(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Bambini – Winter 17-18


Winter 17-18 Bambini Tabelle

Rang Verein Beg. Punkte Mp Sätze
1 1. FC Nürnberg 5 10:0 24:6 50:13
15 31:31 4 TSV Altenfurt 5 2:8
5 0:10 0 0:60 14:72 anzeigen
1 2:11 23 anzeigen 72:0 anzeigen
0 0:12 8 anzeigen 17:72 anzeigen
5 11:3 65 anzeigen 72:1 anzeigen
1 3:10 35 anzeigen 72:2 anzeigen
3 6:6 44 anzeigen 9:72 anzeigen
5 10:2 61 anzeigen 57:33 anzeigen
4 8:4 60 anzeigen 73:14 anzeigen

Winter 17-18 Bambini Spielplan

Datum Halle Heim Gast Mp Sätze Spiele Bericht
Sa. 21.10.2017   Halle Bad Windsheim ESV Ansbach-Eyb SV Pfeil Burk 6:0 12:0 72:20 anzeigen
So. 22.10.2017   Halle Bad Windsheim TTC Bruckberg TF Diespeck 4:2 8:4 68:47 anzeigen
Sa. 04.11.2017   Halle Bad Windsheim TSV Langenzenn TSV Rohr 2:4 4:8 42:60 anzeigen
Sa. 11.11.2017   Halle Bad Windsheim SV Pfeil Burk TF Diespeck 4:2 10:5 68:60 anzeigen
So. 12.11.2017   Halle Bad Windsheim TSV 1860 Ansbach TTC Bruckberg 3:3 8:8 56:53 anzeigen
Sa. 18.11.2017   Halle Bad Windsheim ESV Ansbach-Eyb TSV Langenzenn 6:0 12:0 72:14 anzeigen
Sa. 02.12.2017   Halle Bad Windsheim SV Pfeil Burk TSV Rohr 1:5 2:11 33:73 anzeigen
Sa. 09.12.2017   Halle Bad Windsheim TSV Langenzenn TSV 1860 Ansbach 3:3 6:6 55:53 anzeigen
So. 10.12.2017   Halle Bad Windsheim ESV Ansbach-Eyb TTC Bruckberg 3:3 7:7 45:56 anzeigen
So. 07.01.2018   Halle Bad Windsheim TTC Bruckberg TSV Langenzenn 4:2 9:5 62:51 anzeigen
Sa. 13.01.2018   Halle Bad Windsheim TSV Rohr TF Diespeck 1:5 3:10 50:66 anzeigen
Sa. 20.01.2018   Halle Bad Windsheim TSV 1860 Ansbach ESV Ansbach-Eyb 3:3 7:6 50:47 anzeigen
Sa. 27.01.2018   Halle Bad Windsheim TSV Langenzenn SV Pfeil Burk 2:4 5:9 46:62 anzeigen
Sa. 03.02.2018   Halle Bad Windsheim TF Diespeck TSV 1860 Ansbach 0:6 2:12 29:71 anzeigen
So. 04.02.2018   Halle Bad Windsheim SV Pfeil Burk TTC Bruckberg 0:6 0:12 15:74 anzeigen
Sa. 17.02.2018   Halle Bad Windsheim TSV Rohr ESV Ansbach-Eyb 1:5 3:10 44:69 anzeigen
Sa. 24.02.2018   Halle Bad Windsheim TSV 1860 Ansbach SV Pfeil Burk 5:1 11:2 72:36 anzeigen
So. 25.02.2018   Halle Bad Windsheim TTC Bruckberg TSV Rohr 4:2 10:5 66:43 anzeigen
Sa. 03.03.2018   Halle Bad Windsheim TF Diespeck TSV Langenzenn 4:2 9:4 58:45 anzeigen
Sa. 10.03.2018   Halle Bad Windsheim TSV Rohr TSV 1860 Ansbach 4:2 8:6 51:57 anzeigen
Sa. 17.03.2018   Halle Bad Windsheim TF Diespeck ESV Ansbach-Eyb 0:6 0:12 16:72 anzeigen

