(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Herren I schlagen Roßtal 8:1

Beim letzten Saisonspiel trafen unsere Herren I am 29. Juni auf die Mannschaft aus Roßtal. Für beide Mannschaften ging es vor dem letzten Spiel um nichts mehr. Beide hatten einen Platz im Mittelfeld sicher. Bei Rohr kehrte Markus Sill in die Mannschaft zurück. Roßal musste verletzungsbedingt kurzfristig ihre Nr 1. Achim Hauschka ersetzen. Bei heißen Temperaturen begannen Philipp Braun gegen Liebhard Bidner, Mathias Bär gegen Jürgen Brehm und Alexander Bär gegen Stephan Mutzke. Alle drei Partien gingen in jeweils 2 Sätzen an Rohr. In der zweiten Runde traten Markus Sill gegen Christian Barth, Florian Bär gegen Achim Bauer und Roman Braun gegen Michael Meißner an. Auch hier gingen alle drei Matches zu unseren Gunsten aus, so dass das Spiel bei 6:0 Zwischenstand schon für Rohr entschieden war. Bei den anschließenden Doppeln kam Roßtal noch zu ihrem Ehrenpunkt, so dass es am Ende 8:1 für Rohr hieß. Ergebnisse im Einzelnen Sill, Markus – Barth, Christian 6:3/6:2 Braun, Philipp – Bidner, Liebhard 7:6/7:6 Bär, Florian – Bauer, Achim 0:6/6:1/6:1 Bär, Matthias – Brehm, Jürgen 6:2/6:0 Braun, Roman – Meissner, Michael 6:0/6:2 Bär, Alexander – Mutzke, Stephan 6:2/7:6 Sill/Braun P. – Barth/Bidner 4:6/4:6 Bär F./Bär M. – Bauer/Brehm 6:4/6:3 Braun R./Bär A. – Meissner/Mutzke 6:2/6:3 Insgesamt erreichten die Herren somit mit 8:4 Punkten in ihrer ersten Saison in der Kreisklasse 1 einen guten 3. Platz. Allerdings muss man auch sagen, dass mit etwas mehr Glück und besserer Leistung in den entscheidenden Momentan, der Aufstieg durchaus im Bereich des Möglichen gewesen wäre. Vielleicht haben die Herren im nächsten Jahr mehr Glück und ihnen gelingt der Aufstieg in die Bezirksklasse.

Herren I schlagen Grün-Weiß Fürth III mit 7:2

Am Sonntag, den 22. Juni ist unsere Herren I Mannschaft zum Auswärtsspiel gegen die dritte Mannschaft von Grün-Weiß Fürth angetreten. Vor dem Spiel hatten beide Mannschaft jeweils 4:4 Punkte aufzuweisen. Der Wettergott meinte es diesmal fast zu gut mit uns, die Sonne brannte den ganzen Tag nur so herunter und die Temperatur stieg auf bis zu 35 °C. In der ersten Runde begannen diesmal dreimal Bär für Rohr. Auf Position 2 Flo gegen Tobias Glas. Auf Postion 4 begann Mathias gegen Patrick Meisenbach und auf Position 6 spielte Alex gegen David Bauer. Alex Bär verlor nach einem starken ersten Satz (6:3) komplett den Faden und gab sein Match noch ab. (1:6/2:6). Mathias war seinem Gegner in allen Belangen überlegen und siegte souverän mit 6:1/6:1. Florian Bär musste sich im ersten Satz mit 4:6 geschlagen geben, konnte sich im zweiten Satz allerdings steigern und gewann 6:2. Im dritten Satz unterliefen ihm zu viele vermeidbare Fehler, so dass er mit 3:6 unterlag. Nach der ersten Runde stand es somit 2:1 für die Fürther. Aber unsere zweite Runde sollte es besser machen als die erste. Roman Braun gewann an Position 5 gegen Johannes Bauer nach starkem Spiel mit 6:3 und 6:3. Nicolai Mandelkow auf 4 gewann den ersten Satz mit 6:4 und lag im Zweiten schon mit 5:2 in Führung. Er machte es allerdings nochmal spannend, ließ seinen Gegner auf 5:4 herankommen und hatte Break-Bälle gegen sich. Dank seines starken Aufschlags, konnte er das Spiel noch drehen mit das Match mit 6:4 für sich entscheiden. Philipp Braun spielte an Position 1 gegen Michael Mödl. Durch viele unnötige Fehler verlor Philipp den ersten Satz mit 7:5. Im zweiten Satz spielte Philipp cleverer und mit deutlich weniger Fehlern und siegte klar mit 6:1. Im dritten führte er bereits mit 3:0, machte aber in dieser Phase wieder zu viele einfache Fehler. Beim Stand von 4:5 musste er einige Matchbälle abwehren. Konnte aber letztlich doch noch mit 7:5 gewinnen, so dass die 4:2 Führung für Rohr perfekt war. Die drei Doppel konnten relativ souverän in jeweils 2 Sätzen gewonnen werden, so dass am Ende ein 7:2 Erfolg zu Buche stand. Doppelergebnisse im Einzelnen: Braun Ph./Braun R. – Mödl/Sachs 6:2/7:6 Mandelkow/Bär M. – Glas T./Bauer 6:3/6:3 Bär F./Bär A. – Meisenbach/Glas J. 6:4/6:1 Nächsten Sonntag findet noch das letze Saisonspiel gegen die Freunde aus Roßtal statt. Beginn ist um 10 Uhr auf den Freiplätzen in Rohr.

