(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Kleines Saisonabschlussturnier der Kinder

Am  Sonntag, den 18.09.22 fand zum Ende der Sommersaison ein kleines Spiel- und Spaßturnier für die Kinder des TSV Rohrs statt. Aufgrund des regnerisches Wetters musste direkt in die Halle ausgewichen werden. Nach anfänglichen Aufwärmspielchen matchen die Kinder je nach Alter im Kleinfeld, Midcourt oder Großfeld im Einzelmodus gegeneinander, im weiteren Verlauf auch im Doppel mit unterschiedlichen Paarungen. Zur Stärkung für Zwischendurch gab es kleines Buffet mit Brezn, Obst, Muffins und anderen Knabbersachen.  Zum Abschluss gab es für jedes Kind eine Urkunde.

 

talentino Kleinfeld-Tenniscamp

In der dritten Ferienwoche der Sommerferien herrschte auf unserer Anlage voller Betrieb. Dass vom 16. bis 18. August so viele kleine Tennisfreunde vor Ort waren, lag an unserer zweiten Auflage des Kleinfeld-Tenniscamps..

Die hohen Temperaturen hinderten die Nachwuchssportler nicht, beim vielfältigen Tennistraining durch unsere Jugendbetreuer Florian Bär, Yanni Leuthold, Selina Graßhoff, Steffi Bär und Achim Bauer alles zu geben. Es herrschte eine tolle Stimmung und alle Teilnehmer zwischen 3 und 7 Jahren hatten viel Spaß und Freude am Training und Spiel. Das Trainingscamp war sehr abwechslungsreich gestaltet. Während die einen Vorhand und Rückhand mit verschiedensten Bällen ausprobierten, waren andere mit großem Eifer beim Hockey, Fußball oder verschiedensten Ballspielen bei der Sache. Hin und wieder wurde die Beregnungsanlage der Tennisplätze mit einen lauten „Wasser Marsch“ zur Abkühlung umfunktioniert. Die Kinderaugen strahlten besonders als am Abschlusstag talentino, das Maskottchen des Bayersichen Tennisverbandes vorbeischaute und die ein oder andere Übung vormachte. Zum Abschluss des Camps erhielten alle Teilnehmer Urkunden und Pokale und wurden herzlich dazu eingeladen nach den Sommerferien am wöchentlich stattfindende Kindergarten-Tennis teilzunehmen und wieder zu uns zukommen.  Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr.

1. Herren beendet Saison mit knapper Niederlage

Im letzten Saisonspiel gab es für unsere 1. Herren leider die zweite Niederlage der Saison. In Herrieden verloren die Männer aus Rohr ohne Coach Christoph knapp mit 4:5. Trotzdem konnte die Saison bei hervorragender Bewirtung in Herrieden standesgemäß beendet werden.

Damit steht am Ende Platz 3 in der Nordliga 1 zu Buche. Trotz zwischenzeitlicher Hoffnung auf den Aufstieg lässt sich die Saison positiv bewerten: viele junge Spieler konnten sich beweisen, Erfahrungen sammeln und haben sich super in die Mannschaft eingefügt. Als Aufsteiger wäre der direkte Durchmarsch in die Landesliga 2 wohl auch etwas zu viel erwartet.

Im nächsten Jahr wird wieder angegriffen, vielleicht klappt es ja dann. Die junge Mannschaft hat auf jeden Fall gezeigt, dass sie viel Potential hat.

In der Zwischenzeit steht erst einmal die Winterrunde an, in der auch wieder fleißig trainiert und Mannschaftsspiele gespielt werden wird. Nach Aufstieg im letzten Winter warten auch dort einige Herausforderungen.

Kurioser Spieltag

Neumarkt, Tabellen letzter! Gegen die Neumarkter Herren haben Breno und Manu sowohl ihre Einzel, als auch das ganze Mannschaftsspiel deutlich gewonnen! Dann sollten ja die Knaben kein problem sein dachten sich die beiden!

