(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Kleinfeld Tenniscamp übertrifft die Erwartungen

Nachdem unsere Sommercamps für die größeren Kinder und Jugendlichen seit Jahren ein großer Erfolg sind, haben wir uns diese Sommerferien dazu entschlossen erstmals ein dreitätiges Tenniscamp für die Kleinsten von 4 bis 8-jährigen anzubieten. Innerhalb weniger Stunden nach Veröffentlichung waren bereits knapp 20 Kinder angemeldet. Insgesamt nahmen 25 Kinder am Camp mit größtem Eifer teil. Der Spaß und der Umgang mit den unterschiedlichsten Bällen standen bei dem Camp, das von fünf Betreuern durchgeführt wurde im Vordergrund. Alle Kids waren mit Feuereifer bei der Sache, egal ob beim Tennis, Fußball, Hockey, “Muggenbadschen”, Mäuse fangen, Paw-Patrol oder vielen anderen Ball, Motorik und Koordinations-Spielchen. Besonderer Gast  an allen drei Tagen war Talentino, das BTV-Maskottchen, welches die Kinderaugen besonders zum Leuchten brachte. Das durchwachsene Wetter ließ es zumindest zu, an zwei Tagen auf den Freiplätzen zu trainieren. Der Abschlusstag wurde unter Einhaltung der Corona-Regelung kurzerhand in die vereinseigene Halle verlegt. Am Abschlusstag durften auch die Eltern ihr Tennis-Talent unter Beweis stellen und zeigten sehr gute Ansätze. Zum Abschluss des Camps gab es eine Siegerehrung, bei der alle Nachwuchs-Cracks für die gezeigten Leistungen, eine Urkunde und einen Pokal erhielten. Der TSV Rohr sagt danke bei allen Teilnehmern, deren Eltern und vor allem den Betreuen Ida Winkler, Christine Schipke, Selina Graßhoff, Steffi Bär, Florian Leuthold und Florian Bär und den beiden Talentionos Luca Schipke und Yanni Leuthold und hofft viele der Camp-Teilnehmer für den weißen Sport begeistert zu haben und sie auch zukünftig im Kindergarten-Tennis oder Kleinfeld-Training begrüßen zu dürfen.

Mitarbeiter Bistro gesucht!

Wir suchen aktuell noch Mitarbeiter für den Dienst in der Tennishalle am Donnerstag und Freitag abend. Bei Interesse bitte beim Abteilungsleiter melden! Danke!

3G für unsere Tennishalle

thumbnail of 3G-TennishalleDie kommende kommende Tennis-Wintersaison beginnt am 27. September. Wir freuen uns sehr, dass wir die Tennishalle wieder öffnen können und hoffen sehr, dass dies so bleibt.
Entsprechend der aktuellen Corona-Schutzverordnung ist der Zutritt zur Tennishalle nur im Rahmen der 3G-Regelung möglich.

Konkret bedeutet das für unsere Mitglieder, Abonnenten und Gäste: Nur Personen, die vollständig geimpft, genesen oder getestet sind, dürfen unsere Tennishalle betreten. Abo-Bucher sind verantwortlich für Mitspielende, Trainer für Schüler und Begleitpersonen und Mannschaftsführer für Mitspielende und Begleitpersonen.

Entsprechend den aktuellen Regelungen sind als Test möglich

    1. eines PCR-Tests, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde,2. eines PoC-Antigentests (Schnelltest), der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde, oder3. eines vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassenen, unter Aufsicht vorgenommenen Antigentests zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttests), der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde.

Als grundsätzlich getestet gelten dabei:

  1. Kinder bis zum sechsten Geburtstag;
  2. Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen;
  3. noch nicht eingeschulte Kinder.

Wir bitten darum die entsprechenden Nachweise zur Einhaltung der 3G-Regeln immer in die Tennishalle mitzubringen. Vielen Dank für Euer Verständnis.

Corona-Maßnahme : Modernisierung der Lüftungsanlage im Bistro

 

Um in unseren Umkleidekabinen, Duschen, Toiletten und dem Bistro die Gesundheit unserer Gäste und Spieler bestmöglich zu schützen, haben wir im Sommer unsere bisherige Lüftungsanlage gegen eine modernere Ausführung mit Wärmerückgewinnung und deutlich verbesserten Filterninstalliert. Durch Pollen, Feinstaub oder Viren verunreinigte Luft kann sich  schnell auf Gesundheit und Wohlbefinden auswirken und die Ansteckung durch Viren begünstigen.