Ein 3:3 der Bambini 1 gegen Herzogenaurach

Am Sonntag, den 20.November, war unsere Bambini 1 Mannschaft bei den Herzogenaurachern zu Gast. Mit am Start für Rohr waren Mara, unsere beiden Bens und Paul. Alle Spiele gestalteten sich als spannend und in Augenhöhe mit dem Gegner. Ben G. gewann seine beiden Sätze mit 7:5 und 6:4, während Paul den ersten Satz im Satztiebreak für sich entscheiden konnte. Leider konnte er seine Spielform verletzungsbedingt nicht halten, so dass er den zweiten Satz und den Matchtiebreak abgeben musste. Mara fackelte in ihrem Einzel nicht lange rum und siegte souverän mit 6:1 und 6:0, während Ben E. anfangs auch mit 5:1 in Führung ging. Dann drehte sich der Spieß jedoch um und der Herzogenauracher holte  sich den ersten Satz noch mit 7:6. Zum Glück ließ sich Ben nicht entmutigen und behielt einen kühlen Kopf, so dass er den zweiten Satz mit 6:4 gewinnen konnte. Im anschließenden Matchtiebreak feuerten ihn die anderen Mannschaftskinder ordentlich an, feierten jeden Punkt und ermutigten ihn bei Fehlern, so dass Ben mit 10:4 siegte. Bei einem 3:1 nach den Einzeln entschieden sich die Kinder, die Doppel von oben nach unten entsprechend der Meldeliste zu spielen, während die Herzogenauracher 1 und 3 und 2 und 4 zusammen antreten ließen. Da die Zeit schon so weit fortgeschritten war, mussten die beiden Sätze in den Doppel als Matchtiebreak gespielt werden, was keine große Freude bei den Kindern hervorrief. Mara und Ben G. lieferten sich tolle und vielseitige Ballwechsel mit dem Gegner, aber irgendwie schafften sie es nicht, sich gegen das eingespielte Team aus Herzogenaurach durchzusetzen, so dass sie leider beide Sätze verloren. Ben E. und Paul hielten uns Eltern mindestens genauso in Anspannung. Im ersten Satz hatten beide Teams immer wieder Satzbälle, aber die andere Mannschaft schaffte sofort den Ausgleich. Letztendlich setzten sich die beiden Herzogenauracher mit 15:13 durch und holten sich dann auch den zweiten Satz. Auch wenn die Kinder sich am Ende etwas enttäuscht zeigten, haben sie alle tolles Tennis gespielt und sowohl auf der Bank als auf dem Platz Teamgeist bewiesen. Von daher: Kopf hoch und weiter so Kinder !

 

Bambini 1 mit einem 6:0 gegen TB Erlangen

Am Samstag den 25.06.22 war unsere Rohrer Bambini1 Mannschaft zu Gast beim TB Erlangen. Aufgrund des Unwetters am Tag zuvor, an dem die Tennisplätze 10cm unter Wasser standen, waren unserer Gastgeber schon früh morgens damit beschäftigt, die Plätze in einen spielbaren Zustand zu bringen. Pünktlich um 10h konnte dann glücklicherweise auf vier Plätzen gleichzeitig gestartet werden. Sowohl Mara, Marc, Luca als auch Ben gewannen souverän in fairen Spielen ihre Einzel. Mara musste eine kleine Spielpause einlegen, da sie schwer stürzte und sich von oben bis unten mit rotem Sand panierte. Luca und Marc kämpften nicht nur gegen ihre Gegner, sondern auch gegen viele Stechmücken und Ben musste aufpassen, dass die Bälle nicht in den riesigen Pfützen auf dem Nachbarplatz landeten.

In den Doppeln spielten Marc und Luca und Mara und Ben zusammen. Auch diese Spiele konnten unsere Rohrer eindeutig und zügig für sich entscheiden. Insgesamt eine schöne Begegnung bei einer äußerst freundlichen und fairen Gastmannschaft. Vielen Dank!

Bambini 1 verliert gegen des SG Stadtpark Schwabach

Am Sonntag durfte die Bambini 1 den SG Stadtpark Schwabach bei uns daheim begrüßen. Bei wirklich kalten Temperaturen konnte gleich auf 3 Plätzen gestartet werden. Das war auch wirklich gut so, dann die Spiele dauerten wirklich lange und jeder Ball wurde heiß umkämpft. Mara auf Position eins kämpfe bis zum letzten Punkt  in einem 3-Sätze-Match über drei Stunden mit einer kurzen Regenpause und musste sich leider letztendlich im Matchtiebreak geschlagen geben. Luca auf zwei hatte auch hervorragende Chancen, zeigte ein sicheres Spiel, gab bei Unklarheiten aber sofort nach, um Diskussionen wie bei den Mädels zu vermeiden, und musst leider beide Sätze an seinen Gegner abgeben. Zeitgleich zeigte sich Ben souverän und mutig und konnte als einziger der Rohrer sein Spiel auf Position vier klar für sich entscheiden. Nach den Spielen der Jungs und einer wirklich langen Wartezeit, durfte Laura auf Position drei antreten. Sie zeigte einen sehr starken ersten Satz mit schnellen Ballwechseln, unterlag aber knapp mit 5:7. Im zweiten Satz dominierte der Gegner und gewann auch diesen. In den Doppel entschieden sich die Kinder für ein Mädchen und ein Jungen Doppel. Mara und Laura zeigten sich sehr laufstark und sicher am Netz, hielten hervorragend Absprache und schafften es, sich letztendlich trotz Niederlage stets zu motivieren und sich aufzubauen. Insgesamt zeigten sie ein sehr sehr hohes Spielniveau und machten das Zuschauen zu einem spannenden Nervenkitzel.  Bei Ben und Luca war alles eine ganz knapp Geschichte. Schon der erste Satz musste im Satztiebreak entschieden werden, den unserer Rohrer Jungs gewannen. Im zweiten Satz wendete sich das Blatt etwas und die Gegner führten mit 3:6. Der Matchtiebreak konnte kaum spannender sein. Es wurde hart um jeden einzelnen Punkt gekämpft, bis 6:6 konnten Luca und Ben problemlos mithalten, dann allerdings hatte der Gegner etwas mehr Glück und unsere Jungs mussten sich geschlagen geben. Nach fast sechst Stunden Spielzeit gab es zum Abschluss noch Hot Dogs für alle, die sofort im wahrsten Sinne des Wortes verschlungen wurden. Trotz eines nur 1:5 gegen den Stadtpark war es eine spielerisch hervorragende Leistung unserer Bambini-Mannschaft.

