(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Bambini I – Sommer 17

Datum Heim Gast Mp Sätze Spiele Bericht
Fr. 05.05.2017   SG Stadtpark Schwabach II SpVgg Jahn Forchheim 0:6 1:12 30:69 anzeigen
  TSV Rohr TV Fürth 1860 II 4:2 9:5 64:37 anzeigen
  NHTC Nürnberg TSV Stein 2:4 5:9 50:61 anzeigen
Fr. 12.05.2017   TV Fürth 1860 II NHTC Nürnberg 0:6 0:12 15:72 anzeigen
  TSV Stein TSV Rohr 5:1 10:2 63:27 anzeigen
  SG Stadtpark Schwabach II CaM Nürnberg 2:4 4:8 36:61 anzeigen
Fr. 19.05.2017   NHTC Nürnberg SG Stadtpark Schwabach II 6:0 12:0 74:17 anzeigen
  SpVgg Jahn Forchheim TSV Rohr 1:5 3:10 34:63 anzeigen
  CaM Nürnberg TSV Stein 0:6 0:12 18:72 anzeigen
Fr. 26.05.2017   TSV Rohr NHTC Nürnberg 1:5 3:10 39:71 anzeigen
  CaM Nürnberg SpVgg Jahn Forchheim 2:4 5:8 44:54 anzeigen
  TV Fürth 1860 II TSV Stein 0:6 1:12 20:71 anzeigen
Fr. 30.06.2017   SpVgg Jahn Forchheim TV Fürth 1860 II 6:0 12:3 69:41 anzeigen
  TSV Stein SG Stadtpark Schwabach II 6:0 12:0 72:11 anzeigen
  NHTC Nürnberg CaM Nürnberg 5:1 10:2 64:33 anzeigen
Fr. 07.07.2017   SpVgg Jahn Forchheim NHTC Nürnberg 1:5 2:10 33:70 anzeigen
  SG Stadtpark Schwabach II TV Fürth 1860 II 2:4 7:9 54:49 anzeigen
  CaM Nürnberg TSV Rohr 2:4 5:9 48:59 anzeigen
Fr. 14.07.2017   TSV Stein SpVgg Jahn Forchheim 6:0 12:0 72:14 anzeigen
  TSV Rohr SG Stadtpark Schwabach II 5:1 10:2 67:14 anzeigen
Mi. 19.07.2017   TV Fürth 1860 II CaM Nürnberg 2:4 4:9 35:70 anzeigen

Bambini auf dem Weg zum Klassenerhalt

imageAm Freitag machten sich unsere Bambinis auf, um wichtige Punkte für den Klassenerhalt in der Bezirksklasse zu sammeln.

Die erste Nervenprobe stand bereits bei der Anreise zum TC Heroldsberg an. Verkehrschaos in Nürnberg und Stau nach einem Unfall verlängerten unfreiwillig unsere Fahrt. Das wussten jedoch Moritz und Nico clever zu nutzen und legten, nach durchzechter Nacht im Schullandheim, ein kleines Mittagsschläfchen ein.
Sichtlich ausgeruht machte Moritz seine Sache im anstehenden Einzel auch sehr gut und gewann dieses deutlich.
Simon, an Position 4, legte ebenfalls einen Blitzstart hin und führte schnell mit 4:0, konnte seinen Vorteil jedoch nicht nutzen und verlor in einem super umkämpften Match äußerst knapp. Es war ein spannendes Match zweier gleichstarker Spieler.
Nico wollte an diesem Tag nicht so recht aufwachen, konnte seiner sehr sicher spielenden Gegnerin nichts entgegensetzen und musste das Match abgeben.
Yanni hatte sich im Vorfeld schon auf ein Match gegen die noch ungeschlagenen Nr. 1 der Heroldsberger gefreut. Daraus wurde aber leider nichts, da diese nicht anwesend war und so ergab sich ein doch sehr einseitiges Spiel zugunsten Yannis.
Zwischenstand nach den Einzeln also nun 4:4.
Wir wollten unbedingt beide Doppel nach Rohr holen, um damit wichtige Punkte gegen den Abstieg zu sammeln.
Simon spielte mit Yanni und Nico mit Moritz.
Beide Spiele konnten wir letztenendes für uns entscheiden und somit stand der zweite Saisonsieg fest.
Super Jungs, wir haben jetzt wohl den Klassenerhalt gesichert!

Zu bemerken sei noch, dass uns die Heroldsberger auf ihrer idyllischen Anlage äußerst fair und sympathisch begnet sind. Es war eine freundschaftliche, lockere Atmosphäre. Vielen Dank dafür!!!!

Bambini feiern den ersten Sieg

YanniUnsere Bambini trafen am Freitag auf die Jungs des TC Neunkirchen am Brand. Leider war ein Spieler der Gäste kurzfristig erkrankt und somit konnte unser Simon nur ein Doppel bestreiten.

