(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Mädchen- Sommer 16

Die Mädchen-Mannschaft in Herzogenaurach gegen Herzogenaurach 6:0!

Mara, Jule, Laura und Katharina reisten zum Spiel nach Herzogenaurach. Wobei, bis auf Jule, die drei anderen Mädchen leider etwas angeschlagen spielen mussten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten (BTV- Bälle wurden vergessen mitzubringen) konnte man durch BTV-Ersatzbälle aus dem Sportpark Ronhof und einem sportlich fairen Gegner mit 40minütiger Verspätung und Aufregung dennoch in die Einzel starten. Katharina auf 4 konnte ihr Spiel – trotz grippalem Infekt, mit 6:0 6:1 für sich entscheiden. Jule auf zwei zeigte ein starkes Match und konnte es mit 6:2 6:0 gewinnen. Mara an 1
hatte im ersten Satz zwei Gegner, Esther und ihren Bauch. Nach einem hart umkämpften ersten Satz den Mara nach dem Satz-Tiebreak gewann, konnte sie souverän den 2.Satz mit 6:0 für sich entscheiden. Laura kämpfte mit ihrer Gegnerin und Halsschmerzen und gewann dennoch mit 6:2 und 6:4. Selbst die Doppel haben die drei Kranken und Jule gewonnen und konnten um 16:30 Uhr wieder die Heimreise antreten. Es war eine tolle Mannschaftsleistung. Schön anzusehen, war die Unterstützung welches die Mädels ihren Mannschaftskolleginnen zu Teil kommen haben lassen. TOP Mädels! Das ist TEAMgeist!

Mädchen15 gewinnen souverän gegen den SC Uttenreuth

Am Samstag den 29.10.22 fand die erste Begegnung unserer Mädchenmannschaft in der Wintersaison statt. Mit am Start neben den „alten Hasen“ Mara und Laura  waren Gioia aus der Spielgemeinschaft mit Rednitzhembach und Hanna, die wir als neues Mitglied in Rohr begrüßen dürfen. Beide waren anfangs noch etwas aufgeregt, haben sich aber sehr schnell eingespielt. Während Hanna den ersten Satz mit einem Satztiebreak gewann, wurde es im zweiten Satz mit 6:4 etwas leichter. Gioia war ihrer Gegnerin in allen Bereichen überlegen und entschied das Spiel souverän mit 6:0 und 6:1 schnell für sich. Laura an Position zwei hatte durchaus zu kämpfen. Nach einem erfolgreichen ersten Satz (6:4) musste sie den zweiten leider mit 2:6 abgeben, behielt aber super die Nerven und gewann das Matchtiebreak klar mit 10:5. Auch Mara machte es am Schluß noch sehr spannend. Nach einem eindeutigen ersten Satz mit 6:2 kämpfte sich die Gegnerin im zweiten Satz immer weiter heran. Nach vielen Einständen und harten Ballwechseln gewann Mara aber auch diesen Satz- aber mit 7:5. Die Aufstellung der Doppel erfolgte von oben nach unten- genauso wie dann auch bei den Gegnern. Mara und Laura kämpften Seite an Seite, motivierten sich, ließen nicht locker und schafften den ersten Satz mit 6:4. Der zweite Satz musste aufgrund der fortgeschrittenen Zeit als Matchtiebreak gespielt werden. Aber auch den konnten die beiden Mädels sicher für sich entscheiden. Gioia und Hanna konnten in ihrem Doppel beide Sätze voll ausspielen und gewannen zügig mit 6:1 und 6:0. Mit einem Gesamtsieg von 6:0 also ein schöner Start in die Wintersaison!

