(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Foto vom Berliner Star-Fotografen

Unsere Herren 30 konnten den Auftakt der Wintersaison im Rohrer Tennistempel erfolgreich  gestalten. Die erste Partie fand gegen den ESV Flügelrad statt, der auch der letzte Gegner beim Aufstiegskrimi in der Sommerrunde war. Auch wenn die Flügelrader ohne ihr Trainer-Brüderpaar Jessen antraten, stellten sie eine schlagkräftige Mannschaft. Auf Wunsch der Flügelrader begannen wir mit den Positionen 1 und 2. Aufgrund des kurzfristigen Ausfalls von M.B. trat Philipp Braun gegen Dr. Matich aus Schwabach, LK 8 an. Nachdem Philipp den ersten Satz mit 6:2 noch relativ klar gewinnen konnte, stellte sich der routinierte Matich immer besser auf die Spielweise von Philipp ein und behielt im zweiten Satz und Super-Tiebreak die Oberhand. Florian Bär forderte Lukas Meindl zur Revanche, nachdem er im Sommer in zwei Sätzen verloren hatte. Leider glückte es ihm nach gutem Beginn nicht, da ihn nach Gewinn des ersten Satzes in der Mitte von Satz 2 die Kräfte verließen. Der Super-Tiebreak war mit 10:2 eine recht klare Angelegenheit. Somit stand es nach der ersten Runde 0:2. Das hatten sich unsere Jungs anders vorgestellt.

Glücklicherweise war auf Runde 2 Verlass. Andi Streck schoss seine alten Bekannten Oliver Knorr, beide LK 15, mit 6:1 und 6:0 vom Platz und zeigte eine blitzsaubere Vorstellung. Ähnlich souverän beihielt Heiko Schemmerer gegen den Franzosen Jerome die Oberhand. Mit 6:3 und 6:1 ließ er nichs anbrennen.

In den entscheidenden Doppeln zeigten die 30er vor den Augen der Familie Schmidt, Fan Christa B. und dem extra aus Berlin angereisten Jugendwart/Star-Fotografen 😉 Flo L. ihre Klasse im Doppel. Mit zwei glatten Siegen von Philipp und Andi bzw. Flo und Heiko schafften sie noch einen 4:2 Erfolg. Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Saisonstart.

Nächste Begegnung ist am 17.11 das Derby gegen Roßtal.

Beim 5ten Versuch hats doch noch geklappt 😜