(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Entscheidendes Aufstiegsspiel für 1. Herren am 26. Juni

Die 1. Herren spielen nächste Woche Sonntag, 26. Juni, um 10 Uhr zuhause gegen Frankonia um den Aufstieg in die Landesliga 2. Also kommet zahlreich und unterstützet das Team!

Die Generalprobe gegen den ASV Neumarkt am 19. Juni ist mit einem 7:2 Erfolg schon einmal gelungen. Yanni und Moritz zeigten bei glühender Hitze und starkem Wind beide einen großen Kampf und bezwangen ihr Gegner jeweils mit 10:6 und 12:10 im Matchtiebreak. Christoph hatte zunächst auch etwas mehr zu kämpfen als üblich, zog dann aber klar zu einem 7:5 6:1 durch. Ronny verlor deutlich gegen einen starken Gegner. Breno und Manu zeigten gute Leistungen und gewannen jeweils in zwei Sätzen.

Die Doppel waren mit diesem 5:1 nur noch Formsache. Yanni und Christoph liefen als Stardoppel auf dem Center Court auf und machten mit 6:0 6:1 kurzen Prozess. Moritz und Breno profitierten davon, dass Yanni seinen Gegner im Einzel schon kaputt gespielt hatte – die Gegner gaben bei 2:0 auf. Ronny und Manu spielten ein starkes Doppel, verloren aber leider unglücklich 4:6 4:6.

Damit stehen die Rohrer Herren bei 5 Siegen aus 5 Spielen. Mit Frankonia Nürnberg kommt nächste Woche die einzige andere noch ungeschlagene Mannschaft zu uns nach Rohr. Dann entscheidet sich wer nächstes Jahr in der Landesliga 2 spielen darf.

Bambini 1 verliert gegen des SG Stadtpark Schwabach

Am Sonntag durfte die Bambini 1 den SG Stadtpark Schwabach bei uns daheim begrüßen. Bei wirklich kalten Temperaturen konnte gleich auf 3 Plätzen gestartet werden. Das war auch wirklich gut so, dann die Spiele dauerten wirklich lange und jeder Ball wurde heiß umkämpft. Mara auf Position eins kämpfe bis zum letzten Punkt  in einem 3-Sätze-Match über drei Stunden mit einer kurzen Regenpause und musste sich leider letztendlich im Matchtiebreak geschlagen geben. Luca auf zwei hatte auch hervorragende Chancen, zeigte ein sicheres Spiel, gab bei Unklarheiten aber sofort nach, um Diskussionen wie bei den Mädels zu vermeiden, und musst leider beide Sätze an seinen Gegner abgeben. Zeitgleich zeigte sich Ben souverän und mutig und konnte als einziger der Rohrer sein Spiel auf Position vier klar für sich entscheiden. Nach den Spielen der Jungs und einer wirklich langen Wartezeit, durfte Laura auf Position drei antreten. Sie zeigte einen sehr starken ersten Satz mit schnellen Ballwechseln, unterlag aber knapp mit 5:7. Im zweiten Satz dominierte der Gegner und gewann auch diesen. In den Doppel entschieden sich die Kinder für ein Mädchen und ein Jungen Doppel. Mara und Laura zeigten sich sehr laufstark und sicher am Netz, hielten hervorragend Absprache und schafften es, sich letztendlich trotz Niederlage stets zu motivieren und sich aufzubauen. Insgesamt zeigten sie ein sehr sehr hohes Spielniveau und machten das Zuschauen zu einem spannenden Nervenkitzel.  Bei Ben und Luca war alles eine ganz knapp Geschichte. Schon der erste Satz musste im Satztiebreak entschieden werden, den unserer Rohrer Jungs gewannen. Im zweiten Satz wendete sich das Blatt etwas und die Gegner führten mit 3:6. Der Matchtiebreak konnte kaum spannender sein. Es wurde hart um jeden einzelnen Punkt gekämpft, bis 6:6 konnten Luca und Ben problemlos mithalten, dann allerdings hatte der Gegner etwas mehr Glück und unsere Jungs mussten sich geschlagen geben. Nach fast sechst Stunden Spielzeit gab es zum Abschluss noch Hot Dogs für alle, die sofort im wahrsten Sinne des Wortes verschlungen wurden. Trotz eines nur 1:5 gegen den Stadtpark war es eine spielerisch hervorragende Leistung unserer Bambini-Mannschaft.

