(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Erfolgreiches Debüt der Kleinfeldmannschaft

**Erfolgreiches Debüt der U9-Kleinfeldmannschaft beim SC Worzeldorf**

Am 17.5. hatte unsere U9-Kleinfeldmannschaft mit Vincent, Luzi, Bruno und Ben ihr erstes Match beim SC Worzeldorf. Nach den spannenden Motorikspielen stand es zunächst 2:4. Doch in den darauffolgenden Einzelspielen kamen die Rohrer stark zurück.
Ben konnte sein Spiel souverän mit 4:1 und 4:2 gewinnen, während Luzi leider mit 0:4 und 0:4 verlor. Vincent siegte klar mit 4:0 und 4:0. Bruno spielte ein langes und spannendes Match, das er schließlich mit 5:4 und 5:3 für sich entscheiden konnte.
Im ersten Doppel traten Luzi und Bruno gegen die an 1 und 2 gesetzten Worzeldorfer Spieler an und verloren mit 2:4 und 0:4. Gleichzeitig spielten Vincent und Ben gegen die 3 und 4 der Gastgeber und gewannen deutlich mit 4:0 und 4:2.
Am Ende siegte Rohr mit einem Endstand von 10:8.
Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team für diesen tollen Start in die Saison!

Guter Platz im Mittelfeld

Heute (25.02.24) spielten unsere Midcourtler ihr letztes Spiel in dieser Wintersaison gegen den ESV Flügelrad. Diesmal waren Vincent, Max, Toni und Luzi am Start. Für Luzi, Max und Vincent war trotz wirklich guter Ballwechsel und teilweise auch sehr knappen Spielen leider kein Sieg drin. Einzig Toni konnte sich bis in den Tiebreak kämpfen aber auch hier lag das Glück nicht auf Rohrer Seite und dieser Punkt ging ebenfalls an Flügelrad. Trotz der niederschmetternden Ergebisse der Einzel gingen die Kids guten Mutes ins Doppel. Vincent und Toni spielten mit viel Spaß und vollem Einsatz und kämpften sich auch hier wieder in den Tiebreak, doch die Gegner waren heute einfach nicht zu knacken. Einziger Punkt für unsere Kids heute war die Spielabgabe der Gegner im Zweierdoppel:) Am Schluß darf das Mannschaftsfoto natürlich nicht fehlen und wie man sieht, wollen sogar die Gegner mit drauf:)

Bericht: Frauenschläger

Griff ins Klo

Äußerst schwer tut sich unsere Junioren 18 in der höchsten Liga!

Gegen den TSV Altenfurt und den ATV Frankonia Nürnberg gab es zwei Niederlagen!
Das wichtige Spiel gegen den TC Weiß-Rot Coburg wurde von Coburg auf ein unbestimmtes Datum verschoben. Im neuen Jahr muss die Truppe von Breno, Finn, Manuel, Andrea, Kris und Julian gegen Mögeldorf oder Coburg den Sieg für den Klassenerhalt einfahren!

Tabellenführung der Herren 2 nach der Hälfte der Spielzeit

Mit drei teils deutlichen Siegen nach drei Spielen setzt sich die Truppe um Breno, Moritz, Manu, Lucas und Achim an der Tabellenspitze fest.

Das Nachsehen hatten am ersten Spieltag der TC RW Eichstätt, am zweiten der TC Rot-Weiß Schwabach und in der dritten Runde der DRC Ingolstadt.

Nach der Winterpause geht es noch gegen Wolkersdorf, Allersberg und den aktuell Tabellenzweiten STC RW Ingolstadt.

U9 sieglos aber satt :)

sieglos aber satt:)

Am 30.06.23 hatten unsere Kleinfeldkids ihr vorletztes Spiel beim TEG Altmühlgrund.
Diesmal gingen für Rohr Felix, Max, Luzi und Elias an den Start.

Gut gelaunt und mit einem kleinen Vorsprung nach den Motorikspielen konnte es dann losgehen. Elias und Max begannen in der ersten Runde. Obwohl es für Elias  an diesem Tag der erste Einsatz war, zeigte er sehr viel Geschick bei den für ihn völlig fremden Motorikübungen und auch im Match konnte er seiner Gegnerin den ein oder anderen Punkt abnehmen. Das war wirklich eine sehr gute Leistung Elias:). Auch Max und sein Gegner lieferten sich ein enges und schnelles Spiel, leider mit dem glücklicheren Ende für Altmühlgrund.
In der zweiten Runde waren dann Luzi und Felix dran. Felix hatte an diesem Tag leider keine Chance  gegen seine sehr stark spielende Gegnerin und auch Luzi musste sich geschlagen geben.

In den Doppeln unterlagen Felix und Max nur knapp den Jungs aus Weidenbach und Luzi und Elias konnten sogar noch ein Unentschieden rausholen.

Wir gratulieren dem Team vom TEG-Altmühlgrund zu ihrem  Sieg und bedanken uns für die leckeren „heißen Hunde“:)

Erster Kleinfeld Sieg im ersten Spiel

Dies ist der erste Bericht, erstellt durch eine KI von ChatGPT …. also Bitte nicht so ernst nehmen 😉

Heute trafen auf dem Tennisplatz die jungen Nachwuchstalente der U9 aufeinander und boten den zahlreichen Zuschauern ein wahres Spektakel. Die Spielerinnen und Spieler zeigten bereits in ihren jungen Jahren eine beeindruckende Technik und Spielweise, die das Publikum begeisterte.

