(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Bambini I – Winter 18-19

Winter 18-19 Bambini Tabelle

Winter 18-19 Bambini Spielplan

🐰 Oster – Freundschaftsspiel 🐰

Am Donnerstag, den 14.04.22, waren Sarah und Manon, vom FC Heilsbronn,  für ein Freundschaftsspiel bei uns zu Gast.

Nach einer kurzen Begrüßung unserer Gäste und Vorstellungsrunde aller Beteiligten starteten die Kids motiviert mit einem Rundlauf. Danach ging es in immer wieder unterschiedlichen Paarungen mit Einzeln und Doppeln weiter und es kam zu tollen Spielen sowie Begegnungen. Am Ende spielten alle gemeinsam in 2-er Teams ‚Checker‘ und nach zwei Stunden mussten alle feststellen, dass die Zeit viel zu schnell vorbeiging.
Zum Abschluss gab es für alle Kinder ein kleines Osterpäckchen 🐰.

Sarah und Manon, ihr habt euch in unserer  Jungsrunde super geschlagen👍

Und uns bleibt nur noch zu sagen, schön war es und wir freuen uns auf das nächste Mal.

 

 

Bambini 1 ohne Chance gegen den TC Herzogenaurach

Am heutigen Sonntag traf unserer Bambini 1 Mannschaft auf die Jungs aus Herzogenaurach. Da aufgrund der Ferien am heutigen Spieltag kaum Kinder bereit standen wurden Luca und Mara glücklicherweise von Noah und Leon unterstützt, deren Mannschaftsspiel aus den gleichen Gründen zuvor verschoben werden konnte. Ein herzliches Dankeschön an die beiden bzw. an alle vier Kinder für ihren heutigen Einsatz. Leider trafen unsere Rohrer auf einen wirklich starken Gegner, so dass keiner von uns im Einzel wirkliche Chancen gehabt hatte. Selbst Mara, die am Anfang des ersten Satzes zügig in Führung gegangen war, musste sich letztendlich trotz wirklich spannender und sehenswürdiger Ballwechsel geschlagen geben. Auch Noah konnte zwar noch im ersten Satz stets hoch motiviert mit seinem Gegner mithalten, war dann aber im weiteren Verlauf leider deutlich unterlegen. Der Start in die Doppel war nach den verlorenen Einzel dementsprechend nicht ganz einfach, aber alle versuchten, das Beste herauszuholen. Mara und Luca schafften nach einem 3:6 im ersten Satz immerhin ein 6:7 im zweiten und Noah und Leon erzielten ein 4:6 und 3:6. Insgesamt eine zwar nicht gerade erfolgreiche, aber eine sehr freundliche und faire Begegnung mit dem TC Herzogenaurach.

Erneute Niederlage

Am 16.10.2021 traf unsere Bambini Mannschaft erneut auf die starke Mannschaft des TC RW Erlangen.

Trotz der Niederlage wenige Wochen vorher auf den Sandplätzen, gingen Ben und Mara motiviert in ihre Einzel. Ben traf hier auf den an Nummer 4 gesetzten Qisen und hielt super dagegen bzw. konnte sich tolle Punkte erspielen. Leider hieß es am Ende 0:6 und 2:6.

Danach startete Luca gegen Petar. Auch hier gab es tolle Ballwechsel und einige Spiele waren äußerst knapp. Allerdings war der Endstand 1:6, 1:6.

Mara hingegen kämpfte zeitgleich immer noch in ihrem Einzel gegen Alexander. Den ersten Satz konnte sie sich mit 6:4 holen, verlor aber den zweiten Satz mit 3:6. Danach folgte ein nervenaufreibender Match-Tie-Break-Krimi, den Mara mit 12:10 für sich entscheiden konnte. Glückwunsch Mara, das war ein super Match.

Als Letzter startete Marc gegen Richard. Beide lieferten sich ein starkes Match, was Richard am Ende mit 6:2 und 6:1 gewinnen konnte.

Im 1er Doppel gingen Marc und Luca gegen Richard und Petar an den Start. Die vier Jungs lieferten sich ein spannendes Match, was leider mit 3:6, 3:6 verloren ging.

Mara und Ben spielten gegen Alexander und Qisen. Nach einem verlorenen ersten Satz, konnten sich beide den zweiten Satz erspielen. Daher hieß es hier erneut Match-Tie-Break. Diesen mussten Mara und Ben sehr knapp mit 7:10 abgegeben. Schade, der Sieg war zum Greifen nahe.

Als Zusammenfassung lässt sich sagen, dass uns die sehr starken Spieler aus Erlangen kaum eine Chance ließen. Jeder noch so gute Ball wurde zurückgespielt und jeder nicht so gut gespielte Ball sofort in einen Punkt verwandelt.

Daher hieß es am Ende verdient 5:1 für den TC RW Erlangen.