Herren I verlieren auch ihr zweites Spitzenspiel gegen Bad Windsheim

Unsere Herren I Mannschaft muss nun auch die letzten Hoffnungen vielleicht doch noch als Gruppenzweiter aufzusteigen aufgeben. Durch eine 2:7 Niederlage im zweiten Heimspiel gegen eine starke Mannschaft aus Bad Windsheim ist der zweite Tabellenplatz nicht mehr zu erreichen. Unsere Herren mussten bei diesem Spiel auf Markus Sill, der auf Abifahrt weilte und Nicolai Mandelkow, der kurzfristig einen Flug übernehmen musste, verzichten. Ohne die beiden war der TV 1860 Bad Windsheim eine Klasse zu stark. In der ersten Runde blieb Ernst Spanner gegen Bernd Winnerlein ohne Chance (0:6/0:6). Auch Florian Bär musste die Überlegenheit seines clever spielenden Gegners Orell Schwarz anerkennen und verlor mit 4:6 und 2:6. So ruhten die Hoffnungen auf den an Position 4 spielenden Roman Braun. Nach gewonnenen ersten Satz (6:4), baute Roman im zweiten Satz deutlich ab und verlor diesen deutlich (1:6). Der 3 Satz war hart umkämpft und musste im Tie-Break entschieden werden. Leider ging dieser knapp an Christian Göbel und so stand es schon 3:0 für Bad Windsheim. In der zweiten Runde verloren dann sowohl Alexander Bär mit 2:6 und 3:6 gegen Marco Göbel als auch Philpp Braun mit 3:6 und 3:6 gegen Michael Kasseckert relativ deutlich gegen ihre Kontrahenten. Einzig Mathias Bär behielt gegen seinen Gegner Sebastian Müller mit 7:5 und 6:3 die Oberhand. Das Spiel war somit schon nach den Einzeln mit 5:1 zu Gunsten Bad Windsheims entschieden. Bei widrigen Bedingungen wurden im Anschluss die drei Doppel ausgetragen. Florian und Mathias Bär spielten im 1er Doppel zu Beginn stark auf. Bis zur 6:2 und 2:0 Führung lief alles wie am Schnürchen. Doch dann riss auf einmal der Faden und es wollte nicht mehr viel gelingen, so dass die beiden noch mit 2:6 und mit 3:10 im Match-Tie-Break verloren. Das 2er Doppel mit den beiden Brüdern Philipp und Roman Braun machte kurzen Prozess mit ihren Gegnern und holten den zweiten Punkt für Rohr mit 6:1 und 6:2. Eine gute Doppelleistung der beiden. Das 3er Doppel mit Alex Bär und Andi Heinrich musste sich mit 2:6 und 4:6 geschlagen geben. Insgesamt ein verdienter Sieg für Bad Windsheim gegen ersatzgeschwächte Rohrer.

Spielbericht Herren I – Neuendettelsau: Traum vom Durchmarsch vorbei!