An Position 2 und 3 spielten Moritz und Nico, lieferten sich eine wahre Hitzeschlacht, mussten sich aber knapp ihrem Gegenüber geschlagen geben. Yanni hatte einen etwas unmotivierten Partner an Position 1 und somit war das Spiel sehr schnell mit 6:0 6:0 beendet.Es stand somit nach den Einzeln 4:4 und wir mussten das anstehende Doppel für den Tagessieg noch gewinnen.

Gesagt, getan.Yanni und Simon machten ihre Sache sehr gut, der Sieg war nie in Gefahr. Vor allem Simon war hoch motiviert und spielte ein tolles Match.

Glückwunsch Jungens zum ersten Saisonsieg!!!Noch ein Sieg und wir können die Bezirksklasse halten.

Niederlage gegen SpVgg Jahn Forchheim

Am Fr. 3.6.16 spielte die Bambini 1 in der Aufstellung Yanni Leuthold (1), Moritz Heller (2), Nico Grillenberger (3) und Simon Lehnert (4) gegen die SpVgg Jahn Forchheim. Die Partie begann wegen starken Regens mit 1 Stunde Verspätung.

In der ersten Runde spielten Moritz und Simon. Beide boten gute Leistungen und kämpften um jeden Punkt. Am Ende gingen beide Spiele knapp verloren. Moritz verlor 6:7, 4:6 und Simon 3:6, 5:7.

In der zweiten Runde ereilte Nico das gleiche Schicksal. Auch er spielte gut, konnte aber ebenfalls nicht die entscheidenden Punkte machen. Das Spiel endete 6:7, 2:6. Den einzigen Sieg im Einzel konnte Yanni verbuchen. In einem toll anzuschauendem Spiel hatte Yanni bei den oft langen Ballwechseln aufgrund der Länge der Schläge das bessere Ende für sich. Er gewann mit 6:2, 6:1.

In den ausstehenden Doppeln haben die Jungs sich vorgenommen das Spiel noch zu drehen. Leider war das Glück auch hier nicht auf unserer Seite. Nico und Simon kämpften nach verlorenem 1.Satz nochmal, verloren aber mit 1:6 und 4:6. Das Doppel Yanni und Moritz hat nach gewonnenem 1. das Nachsehen im 2.Satz. Den entscheidenden Matchtiebreak entschied Forchheim bei fast Dunkelheit für sich. Entstand 7:6, 6:4 und 8:10.

Am Ende (21:45 Uhr!!!) verloren die Bambini 1 leider zu deutlich 2:12. Beim anschließenden Pizzaessen wurde sich noch nett unterhalten.

Bambini starten mit Niederlage

Am ersten Spieltag der Sommerrunde spielten unserer Bambinis bei der SG Stadtpark Schwabach. Nico, Moritz, Ruwen und Yanni traten voller Zuversicht und Energie für den TSV Rohr an.

Für Nico und Ruwen gab es an diesem Tag jedoch wenig zu holen, sie unterlagen ihrem Gegenüber jeweils deutlich. Auch Moritz kam, nach längerer Spielpause aufgrund Verletzungen und Erkältung , nicht gut ins Spiel und verlor schnell den ersten Satz. Allerdings konnte er sich im zweiten Satz deutlich steigern und es wurde ein schön anzuschauendes Spiel. Leider konnte er nicht die entscheidenden Punkte machen und musste letztendlich das Match abgeben.
Yanni begann sehr nervös und lag schnell mit 0:3 zurück. Aber anstatt sich aufzugeben, kämpfte er sich mit druckvollem Grundlinienbällen zurück und gewann den ersten Satz. Dank an Christoph, der immer wieder versucht, den Jungs die richtige Einstellung zu lehren. Im zweiten Satz war es ein super Spiel, mit spannenden Ballwechseln, auf wirklich gutem Niveau. Yanni holte schließlich die ersten Punkte für Rohr.

Nach 2:6 Spielstand war mit einem Sieg beider Doppel noch ein Mannschaftssieg möglich. So spielten Moritz mit Nico das Zweierdoppel und Ruwen und Yanni das Einserdoppel. Beide Doppel spielten wirklich gut, mussten sich jedoch letzten Endes geschlagen geben. Ruwen und Yanni unterlagen sogar äußerst knapp erst im Super-Tie-Break mit 9:11. Trotzdem, toller fight Jungs!!!

Der Spieltag bei den äußerst netten Schwabachern endete mit leckerer Pizza für Alle (auch für mich ;-))
.

Wir mussten also die erste Niederlage in der Bezirksklasse hinnehmen, bleiben aber für die kommenden Spiele zuversichtlich, nachdem sich unsere Jungs im Laufs des Tages alle spielerisch steigern konnten. Kopf hoch und immer weiter…….

image

Bambini: Unentschieden zum Saisonabschluss

image1Im letzten Winterrundenspiel traten unsere Bambini gegen die sympathische Mannschaft der SG Stadtpark Schwabach an.
Bei einem Sieg wäre noch Platz 2 in der Endtabelle möglich gewesen, also war die Aufregung groß und Spannung garantiert.

