(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Die 1. Herren holen am 7. Juli gegen Bad Windsheim auf der heimischen Anlage einen Pflichtsieg gegen den TSV Bad Windsheim. Am nächsten Sonntag, 14. Juli, ab 10 Uhr bitten die Rohrer Herren den ATV Frankonia zum letzten Tanz. Es geht um den ganz großen Wurf – den direkten Durchmarsch in die Landesliga 1.

Das Spiel gegen Bad Windsheim hatte kaum begonnen, da war es auch schon wieder vorbei. Moritz war noch am Linsenbolognese kochen, da musste er schon auf den Platz, weil Josef dank Omas Gebäck in Überschallgeschwindigkeit agierte. Ersterer war aber auch schnell wieder fertig und konnte sich weiter um das Essen kümmern. Schnauzbartträger Leutholz zeigte sich frisch frisiert und kämpfte mit Melone, Spaghetti und Induktionsherd mehr als mit dem Gegner. Christoph brachte den Gegner zur Kapitulation, Manu gelang jeder Stop und lediglich Lucas ließ seinen Gegner etwas Frischluft schnuppern.

Auf die Doppel hatten die Gäste da auch keine Lust mehr und gönnten uns damit einen entspannten Nachmittag. Die Altenberger Freunde um Mogelzwang und Pauken waren kurz davor den vorzeitigen Rohrer Aufstieg mit einem Erfolg gegen die Amberger Konkurrenten vorzeitig zu beschließen – mussten sich letztlich aber mit 4:5 geschlagen geben.

Damit muss am letzten Spieltag in Nürnberg noch ein letzter Sieg her um den Aufstieg in die Landesliga 1 klarzumachen. Ab 10 Uhr geht es um den wohl größten sportlichen Erfolg der Vereinsgeschichte. Also strömet in Scharen nach Nürnberg und unterstützet die Mannschaft! (Bei ausreichendem Interesse stellt die Reck Busreisen & Touristik GmbH dem Anlass angemessen sicher einen Fanbus…)