Unsere bisher ungeschlagenen Herren, die nach den 2 souveränen Auftaktsiegen, schon mit einem Auge auf den möglichen Durchmarsch in die Bezirksklasse schielten, wurden auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Die Herren mussten sich im Spitzenspiel der starken Truppe aus Neuendettelsau mit 5:4 geschlagen geben. Bei herrlichen Sonnenschein begannen für Rohr in der ersten Runde Philipp Braun gegen Dr. Christoph Raum, Nicolai Mandelkow gegen Tillmann Fuchs und Roman Braun gegen Röhlin Gunter. Es sah schon anfangs nicht gut für Rohr aus. Roman Braun, der ohne seinen eigenen Schläger angetreten war, verlor klar in 2 Sätzen mit 5:7 und 0:6. Auch sein Bruder Philipp Braun verlor glatt mit 2:6/4:6 gegen Christoph Raum, den er bislang im Winter zweimal besiegen konnte, so dass es ziemlich schnell 2:0 für Neuendettelsau stand. Auch Nicolai Mandelkow verlor seinen ersten Satz mit 4:6, konnte aber sein Match nach hartem Kampf in über 3 Stunden noch 7:6 und 6:2 gewinnen. In der zweiten Runde konnte der an Position 5 spielende Matthias in 2 Sätzen mit 7:6 und 6:4 gegen Alexander Kaeding gewinnen, so dass es insgesamt 2:2 stand. Unsere Nummer 1 Markus Sill startete gut, musste sich aber dem erfahrenen 1er von Neuendettelsau Wolfgang Fischer 3:6/6:4/4:6 geschlagen geben. Florian Bär konnte sich nach schwachem Start steigern und gewann den ersten Satz nach 0:3 Rückstand noch mit 7:5. Danach musste das Spiel für ca. 90 Minuten wegen starkem Regen unterbrochen werden. Doch Florian Bär ließ sich durch die Regenpause nicht aus seinen Konzept bringen und gewann den 2. Satz gegen Philipp Raum mit 6:3, so dass es nach den Einzeln 3:3 stand. In den Doppeln sah es zunächst ganz gut für Rohr aus. Das 3er Doppel mit Florian Bär und Mathias Bär konnte in 2 Sätzen gewinnen, so dass wir mit 4:3 in Führung gingen. Beide anderen Doppel mussten im Super-Tie-Break im 3.Satz entschieden werden. Die Hoffnung war groß, dass mindestens einer davon an uns geht. Doch leider waren die Neuendettelsauer an diesem Tag nervenstärker, entschieden beide Doppel für sich und gewannen somit insgesamt mit 5:4. Für Rohr platzen somit alle Träume vom erneuten Aufstieg. Glückwunsch an Neuendettelsau, die jetzt wahrscheinlich in die Bezirksklasse aufsteigen werden.

Spielbericht: Herren I gegen Eibach II

Unsere erste Herren Mannschaft durfte zum Saisonauftakt zu Hause gegen die 2. Mannschaft des TC Eibach ran. Die Herren, die erstmals mit den beiden Neuzugängen Markus Sill und Nicolai Mandelkow antraten starteten bei ihrem ersten Spiel in der Kreisklasse 1 furios. Nach der ersten Runde Einzel stand es bereits 3:0 für Rohr. Markus Sill, Nicolai Manderkow und Matthias Bär besiegten ihre Gegner jeweils klar in 2 Sätzen. Florian Bär und Roman Braun ließen auch nichts anbrennen und gewannen ebenfalls in 2 Sätzen. Nur Philipp Braun, der gegen einen starken Herren 30 Spieler antreten musste, gab im Einzel einen Satz ab, konnte das Match nach 3 Sätzen doch knapp für sich entscheiden. Da das Spiel somit schon nach den Einzeln entschieden war, kamen im Doppel mit Alexander Bär und Manfred Koch zwei neue Spieler zum Einsatz. Die beiden gewannen das 3er Doppel souverän in 2 Sätzen. Auch das 1er Doppel mit Philipp Braun und Nicolai Mandelkow gewann nach hartem Kampf in 2 Sätzen. Das 2er Doppel mit Florian Bär und Roman Braun konnte spielten im Doppel schwach, so dass sie ihren Gegnern aus Eibach verdient unterlagen. Die Eibacher kamen so doch noch zu ihrem Ehrenpunkt. Insgesamt geht der 8:1 Erfolg unserer Herren gegen eine junge und talentierte Mannschaft aus Eibach in Ordnung. Die Herren haben damit schon einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt getan. Das nächste Spiel findet am 25. Mai in Großhabersdorf statt. Die Ergebnisse: Einzel Sill – Rosenzweig 6:1/6:3, Braun Ph. – Kluge 6:4/3:6/6:2, Bär F. – Leismann 6:3/6:1, Mandelkow – Konrad 6:0/6:3, Bär M. – Rachinger 6:3/6:3, Braun R. – Frombach 6:0/6:2 Doppel Braun Ph./Mandelkow – Kluge/Leismann 7:6/7:5, Bär F./Braun R. – Rosenzweig/Rachinger 2:6/6:4/7:10, Bär A./Koch – Konrad/Frombach 6:4/6:1

Medenspiele 2008

Unsere Herren I Mannschaft geht 2008 in der Kreisklasse 1 an den Start. Mannschaftsmeldung: Sill, Markus Braun, Philipp Bär, Florian Mandelkow, Nicolai Bär, Matthias Höfling, Horst Braun, Roman Bär, Alexander Spanner, Ernst Gross, Georg Fehrenbach, Dirk Richardson, Roy (USA) Koch, Manfred