Unsere Lüftungsanlage sorgt für eine schnelle und kompakte Lösung des Problems: Sie sorgt für eine Reduktion von Viren, Schadstoffen und Bakterien in der Raumluft und bietet so zuverlässig Schutz für unsere Mitglieder, Spieler und Gäste. Aufgrund der besonders hohen Filter­leistung sorgen die im Lüftungsgerät eingebauten -Filter dafür, dass Viren und Aerosole zu 99,995 % aus der Raumluft herausgefiltert werden. Dies gilt auch für Corona­viren: Viren wie das SARS-CoV-2 haben eine Partikel­größe von 0,005 Mikrometer bis 0,1 Mikrometer. In Verbindung mit anderen Partikeln, wie bspw. Speichel, wachsen diese auf eine Größe von circa 0,4 bis 0,5 Mikrometer, wodurch sie effektiv unsere Lüftungsanlage aus der Raumluft herausgefiltert werden können.

Wir haben uns bestmöglich auf die bevorstehende Wintersaison vorbereitet und sind zuversichtlich den Spielbetrieb den ganzen Winter über aufrecht erhalten zu dürfen.

Verschiebung Spielbeginn Sonntagsspiele auf 9 Uhr

Aufgrund der Doppelbelegung unserer Plätze an Sonntagen mit Spielbeginn 10 und 15 Uhr war es in dieser Saison schon mehrfach schwierig das Nachmittagsspiel unter regulären Bedingungen zu Ende zu spielen. Um Bilder wie am letzten Sonntag (siehe Foto) in Zukunft zu vermeiden haben wir in Abstimmung mit Bezirkssportwart Klaus Bärnreuther beschlossen bei Doppelbelegung an Sonntagen die bislang um 10 Uhr angesetzten Mednesiele- wie auch am Samstag- bereits um 9 Uhr zu beginnen. Wir hoffen damit, dass die Nachmittags-Begegnung ohne große Verzögerung um spätestens 15 Uhr starten kann. Betroffen sind davon folgende vier Begegnungen.

4. Juli 9 Uhr: Damen – SV Arberg
11. Juli 9 Uhr. Damen – GW Fürth II
18. Juli 9 Uhr: Herren II – Dietenhofen III
12. September 9 Uhr: Herren – Goldbach

 

Stellenanzeige: Raumpfeger(in) für Bistro Tennishalle

Wir suchen ab September eine(n) Raumpfleger(in) / Reinigungskraft für die Tennishalle für ca. 2 Stunden pro Tag. Bezahlung erfolgt auf 450-Euro Basis. Bei Interesse bitte unter 09876-9580 mit Abteilungsleiter Manfred Bär in Verbindung setzen!

Luca-App – Änderung Sport- und Hygienekonzept

Wir nutzen ab sofort die Luca-App, um unserer Verpflichtung zur Dokumentation der Anwesenheit gerecht zu werden. Alle Gäste, Eltern, Spieler, Besucher und betreuen müssen grundsätzlich bei jedem Besuch auf unserer Anlage in der Luca-App einchecken, wenn die Anwesenheit nicht bereits anderweitig dokumentiert wird.

Eine anderweitige Dokumentation liegt nur dann vor,

  1. wenn der Spieler / die Spielerin bereits namentlich im Buchungssystem eingetragen ist
  2. wenn der Spieler / die Spielerin namentlich im Spielberichtsbogen des BTV erfasst ist
  3. wöchentliches Training bei unseren Trainern Christoph Puhl, Andi Kauntz, Florian Leuthold oder Brigitte Schmidt stattfindet.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

 

Lockerungen Sport- und Hygienekonzept

Die Bayerische Staatsregierung hat die ab 7. Juni geltende 13. InfSMV veröffentlicht und den Tennissport als kontaktfreie Sportart in Gruppen von bis zu 10 Personen auf dem Platz ohne Einschränkung (also ohne Testnotwendigkeit) auch bei einer stabilen Inzidenz von 50 bis 100 ab 7. Juni freigegeben. Auch weitere Erleichterungen für den Sport wurden beschlossen. Insofern kann der Wettspielbetrieb weitestgehend ohne Einschränkung für alle Regionen in Bayern am 12.6. vollumfänglich starten.

Wir haben die Vorgehensweise auch mit dem Gesundheitsamt in Roth abgestimmt und freuen uns sehr, dass der Spielbetrieb und auch die Geselligkeit unter Einhaltung der Vorschriften wieder erlaubt ist.

Hygienekonzept Freiplätze Juni 2021

Hygienekonzept Freiplätze

Unsere Freiplatzanlage ist mittlerweile unter Beachtung unseres Hygienekonzepts für den Spielbetrieb geöffnet. Wir appellieren an alle Mitglieder sich an die vorgeschriebenen  Maßnahmen zu halten.

Besten Dank

thumbnail of Hygienekonzept Freiplätze April 2021

thumbnail of btv_plakat_hygiene_A4_verein_190322

thumbnail of btv_plakat_hygiene_A3_spieler_190322