Die Partien  begannen  mit einem spannenden Aufschlagspiel, bei dem alle Spielerinnen und Spieler hart um jeden Punkt kämpften. Es gab zahlreiche lange Ballwechsel, bei denen die jungen Tennisspieler ihr Können unter Beweis stellten. 

Im weiteren Verlauf der Spiele zeigte sich, dass die Spielerinnen und Spieler der U9 nicht nur eine ausgezeichnete Technik beherrschten, sondern auch über ein hohes taktisches Verständnis verfügten. Sie waren in der Lage, ihre Spielweise an die Stärken und Schwächen ihrer Gegner anzupassen und so entscheidende Vorteile zu erzielen.

Trotz des hohen Leistungsniveaus blieb die Atmosphäre auf dem Platz fair und freundschaftlich. Die jungen Spielerinnen und Spieler lobten sich gegenseitig für gute Aktionen und zeigten Respekt für die Leistungen ihrer Gegner.


Insgesamt war das Tennisspiel der U9 ein echter Höhepunkt des Tages und zeigte eindrucksvoll, dass der Tennissport auch in jungen Jahren eine große Faszination ausüben kann. Die Spielerinnen und Spieler haben bewiesen, dass sie zu den besten ihres Alters gehören und in Zukunft noch viele spannende Spiele liefern werden.

Am Ende konnten Vincent Luzi Louan und Jakob einen deutlichen 14:4 Sieg gegen Neuendettelsau 2 feiern 





Kleinfeld Freundschaftsspiele

Nachdem die Kleinfeld Winterrunde vom BTV mangels Beteiligung leider komplett abgesagt wurde, versuchen wir für umsere Kleinfeld Kids Freundschaftsspiele zu organisieren! Im November hatten wir tolle Spiele mit vier Kids aus Weidenbach und Sachsen. Letztes Wochenende besuchten uns dann acht hochmotivierte Cracks aus Rosstal samt Eltern und Grosseltern. Auch hier gab es zwei Stunden lang tolle Spiele zu sehen!

Kurioser Spieltag

Neumarkt, Tabellen letzter! Gegen die Neumarkter Herren haben Breno und Manu sowohl ihre Einzel, als auch das ganze Mannschaftsspiel deutlich gewonnen! Dann sollten ja die Knaben kein problem sein dachten sich die beiden!

Nachdem Marc kurzfristig zur “Bayerischen” durfte und Julian sich leider schwerer verletzt hat, durften Luca und Felix mit ran.

Schade Julian, das wäre heute dein Spiel gewesen! Wir hoffen, du bist bald wieder fit! Ganz liebe Grüße von dieser Seite!

Mit einem riesen Respekt reisten die “Jungen” mit an! Wurden dann aber sehr gut integriert und haben sich letztendlich auch sehr wohl gefühlt.
Felix konnte an vier seinem Gegner, wie gewohnt ruhig und unglaublich clever bis in den Tie Break ärgern, welchen er dann aber doch abgeben musste.

Luca begann souverän, ging auch kurz in Führung, ärgerte sich im Laufe des Spiels dann aber zu oft über seine eigenen Fehler, so das er sich auch geschlagen geben musste.

Beide zeigten sehr starke Spiele und brauchen sich in der höchsten Spielklasse Nordbayerns gegen ältere Gegner nicht verstecken!

Manu tat sich schwerer als gedacht, da sein Gegner sehr gut mit seinen extrem schnellen Grundlinienbällen umgehen konnte! Gewann dann letztendlich aber doch sicher.

Ähnlich schwer tat sich Breno, der viele einfache Fehler, gegen einen angeschlagenen Gegner machte!

Nachdem es unentschieden nach den Einzeln stand, mussten zwei Doppel her! Unentschieden gegen den Tabellenletzten geht schließlich gar nicht!

Ziel war, dass die “alten” die “jungen” führen und zu Höchstleistungen bringen!Zeitweise war das dann aber fast andersrum!

Nachdem beide ersten Sätze an die unglaublich kämpfenden Gegner gingen, wurden Manu und vor allem Breno (so kennt man ihn gar nicht) immer nervöser! Dieses Bild zeigte sich bis in den Match Tie Break, den wir dann mit etwas Glück, in beiden soielen gewinnen konnten.

 

Felix und Luca haben, vor allem im Doppel tolles Tennis gezeigt! Respekt auch an die Neumarkter, ihr hättet ein Unentschieden verdient gehabt!

Gute Laune Quartett

 Am 20.05.22 waren unsere U9 Kleinfeld Kids zu Gast in Bad Windsheim. Diesmal waren Yoko, Luzi, Felix und Vincent am Start. Die Gegner legten in den Motorikübungen gleich voll los und so stand es anschließend 0:9 gegen uns. Das tat der guten Laune unserer Kids aber keinen Abbruch:) Als es dann ans Tennisspielen ging, zeigten sie, dass sie hier die Nase vorne haben:). Yoko, Felix und Vincent gewannen ihre Einzel souverän, lediglich Luzi musste sich ihrem Gegner geschlagen geben. Im Doppel holten Vincent und Luzi noch einmal einen Sieg für Rohr und Yoko und Felix sicherten uns ein Unentschieden. Mit guter Laune, einem vollen Bauch und einem Endstand von 9:12 traten wir die Heimreise an.