Nachdem Marc kurzfristig zur “Bayerischen” durfte und Julian sich leider schwerer verletzt hat, durften Luca und Felix mit ran.

Schade Julian, das wäre heute dein Spiel gewesen! Wir hoffen, du bist bald wieder fit! Ganz liebe Grüße von dieser Seite!

Mit einem riesen Respekt reisten die “Jungen” mit an! Wurden dann aber sehr gut integriert und haben sich letztendlich auch sehr wohl gefühlt.
Felix konnte an vier seinem Gegner, wie gewohnt ruhig und unglaublich clever bis in den Tie Break ärgern, welchen er dann aber doch abgeben musste.

Luca begann souverän, ging auch kurz in Führung, ärgerte sich im Laufe des Spiels dann aber zu oft über seine eigenen Fehler, so das er sich auch geschlagen geben musste.

Beide zeigten sehr starke Spiele und brauchen sich in der höchsten Spielklasse Nordbayerns gegen ältere Gegner nicht verstecken!

Manu tat sich schwerer als gedacht, da sein Gegner sehr gut mit seinen extrem schnellen Grundlinienbällen umgehen konnte! Gewann dann letztendlich aber doch sicher.

Ähnlich schwer tat sich Breno, der viele einfache Fehler, gegen einen angeschlagenen Gegner machte!

Nachdem es unentschieden nach den Einzeln stand, mussten zwei Doppel her! Unentschieden gegen den Tabellenletzten geht schließlich gar nicht!

Ziel war, dass die “alten” die “jungen” führen und zu Höchstleistungen bringen!Zeitweise war das dann aber fast andersrum!

Nachdem beide ersten Sätze an die unglaublich kämpfenden Gegner gingen, wurden Manu und vor allem Breno (so kennt man ihn gar nicht) immer nervöser! Dieses Bild zeigte sich bis in den Match Tie Break, den wir dann mit etwas Glück, in beiden soielen gewinnen konnten.

 

Felix und Luca haben, vor allem im Doppel tolles Tennis gezeigt! Respekt auch an die Neumarkter, ihr hättet ein Unentschieden verdient gehabt!

Mixed-Runde 2022

Die Mixed-Runde vom BTV findet im Sommer 2022 endlich wieder statt. Bei der letzten Durchführung 2019 war der TSV Rohr bereits mit einer Mannschaft vertreten.

Es wird im August und September gespielt. Die Mannschaft besteht aus vier Spielern, je zwei Damen und zwei Herren. Es wird Einzel und Doppel gespielt, wobei die Doppel als Mixed ausgetragen werden. Alle Matches laufen in die LK-Wertung mit ein.

Wer hat Lust mitzuspielen? Egal ob Mannschafts- oder Freizeitspieler. Hier stehen der Spaß und die Gemeinschaft im Vordergrund 😉

Meldet euch bis 10.07. bei unserer Sportwartin Kathrin Döcke. Sie kümmert sich um die Meldung und Einteilung der Mannschaften.

 


 

Herren 50

So, hier mal wieder der Bericht der H50 zu den letzten beiden Spielen.

Zuerst nach Altenberg, wo uns allen die Hitze zu schaffen machte, aber die hatten die Altenberger ja auch….. Unser Andy hielt als einziger mit gutem Spiel und natürlich einem Sieg die Fahne hoch. Gerne hätten wir es ihm nachgemacht, aber unsere Gegner hatten da was dagegen. Somit gingen wir mit einem 1:8 nach Hause.

Gestern in Johannis, bei schönem Wetter und einer tollen Anlage ging es uns wie erwartet ebenso. Bis auf Thomas, der sich erst im Supertiebreak geschlagen geben musste, gingen alle anderen Spiele mit jeweils 2 Sätzen an die Gastgeber.  Na ja, das war halt dann ein 0:9.

Jetzt stehen noch Altenfurt zuhause und dann Bruckberg auf dem Plan. Wir geben wie immer ALLES und hoffen mal wieder auf einen Sieg.

Seid gespannt, ich werde berichten.

Grüße

Horst Höfling