(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite wählen

Bambini II mit 6:0 gegen Neumarkt- ein souveräner Saisonauftakt

Am Freitag, den 11.06.21 traf unsere Bambini II Mannschaft- vertreten durch Mara, Laura, Noah und Katharina, auf die Mannschaft des ASV Neumarkt.

 

Während Laura, Noah und Katharina ihre Gegner in nur sehr kurzer Zeit ohne wesentliche Gegenwehr besiegten, brauchte Mara etwas mehr Nerven. In einem spannenden ersten Satz wehrte sie mehrere Satzbälle ab und kämpfte sich in den Satztiebreak, den sie letztendlich für sich entscheiden konnte. Durch ihre Mannschaft angespornt, mobilisierte sie im zweiten Satz all ihre Kräfte und gewann diesen souverän mit 6:1.

Im anschließenden Doppel gewannen Katharina und Noah zügig mit 6:0 und 6:1, während Laura und Mara ein spannendes 6:4 und 6:4 meisterten. Beide Doppel zeigten eine tolle Zusammenarbeit, gute Absprachen und gegenseitige Motivation. Insgesamt mit 6 Siegen ein souveräner Auftakt der Sommersaison.

Bambini II trifft auf den TB Erlangen

Am 01.November fand das erste Spiel unserer Rohrer Bambini II Mannschaft statt. Mit am Start waren Mara, Noah, Katharina und Emma. Noah kämpfte klasse gegen seinen schweren Gegner, zeigte großen läuferischen Einsatz, konnte jedoch nur ein 3:6 und 1:6 erspielen. Zeitgleich lief es bei Emma ganz anders. Sie konnte den ersten Satz zügig und souverän mit 6:1 für sich entscheiden. Im zweiten Satz wendete sich aber das Blatt. Leider mußte sie den mit 1:6 und das Matchtiebreak mit 10:4 an den Erlanger abgeben. Auch Mara konnte trotz großem Einsatz auf dem rutschigen Platz in Herpersdorf nicht die Oberhand gewinnen. Nachdem sie den ersten Satz mit 3:6 verlor, konnte sie sich im zweiten zwar auf ein 6:6 herantasten, verlor dann aber den Satztiebreak. Auch Katharina hatte es mit einem schweren Gegner zu tun und konnte lediglich ein 3:6 und 2:6 herausspielen. Bei diesem Spielstand konnten die Kinder natürlich selbst die Doppelaufstellung entscheiden. So traten Mara und Emma als Team und Noah und Katharina zusammen an. Der Gegner entschied sich ebenfalls für die Aufstellung 1 und 4 und 2 und 3, so dass jeder wieder seinem Gegner  aus dem Einzel gegenüber stand. Noah und Katharina kämpfen um jeden Ball, konnten aber leider nur ein 3:6 und 1:6 erreichen. Mara und Emma legten sehr stark los, machten viele Punkte am Netz und gewannen den ersten Satz mit 6:4. Im zweiten holten die Erlanger mit 6:4 auf. Der anschließende Matchtiebreak gestaltete sich nochmals als sehr spannend, aber letztlich konnten ihn unsere beiden Mädels klar mit 10:5 für sich entscheiden. Wenigstens ein Trostpunkt für unsere Mannschaft.

 

Midcourt II ohne Chance gegen den Nürnberger CaM

Am Freitag, den 11.September hatte unsere zweite Midcourtmannschaft, diesmal besetzt mit Mara, Alexander, Isabella und Nora, die Nürnberger Jungs vom CaM zu Gast in Rohr.

Alexander und Nora starteten ihre Einzel gegen Ben bzw. Jonathan. Beide Rohrer hatten leider keine Chance gegen ihre Gegner und konnten lediglich ein 0:4 und 1:4 erreichen.

Isabella erzielte den gleichen Spielstand gegen David. Auch Mara tat sich im ersten Satz mit einem 2:4 gegen Jon etwas schwer. Sie kämpfte aber weiter und konnte den zweiten Satz mit 4:2 für sich entscheiden. In einem spannenden Matchtiebreak mit langen Ballwechseln gewann Mara schließlich knapp 10:8.

