(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Neuigkeiten

Hier erfahrt Ihr Aktuelles rund und die Tennisabteilung und Tennishalle des TSV Rohr!

Erneute Niederlage

Am 16.10.2021 traf unsere Bambini Mannschaft erneut auf die starke Mannschaft des TC RW Erlangen.

Trotz der Niederlage wenige Wochen vorher auf den Sandplätzen, gingen Ben und Mara motiviert in ihre Einzel. Ben traf hier auf den an Nummer 4 gesetzten Qisen und hielt super dagegen bzw. konnte sich tolle Punkte erspielen. Leider hieß es am Ende 0:6 und 2:6.

Danach startete Luca gegen Petar. Auch hier gab es tolle Ballwechsel und einige Spiele waren äußerst knapp. Allerdings war der Endstand 1:6, 1:6.

Mara hingegen kämpfte zeitgleich immer noch in ihrem Einzel gegen Alexander. Den ersten Satz konnte sie sich mit 6:4 holen, verlor aber den zweiten Satz mit 3:6. Danach folgte ein nervenaufreibender Match-Tie-Break-Krimi, den Mara mit 12:10 für sich entscheiden konnte. Glückwunsch Mara, das war ein super Match.

Als Letzter startete Marc gegen Richard. Beide lieferten sich ein starkes Match, was Richard am Ende mit 6:2 und 6:1 gewinnen konnte.

Im 1er Doppel gingen Marc und Luca gegen Richard und Petar an den Start. Die vier Jungs lieferten sich ein spannendes Match, was leider mit 3:6, 3:6 verloren ging.

Mara und Ben spielten gegen Alexander und Qisen. Nach einem verlorenen ersten Satz, konnten sich beide den zweiten Satz erspielen. Daher hieß es hier erneut Match-Tie-Break. Diesen mussten Mara und Ben sehr knapp mit 7:10 abgegeben. Schade, der Sieg war zum Greifen nahe.

Als Zusammenfassung lässt sich sagen, dass uns die sehr starken Spieler aus Erlangen kaum eine Chance ließen. Jeder noch so gute Ball wurde zurückgespielt und jeder nicht so gut gespielte Ball sofort in einen Punkt verwandelt.

Daher hieß es am Ende verdient 5:1 für den TC RW Erlangen.

U 10 Midcourt Spiel gegen den TC Neustadt

Am Sonntag stand das erste Spiel der neu formierten U10 Midcourtmannschaft im Sportpark NW Fürth an. An Bord waren Alexander, Joschi, Sophia und Lisa. Joschi, Sophia und Lisa gaben hier ihr Midcourt-Debut, wobei ihnen der erfahrene Team-Captain Alexander sehr hilfsbereit bei der Vorbereitung auf ihre ersten Midcourt-Matches zur Seite stand.

Alexander spielte gegen einen nicht nur nominell sehr starken Spieler, der ihm nur selten die Gelegenheit gab mit der Vorhand voll Gas zu geben und die Punkte zu dominieren. Die knappen Spiele gingen anfangs verloren und so wurde es sehr schwer mental zum guten Gegner aufzuschließen. Dennoch, ein richtig tolles Spiel von beiden Spielern mit sehr sehenswerten Ballwechseln.

Bei Joschi war es vom Ergebnis her etwas knapper. Leider hat es um ein paar Punkte nicht zum Sieg gereicht. 3:5, 5:4 und 7:10 hieß es am Ende einer sehr spannenden Partie.

Lisa hatte es mit einer raffiniert spielenden Gegnerin zu tun, die jeden zu kurzen Ball gnadenlos kross versenkte. Lisa versuchte daher mit langen Bällen im Spiel zu bleiben und konnte so viele Spiele ausgeglichen gestalten. Leider war es auch in diesem Spiel so, dass die Kontrahentin die knappen Spiele zu Beginn gewinnen konnte und dann der aus Rohrer Sicht negative Flow nicht mehr aufzuhalten war.

Sophia hingegen gelang es in ihrem Spiel den Flow des Gegners zu brechen und nach einem 0:4 verlorenen 1. Satz das Spiel noch zu drehen. Sie spielte sehr sicher, mit weniger Fehlern und gewann verdient nach einer langen Partie.

