verfügung standen, konnten wir  nach dem Aufstieg im Vorjahr mit einer schlagkräftigen Mannschaft in unserer ersten Begegnung in der Bezirksklasse auflaufen.

Die für 14 Uhr angesetzte Begegnung konnte nicht planmäßig starten, da die Junioren in ihrem Match gegen Burgthann noch um Punkte kämpften. Lediglich Alex auf Position 6 konnte regulär beginnen. Er stand gegen Jochen Heinz, der sehr sicher spielte, auf verlorenem Posten und verlor mit 0:6 und 2:6. Mit fast einer Stunde Verspätung konnten Andi und Heiko nach dem Sieg der Junioren auf den Platz. Heiko siegte, nachdem er seine Schwächephase zu Beginn des Matches überwunden hatte souverän in zwei Sätzen. Andi, der sich derzeit auf seine stärkste Waffe, den Aufschlag nicht verlassen kann, zeigte Nervenstärke, wehrte mehrere Matchbälle im zweiten Satz ab und gewann das Match letztlich im Super-Tie-Break. In der zweiten Runde trat Roman an Position 5 gegen Christian Heinz an. Roman war die mangelnde Matchpraxis und fehlende Sicherheit in den Grundschlägen deutlich anzumerken. So verlor er in zwei Sätzen. Tobias, der seine topform vergangener Jahre noch nicht wiedererlangt hat, war gegen Matthias Reichenberger chancenlos und verlor deutlich. Matthias spielte wie schon so oft gegen Daniel Streitenberger und behielt zwei mal im Tie-Break die Oberhand. Er ließ sich seine monatelange Tennispause nicht anmerken und glich zum 6:6 Zwischenstand aus.

Somit musste die Entscheidung im Doppel fallen. Aufgrund der mittlerweile forgeschrittenen Zeit kamen bereits Bedenken auf, ob die Doppel wegen eintretender Dunkelheit überhaupt noch zu Ende gespielt werden können. Im Einser Doppel ließen Matthias und Tobias ihren Kontrahenten nicht den Hauch einer Chance und fegten sie mit 6:0 und 6:0 förmlich vom Platz. Bei den beiden anderen Doppeln sah es leider nicht so gut für uns aus. Sowohl Heiko und der duch eine Wadenzerrung gehandicapte Andi als auch Alex und Roman mussten sich den eingespielten Doppeln aus Trüdingen geschlagen geben. Somit hieß es am Ende 9:12 gegen sympathische Gäaste. In der Pfingstpause werden unsere Herren 30 ins Trainingslager nach Reit in Winkel aufbrechen, um an der Form zu feilen und danach den ersten Sieg in der Bezirksklasse einzufahren.

Die Ergebnisse im Detail:

Spielbericht H30