 

Nächster Schritt der 1. Herren in Richtung Aufstieg

4 Spiele, 4 Siege, an 4 aufeinander folgenden Sonntagen: Am 29.05.22 holten unsere 1. Herren einen ungefährdeten 8:1 Sieg beim TC RW Eichstätt.

Zwar hätten sich einige der Spieler nach den anstrengenden Wochen eine Pause gewünscht, die Spielverlegung wurde vom BTV jedoch leider abgelehnt. So ging es mit leicht ersatzgeschwächter Mannschaft zum Auswärtsspiel. Breno und Manu hatten schon zwei Spiele am selben Wochenende bei den Knaben und Junioren in den Beinen. Moritz machte den Yanni und kam mit wenig Schlaf und nächtlicher Fahrt vom Konzert in Berlin. Auch Christoph und Flo mussten den freien Sonntag für die Mannschaft opfern. Der einzige wirklich optimal vorbereitete Spieler war damit vermutlich Yanni.

Bei einem Gegner der mit einer sehr jungen Mannschaft um den Klassenerhalt kämpft war der Sieg trotzdem nie in Gefahr. Auf sechs Plätzen konnten die Einzel relativ schnell erledigt und das Risiko einer längeren Regenpause bei nasskaltem Wetter minimiert werden. Nur Flo musste dem alternden Körper Tribut zollen und verlor im Matchtiebreak. Der Rest der Mannschaft gewann souverän in zwei Sätzen. Die Doppel gingen ebenfalls deutlich an den TSV Rohr, womit die Männer die Heimfahrt im leutholdschen Bus schon recht früh am Sonntagnachmittag wieder antreten konnten.

Yanni und Manu im Doppel

In den nächsten Wochen steht jetzt erst einmal die wohlverdiente Pfingstpause an. Am 19. und 26. Juni steigen dann gegen den ASV Neumarkt und Frankonia Nürnberg die entscheidenden Heimspiele um den Aufstieg in die Landesliga 2.

Jugend in neuem Teamoutfit

Zu Beginn der Sommersaison wurden unsere neongrünen Shirts und blauen Jacken der Jugendmannschaften durch ein rot/graues Outfit, analog zu unseren Vereinsfarben, ersetzt.
Wir finden, ihr seht damit genauso spitze aus und lasst unseren Verein in einem tollen rot erstrahlen🤩

Vielen Dank an Andreas Streck für seine Geldspende und den Sportshop Geißler  in Heilsbronn, der eine schnelle und reibungslose Bestellung bzw. Übergabe möglich machte.

Bald werdet ihr auf unserer Homepage einen Onlineshop finden, wo ihr jederzeit unsere aktuelle Teamkollektion bei Jörg Geißler bestellen könnt.

U9 – Kleinfeld – Rohr gewinnt gegen Ammerndorf

Am 3. Spieltag konnte sich das Rohrer Kleinfeldteam gegen die Gäste aus Ammerndorf durchsetzen.

Im Motorikteil konnten die Ammerndorfer 2 der 3 Staffelwettbewerbe gewinnen und gingen dadurch mit 6:3 in Führung.

In den Nachfolgenden Einzeln konnten die Rohrer Kids allerdings schon deutlich aufholen und gingen nach Siegen von Vincent, Max (der sein erstes Spiel überhaupt bestritt) und Joschi sowie einem Unentschieden von Luzi insgesamt in Führung.

Bei den Doppel-Spielen kamen noch Felix und Yoko dazu. Max und Joschi spielte zusammen und Yoko mit Felix. Beide Doppel gingen mit 4:1 und 4:1 an Rohr.

Endstand 14:7.

Der Mittag klang noch mit ausgelassenen Spielen und leckerem Essen gemütlich aus und wir freuen uns schon auf das letzte Saisonspiel zuhause am 25. Juni.

U10 Midcourtmannschaft gewinnt in Bad Windsheim

Am 22.05. war unsere Midcourt Mannschaft zu Gast in Bad Windsheim. Bei perfektem Tenniswetter
konnten alle vier Einzel zeitgleich starten. Joschi (4:0 5:3), Paul (4:0 4:2) und Yoko (4:2 4:0) konnten
souverän ihre Einzel für sich entscheiden. Alex konnte sich gegen seinen starken Gegner mit
anhängender Fanmannschaft leider nicht durchsetzen und gab das Einzel mit 5:3 und 4:2 an den
Gegner ab. Die Doppel mit Alex und Paul (4:1 4:1) und Joschi und Yoko (4:0 5:3) gingen wieder an
uns. Ein toller 5:1 Sieg. Weiter so!