(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Damen – Sommer 17

Datum Heim Gast Mp Sätze Spiele Bericht
So. 07.05.2017   SF Großhaslach TSV Rohr 7:2 14:7 82:65 anzeigen
  TSV Petersaurach TC Dietenhofen 6:3 12:7 81:70 anzeigen
  ESV Ansbach-Eyb TSV 1860 Ansbach II 4:5 8:11 74:87 anzeigen
Sa. 13.05.2017   TSV Rohr TSV Petersaurach 5:4 11:9 83:69 anzeigen
Do. 25.05.2017   TSV 1860 Ansbach II TSV Rohr 6:3 12:7 89:81 anzeigen
So. 28.05.2017   TC Dietenhofen ESV Ansbach-Eyb 3:6 6:12 66:83 anzeigen
  SF Großhaslach TSV Petersaurach 5:4 11:8 79:60 anzeigen
Sa. 24.06.2017   TSV Rohr TC Dietenhofen 7:2 14:5 94:67 anzeigen
So. 25.06.2017   TSV Petersaurach ESV Ansbach-Eyb 1:8 5:16 54:100 anzeigen
  TSV 1860 Ansbach II SF Großhaslach 7:2 14:6 91:68 anzeigen
So. 02.07.2017   TC Dietenhofen SF Großhaslach 3:6 7:13 62:92 anzeigen
  ESV Ansbach-Eyb TSV Rohr 2:7 6:14 59:92 anzeigen
  TSV Petersaurach TSV 1860 Ansbach II 1:8 2:17 42:104 anzeigen
So. 09.07.2017   ESV Ansbach-Eyb SF Großhaslach 3:6 7:14 65:94 anzeigen
  TC Dietenhofen TSV 1860 Ansbach II 2:7 6:15 59:96 anzeigen

Damen gegen Petersaurach erfolgreich

Am letzten Sonntag konnte die Rohrer Damenmannschaft ihren zweiten Sieg in der Saison heimfahren. Auf den Tennisplätzen in Roßtal empfing das Team, bei hochsommerlichen Temperaturen, die Mädels aus Petersaurach. Spannung pur, war das Motto der Einzel, denn es mussten gleich drei Supertiebreaks gespielt werden: Anja gewann den ersten Satz ohne Probleme mit 6:0. Im zweiten Satz kam jedoch die Gegnerin besser ins Spiel und holte sich diesen mit 6:1. Im Supertiebreak konnte Anja jedoch wieder punkten und gewann ihn zur Freude aller Rohrer Mädels 10:8. Kristina war im ersten Satz noch nicht richtig anwesend und musste diesen daher schnell abgeben (1:6). Im zweiten Satz drehte sie dann das Spiel und gewann ihn 7:5. Im Supertiebreak war jedoch wieder die Gegnerin stärker und holte sich den Punkt (10:6). Sabrina hatte ebenfalls Probleme ins Spiel zu finden und musste deswegen den ersten Satz mit 3:6 abgeben. Im zweiten Satz fand sie jedoch zu ihrer alten Stärke zurück und gewann 6:2. Beim Supertiebreak war Spannung angesagt. Sabrina legte grandios los und lag nach einigen Ballwechseln 9:2 vorne, doch dann ließ die Konzentration etwas nach und es stand plötzlich 9:10 gegen sie. Unsere Spielerin behielt jedoch einen kühlen Kopf und konnte somit den Tiebreak mit 12:10 noch für sich entscheiden. Unsere Alex musste sich nach einem hart umkämpften Match gegen die hervorragende Gegenspielerin mit 4:6; 2:6 geschlagen geben. Patricia hingegen hatte mit ihrer Gegnerin weniger Probleme und verließ den Platz souverän mit 6:4; 6:1. Steffi Koch konnte leider nicht punkten und musste ihr Spiel 2:6; 3:6 abgeben. Die Ausgangssituation nach den Einzeln von 3:3 ließ für beide Mannschaften noch alles offen. Das bessere Ende hatten dann aber erfreulicherweise unsere Rohrer Mädles, die sowohl das Einser-Doppel (6:2; 6:4) als auch das Dreier-Doppel (7:6; 6:3) für sich entscheiden konnten. Nach dem Endergebnis 5:4 konnten die Mädels zum wohlverdienten gemütlichen Teil der Partie übergehen und ihre Gäste und natürlich sich selbst mit leckerer Pasta verköstigen. Das nächste Spiel, das hoffentlich ebenfalls mit einem Sieg endet, findet am 28.06 in Schalkhausen statt