Durch die beiden Marathonmatches von Sophia und Joschi am gleichen Platz mussten die Doppel dann unter großem Zeitdruck durchgedrückt werden, da die Nachfolgenden Mannschaften schon vor Beginn an der Seite standen und ihr Punktspiel beginnen wollten.

Im 1er Doppel wäre eventuell unter regulären Bedingungen noch ein Sieg drin gewesen. Der erste Satz wurde knapp gewonnen doch dann folgte ein Konzentrationsloch, das in der verkürzten Durchführungszeit nicht überwunden werden konnte. Zusammen mit der Niederlage im 2er Doppel stand es am Ende leider 1:5 aus Rohrer Sicht. Aber wir waren absolut nicht chancenlos. Das nächste Mal klappt es vielleicht schon 🙂

 

TSV Rohr II – TF Grün-Weiß Fürth II

 

Die Wintersaison begann für die 2. Knabenmannschaft am 09.10.21, in der Halle in Herpersdorf, mit einem Heimspiel gegen die TF Grün-Weiß Fürth.

Mit dabei waren zunächst Felix, Jason, Til und Luca. Alle vier konnten ihre Einzel gewinnen und somit stand es 4:0 für uns vor den Doppelbegegnungen.  Nachdem sich Luca bei seinem Einzel verletzte, konnte zwischenzeitlich Noah erreicht werden, der seine Freizeitpläne sofort änderte und selbstverständlich einsprang. Hier nochmal ein großes Dankeschön an Noah.

Mit Felix an seiner Seite startete Noah im zweier Doppel. Diese Partie war an Spannung kaum zu überbieten. Bei einem Spielstand von 4:3 im ersten Satz, hieß es mindestens 30 Mal Einstand/Vorteil/Einstand…….und gefühlt eine Stunde später konnten sich beide den ersten Satz mit 6:4 sichern.

In der Zwischenzeit beendeten Jason und Til ihr Doppel und mussten sich leider in zwei Sätzen geschlagen geben.

Im Zweier Doppel ging es spannend weiter und unsere Gegner siegten im zweiten Satz mit 3:6. Somit hieß es Matchtiebreak in der mittlerweile fast leeren Tennishalle. Und auch dieser Satz war nervenaufreibend für alle Spieler und Zuschauer. Felix und Noah behielten allerdings die Nerven und konnten sich den Satz mit 10:7 holen.

Daher hieß es am Ende des Tages 5:1 für uns. Dies war ein super Mannschaftserfolg zum Saisonauftakt.

Saisonabschlussfeier der Bambinis

Bei noch strahlendem Sonnenschein konnte wir am Samstag, den 02.Oktober noch draußen auf den Plätzen kurzfristig mit den Bambinis den Saisonabschluss feiern.

In einem lustigen Doppelwettkampf mussten Eltern und Kindern mit Handicap in Form von Luftballons an den Schlägern oder Verkleidung in unterschiedlicher Paarung gegeneinander antreten. Damit es nicht zu leicht wurde, gab es zusätzlich verschiedene Spielmodi, wie beispielsweise nur abwechselndes Schlagen des Balles oder Festhalten an einem Reifen. Aber nicht nur tennistechnische Leistungen waren gefragt. Die Kinder konnten sich auch im Minitischtennis, TicTacToe und „Rasenbeachtennis“ behaupten. Gewinner und Verlierer gab es dabei nicht. Dabeisein war alles. Zu guter Letzt gab es bei Dunkelheit Pizza für alle.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden für diesen geselligen Nachmittag und für ein schönes Miteinander.

Kleiner Arbeitseinsatz Freiplatzanlage

Am kommenden Samstag 09.10.2021 ab 11 Uhr möchten wir die Freiplatzanlage winterfest machen.

Es wäre schön wenn möglichst viele Helfer erscheinen, damit wir im besten Fall in 1-2 Stunden mit allem fertig sind und keinen Nachfolgetermin benötigen. Hauptsächlich muss die Terrasse geräumt werden, die Planen und Netze abgehängt werden und das Vereinsheim aufgeräumt werden.

Wir freuen uns auf euer Erscheinen.

Letzte Beiträge

Newsletter Matchball

Archive

Kategorien