In den Doppel entschieden sich Nora und Isabella, zusammen zu spielen, und Mara und Alexander. Die beiden Mädels erkämpften gegen Ben und Jonathan ein 0:4 und 1:4.

Mara und Alexander verloren den ersten Satz mit 0:4 gegen Jon und David- obwohl sie immer ein 40:40 erreichen konnten, aber dann den Punkt abgeben mussten. Im zweiten Satz erreichten die beiden immerhin ein 3:5.

Somit ging der Mannschaftssieg mit einem 5:1 an die Nürnberger. Trotzdem war es ein schöner Spieltag.

Rohrer Bambini 2 Mannschaft schlägt den SG Stadtpark SC

Am Freitag, den 17.07.20 empfing unserer Rohrer Bambini 2 Mannschaft die vier Jungs vom SG Stadtpark Schwabach. Ausnahmsweise starteten wir mit den Nummern 1 und 3, so dass Laura und Noah mit ihren Spielen begannen. Laura hatte einen starken Gegner, kämpfte klasse und sammelte nochmal ihre ganze Kraft im zweiten Satz. Leider mußte sie sich trotzdem mit einem 2:6 und 3:6 geschlagen geben. Noah gewann seien erstes Satz zügig mit 6:0. Im zweiten Satz gab sein Gegner nochmal richtig Gas, aber es reichte nicht. Noah gewann auch den zweiten Satz mit 6:3. Als nächstes waren Mara und Katharina mit ihren Einzel an der Reihe. Mara lieferte sich ein spannendes Duell mit ihrem Gegner und war gleich zu Beginn des Spiels durch einen Sturz etwas angeschlagen. Nach langen Ballwechseln und wirklich großem läuferischem Einsatz auf beiden Seiten gewann Mara eindeutig mit 6:0 und 6:1. Währenddessen erging es Katharina ganz ähnlich. Auch sie behielt. von Anfang an die Oberhand und konnte ihre Spiel mit 6:0 und 6:1 souverän für sich entscheiden.

In den Doppeln gingen Laura und Mara bzw. Noah und Katharina zusammen an den Start. Bei den Schwabacher wurde ein Einzelspieler durch einen anderen Jungen ausgetauscht. Während Laura und Mara ohne große Anstrengung ihr Spiel mit 6:1 und 6:2 gewannen, kämpften Noah und Katharina bis zum letzten Ballwechsel. Nachdem sie zügig den ersten Satz mit 6:3 gewannen,, verloren sie den zweiten mit 2:6. Im anschließenden Matchtiebreak wurde es nochmal richtig spannend. Leider mußten sie letztendlich mit einem knappen 7:10 geschlagen geben.Trotzdem insgesamt eine tolle Leistung von unserem Team und herzliche Glückwünsche an alle für den Mannschaftssieg mit 4:2 gegen die Schwabacher.

 

Unsere Midcourt 2 Mannschaft zu Gast beim TC RW Erlangen

Am Sonntag, den 05.07.20 trafen unsere vier Rohrer Mädels auf die vier Jungs des TC RW Erlangen. Mit am Start waren Laura, Mara,Isabella und Nora. Auf der schönen Anlage im Grünen starteten Mara gegen Richard und Nora gegen Philipp. Nora verlor leider beide Sätze zu null.

Mara und Richard lieferten sich einen spannenden ersten Satz mit langen Ballwechseln und häufigen 40:40 Spielständen. Leider mussten sie nicht nur gegeneinander, sondern auch gegen einen sehr beharrlichen Wind kämpfen, der die Midcourtlinien ganz schön zum Flattern brachte. Letztendlich musste Mara eine Niederlage mit 3:5 und 1:4 hinnehmen. Währenddessen bestritt auch Isabella ihr Spiel gegen Lasse. Sie konnte einen Punkte gegen ihren Gegner herausholen.

