(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Am Muttertag empfing uns die midcourt Mannschaft von 1860 Fürth , nachdem wir die Aufstellung sahen und manche Namen nicht unbekannt sind wussten wir schon ” das wird wohl ehr eine Niederlage ” .
Nun gut , nicht den Kopf in den Sand stecken sondern motiviert kämpfen und alles geben und bloß nicht ausflippen .
Eine sehr nette sympathische Mannschaft empfing uns und das Eis war schnell gebrochen .
Luis erl startete an 2 gegen Finn Alt , durchaus ein sehenswertes Match und das erste Spiel ging gleichmal an unseren Luis , echt klasse wenn man bedenkt das es Luis’ erst zweites Midcourt Punkte Spiel war. Luis spielte souverän weiter, nur waren Finn’s Nerven stärker und somit entschied Finn das Match Fuer sich . Trotzdem gut gekämpft Luis !
An 4 spielte Nik gegen Jakob , auch hier sehr schône Ballwechsel und viele Spiele wurden :40 beendet , leider bis auf eines für den Fürther . Trotzdem gute Leistung und weiter so motiviert Nik !
Nach kurzer Regenpause durften dann Luis Plösch an 1 gegen Luis C. ran , die Zuschauer waren ganz froh das die Kids mittlerweile so sicher im zählen sind, da bei den langen Ballwechseln kein Erwachsener mehr wusste wie es steht 🙂 leider musste Luis sein Match 4:0 und 4:0 abgeben , wobei das Spiel wesentlich interessanter und spannender war als das Ergebnis aussagt .
Unser Julian an nr 3 spielte auf Platz !14!gegen Andreas , auch hier entschied das Match der Fürther für sich , wobei man auch hier die schönen Ballwechsel erwähnen muss.
Nach kurzer Stärkung mit Erdbeerkuchen und Brezen und ein paar netten Unterhaltungen mit den Gegnern gingen die Jungs dann in die Doppel
Die Luis’e zusammen ins 1 er Doppel gegen Luis und Finn und leider konnten wir hier auch keinen Punkt holen und mussten uns mit einfach gut mitspielen genügen . Das 2 er Doppel spielten Nik und Julian gegen Jakob und Andreas und brachten nochmal einen kleinen hoffnungs Schimmer ins Spiel , vielleicht doch ein 6:0 Ergebniss zu verhindern. Unsere Rohrer ” Nachwuchs cracks ” holen den ersten Satz mit 4:0 , leider ging der zweite mit 4:0 an Fürth und somit durften wir einen spannenden Match tiebreak sehen, der dann 10:7 Fuer Fürth ausging .
Fazit , unsere Jungs konnten besser als gedacht kontern, es waren spannende Ballwechsel zu sehen und es war ein sehr netter Tennis Nachmittag , Danke auch nochmal an unsere Gastgeber …….