(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen

Am letzten Wochenende stand für unsere Youngsters der erste „Härtetest“ nach dem langen intensiven Wintertraining bei unseren Trainern Christoph Puhl, Andi Kauntz und Stefan Vogelsang auf den Clay Courts des TC – Neunkirchen an – der bereits zum 14. mal ausgetragene Maler Guttenberger Cup. Das in der Kategorie J2 eingestufte und hochklassig besetzte Deutsche Ranglistenturnier lockte trotz Wetterkapriolen wieder viele zukünftige Federers, Nadals, Tsisipas und Kerbers 😉 in Erlangens „Speckgürtel“.

Für den TSV Rohr gingen Andrea Schmidt, Breno Frauenschläger, Yanni Leuthold und Luis Fehrenbach an den Start.

Unsere Andrea Schmidt ging bei den Mädchen U12 an Nummer vier gesetzt an den Start. In der ersten Runde traf sie auf Ronja Wenzel vom 1.FC Nürnberg. Mit 6:1, 1:6 und 10:8 ging der Sieg an Andrea. Somit konnte sie das Viertelfinale erreichen. Dort musste sie gegen die starke Cheyenne Springwald vom TV 1860 Fürth antreten. Leider ging das Match dann sehr knapp mit 4:6 und 5:7 verloren. 😉

Breno Frauenschläger U12 wurde in der ersten Runde gegen den an Nummer sieben gesetzten Radim Suk vom TC RW Eichstätt ausgelost. Mit 1:6 und 2:6 ging der Sieg an diesem Tag noch an den starken Eichstätter. In der Nebenrunde wurde Breno an Nummer eins gesetzt. Er konnte mit Siegen gegen Moritz Geipel vom TC Rot-Weiß Nördlingen (6:0, 6:0), Aiden Spoolder vom ETC Siegertsbrunn (6:0, 6:1) das Endspiel erreichen. Dort traf er auf Dorian Utiu vom CaM Nürnberg. Mit 6:2 6:3 ging der Sieg der Nebenrunde nach langen Ballwechseln und tollem Match an unseren Spieler vom TSV Rohr. 🙂

Yanni Leuthold, bei den U14 an Nummer acht gesetzt, traf nachdem sein Gegner in der ersten Runde verletzungsbedingt nicht antreten konnte, in der zweiten Runde auf Goran Mirkov vom ATV 1873 Frankonia Nürnberg. Mit 6:1 und 6:0 konnte unser Yanni nach toller Leistung klar gewinnen. Im Viertelfinale hatte er es dann mit Christopher Schloßmann, dem kleineren der beiden „Schlossmännern“  vom TC Rot-Blau Regensburg zu tun. Yanni zeigte wirklich tolles Tennis und dominierte eigentlich die Partie. Leider ging diese nach heftigen Regenschauern und Spielunterbrechung mit 5:7, 6:4 und 2:10 sehr knapp verloren. 🙂

Bei den U16 ging für den TSV Rohr Luis Fehrenbach an den Start. Er traf in der zweiten Runde auf Simon Bräuning vom TC RW Erlangen. Mit 6:1, 6:2 konnte Luis das Match klar für sich entscheiden. Im Viertelfinale hatte er es mit dem an Nr. vier gesetzten Nicolas Zademack vom TC Rot-Blau Regensburg zu tun. Mit 6:2 und 6:3 ging der Sieg deutlich an den Spieler vom TSV Rohr. Im Halbfinale traf Luis auf die aktuelle Nummer 71 in Deutschland Alexander Fellinger vom TC Rot-Blau Regensburg. Mit 4:6, 2:6 konnte Luis, trotz Niederlage dem späteren Turniersieger einen tollen Kampf abringen. Luis belegte am Ende Platz drei. 🙂