Sieg der Bambini 1 gegen den NHTC

         

         

Am Freitag, den 16.07.21 hatte unserer Rohrer Bambini 1 Mannschaft die Kinder vom NHTC zu Gast auf unserer Anlage. Pünktlich und bei besten Wetterverhältnissen konnten die Einzel starten. Mara besiegte ihre Gegnerin in einem schnellen Spiel mit 6:0 und 6:0. Felix mußte im ersten Satz etwas mehr kämpfen, gewann diesen dann aber mit 6:3 und den zweiten mit 6:0. Auch Marc bezwang seinen Gegner sehr souverän mit 6:0 in beiden Sätzen. Jason startete super und gewann den ersten Satz mit 6:2. Im zweiten Satz legte der Gegner ordentlich zu und führte mit 5:1. Jason behielt starke Nerven und holte bis 4:5 auf, musste den Satz dann aber doch leider mit 4:6 abgeben. Auch im Matchtiebreak holte Jason enorm auf, nachdem er anfangs weit hinten lag. Aber leider reichte es dann doch nur zu einem 8:10. Trotzdem toll gekämpft. Im Doppel hatte Jason mit Felix an seiner Seite dann mehr Glück. Beide gewannen den hart umkämpften ersten Satz mit 7:6 und denn zweiten mit 6:4. Mara und Marc hatten es da etwas leichter und besiegten ihre Konkurrenten mit 6:1 und 6:2. Insgesamt also ein 5:1 Sieg gegen den NHTC, den unsere Mannschaft dringend gebraucht hat. Weiter so!

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       

Bambini 1 gegen Herzogenaurach

Am Freitag, den 09.07.21 war unsere Bambini 1 Mannschaft, vertreten durch Marc, Felix, Jason und Mara, zu Gast bei dem TC 66 Herzogenaurach. Bei strömenden Regen und gefluteten Straßen war schon die Anfahrt eine kleine Herausforderung. Zum Glück konnten die Kinder direkt in die Halle ausweichen. Dort begannen Felix und Mara ihre Einzel. Felix zeigte ein wirklich starkes und abwechslungsreiches Spiel, konnte aber gegen seinen sehr starken Gegner nur ein 2:6 und 0:6 ausrichten.

Mara als einziges Mädchen auf dem Platz legte einen schnellen ersten Satz mit 6:0 hin. Im zweiten zog ihr Gegner an, aber Mara konnte sich auch hier mit 6:3 eindeutig durchsetzen. In den folgenden Einzel musste sich Marc im ersten Satz mit 1:6 geschlagen geben. Im zweiten Satz holt er deutlich auf, verlor dann aber leider knapp mit 4:6. Jason kämpfte währenddessen mit harten Schlägen, verlor aber auch seine Partie mit 1:6 und 3:6.

In den Doppeln spielten bei uns Marc und Jason und Felix und Mara zusammen, während der Gegner 1 & 2 und 3 & 4 zusammen spielen ließ.

Marc und Jason verloren den ersten Satz mit 2:6 und mussten leider den zweiten Satz auch ganz ganz knapp mit 5:7 abgeben. Mara und Felix machten es ebenfalls recht spannend. Im ersten Satz kamen sie gegen die eingespielten und mutigen Herzogenauracher irgendwie nicht an und verloren diesen mit 0:6. Im zweiten drehten sie den Spieß einfach um und entschieden diesen mit 1:6 für sich. Und auch im Matchtiebreak sprachen sie sich prima ab und gewannen mit 10:6.

Im Anschluss warteten leckere Schinkennudeln und Pizza auf alle Spieler und ihre Familien. Insgesamt zwar leider nur ein 2:4, aber eine durchaus nette Begegnung auf die wir uns schon im nächsten Jahr wieder freuen können.

Bambini I bei Affenhitze in Flügelrad gegen Wachendorf

Am Freitag, den 18.06.21 traf unsere Bambini I Mannschaft auf die Mannschaft aus Wachendorf. Mit am Start waren erstmal Marc, Felix, Jason und Mara. Bei wirklich heißen Temperaturen konnten alle vier glücklicherweise gleichzeitig ihre Einzel beginnen, so dass wir von einem kurzen Spielnachmittag ausgingen. Weit gefehlt. Während Mara ihr Einzel zwar rasch mit 6:1 und 6:1 gewann, musste Felix aufgrund der wirklich hohen Temperaturen mehr gegen seinen Kreislauf als gegen seine Gegnerin kämpfen, so dass er schließlich vor Ende des ersten Satzes das Spiel abbrechen musste und einen Schattenplatz aufsuchte.

Jason machte es währenddessen ziemlich spannend. Während er den ersten Satz im Satztiebreak verlor, gewann er dann den zweiten mit 6:4, konnte sich dann aber leider im Matchtiebreak nicht mehr gegen seine Gegnerin durchsetzen und verlor die Partie. Marc musste genau so hart gegen seinen Gegner kämpfen, allerdings dauerte sein Spiel 2,5 Stunden. Den ersten Satz gewann er knapp im Satztiebreak, den zweiten verlor er mit 4:6 und im anschließenden Matchtiebreak lag er lange vorne. Trotzdem schaffte es der Gegner aufzuholen und das Spiel mit 12:10 für sich zu entscheiden. Wie schade! Irgendwie hatten unsere Rohrer diesmal kein Glück mit den Matchtiebreaks. Auch Mara und Jason, die im Einserdopppel gegen die wirklich starken Nummern 1 und 2 der Gegner antraten, konnten den zweiten Satz klar für sich entscheiden, nachdem sie im ersten hinten lagen. Auch im Matchtiebreak lagen sie fast bis zum Schluß vorne bis die Gegner aufholten und das Match mit 8:10 gewannen. Trotzdem ein wirklich starkes Spiel unserer beiden Rohrer. Als Ersatz für Felix wurde zwischenzeitlich Luca aktiviert, der seine Freizeitpläne umgehend änderte und wie selbstverständlich einsprang. Hier ein großes Dankeschön an Luca. Mit Marc an seiner Seite spielten sie nach dem Motto „Ja, man! Wir schaffen das“ und gewannen so souverän ihre Partie gegen die Wachendorfer Mädels mit 6:1 und 6:4. Also alles in Allem zwar nur ein 2:4, aber im wahrsten Sinne des Wortes ein heißes Mannschaftsspiel.