(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Am gestrigen Sonntag hatte unsere 1. Knabenmannschaft ihr letztes Spiel gegen die Jungs vom TSV Gaimersheim nahe Ingolstadt – O-Ton “lauter geile Audis auf dem Parkplatz” . Also der Tabellenzweite aus Rohr (Mittelfranken) gegen den Tabellendritten aus Oberbayern. Um es vorweg zu nehmen aus “blau weiß” wurde “rot weiß” 😉

Der TSV Rohr ging mit den Top Four gleichzeitig auf vier Courts an den Start:

  1. Luis Fehrenbach
  2. Sebastian Franzisi
  3. Yanni Leuthold
  4. Tom Lämmermann

Unsere Nummer vier Tom Lämmermann (Jahrgang 2004, LK 21) gegen Elias Neubauer (Jahrgang 2004, LK22). Unser Neuzugang Tom hat sich in dieser Saison – wie zu erwarten war –  toll entwickelt. Von Anfang an versuchte er das Spiel zu bestimmen. Selbstbewusst und offensiv eingestellt, ging es gleich voll zur Sache. Nach tollen Ballwelchseln beider Kontrahenten ging der erste Durchgang dann auch glatt mit 6:0 an Tom. Im zweiten das gleiche Bild. Auch hier behielt unser Tom die Oberhand und der zweite Satz ging ebenfalls mit 6:0 an den sympatischen halb Crailshaimer halb Kammersteiner – Orteil Haag. Herzlichen Glückwunsch Tom zu dieser hervorragenden Leistung. Mach weiter so. 😉

Unser Youngster Yanni Leuthold (Jahrgang 2005, LK 20) hatte es mit Leon Elsässer (Jahrgang 2004, LK 21) zu tun. Auch bei Yanni das gleiche Bild. Angestachelt von den “großen” im Team teilte auch  Yanni im ersten Satz mächtig aus. Dieser ging dann auch glatt mit 6:1 an den Spieler vom TSV. Im zweiten konnte sich Leon aber steigern. Er machte kaum noch Fehler und unser Yanni hatte es schwer sein Spiel konsequent durchzuziehen. Yanni geriet dann auch mit 4:5 in Rückstand. Doch unter den Augen seiner Kumpels wollte Yanni dann doch nicht klein bei geben. Yanni konnte den Satz nach tollen Ballwechseln mit 7:6 im Tie Break gewinnen. Super Yanni. Das hast du ganz prima  gemacht. 😉

Unsere Nummer zwei, Sebastian Franzisi (Jahrgang 2003, LK 20) musste gegen die Gaimershaimer Nummer zwei Samuel Dietl (Jahrgang 2005, LK 20) ran. Beide Kontrahenten gestalteten ein Match auf Augenhöhe. Mit tollen Ralleys von der Grundlinie zeigten beide Spieler ihre vielseitigen technischen Möglichkeiten. Der erste Satz ging mit 6:2 dann doch ziemlich deutlich an den Rohrer Spieler. Im zweiten Satz wurde es dann für unseren Sebi enger. Beim Spielstand von 5:4 konnte Samuel zwei Matchbälle des Rohrers abwehren. Doch den dritten  verwandelte dann unser Sebi save. Herzlichen Glückwunsch Sebi zu deinem Sieg in deinem letzten Knabenmannschaftsspiel in deiner Karriere. Wir alle wünschen dir für deine zukünftigen Einsätze als LK 18 bei den U18 Junioren und in der 1. Herrenmannschaft für den TSV Rohr viel Erfolg! 🙂

Unsere Nummer eins, Luis Fehrenbach (Jahrgang 2003 und LK 20) traf in dieser Partie auf die Gaimersheimer Nummer eins, Simon Kiefel (Jahrgang 2004 und LK 20). Vize Jugend Chef Flo Leuthold hatte die Devise ausgeben auf jeden Fall Gaimersheim so zu schlagen wie der Rivale aus Stein um auf jeden Fall den zweiten Tabellenplatz und somit den theoretischen Aufstieg in die Bezirksliga, die höchste Spielklasse in Mittelfranken zu wahren. Luis machte alles richtig. Simon, der in dieser Saison, bis auf das Spiel gegen Stein alle Matches gewinnen konnte begann stark. Luis, der anfänglich noch etwas die lange Anreise in den Knochen spürte, konnte erst beim Spielstand von 3:3 im ersten Satz sein volles Leistungsspektrum voll entfalten. Von da an verlor Luis aufgrund seiner Dominanz auf dem Platz kein Spiel mehr. Mit 6:3 und 6:0 gewann unser Luis auch sein letztes Spiel in der Saison und somit auch sein letztes Spiel für die 1. Knabenmannschaft des TSV Rohr. Super gemacht Luis. Auch dir Luis wünschen wir für die kommenden Aufgaben als LK 17 in der U18 Junioren und 1. Herrenmannschaft des TSV Rohr viel Erfolg. 🙂

Nachdem es nach den Einzeln 4:0 für den TSV Rohr stand, entschieden sich unsere Jungs für folgende Doppelaufstellung:

Luis und Sebi im Einser gegen Simon und Elias und Yanni und Tom im Zweier gegen Samuel und Leon.

Luis und Sebi ließen nichts anbrennen mit 6:2 und 6:2 ging das Doppel glatt nach Rohr.

Auch Yanni und Tom konnten mit 6:4 und 6:2 ihr Doppel an Ende doch deutlich gewinnen.

Herzlichen Glückwunsch Jungs zu diesem Sieg und zu Platz zwei in der Bezirksklasse!

Zum Abschluss gab es von den super super netten Gaimersheimern 🙂 noch selbstgemachte Pizza und zwei von den Jungs konnten das letzte mal nochmal richtig “Kind” = Knabe  sein. 😉