Mädchen-Mannschaft ungeschlagen in der Sommersaison

Am Freitag, den 08.07.22 beendete unsere Mädchen15-Mannschaft ungeschlagen die Sommersaison. Als Heimmannschaft empfingen Andrea, Paula, Katharina und Laura den TSV Ammendorf. Es konnte auf 4 Plätzen gleichzeitig gestartet werden. Die Spiele gestalteten sich alle als mühelos, so dass die Rohrer Mädels fast alle ohne Spielabgabe ihre Partien für sich entscheiden konnten. Auch dem Doppel von Andrea und Paula gelang ein 6:0 in beiden Sätzen. Laura und Katharina gewannen ebenfalls souverän mit 6:1 und 6:2. Somit ist die Rohrer Mädchen-Mannschaft Tabellenführer und kann aufsteigen. Einen herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!

Klarer Sieg der Mädchen15 gegen Burgoberbach

Am Freitag, den 01.07.22, empfing unsere Röhrer Mädchenmannschaft die Gäste aus Burgoberbach. Während wir uns aufgrund von heftigen Regenfällen schon Gedanken über ein Ausweichen in die Halle machten, klarte es pünktlich zum Spielbeginn auf und es fiel kein weitere Tropfen mehr vom Himmel. Aufgrund unserer luxuriösen Situation mit den neuen Plätze konnten alle vier Einzel gleichzeitig starten. Andrea auf eins konnte ihr Spiel mit 6.2 und 6:3 eindeutig für sich entscheiden. Paula auf Position 2 ging sehr zügig mit 6:1 und 6:0 vom Platz. Währenddessen konnte Katharina auf 3 nach einem Satzrückstand (1:6) den zweiten Satz mit 6:2 gewinnen. In einem spannenden Matchtiebreak gelang es ihr, mit 10:8 das Match zu gewinnen. Laura auf Position 4 zeigte ein souveränes Spiel und ließ dem Gegner mit 6:0 in beiden Sätzen keine Chance. In den beiden Doppel spielten sowohl unsere Mädchen als auch die Burgoberbacher von oben runter. Andrea und Paula gewannen eindeutig mit 6:1 und 6:0 und Katharina und Laura sogar mit 6:0 in beiden Sätzen. Somit insgesamt ein 6:0 für unserer Mannschaft ! Herzlichen Glückwunsch für eine bisher ungeschlagene Sommersaison.

 

Mädchen-Mannschaft souverän mit 6:0 gegen den TeG Altmühlgrund

Am Freitag war unsere Mädchen-Mannschaft mit Andrea, Mara, Katharina und Laura zu Gast beim TeG Altmühlgrund. Zum Glück konnte ohne Regenpause durchgespielt werden. Alle vier Mädels gewannen ihre Einzel souverän mit 6:0 oder höchstens mit 6:1.  In den folgenden Doppel spielten Andrea und Katharina bzw. Mara und Laura zusammen. Die Mädchen zeigten schöne Einsätze vorne am Netz und konnten damit gut punkten. Beide Doppel  gewannen mit 6:0 in beiden Sätzen. Ein herzliches Dankeschön auch an den Gastgeber für die äußerst leckere  Bewirtung.

Gelungener Saisoneinstieg der Rohrer Mädchen gegen den 1.FC Sachsen

Nach einer harten Wintersaison in der Bezirksliga startete die Rohrer Mädchen-Mannschaft nun in der Nordliga 2 am Freitag mit ihrem ersten Spiel gegen den 1.FC Sachsen. Paula und Laura starteten parallel mit ihren Einzeln und zeigten beide ein äußerst souveränes und sicheres Spiel. Nach knapp 35min beendete Laura ihre Partie mit 6:0 und 6:0, auch Paula folgte kurz darauf mit 6:2 und 6:1.In den folgenden Einzeln konnte auch Mara ihr Spiel mit 6.1 und 6:0 klar für sich entscheiden. Katharina zeigt einen tollen Einsatz und schöne Ballwechsel, musste sich aber leider gegen ihre Gegnerin mit 1:6 und 3:6 geschlagen geben. Aber im Doppel konnte sie dann an der Seite von Laura wieder trumpfen. Beide erspielten locker ein 6:1 in beiden Sätzen. Währenddessen gewannen auch Mara und Paula fröhlich ihr Doppel mit 6:0 und 6:0.