 

Bambini1 gegen den TC Herzogenaurach

Am Samstag war unsere Bambini 1 Mannschaft zu Besuch beim TC Herzogenaurach. Aufgrund eines kurzfristigen Krankheitsfalls konnten Mara, Marc und Luca nur zu dritt anreisen. Bei relativ kaltem und heftigem Wind waren die Spielverhältnisse zwar nicht ideal, aber wenigsten blieb es trocken. Luca und Marc starteten parallel mit ihren Einzeln. Während Luca klar den ersten Satz gegen Tim mit 6:3 für sich entscheiden konnte, kämpfte Marc erfolgreich gegen Qisen im Satztiebreak. Den zweiten Satz gewann Marc dann locker mit 6:2. Bei Luca kehrte sich das Blatt, so dass er nach verlorenem zweiten Satz in den Matchtiebreak und sich in diesem leider geschlagen geben musste. Mara zeigt sich in ihrer Begegnung gegen Benjamin sicher, ging keinerlei Risiko ein und konnte beide Sätze mit 6:3 und 6:4 gewinnen. Da aufgrund der Unterbesetzung nur ein Doppel ausgetragen werden konnte, entschieden sich die Kinder für Marc und Luca als Team. Nach 1:6 im ersten Satz, kamen die Jungs gegen Benjamin und Qisen besser ins Spiel und führten bereits mit 4:1 im zweiten Satz. Unglücklicherweise holten die Gegner jedoch auf und gewannen auch den zweiten Satz diesmal mit 6:4. Eigentlich eine insgesamt recht ausgeglichenen Begegnung, aber letztendlich aufgrund der zwei nicht gespielten Matches doch nur ein 2:4 für den TSV Rohr.

 

🐰 Oster – Freundschaftsspiel 🐰

Am Donnerstag, den 14.04.22, waren Sarah und Manon, vom FC Heilsbronn,  für ein Freundschaftsspiel bei uns zu Gast.

Nach einer kurzen Begrüßung unserer Gäste und Vorstellungsrunde aller Beteiligten starteten die Kids motiviert mit einem Rundlauf. Danach ging es in immer wieder unterschiedlichen Paarungen mit Einzeln und Doppeln weiter und es kam zu tollen Spielen sowie Begegnungen. Am Ende spielten alle gemeinsam in 2-er Teams ‚Checker‘ und nach zwei Stunden mussten alle feststellen, dass die Zeit viel zu schnell vorbeiging.
Zum Abschluss gab es für alle Kinder ein kleines Osterpäckchen 🐰.

Sarah und Manon, ihr habt euch in unserer  Jungsrunde super geschlagen👍

Und uns bleibt nur noch zu sagen, schön war es und wir freuen uns auf das nächste Mal.

 

 

Bambini 1 ohne Chance gegen den TC Herzogenaurach

Am heutigen Sonntag traf unserer Bambini 1 Mannschaft auf die Jungs aus Herzogenaurach. Da aufgrund der Ferien am heutigen Spieltag kaum Kinder bereit standen wurden Luca und Mara glücklicherweise von Noah und Leon unterstützt, deren Mannschaftsspiel aus den gleichen Gründen zuvor verschoben werden konnte. Ein herzliches Dankeschön an die beiden bzw. an alle vier Kinder für ihren heutigen Einsatz. Leider trafen unsere Rohrer auf einen wirklich starken Gegner, so dass keiner von uns im Einzel wirkliche Chancen gehabt hatte. Selbst Mara, die am Anfang des ersten Satzes zügig in Führung gegangen war, musste sich letztendlich trotz wirklich spannender und sehenswürdiger Ballwechsel geschlagen geben. Auch Noah konnte zwar noch im ersten Satz stets hoch motiviert mit seinem Gegner mithalten, war dann aber im weiteren Verlauf leider deutlich unterlegen. Der Start in die Doppel war nach den verlorenen Einzel dementsprechend nicht ganz einfach, aber alle versuchten, das Beste herauszuholen. Mara und Luca schafften nach einem 3:6 im ersten Satz immerhin ein 6:7 im zweiten und Noah und Leon erzielten ein 4:6 und 3:6. Insgesamt eine zwar nicht gerade erfolgreiche, aber eine sehr freundliche und faire Begegnung mit dem TC Herzogenaurach.