(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Damen – Winter 16-17

Datum Halle Heim Gast Mp Sätze Spiele Bericht
So. 23.10.2016   Schwadermühle ARSV Katzwang TSV Langenzenn 7:7 7:6 45:48 anzeigen
  Schwadermühle TSV Altenberg TF Grün-Weiß Fürth II 11:3 11:3 71:39 anzeigen
Sa. 29.10.2016   Schwadermühle TSV Rohr TSV Cadolzburg 5:9 5:8 49:59 anzeigen
So. 06.11.2016   Schwadermühle TSV Cadolzburg TSV Altenberg 12:2 10:4 66:46 anzeigen
So. 13.11.2016   Schwadermühle TSV Cadolzburg ARSV Katzwang 7:7 7:6 47:49 anzeigen
  Schwadermühle TF Grün-Weiß Fürth II TSV Langenzenn 5:9 4:9 35:63 anzeigen
  Schwadermühle TC Eibach TSV Rohr 9:5 10:5 67:42 anzeigen
So. 04.12.2016   Schwadermühle TSV Altenberg TSV Rohr 7:7 8:7 56:50 anzeigen
  Schwadermühle ARSV Katzwang TC Eibach 14:0 12:2 65:38 anzeigen
  Schwadermühle TF Grün-Weiß Fürth II TSV Cadolzburg 10:4 8:4 61:49 anzeigen
So. 08.01.2017   Schwadermühle TC Eibach TSV Langenzenn 5:9 5:8 41:56 anzeigen
  Schwadermühle ARSV Katzwang TF Grün-Weiß Fürth II 2:12 2:11 20:71 anzeigen
So. 22.01.2017   Schwadermühle TSV Langenzenn TSV Altenberg 2:12 3:10 46:65 anzeigen
  Schwadermühle TSV Cadolzburg TC Eibach 3:11 2:10 32:66 anzeigen
  Schwadermühle TSV Rohr ARSV Katzwang 5:9 4:8 26:48 anzeigen
So. 12.02.2017   Schwadermühle TSV Altenberg ARSV Katzwang 4:10 5:9 53:66 anzeigen
  Schwadermühle TF Grün-Weiß Fürth II TC Eibach 3:11 3:10 26:62 anzeigen
  Schwadermühle TSV Langenzenn TSV Rohr 9:5 10:5 66:39 anzeigen
So. 19.03.2017   Schwadermühle TC Eibach TSV Altenberg 5:9 4:8 42:56 anzeigen
  Schwadermühle TSV Langenzenn TSV Cadolzburg 7:7 7:8 50:66 anzeigen
  Schwadermühle TSV Rohr TF Grün-Weiß Fürth II 10:4 9:4 66:36 anzeigen

Damen starten mit zwei Niederlagen

Sommersaison 2022 – Die Rohrer Damen sind in diesem Sommer in Quantität und Qualität etwas eingeschränkt, wodurch sich sogar der Klassenerhalt als schwierig darstellt. Aber dafür wird fleißig für Tennisnachwuchs gesorgt 😉

In den ersten beiden Saisonspielen gegen den 1.FC Sachsen und TF Grün-Weiß Fürth II mussten wir deutliche Niederlagen hinnehmen und sind aktuell auf dem letzten Tabellenplatz geführt. Weiter geht’s am 03.07. mit einem Heimspiel gegen den Vorletzten unserer Gruppe. Die Damen aus Lichtenau haben bisher ebenfalls noch keine Punkte holen können. Das ist unsere Chance den ersten Sieg einzufahren 😉

 

Klassenerhalt geschafft 😉

Unsere Damen I hat die aktuelle Wintersaison am 13.02. mit ihrem letzten Spiel beendet. Mittlerweile steht fest, dass der Klassenerhalt sicher ist 🙂 An dieser Leistung waren folgende Damen beteiligt: Kathrin Döcke, Andrea Schmidt, Tamara Rogalski, Melissa Scherzer, Ida Winkler, Paula Scherzer, Lia Gräbner & Alena Frauenschläger.

Zu Saisonbeginn starteten wir gleich mal überraschend mit zwei Siegen gegen Arnsberg und Ingolstadt in die anstehende Winterrunde. Weiter ging’s mit einer knappen 2:4-Niederlage gegen Altenfurt III. Nach diesem Spiel verabschiedete sich unsere Nummer 1 in die Babypause, was die Mission Klassenerhalt nicht gerade erleichterte. Aus den beiden Partien gegen Neumarkt II und Rednitzhembach konnten wir leider keine Punkte mit nach Rohr nehmen. Um im Abstiegskampf nicht auf die Hilfe der gegnerischen Mannschaften angewiesen zu sein, war es wichtig im letzten Match gegen Neuzell nochmal zu punkten. Gesagt, getan! Auf unserer letzten Heimfahrt aus der Halle in Neuzell hatten wir einen 4:2-Sieg im Gepäck 🙂

Somit stehen wir mit drei Siegen und drei Niederlagen auf Platz 4 der Tabelle, also im Mittelfeld der Bezirksklasse. Unsere Damenmannschaft/-en haben sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt, wodurch wir uns von fast ganz unten Stück für Stück in die Bezirksklasse hochgearbeitet haben. Aber nicht nur die Qualität hat sich verbessert, sondern auch die Quantität. Sonst könnten wir im Winter nicht regelmäßig mit zwei Mannschaften antreten. Wir versuchen alles um diesen positiven Trend beizubehalten!

