(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Worzeldorf bei Nürnberg war am 12.7.2018 die gastgebende Mannschaft für das letzte Bambini III – Spiel in dieser Saison. Die Rohrer spielten mit Julian, Jason, Nik und Til.
Julian verlor den ersten Satz mit 6:3, spielte dann aber immer stärker und platzierter und konnte so den 2. Satz mit 6:4 für sich entschieden. Im spannenden Match-Tiebreak bewies Julian gute Nerven, spielte stark und gewann mit 10:5.
Auch Jason benötigte einen Satz, um sich auf seine Gegnerin einzustellen: Nach verlorenem ersten Satz (6:4) drehte Jason das Spiel. Viele Vor- und jetzt auch Rückhandbälle donnerten ins gegnerische Feld – Satzgewinn mit 6:0! Das Match-Tiebreak ging dann verdientermaßen mit 10:5 an den Rohrer.
Nik spielte einen wahsinnig spannenden 1. Satz, den er ganz knapp mit 7:5 verlor. Evtl. zollte er dann dem nervenaufreibenden Spiel Tribut und verlor etwas den Faden im 2. Satz: 6:1 für den Gegner.
Wie so oft in den vorangegangenen Spielen drehte Til wieder einen 4:1 Rückstand zum Satzgewinn mit 6:4. Das Eis war gebrochen, der zweite Satz ging deutlicher an Til mit 6:2.
Damit stand es 3:1 nach den Einzeln, d.h. ein Doppel sollte mindestens noch gewonnen werden, um als Sieger nach Hause zu reisen.
Julian und Til spielten das Doppel 1. Die Konzentration war etwas verloren gegangen, z.T. lange Diskussionen über aus gegebene Bälle störten den Spielfluss und so verloren die Rohrer nach sehr knappem ersten Satz mit 7:6 und 6:3.
Beim Doppel 2 (Jason und Nik) sah es am Anfang gar nicht gut aus:
5:0 Rückstand, aber dann besann sich das Doppel auf seine Stärken und gewann tatsächlich 13 Spiele in Folge, also 7:5 und 6:0!!
Bravo! Der erfolgreiche Saisonabschluss war damit mit einem 4:2 Sieg unter Dach und Fach!
Bei Schnitzel, Pommes und Getränk, freundlicherweise ausgegeben von den Gastgebern, wurden alle Spieler wieder munter und spielten noch eine Runde Verstecken … 😉

Bericht: Uhl