(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

🎄🏃Fitness-Adventskalender zum Mitmachen🎄

Liebe Sportsfreunde,

nach dem Motto „Fit durch den Advent“ möchten wir zusammen mit Euch die Vorweihnachtszeit begehen.  Vom 01. bis zum 24.Dezember haben wir jeden Tag ein „Türchen“ für Euch erstellt, in dem verschiedene Vereinsmitglieder eine Fitnessübungen vormachen. Ihr seid herzlichst dazu eingeladen, diese nachzumachen und uns ein Feedback über Eure eigenen Ergebnisse zu schicken -hierzu gibt es einen eigenen Feedback-Button. Unter allen Teilnehmenden werden am Ende ein paar Preise verlost. Und keine Angst, hier geht es nicht um Leistung und wer am besten abschneidet, sondern lediglich um Spaß an Sport und Bewegung.
Also, nicht lange zögern, sondern mitmachen !!! Auf geht´s !!!
Unter dem folgenden Link seid Ihr dabei und findet täglich die neueste Übung!

🎃👻Halloween-Spielspaß 👻🎃


In den Herbstferien trafen sich zu später Stunde in der Tennishalle acht Jugendliche aus den Bambini- bzw. Knabenmannschaften. Einige kamen in ziemlich schaurigen Kostümen und Masken sowie gruseligem Halloween Gesicht.
In der Halle wurden sowohl Einzel, Doppel, aber auch ein obligatorischer Bratpfannenrundlauf am Klein- und Großfeld gespielt. Zudem wurde das Fangnetz zwischen den Plätzen für ein Match genutzt. Nach Ansicht der Kinder ging die Zeit viel zu schnell vorbei und am liebsten hätten sie die ganze Nacht durchgespielt. Vielleicht das nächste Mal😀

1.Spiel der Mädchen15 in der Winterrunde

Am 17.10.21 startete unsere Mädchenmannschaft in die Winterrunde gegen eine äußerst starke Mannschaft aus Wachendorf. Als erstes gingen Paula und Laura in ihren Einzel an den Start. Paula erkämpfte sich ein 3:6 und 2:6 während Laura sich mit einem 1: 6 und 0:6 geschlagen geben musste.

Andrea hingegen zeigte einen starken ersten Satz, den sie nur knapp mit 6:7 verlor, konnte im zweiten Satz aber leider nicht mehr viel ausrichten und lag mit 0:6 hinten.

Mara machte es vom ersten bis zum letzten Ballwechsel sehr spannend. Während sie souverän mit 5:1 führte, wendete sich plötzlich das Blatt. Die Gegnerin zeigte starke Aufschlagspiele, die Mara zunehmend verunsicherten, so dass es plötzlich 5:7 gegen Mara stand. Im zweiten Satz sammelte sie ihre Kräfte und gewann zügig mit 6:1. Im Matchtiebreak dagegen konnte sie wieder weniger ausrichten und erreichte nur ein 4:10. In den anschließenden Doppel traten Andrea mit Paula und Mara mit Laura zusammen an. Die beiden „Großen“ verloren leider mit 1:6 in beiden Sätzen. Die beiden „Kleinen“ erspielten schon fast mit ein bisschen Galgenhumor ein 3:6 und 4:6. Insgesamt leider eine 0:6 Mannschaftsniederlage nach 5,5 Spielstunden, aber das war ja erst der Anfang 🙂

U 9 Kleinfeld – Winterrundenauftakt gegen Worzeldorf

Die Platzvorbereitung in der Halle vom SC Großschwarzenlohe erforderte bereits einiges an handwerklichem Geschick. Zum Glück reiste die Rohrer Mannschaft diesmal gleich mit 3 Papas an, die mit vereinten Kräften reguläre Spielbedingungen schaffen konnten. Die Linien und Netze wurden mit diversen Hilfskonstruktionen gespannt so dass es mit den Spielen losgehen konnte.

Das U9-Team bildeten dieses Mal Luzi, Toni, Yoko und Joschi. Alle schlugen sich wacker, teils gegen deutlich erfahrenere Gegner. Alle konnten gut mithalten und die einzelnen Spiele eng gestalten, auch wenn es am Ende nur bei Joschi zu einem knappen Erfolg gereicht hat. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch. Beim Warten auf die Doppel spielten alle Kinder, egal welcher Mannschaft miteinander und hatten viel Freude – und zur Freude der Eltern viel Bewegung. Von den beiden Doppeln konnte dann ebenfalls noch eines gewonnen werden.