So traten unseren ersten beiden Tenniscracks Yanni und Nico gegen Louis und Caspar an um die ersten Punkte für den TSV einzusammeln. Yanni begann sehr sicher und gewann den ersten Satz mit 6:0. Auch im zweiten Satz gab es nur eine kleine Schwächephase, Yanni gab aber auch hier nur 2 Punkte (6:2) ab. Nico begann ebenfalls sehr konzentriert und gewann den ersten Satz mit 6:3. Caspar hatte sich aber noch lange nicht aufgegeben und so entstand ein toll umkämpfter zweiter Satz der, nach mittlerweile 2 Std Spielzeit, äußerst knapp mit 5:7 an Caspar ging. Nico ließ sich davon jedoch nicht irritieren und gewann den Super -Tie – Break mit 10:7. Ein tolles Match, Jungs! Und congratulations, Nico! In der zweiten Runde spielte Tom gegen Franz und Moritz gegen Kaja. Tom machte anfangs leider etwas viele Fehler und verlor den ersten Satz schnell mit 1:6. Dann steigerte er sich jedoch erheblich und nun war es ein wirklich gutes Match mit schönen Ballwechseln. Leider spiegelte sich das nicht in Punkten wieder und der zweite Satz ging ebenfalls mit 1:6 an Franz. Moritz verpasste ein wenig den Start und musste den ersten Satz mit 1:6 abgeben. Im zweiten Satz wollte Moritz zeigen dass er es doch eigentlich viel besser kann und kämpfte sich super in das Match hinein. Ein bißchen unglücklich verlor er den Satz mit 4:6.

So stand es also nach den Einzeln 4:4 und die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Wir traten mit Tom /Yanni im Einserdoppel und Moritz /Nico im Zweierdoppel an. Tom und a Yanni gewannen deutlich mit 6:2 und 6:1, Nico und Moritz verloren jedoch leider. So endete das Spiel unentschieden, 7:7.

Damit belegen unsere Bambini hinter Stein und Schwabach einen guten dritten Platz in der Endtabelle und freuen sich auf die kommende Sommerrunde in der Bezirksklasse.

Sieg der Bambinis nach tollem Kampf gegen den ESV Flügelrad

Abambini flügelradm Sonntag trafen unsere Bambinis auf die Nachwuchscracks des ESV Flügelrad. Mit bester Laune begannen unsere Spieler Ruwen und Nico ihre Matches auf den Positionen 4 und 2. Nico zeigte einen tollen Fight, musste aber anerkennen dass ihm gegenüber eine fast fehlerfrei spielende Christina deutlich überlegen war und Nico somit 6:1 und 6:0 verlor. Anders bei Ruwen, der einen super Start erwischte und seinen Gegner Anton im ersten Satz mit 6:0 abservierte. Ruwen wollte an seine gute Leistung und an einen möglichen Sieg wohl nicht so recht glauben und verlor den zweiten Satz mit 4:6. Also musste ein Super Tiebreak die Entscheidung bringen, den Ruwen nach super kampf äußerst knapp mit 7:10 verlor. Schade, mit ein wenig Glück wäre ein Sieg drin gewesen!

In der zweiten Einzelrunde trafen Simon, an Position 3, auf Ayleen und Yanni, an Position 1, auf Philipp. Simon konnte sich aufgrund zahlreicher Doppelfehler leider nicht durchsetzen und verlor mit 4:6 und 0:6. Yanni machte mit seinem druckvollen Spiel hingegen alles richtig und fegte seinen Gegner in kürzester Zeit mit 6:1 und 6:1 vom Platz.
Es stand nach den Einzeln nun 2:6 gegen uns und es war klar, dass wir nur mit einer guten Leistung beider Doppel noch eine Chance auf den Tagessieg haben würden. Doch diese Chance ließen sich unsere Jungs heute nicht entgehen. Simon und Ruwen, Doppel 2, zeigten Nervenstärke und vor allem den absoluten Willen zum Sieg. Es wurde um jeden Ball gefightet und dank Simons deutlich verbesserten Aufschlagspiels und Ruwens sicheren Grundlinienbällen war das erste Doppel gewonnen. Im Doppel 1 machten es Nico und Yanni im ersten Satz so richtig spannend und gewannen diesen mit minimalem Vorsprung im Tiebreak. Im zweiten Satz jedoch ließen sie ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance. Yannis tolle Returns und vor allem Nico, genannt die Wand, am Netz waren in top Form und machten mit dem 2ten Doppelsieg den Tageserfolg perfekt.

So konnten wir letzten Endes einen 8:6 Mannschaftssieg einfahren und könnten jetzt im letzten Spiel, bei einem Sieg gegen Schwabach, auch noch den 2 Tabellenplatz erreichen.

Ein toller Matchtag Jungs. Gratulation!!!