Weiter geht’s im bevorstehenden Sommer mit einer 6er-Mannschaft in der Nordliga 2, welche die ehemalige Kreisklasse 1 ersetzt.

Damen I ungeschlagen in der Bezirksklasse

Unsere Damen I tritt nach dem letztjährigen coronabedingten Abbruch der Wintersaison wieder in der Bezirksklasse an. Mit dem Ziel Klassenerhalt starteten wir in diesen Winter.

In unserem ersten Spiel am 16.10. konnten unsere Gegner aus Arnsberg durch einige Ausfälle nur zu dritt antreten. Kathrin, Andrea und Tamara ließen den geschwächten Gegnern keine Chance und konnten somit den ersten Sieg in der Bezirksklasse einfahren.

Dass das nächste Spiel nicht mehr so einfach wird, war uns allen klar. Unsere Aufstellung für den 31.10. bestand aus 2x Schmidt und 2x Scherzer. Die Gegner aus Ingolstadt stellten dem eine ebenfalls gute Aufstellung dagegen.

Andrea und Paula starteten mit den Einzeln. Nach umkämpften Ballwechseln in beiden Spielen stand es 2:0 für Rohr 😉 Melissa machte es wie ihre Schwester und gewann ihr Einzel ebenfalls im Match-Tie-Break. Nur Kathrin an Position 1 musste die Punkte abgeben.

Definitiv eine gute Ausgangslage für die Doppel. Und unser Plan ging auf, Andrea und Paula holten das 2er-Doppel nach Rohr und somit auch den Gesamtsieg.

Mit 2 Siegen aus 2 Spielen steht Rohr momentan auf Tabellenplatz 1 🙂 damit ist der Klassenerhalt schon so gut wie gesichert, aber vielleicht geht ja noch ein bisschen mehr 😉 Unser nächstes Spiel bestreiten wir am Sonntag 14.11. gegen den TSV Altenfurt III.

Mixed-Mannschaft beim TSV Rohr 😉

Zum ersten Mal hat der TSV Rohr in der Medenrunde eine Mixed-Mannschaft gemeldet. In dieser vereinen wir unsere Damen und Herren genauso wie die verschiedenen Spielstärken. In den ersten vier Spielen war trotz der ein oder anderen Niederlage immer viel Spaß und Gschmarri dabei 😉 Bisher haben folgende Rohrer & Rohrerinnen mitgespielt: Kathrin, Alena, Anja, Ida & Maxi; Lorenz, Luca & Sven.

Durch die positiven Rückmeldungen werden wir auch in der bevorstehenden Wintersaison wieder mit einer Mixed-Mannschaft teilnehmen.

Durchwachsene erste Saisonhälfte der Damen

Nach der Niederlage gegen Sachsen folgten für die Rohrer Damen zwei weitere Niederlagen. Die Partie gegen Arberg verloren wir äußerst knapp mit 4:5. Das Spiel gegen Fürth konnten wir aufgrund des Regens nicht am eigentlichen Spieltag beenden. Bei einem Stand von 0:3 mussten wir abbrechen und das Match um zwei Wochen verschieben. Mit dem Motto „Neuer Tag, neues Glück“ starteten wir in die restlichen Einzel, doch leider konnten wir nur ein Einzel gewinnen, womit die nächste Niederlage feststand. Dadurch standen wir zwischenzeitlich auf dem letzten Tabellenplatz.

In unserem vierten Spiel am 25.07. sicherten wir uns den ersten Sieg der Saison. Die Damen des SV Insingen besiegten wir mit 6:3. Das sind wichtige Punkte im Abstiegskampf, welche uns momentan auf Platz 5 bringen.

Es sollte noch mindestens ein Sieg her, damit wir die Klasse halten können. Nach der Pause folgen im September zwei weitere Spiele, am 18.09. gegen Burgoberbach und am 26.09. gegen Dürrwangen. Bis dahin heißt es „Trainieren, trainieren, trainieren!“ 😉

Verpatzter Saisonstart

Am Sonntag 27.06. hatten die Damen auch endlich ihr erstes Mannschaftsspiel. Wir treffen diese Saison auf hauptsächlich neue Gegner. Nach unserem Aufstieg 2019 waren wir im letzten Jahr durch die geringere Anzahl an Mannschaften in die Ost-Gruppe eingeteilt worden. Heuer sind wir wieder standardmäßig in der West-Gruppe der Kreisklasse 1.

Unser erster Gegner war der 1.FC Sachsen. Für Rohr spielten Kathrin, Tamara, Lia, Alena, Sarah und Ida. Aus den sechs Einzelspielen konnte leider nur Ida den Punkt nach Rohr holen. Nachdem Sarah im Einzel Probleme mit ihrem Oberschenkel hatte, orderten wir kurzerhand Andrea für das Doppel. Trotz der Verstärkung konnten wir aus den drei Doppeln auch nur einen Sieg durch Tamara & Ida holen.

Alles in allem ein sehr durchwachsener Saisonstart… Am 04.07. geht es weiter mit einem Heimspiel gegen den SV Arberg.