 

TSV Rohr II – ESV Flügelrad III

 

Am zweiten Spieltag der Knabenmannschaft II am 23.10.21 trafen Felix, Jason, Til und Luca auf die Jungs des ESV Flügelrad.

Ohne viel zu Zeit zu verlieren, begannen auch gleich die ersten zwei Spiele. An Position vier ging Luca an den Start und konnte sein Spiel souverän mit 6:0, 6:1 gewinnen.

Deutlich schwerer hatte es Jason an Position 2. Er lieferte sich harte Ballwechsel mit seinem Gegner, der so gut wie keine Fehler machte. Am Ende musste Jason sein Spiel leider mit 1:6, 1:6 abgeben.

Die zweite Runde bestritt Felix an eins und Til an drei.

Til dominierte von Anfang an das Spiel und ließ seinem Gegner kaum eine Chance. So konnte er sein Spiel klar mit 6:1, 6:1 gewinnen.

Felix und sein Gegner lieferten sich ein spannendes Match und jedes Spiel wurde erst nach mehrmaligem Einstand/Vorteil/Einstand …….entschieden. Am Ende verlor Felix äußerst knapp mit 4:6 und 3:6.

Daher gingen die Jungs mit einem 2:2 in eine kurze Pause, um aus Zeitgründen gleich danach wieder mit den Doppeln zu beginnen.

Hier starteten Jason und Luca im 2er Doppel und konnten im Schnelldurchlauf ihr Spiel gewinnen. Im 1er Doppel spielten Felix und Til gegen die starke Nummer 1 und 2. Beide verloren in einem langen, umkämpften Spiel ganz knapp im Match-Tie-Break.

Daher hieß es am Ende Unentschieden gegen eine faire und sportliche Mannschaft des ESV Flügelrad.

Erneute Niederlage

Am 16.10.2021 traf unsere Bambini Mannschaft erneut auf die starke Mannschaft des TC RW Erlangen.

Trotz der Niederlage wenige Wochen vorher auf den Sandplätzen, gingen Ben und Mara motiviert in ihre Einzel. Ben traf hier auf den an Nummer 4 gesetzten Qisen und hielt super dagegen bzw. konnte sich tolle Punkte erspielen. Leider hieß es am Ende 0:6 und 2:6.

Danach startete Luca gegen Petar. Auch hier gab es tolle Ballwechsel und einige Spiele waren äußerst knapp. Allerdings war der Endstand 1:6, 1:6.

Mara hingegen kämpfte zeitgleich immer noch in ihrem Einzel gegen Alexander. Den ersten Satz konnte sie sich mit 6:4 holen, verlor aber den zweiten Satz mit 3:6. Danach folgte ein nervenaufreibender Match-Tie-Break-Krimi, den Mara mit 12:10 für sich entscheiden konnte. Glückwunsch Mara, das war ein super Match.

Als Letzter startete Marc gegen Richard. Beide lieferten sich ein starkes Match, was Richard am Ende mit 6:2 und 6:1 gewinnen konnte.

Im 1er Doppel gingen Marc und Luca gegen Richard und Petar an den Start. Die vier Jungs lieferten sich ein spannendes Match, was leider mit 3:6, 3:6 verloren ging.

Mara und Ben spielten gegen Alexander und Qisen. Nach einem verlorenen ersten Satz, konnten sich beide den zweiten Satz erspielen. Daher hieß es hier erneut Match-Tie-Break. Diesen mussten Mara und Ben sehr knapp mit 7:10 abgegeben. Schade, der Sieg war zum Greifen nahe.

Als Zusammenfassung lässt sich sagen, dass uns die sehr starken Spieler aus Erlangen kaum eine Chance ließen. Jeder noch so gute Ball wurde zurückgespielt und jeder nicht so gut gespielte Ball sofort in einen Punkt verwandelt.

Daher hieß es am Ende verdient 5:1 für den TC RW Erlangen.