(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Wasserschlacht in Wachendorf

Diesmal waren die Rohrer Junioren II beim TC Wachendorf zu Besuch. Nachdem die Gegner noch im letzten Augenblick aufgetaucht waren, begannen die Einzel, in denen unsere Jungs hart kämpften, die Widersacher jedoch zu stark waren (in den meisten Fällen), denn Maxi

B, Paul W und Tom erfuhren hohe Niederlagen, Kris dagegen brachte den ersten Satz nach Hause, der zweite Satz war auch schon fast in der Tüte, allerdings gab es kurzerhand eine Regenpause. Als diese vorbei war, gewann Kris’ Gegner noch den Zweiten Satz. Doch bevor weitergespielt werden konnte, regnete es junge Hunde, woraufhin die Plätze wieder trocknen mussten. Nachdem sich Kris ausgiebig warm gemacht hatte, gewann er auch den Match-Tiebreak: 3:1 war das Zwischenergebnis nach den Einzeln – gegen Rohr.

Nun spielte Tom mit Maxi im 1er, Kris und Paul in den zweien Doppeln, während die Gegner runter spielten. Tom und Maxi hatten in ihrem Doppel eher weniger Chancen, Kris und Paul desto mehr: Sie gewannen den ersten Satz mit viel Anstrengung, aber gewannen das Match dann auch ganz souverän. Das 1er Doppel verlor hingegen.

So beträgt das Endergebnis schließlich 4:2 gegen Rohr und somit war diese Begegnung eine Niederlage.

Auftaktsieg zum Saisonstart

Aufgrund des gefühlten Winteranfangs musste sich die Junioren 2- Mannschaft zu ihrem 1. Punktespiel in die Halle zurückziehen. Unsere diesmaligen Gäste reisten aus Bad Windsheim an.

An Nr. 1 spielten Tom L. und Thomas R. Nachdem Tom schon deutlich zurücklag aber nie aufgab, holte er sich mit einer großartigen Energieleistung letztendlich den verdienten Sieg. Großartige Leistung.

Kris spielte gegen den sehr starken Jonas M. Trotz einer sehr guten Leistung ließ Jonas nichts anbrennen und setzte sich durch.

Unser jüngster Spieler, Breno F., hatte es mit Joshua W. zu tun. Trotz des erheblichen Altersunterschiedes, ließ Breno seinem Gegner keine Chance.

Ähnlich souverän setzte sich Paul W. gegen Dariil S. durch.

Im 1er Doppel spielten Tom und Breno. Der 1. Satz ging deutlich an die Jungs aus Bad Windsheim. Im 2. Satz erfolgte eine Leistungsexplosion (durch den Co-Trainer Yanni) und folgend wurde der 2. Satz souverän gewonnen. Der abschließende Match Tie-Break ging sehr deutlich an Tom und Breno. Sehr stark.

Im 2er Doppel hatten Kris und Paul zu keiner Zeit ernsthafte Probleme und gewannen überlegen.

Sehr starke Mannschaftsleistungen.

by Kerstin Walter

Ein Unentschieden zum Saisonende

Am vergangenen Sonntag trat unsere Knaben 1 Mannschaft mit Kris, Breno, Paul und Manu gegen den viertplatzierten Gegner TC Rot-Weiß Gerbrunn zum letzten Spiel dieser Winterrunde an.

Als erstes spielten Breno und Manu.

Breno hatte seinen Gegner Vincent Lehnert von Anfang an im Griff und gewann in 2 Sätzen 6:3 6:0. Tolles Spiel.

Manus Gegner war Lasse Wolfshörndel.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten im ersten Satz kam Manu in voller Stärke im zweiten Satz zurück, den er mit 7:5 gewann. Leider musste Manu sich im hart umkämpften Matchtiebreak mit 7:10 geschlagen geben.

In der Zweiten Runde spielten Kris und Paul.

Leider stürzte Kris gleich im ersten Spiel und verletzte sich leicht. Daraufhin war die Konzentration weg und der Gegner Anton Beyes hatte ein leichtes Spiel. Er gewann 0:6 0:6 gegen Kris.

Paul konnte sich gleich im ersten Satz mit 6:3 gegen Gregor Keck durchsetzen. Den zweiten Satz verlor er leider mit 4:6, im Matchtiebreak gewann Paul hervorragend mit 10:8.

Somit stand es 2:2.

Breno und Manu gewannen ihr Doppel mit 6:1, 6:4 somit holten sie das Unentschieden für Rohr.

Kris und Paul mussten ihr Doppel leider abgeben mit 4:6, 2:6.

Es war ein schöner Sonntag mit super Matches.

Souveräner Sieg der Junioren 2

Am 17 Februar traten Tom, Daniel, Max B. und Max V. gegen den TV 1860 Fürth 2 an.

Zuerst mussten Daniel und Maxi V die erste Runde bestreiten. Daniel gewann sein Spiel und holte den ersten Punkt für Rohr Heim, leider musste sich Maxi V. gegen einen starken Fürther geschlagen geben.

In der 2. Runde spielten Tom und Max B. beide holten ihre Spiele souverän nach Hause.

Somit stand es 3:1 nach den Einzeln

Bei den Doppeln mussten die Rohrer leider einen Punkt abgeben. Das Einser Doppel mit Tom und Daniel verlor gegen die starken Fürther.

Dafür holten sich die 2 Maxis den Punkt sicher nach Hause

Somit stand es 4:2 für Rohr.

Starkes Mannschaftsspiel an Heilige Drei Könige

Zum 3. Junioren 2-Spiel traten die Gebrüder Lämmermann, Paul und Daniel an. Der TC Erlangen trat ebenfalls mit einem Brüder paar an, gefolgt von den sehr starken Spielern Nico und Alexander. Kris und Daniel machten den Anfang gegen Alex und Jannis. Daniel musste sich trotz einer tollen Leistung dem sehr stark spielenden Alex geschlagen geben. Mit ordentlich Kraftfutter im Gepäck ließ unser hervorragend spielender Kris dem 2 Jahre älteren Jannis keine Chance. Respekt! Anschließend spielten Tom und Paul. Beide lieferten sich einen harten Kampf mit ihren Gegnern Simon und Nico, wobei sich beide Erlanger am Ende durchsetzten.

In unserem 1er Doppel spielten Tom und Daniel. Sie mussten sich dem Dauerbeschuss am Netz ergeben. Im 2er Doppel spielten Kris und Paul. Am Ende des Tages mussten beide anerkennen, dass das Erlanger Doppel an diesem Tag unschlagbar war. Somit endete der Spieltag 1:5 für die starken Erlanger.

Geschrieben von den Junioren 2