Im letzten Einzel spielte Laura an Nummer eins gegen den sehr starken Qisen. Sie tat sich anfangs etwas schwer, ins Spiel zu finden, konnte aber trotzdem viele Bälle klasse kontern. Aber letztendlich verlor auch sie die Partie mit 4:1 und 4:0. Die Zusammensetzung der Doppel durften die Mädels dann selbst bestimmen. Sie entschieden sich für Laura und Mara bzw. Isabella und Nora. Die beiden Spielerinnen mit noch etwas weniger Spielerfahrung, Isabella und Nora, kämpften wirklich ganz prima gegen ihre Partner und zeigte einen tollen Einsatz. Leider reichte es nicht aus gegen die beiden Jungs, so dass sie das Spiel mit 1:4 in beiden Sätzen abgeben mußten.

Mara und Laura mussten gegen die Jungs ,Qisan und Richie, antreten. Die beiden Teams lieferten sich eine wirklich spannende Zitterpartie, wobei Mara und Laura eine hervorragende Leistung im Zusammenspiel zeigten. Ganz knapp nur unterlagen sie den beiden Erlangern in zwei Satztiebreaks mit 4:5 und 4:5. Auch wenn unsere Kids alle Spiele verloren haben, können sie dennoch wirklich zufrieden sein mit ihrer jeweiligen Leistung. In diesem Sinne Kopf hoch und auf zum nächsten Spiel.

Bambini 2 Mannschaft in Höchstform

Bambini 2 Mannschaft in Höchstform

Am 26.06.20 hatte unsere Rohrer Bambini 2 Mannschaft den ESV Treuchtlingen zu Gast. Bei wirklich hohen Temperaturen zeigten unsere Spieler alle eine Top-Leistung.

Mara und Felias waren mit ihren Einzel als erstes an der Reihe. Mara lieferte sich mit ihrem Gegner Lenny spektakuläre Ballwechsel. Das kostete bei der Hitze jedoch auf beiden Seiten enorm viel Kraft. Mara konnte nach einem 6:3 im ersten Satz zum Glück durchhalten und gewann denn zweiten Satz sogar mit 6:0. Währenddessen spielte Felias ein souveränes Spiel gegen Philipp. Nach einem schnellen 6:0 im ersten Satz konnte er auch den zweiten mit 6:2 für sich entscheiden. In den darauffolgenden Einzel spielte Laura an Nummer eins gegen Jonas und Noah gegen Jason. Laura fackelte nicht lange rum, ließ mit einer wirklich starken Rückhand ihren Gegner gar nicht zum Zuge kommen, und beendete ihr Spiel als ob sie es heute besonders eilig hätte mit 6:0 und 6:0. Auch Noah konnte sich gegen seinen Gegner Jason durchsetzen und zeigte unermüdlichen Einsatz. Er gewann den ersten Satz mit 6:3 und 6:2. Die Zusammensetzung der Doppel entschieden die Kinder nun selbst. Allerdings ging statt Felias nun Katharina an den Start. So kam es, dass Laura und Noah und Mara und Katharina zusammen gegen Jonas und Lenny bzw. Jason und Philipp antraten. Laura konnte ihren flotten Spielstil fortsetzen und hatte mit Noah einen starken Partner am Netz an ihrer Seite. So gewannen sie souverän mit 6:2 und 6:0. Währenddessen hatten auch Mara und Katharina zusammen viel Spaß in ihrem Doppel und ergänzten sich hervorragend. Freudig gewannen die beiden Mädels 6:0 und 6:0 gegen die beiden Jungs aus Treuchtlingen.

Insgesamt war es trotz Hitze ein ganz toller Spieltag nicht nur mit tollen Leistungen, sondern auch mit sehr viel Spaß als Mannschaft.