Damen mussten Punkte in Ickelheim lassen

Am 24.05. hatte die Damenmannschaft ihr zweites Punktspiel. Topmotiviert traten die Mädels die Fahrt nach Ickelheim bei Bad Windsheim an und hofften auf einen weiteren Sieg bei Temperaturen um die 30 Grad. Im Einzel konnten jedoch nur Sabrina (6:4; 6:3) und Anja (6:3; 6:4) gewinnen. Die anderen vier Mädels, Claudia, Patricia, Kristina und Steffi Koch, mussten sich leider geschlagen geben. Das Zwischenergebnis nach den Einzeln von 2:4 bedeutete also, dass nun alle drei Doppel gewonnen werden mussten, um doch noch den Sieg heimzufahren. Gemeinsam überlegten die Rohrer Mädels welche Doppel-Paarungen die besten Chancen für einen Erfolg bringen. Die Entscheidung fiel auf die 7-er Aufstellung. Patricia und Sabrina mussten das Einser-Doppel jedoch mit 2:6 und 2:6 abgeben und auch Kristina und Steffi waren im Dreier-Doppel nicht erfolgreich (4:6; 1:6). Nach hartem Kampf und Super-Tiebreak konnten Claudia und Anja im Zweier-Doppel noch einen Punkt für Rohr erzielen (1:6; 6:4; 10:7), sodass das Endergebnis 3:6 feststand. Trotz der Niederlage freuen sich die Mädels schon auf ihr nächstes Heimspiel (in Roßtal) am 14.06. gegen Petersaurach und hoffen dann natürlich auf einen Sieg.

Saisonstart mit Sieg!

Unsere Damenmannschaft hatte am Sonntag, den 17.05.2009 die Mannschaft aus Lehrberg zu Gast. Der Saisonstart wurde durch freundlichen Sonnenschein noch schöner. Nach den Einzeln hatten unsere Damen eine gute Ausgangsposition, da Alexandra Scheinpflug spielerisch mit 6:3 6:1 ihr Einzel für sich entscheiden konnte. Auch Anja Schmidt erlangte einen Punkt mit einem souveränen Sieg in zwei Sätzen. Im ersten Satz musste Stefanie Koch kämpfen konnte diesen aber doch mit 6:4 gewinnen und der zweite Satz war dann auch kein Problem mehr. Stephanie Barth hatte hingegen schwer mit ihrer Gegnerin zu kämpfen, konnte letztendlich aber doch 7:5 6:4 siegen. Gegen ihre überragende Gegnerin hatte Christina Bauer leider keine Chance und verlor so das 1- Einzel. Auch Claudia Dorsch musste sich geschlagen geben und verlor in zwei Sätzen. Nach dem 4:2 Vorsprung hieß es jetzt nur noch ein Doppel gewinnen und dann hatte man das erste Spiel der Sommersaison 09 gewonnen. So konnten dann auch Stephanie Barth und Alexandra Scheinpflug das 3er Doppel überragend mit 6:1 6:1 gewinnen und der erste Sieg der Saison war eingefahren. Leider war es nicht möglich das Ergebnis noch weiter auszuschmücken, da das 2er Doppel knapp mit 5:7 4:6 verloren ging und auch im 1er Doppel, das zwar 3:6 0:6 verloren hat, aber trotzdem gut gespielt hat und nur nie den entscheidenden Punkt machen konnte, nichts zu holen war. Hoffentlich geht es für die Damenmannschaft am Sonntag, den 17.05.09 in Ickelheim so gut weiter und man kann noch einen weiteren Sieg einfahren!