(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Meldungen zur BTV Mixed-Runde nun bis zum 30. Juni möglich

Die Mixed-Runde des BTV geht in ihre sechste Saison. Auch dieses Jahr möchten wir als Verein hier gut vertreten sein. Interessierte Spielerinnen und Spieler melden sich bitte zeitnah an unsere Sportwartin Kathrin Döcke.

Ausgetragen werden die Spiele im August und September. Spieltermine sind Samstag um 13.00 Uhr oder Sonntag um 11.00 Uhr. Gespielt wird in 4er-Mannschaften, jeweils zwei Damen- und zwei Herren-Einzel, sowie zwei Mixed-Doppel. Für alle LK-Jäger: Die Spiele gehen als Wettspiele selbstverständlich in die Wertung ein!

Details zum Spielformat sind auch auf der BTV-Website hier zu finden.

Mannschaftsmeldungen sind bis zum 30. Juni möglich. Die namentliche Meldung muss bis zum 21. Juli erfolgen.

1. Herren weiter ungeschlagen

Auch ihr drittes Spiel in der Landesliga 2 können die Rohrer Herren für sich entscheiden. Am 9. Juni stand am Ende beim Weißenburger TC ein 6:3 Erfolg zu Buche. Nachdem am folgenden Wochenende direkt das nächste Spiel ansteht und die Zeit knapp ist, hier nur eine kurze Zusammenfassung.

  • Yanni mit Löffeltaktik im Matchtiebreak zum Erfolg
  • Christoph gewinnt ebenfalls im Decider mit taktischer Finesse und Kampfgeist
  • Moritz unterliegt nach fünf Wochen ohne Tennis gegen tschechischen Touristen
  • Josef gewohnt souverän und im LK-Race auf dem Vormarsch
  • Breno hat gegen Aufschlag- und Vorhandriesen zweimal im Tiebreak das Nachsehen
  • Jonas holt souverän den eingeplanten Punkt an 6

Mit 4:2 geht es in die Doppel. Die lange Besprechung zahlt sich aus.

  • 3er-Doppel Josef/Jonas macht dem eigentlich besten 3er-Doppel der Liga (Josef/Manu) Konkurrenz und gewinnt in gefühlt 30 Minuten inklusive Einspielen
  • Vater-Sohn-Kombination Christoph-Breno zieht im 2er-Doppel nach
  • Yanni und Moritz geht im 1er-Doppel die Luft aus und sie verlieren gegen starke Gegner

Damit 6:3 Endstand.

Am kommenden Sonntag, den 16. Juni, steht ab 10 Uhr bereits das nächste Heimspiel an. Zu Gast ist der DRC Ingolstadt. Zuschauer werden wie immer in großen Massen erwartet und sind willkommen!

Der Siegeszug geht weiter, 1. Herren nicht zu stoppen!

Am vergangenen Sonntag, den 12.05., ging es für die 1. Herrenmannschaft zum ersten Auswärtsspiel der Landesliga 2 Saison. Auf der wunderschönen und an die ehemaligen glorreichen Zeiten erinnernde Anlage am Schanzl in Amberg war der Gegner deren 2. Delegation. Bespickt mit Spielern aus der Regionalligamannschaft war klar: das wird tough. Zu allem Überfluss mussten wir sowohl auf unseren Coach Chris verzichten, der in der Nacht mit Fieber absagen musste, als auch auf Moritz, der aktuell Fast-Food-Tasting in den USA macht. Yanni sei Dank, sind wir tatsächlich mit sechs Mann fortgefahren.

Die erste Runde begann allerdings direkt phänomenal. Unser Tscheche machte den Anfang. Mit astreiner Vorstellung ging das 2er Einzel mit 3 und 3 an Josef und somit an den TSV. Kluge Spielweise gepaart mit seiner unglaublichen Präzision und Härte waren da wie immer der Schlüssel zum Erfolg. An Position 6 ging es anfangs ebenfalls flott. Lucas Lein, in der Nacht noch auserkoren, wusste seinen Kontrahenten gekonnt auszuspielen und ihm von Anfang an überlegen zu sein. Erst als die Stimmung etwas zu kochen begann, wurde es enger, der Rohrer konnte den Kopf aber aus der Schlinge ziehen und gewann mit 6:1 und 7:6. Und Jonas Schumann an 4 zog nach. Mit nahezu fehlerfreiem Spiel, einer Portion Spielglück und mentaler Stärke brachte er den Amberger zur Weißglut. Nach 2 Stunden war der Spielstand 6:2 und 7:5 und somit 3:0 aus der ersten Einzelrunde für den TSV.

