(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite wählen

img_3912

 

Um einen Grund zu haben, beim Cafe´ Gisela vorbei zu schauen, haben wir uns einen netten Gegner für unsere U14 gesucht. Moritz Heller, Nico Grillenberger, Eva Hummel und Alena Frauenschläger durften gegen unsere Roßtaler Freunde ran. In den ersten beiden Paarungen spielten Nico gegen Maximilian und Alena gegen Sarah. Wir sahen zwei sehr schöne Matches auf Augenhöhe. Auf beiden Plätzen konnte sich anfangs niemand entscheidend absetzen; alle 4 kämpften bis zum Ende der einstündigen Spielzeit. Letztendlich setzte sich dann aber doch Niko aus Rohr und Sarah aus Roßtal knapp mit 7:5 und 7:4 durch. So stand es nach einer Stunde Spielzeit 2:2. Bei den zweiten Einzeln trafen sich Eva und Julian auf Platz eins und Moritz und Sophia auf Platz zwei. Auch hier entwickelten sich zwei fast gleiche Spiele! Moritz musste alles geben, um dann letzten Endes knapp aber verdient mit 7:5 vom Platz gehen zu können. Eva hatte es gegen Julian fast noch schwerer, die komplette Spielzeit war Julian immer mit einem Spiel in Führung. Allerdings zeigte sich Eva willensstark bis zum Schluss und konnte so in letzter Minute entscheidend in Führung gehen. Sieg mit 7:6! So stand es nach 2 Stunden 6:2 für Rohr. Es musste also noch ein Sieg im Doppel her, um den Endsieg heim zu schaukeln. Während die Rohrer Jungs von Anfang an zeigten wer der Chef am Platz ist und deutlich mit 10:2 gewonnen haben, mussten unsere Eva und die „Neu“-Rohrerin Alena anfangs deutlich mehr kämpfen. Sie waren zwar immer knapp in Führung, konnten sich aber in der ersten halben Stunde nicht deutlich absetzen. Mit der Zeit stimmten sich die zwei aber besser ab und konnten durch ein gutes Miteinander  die Roßtaler Mädels doch noch relativ deutlich mit 8:5 besiegen.

So stand  am Ende ein doch relativ deutlicher 12:2  Sieg auf dem Bogen und leckere Torten von Gisela auf dem Tisch 🙂

img_3913