(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Ein Update zum bisherigen Saisonverlauf für unsere Mannschaften – heute so im Schwabacher Tagblatt zu finden.

Seit Anfang Mai läuft die Sommersaison des Bayerischen Tennis-Verbands. Der TSV Rohr kann mit dem bisherigen Verlauf sehr zufrieden sein und setzt die positive Entwicklung der vergangenen Jahre mit frisch ausgebauter Anlage fort.

Die erste Herrenmannschaft mischt nach Aufstieg im Vorjahr die Landesliga 2 auf, hält sich nach fünf von sieben Spielen weiterhin ungeschlagen. Für den Tabellenführer scheint sogar der direkte Durchmarsch in die Landesliga 1 möglich.

Für die zweite Herren ist der Aufstieg in die Nordliga 1 nach einem überzeugenden 8:1 gegen den TSV 1860 Ansbach sogar schon sicher. Die Damen sind ebenfalls Tabellenführer in der Nordliga 2, behaupteten sich jüngst im Spitzenspiel mit dem TC Roth mit 5:4. Am Sonntag, 30. Juni, ist ab 9 Uhr die SG Stadtpark Schwabach zu Gast.

Verlustpunktfrei ist bisher auch die Ü30 Herrenmannschaft – mit altbewährten Größen, aber auch einigen neuen Tennisbegeisterten liefern sich die Routiniers mit dem ESV Flügelrad ein Titelrennen in der Nordliga 2. Am Samstag kommt es in Nürnberg zum direkten Duell. Die Herren Ü55 weisen nach zwei Partien in der Nordliga 1 derweil eine gemischte Bilanz auf.

Bekannt ist der TSV Rohr in der Region aber auch für seine besonders starke Jugendarbeit: Die Juniorinnen sind mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage in der Tabellenmitte der Nordliga 2 zu finden. Die U18-Junioren starteten mit zwei Niederlagen und einem Unentschieden in Bayerns höchster Jugendspielklasse, spielten dabei aber bereits gegen die ersten drei Mannschaften der Tabelle.

Auch in den jüngeren Altersklassen ist der TSV Rohr gut vertreten. Zwei U15-Mannschaften kämpfen in Nordliga 2 und 4, die U12-Mannschaft spielt wie die U18-Junioren in Bayerns höchster Spielklasse. Sogar in den Altersklassen U10 und U9 treffen die Rohrer Kinder die Filzkugel schon sehr ansehnlich – beide Mannschaften sind in der Nordliga 2 bisher ungeschlagen.