Erfolgreiches Midcourt 2 -Auftaktspiel gegen den ASV Neumarkt

Erfolgreiches Midcourt 2 -Auftaktspiel gegen den ASV Neumarkt

Midcourt 2 Spiel gegen den ASV Neumarkt

Am 21.06. war unsere Midcourt 2 Mannschaft beim ASV Neumarkt zu Gast. Mit von der Partie waren Mara, Noah, Alexander und Nora. Wie gewohnt startete die 2 und die 4, also Noah gegen Victoria und Nora gegen Svea. Noah gewann in einem schnellen Spiel beide Sätze mit 4:1. Nora mußte hingegen im ersten Satz etwas mehr kämpfen. Nach einem 5:3 konnte sie den zweiten Satz dann aber mit 4:0 für sich entscheiden.

In den folgenden Einzeln trafen Mara auf Matteo und Alexander auf Haki. Mara ließ ihren Gegner ziemlich viel laufen und gewann souverän mit 4:1 in beiden Sätzen. Alexander gab sich große Mühe und zeigte viel Engagement, mußte sich aber leider in beiden Sätzen 1:4 und 0:4 geschlagen geben.

In den Doppeln spielten nun Noah und Mara zusammen und Alexander und Nora. Die beiden „alten Hasen“ Noah und Mara hatten keinerlei Mühe gegen ihre beiden Gegner, behielten durchwegs die Oberhand und gewannen mit 4:1 und 4:0 in einem relativ zügigen Spiel. Anders verlief die Partie von Alexander und Nora. Die beiden Neuen auf dem Midcourtplatz erkämpften sich im ersten Satz ein 3:5, verloren den zweiten aber dann mit 1:4.

Insgesamt konnten unsere Rohrer also mit einem 4:2 Mannschaftssieg zufrieden nach Hause fahren und freuen sich schon aufs nächste Mal.

Ein Spiel ohne Ende: Die Midcourt II Mannschaft trifft auf den TC Herzogenaurach

Ein Spiel ohne Ende:

Die Midcourt II Mannschaft trifft auf den TC Herzogenaurach.

Am 26.01.20 traten Mara, Felias und Alexander an den Start mit Lenny als Verstärkung für die Einzel und Lion fürs Doppel. Alexander hatte seine Premiere im Midcourtspiel und durfte gleich zu Beginn gegen Carla antreten. Er kämpfte tapfer, musste sich aber mit einem 0:4 in beiden Sätzen zufrieden geben. Währenddessen zeigte sich Lenny sehr stark im ersten Satz, den er souverän mit 4:1 gewann. Im 2.Satz holte sein Gegner Emil jedoch auf und erkämpfte sich mit 5:3 den Satzausgleich. Trotz großem Einsatz und starken Bällen, musste sich Lenny leider im Matchtiebreak mit 7:10 geschlagen geben. Auch Felias zeigte ein äußerst starkes Spiel mit schnellen Bällen und harten Aufschlägen, konnte aber leider trotzdem nur ein 2:4 und 1:4 gegen seinen starken Gegner Tim erreichen. Das letzte Einzel zwischen Mara und Raphael zeigte schon nach wenigen Ballwechsel, dass es sich um eine längere Partie würde handeln können, so dass wir uns dazu entschlossen, bereits ein Doppel anfangen zu lassen. So spielten Alexander und Lion gegen Tim und Emil. Beide Seiten kämpften toll und zeigten sich mutig am Netz. Die beiden Herzogenauracher gingen jedoch zügig in Führung und gewannen mit 4:2 und 4:0. Währenddessen war das Spiel zwischen Mara und Raphael nicht wesentlich fortgeschritten. Beide Spieler schenkten sich nichts, machten beide keine Fehler, wagten aber auch kein wesentliches Risiko einzugehen. Daher kam es zu Ballwechseln, die bis über 6 Minuten dauerten und weit über 110 Ballkontakten zählten. Nach über einer Stunde stand es 3:3. In den verbleibenden 30 Minuten gelang es den beiden immerhin, den 1.Satz zu beenden (5:3 für Raphael). Da die reguläre Spielzeit schon beendet war und die nächsten Mannschaften der Herrenrunde bereits den Platz betraten, entschieden wir uns einstimmig dafür, den 2.Satz der beiden Kinder privat zu einem anderen Zeitpunkt auszutragen. Auf das zweite Doppel musste ganz verzichtet werden. So etwas hatten beide Mannschaften bisher nicht erlebt, aber da wir uns in allen Punkten immer einig war, nahmen wir es mit Humor und freuen uns einfach auf die nächsten Begegnung.

