(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Knaben IIAm letzten Wochenende traf unsere Knabenmannschaft auf den im Sommer in der Bezirksliga spielenden 1. TC Heroldsberg. Die Rohrer Kids gingen in folgender Aufstellung an den Start.

  1. Luis Fehrenbach
  2. Tom Lämmermann
  3. Maximilian Bergander
  4. Anton Steinert

Anton Steinert (LK 23) unsere Nummer vier hatte es mit dem gleichaltrigen Noah Herz (LK23) zu tun. Leider fand Anton an diesem Tag kein Rezept gegen des stark spielenden Noah. Mit 0:6 ging der erste Durchgang an den Spieler aus Herolsberg. Auch im zweiten konnte unser Anton dem Gegner kein Paroli bieten. Mit 0:6 ging auch dieser an den Gegner. Schade Anton. Das nächste mal ist mehr drin. 😉

Unsere Nummer zwei Tom Lämmermann (LK 21), der im Sommer für Crailsheim in Baden Württemberg aufschlägt, durfte sein Können gegen den ein Jahr älteren David Briem (LK 20) unter Beweis stellen. Tom setzte von Anfang an alles daran den stark spielenden David auf Augenhöhe zu begegnen. Während der gesamten Partie zeigen beide Kontrahenten tolle Ballwechsel. Leider war das glücklichere Ende zumeist auf der Seite des Gegners. Mit 1:6 und 1:6 verlor unser Tom leider die Partie. Tom du hast tolles Tennis gezeigt. Leider war heute der Gegner noch zu stark für dich. 😉

Maximilian Bergander (LK 22) unsere Nummer drei, der wie Anton von Andy Kauntz trainiert wird, spielte gegen den ein Jahr jüngeren Sascha Obholz (LK22). Maxi zeigte gleich, dass er an diesem Tag die Nase vorn haben wollte. Nach sehenswerten Ballwechseln verlor Maxi aber den ersten Satz denkbar knapp im Tie Break mit 6:7. Im zweiten ein ähnliches Bild. Auch diesen verlor Maxi nach hartem Kampf mit 4:6. Schade Maxi. Du warst knapp dran. Super gemacht. 😉

Unsere Nummer eins Luis Fehrenbach (LK20) traf zwischenzeitlich schon zum fünften mal auf Dauerkonkurrent Louis Kühn. Bisher konnte jeder der beiden Kontrahenten zwei mal gewinnen. Wie zu erwarten war, ging es  gleich voll zur Sache. Beide Cracks zeigten, dass sie sich in der letzten Zeit stark verbessert haben. Unser Luis versuchte mit starken Vorhandtreibschlägen den Gegner in der schnellen Halle von GroßSchwarzenlohe unter Druck zu setzten. Leider verlor Luis obwohl jedes Spiel über Einstand und Vorteil ging mit 2:6. Im zweiten das gleiche Bild. Am Ende hatte Louis Kühn an diesem Tag mit 6:1 das glücklichere Händchen. Trotzdem. Luis du hast super gespielt. Mach weiter so, dann stellen sich auch wieder die Erfolge ein. 😉IMG_7344

Die anschließenden Doppel wurden wie folgt gespielt.

Luis mit Maxi gegen Louis und Sascha im einser Doppel. Tom und Anton gegen David und Noah im zweier Doppel.

Luis und Maxi zeigten vor allem im zweiten Satz, in dem sie bereits mir 5:3 in Führung gingen eine gute Leistung. Leider verloren sie das Doppel knapp mit 2:6 und 5:7.

Tom und Anton mussten an diesem Tag erkennen, dass die Gegner doch noch zu stark waren. Mit 0:6 und 1:6 ging die Partie und somit der Gesamtsieg mit 14:0 an die Jungs aus Heroldsberg.

Herzlichen Glückwunsch an den Gegner. Die nächste Partie der Knaben findet am 19.11.2016 gegen RW Erlangen mit den starken Zwillingsbrüdern Simon und Jannis Bräuning in der Halle vom SC Großschwarzenlohe statt. Viel Glück dafür.