(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Am 13.05. waren wir zu Gast bei der DJK-Wolframs-Eschenbach. Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt vergangene Woche, wollten wir heute den zweiten Saisonsieg einfahren. Angetreten sind:

1.       Luis Fehrenbach

2.       Heiko Schemmerer

3.       Sebastian Franzisi

4.       Yanni Leuthold

5.       Ronny Kern

6.       Andi Heinrich

 Heiko musste sich erst auf das Spiel seines Gegners einstellen. Nach einem schnellen Rückstand konnte er im ersten Satz noch auf 4:5 verkürzen, musste sich dann jedoch 4:6 geschlagen geben. Den zweiten Satz sowie den darauffolgenden Match-Tiebreak konnte er für sich entscheiden, Endstand 4:6 6:3 10:6.

Yanni dominierte von Beginn an das Geschehen und lies dem Gegner keinerlei Chance – 6:0 6:1. 

Ronny gewann in einer ausgeglichenen Partie den ersten Satz 6:3, hatte im zweiten Satz leider mit 3:6 das Nachsehen. Im Match-Tiebreak war das Glück auf der Seite des Gegners, 7:10.

Luis hatte von Beginn an die Partie im Griff,  entschied den ersten Satz mit 6:0 und lag auch im zweiten mit 5:0 in Führung als eine Kontroverse über den Spielstand Unruhe in die Partie brachte, die der Gegner für sich nutzte und den Tiebreak erreichte. Diesen konnte Luis, der zu seiner alten Stärke zurückgefunden hatte, für sich entscheiden.

Parallel dazu konnte Sebi einen klar kontrollierten 6:2 6:0 Erfolg erringen.

Im letzten Einzel hatte Andi ebenfalls den ersten Satz 6:2 gewonnen und konnte schließlich auch den Zweiten mit 7:6 (7:4) gewinnen.

Somit stand nach den Einzeln der Sieg für uns bereits fest (5:1).

Nachdem wir in unserer Auftaktpartie vergangene Woche noch alle 3 Doppel abgeben mussten, waren wir entschlossen diese Aufgabe heute besser zu lösen.

Doppel  1, Luis und Sebi,  gewann nach einem ausgeglichenen Ersten souverän mit 7:5 und 6:0.

Doppel 2 mit Andi und Heiko musste aufgrund eigener Fehler ungewollt viele Punkte abgeben, konnte aber einen kontrollierten 6:4 und 6:3 Erfolg verbuchen.

Im 3er Doppel fanden Yanni und Ronny von Beginn an sehr gut in die Partie und ließen dem Gegner keine Chance – 6:0 und 6:3.

Da war sie wieder, die „Rohrer Doppelstärke“, die wir am letzten Sonntag noch vergeblich gesucht hatten 🙂 Endstand 8:1

Für uns sind nun erst einmal 5 Wochen Pause, bevor wir am 17.06. zu Gast beim TC Rothenburg erneut aufschlagen werden. Das Ziel, Tabellenplatz 1, stets im Blick.