Muriel Letzkus

2.Spielder 2.Midcourt-Mannschaft

Am 08.12.19 trafen unsere vier Rohrer Luca, Noah, Laura und Mara auf den SC Worzeldorf.

Auf Wunsch der Gegner begannen die auf Nummer 2 und 3 platzierten und somit Noah und Laura ihr Spiel. Beide spielten sehr souverän, machten wenig Fehler und gewannen zügig mit 4:0 und 4:0 (Laura) und 4:1 und 4:0 (Noah). Auch Lucas Spiel verlief ohne Spielabgabe in beiden Sätzen 4:0 .

Mara hingegen zeigte sich zwar deutlich überlegen im ersten Satz, den sie mit 4:1 auch klar gewann, dann aber wendete sich das Blatt. Ihr Gegner machte plötzlich auch weniger Fehler, die Ballwechsel wurden lang und spannend, beide Spieler scheuchten sich über den Platz, aber Mara musst den zweiten Satz zu null abgeben. Ziemlich verunsichert startete sie ins Matchtiebreak. Beide Kinder kämpften um jeden Punkt.Leider unterlag Mara jedoch letztendlich knapp mit 7:10.

In den Doppel entschieden sich unserer Kinder für ein Jungen- und für ein Mädchendoppel. So trafen Luca und Noah auf die Nummer 2 und 3 der Worzeldorfer. In einem souveränen Spiel gewannen sie ohne Punktverlust in beiden Sätzen mit 4:0.

Auch Mara und Laura spielten ein schönes Doppel zusammen, punkteten oft am Netz und gewannen schließlich ihre Partie mit 4:1 und 4:2 gegen die beiden starken Jungs aus Worzeldorf.

Muriel Letzkus

U10 Kleinfeld:TSV Rohr trifft auf den TC Herzogenaurach

U10 Kleinfeld : TSV Rohr trifft auf den TC Herzogenaurach

Am Sonntag, den 24.11.19 trafen die beiden U10 Kleinfeldmannschaften des TSV Rohrs und des TC Herzogenaurach in Großschwarzenlohe aufeinander. Für Rohr gingen Mara, Lion, Isabella und Nora an den Start. Während sich Nora gegen Antonia mit 2:4 und 1:4 geschlagen geben musste, lieferte sich Lion mit seiner Gegnerin Anna Maria ein spannendes Match, das Lion mit 4:1 und 4:0 eindeutig für sich entscheiden konnte. Auch Isabella kämpfte tapfer gegen die Mara aus Herzogenaurach, verlor dann leider aber doch den ersten Satz mit 3:5 und den zweiten mit 2:4. Das Match unserer Mara gegen Carla-Nicola war von sehr langen Ballwechseln gekennzeichnet. Beide Mädels machten wenig Fehler. Letztendlich gewann Mara jedoch die Partie mit 4:1 und 4:1. In den Doppel entschieden sich die Kinder dafür, dass Mara und Lion bzw. Isabella und Nora zusammen spielen sollten. Mara und Lion waren kaum zu bremsen, wechselten dann aber von einem anfangs risikofreudigen gegen ein sichereres Spiel und gewannen souverän beide Sätze mit 4:1 und 4:1. Isabella und Nora taten sich etwas schwerer gegen ihre starken Gegner und verloren leider mit 1:4 und 0:4. Insgesamt war es eine schöne und faire Begegnung und mit dem Endergebnis von 3:3 waren beide Seiten sehr zufrieden.

Muriel Letzkus