Manuel an 5 machte da weiter, wo seine Teamkollegen aufhörten. Nach perfekten 1 ½ Sätzen wurde sein Kontrahent allerdings immer stärker und Manu konnte nicht mehr ganz sein starkes Tennis abrufen, weshalb er leider mit 6:3 1:6 7:10 den Kürzeren ziehen musste. Auch Breno an 3 musste seinem Gegenüber gratulieren. Gegen den tschechischen Tyrpak-Bekannten Filip Smid musste der noch etwas lädierte Petersauracher schnell erkennen, dass hier wenig zu holen ist. 2:6 1:6 der Endstand. Somit Bühne frei fürs Spitzeneinzel von Yanni gegen der Regionalligaspieler Albert Wagner. Die beiden Topspieler begegneten sich von Anfang an auf Augenhöhe in einem Match, bei dem auf hohem Niveau nahezu keine leichten Fehler passierten. Bei hitziger Stimmung und heißen Temperaturen verlor Yanni dann allerdings 4:6 5:7.

Somit stand es 3:3 und die taktischen Besprechungen zur Doppelaufstellung wurde sogar um einen Anruf beim kranken Coach erweitert. Ergebnis: 7er Weg und voller Fokus auf zwei Doppel. In unserem Falle bedeutete das: Frauenschläger/Schumann als Teil des Plan im 1er, dort allerdings keine Chance gegen Wagner/Smid. Leuthold/Lein im 2er Doppel spielten teils weltklasse Tennis, vor allem Lucas wie von einem anderen Stern. Logische Schlussfolgerung: 6:1 6:0 Erfolg. Damit lag alles an Tyrpak/Gastner. Im 3er Doppel taten sich die Rohrer lange schwer, Josefs Handgelenk machte Stress und die Zuschauer und Spieler erinnerten an Davis Cup Feeling. Das brachte die beiden aber nicht aus der Fassung und die TSVler holten sich den entscheidenden 5. Punkt mit einem 6:4 6:3 Sieg. Der Jubel danach: rießig. „Wer nicht hüpft der bleibt in Amberg…“.

Somit trohnt die Mannschaft von der Tabellenspitze als einziges noch ungeschlagenes Team in der Medenspielgruppe. Weiter geht’s am 09.06. um 10 Uhr in Weißenburg. Wer weiß, wo die Reise hingeht, diese Truppe macht auf jeden Fall Bock auf mehr!

Erfolgreiches Debüt der Kleinfeldmannschaft

**Erfolgreiches Debüt der U9-Kleinfeldmannschaft beim SC Worzeldorf**

Am 17.5. hatte unsere U9-Kleinfeldmannschaft mit Vincent, Luzi, Bruno und Ben ihr erstes Match beim SC Worzeldorf. Nach den spannenden Motorikspielen stand es zunächst 2:4. Doch in den darauffolgenden Einzelspielen kamen die Rohrer stark zurück.
Ben konnte sein Spiel souverän mit 4:1 und 4:2 gewinnen, während Luzi leider mit 0:4 und 0:4 verlor. Vincent siegte klar mit 4:0 und 4:0. Bruno spielte ein langes und spannendes Match, das er schließlich mit 5:4 und 5:3 für sich entscheiden konnte.
Im ersten Doppel traten Luzi und Bruno gegen die an 1 und 2 gesetzten Worzeldorfer Spieler an und verloren mit 2:4 und 0:4. Gleichzeitig spielten Vincent und Ben gegen die 3 und 4 der Gastgeber und gewannen deutlich mit 4:0 und 4:2.
Am Ende siegte Rohr mit einem Endstand von 10:8.
Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team für diesen tollen Start in die Saison!

Rohrer Jugendmannschaften mit starkem Saisonstart

In den ersten 2 Wochen der Saison holte die Knaben 2 Mannschaft in der Nordliga 4 bereits 2 Siege ein. Somit steht Rohr zusammen mit Dietenhofen 2 an der Tabellenspitze.

Die Bambini Mannschaft konnte in der höchsten Liga in dieser Altersklasse gegen Herzogenaurach dank der Unterstützung unserer Spielgemeinschaftsspieler aus Dietenhofen ein Unentschieden erreichen.

Die Juniorinnen Mannschaft gewann ebenfalls mit Unterstützung aus Dietenhofen das erste Saisonspiel.

Lediglich die Junioren Mannschaft, welche ebenfalls in der höchsten Liga antritt, konnte am ersten Spieltag verletzungs- und krankheitsbedingt leider nicht punkten.

Herren 2 startet mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison

Den ersten Spieltag am 05.05.2024 gegen Arberg konnte die Herren 2 Mannschaft mit Achim, Lucas, Benni, Marcus, Julian und Andi mit 6:3 für Rohr entscheiden.

Am 2. Spieltag am vergangenen Sonntag lief es leider nicht ganz so gut. Ein 3:3 nach den Einzeln reichte leider nicht ganz um gegen Georgensgmünd zu gewinnen. Eine knappe 4:5 Niederlage war die Folge.

In der Tabelle nimmt Rohr somit eine „Lauerposition“ im Mittelfeld ein.