(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen
Von links: Ronny Kern, Yanni Leuthold, Sebastian Franzisi und Luis Fehrenbach

Am Sonntag trafen sich unsere Junioren zum Kräftemessen 😉 mit den Favoriten vom TSV Stein in der Halle des 1. FC Nürnberg. Der TSV Rohr ging wie folgt in die Partie:

  1. Luis Fehrenbach
  2. Sebastian Franzisi
  3. Yanni Leuthold
  4. Ronny Kern

Unsere Nummer vier, Ronny Kern (Jahrgang 2004, LK18) durfte gegen Maximilian Sontowski (Jahrgang 2002, LK 17) sein Können messen. Ronny begann die Partie auf dem Rebound Ace Boden der Halle in Nürnberg gewohnt stark. Mit harten Aufschlägen setzte er seinen Gegner sofort unter Druck. Mit 6:2 ging der Satz auch dann an den Rohrer Spieler. Im zweiten Satz konnte Ronny auch mit 5:2 in Führung gehen. Ronny konnte den Sack aber nicht zumachen. Maximilian kam nochmals ran und es ging in den Satztiebreak. Diesen und somit das Match konnte Ronny dann doch nach hartem Kampf für sich entscheiden. 🙂 Gut gemacht Ronny.

Yanni Leuthold (Jahrgang 2005, LK 16) an Nummer drei spielend, musste gegen Paul Temmesfeld (Jahrgang 2001, LK 12) ran. Der erste Satz ging nach tollen Ballwechseln an mit 4:6 an Paul. Im zweiten Satz drehte sich die Partie und Yanni konnte den Satz mit 6:4 gewinnen. Der abschließende Matchtiebreak musste die Entscheidung bringen. Diesen konnte Yanni mit 10:6 für sich entscheiden. 🙂 Super Sache Yanni.

Unsere Nummer zwei Sebastian Franzisi (Jahrgang 2003, LK 15) hatte es mit Jakob Thierhoff (Jahrgang 2001, LK 10) zu tun. Der erste Satz ging nach teilweise sehr umkämpften Ballwechseln mit 6:2 an den Spieler vom TSV Stein. Im zweiten Durchgang kam Sebastian besser ins Spiel und konnte seinem Gegner durch sein sicheres Spiel mehr unter Druck setzen. Nach hartem Kampf konnte sich Jakob den zweiten Satz und somit den Sieg aber mit 4:6 sichern. 😉 Gut gekämpft Sebi.

Unsere Nummer eins Luis Fehrenbach (Jahrgang 2003, LK 14) stand Lucas Lein (Jahrgang 2001, LK 9) gegenüber. Luis startete hoch motiviert in das Match. Der erste Satz ging nach hartem Kampf knapp im Satztiebreak mit 7:9 an den Spieler vom TSV Stein. Im zweiten Satz lag Luis bereits in Führung. Trotzdem langte es am Ende nicht für Luis und der Satz ging mit 3:6 an Lucas. 😉 Schade Luis, da war mehr drin.

Somit stand es nach den Einzeln 2:2 unentschieden. Die Spieler vom TSV Rohr entschieden sich für folgende Aufstellung:

Luis und Yanni im Einser gegen Jakob und Paul und Sebastian und Ronny im Zweier gegen Lukas und Maximilian.

Luis und Yanni konnten nach sich voll auf das Match fokussieren. Mit 6:2 und 6:0 ging das Doppel glatt an die Jungs vom TSV Rohr.

Sebastian und Ronny hatten im ersten Satz sogar Satzbälle. Sie konnten diese aber nicht umsetzten. Somit ging der erste Satz im Tie Break mit 6:7 an den TSV Stein. Auch der zweite Satz ging mit 3:6 an die Gegner.

Somit schafften unsere Spieler vom TSV Rohr das hochverdiente 3:3 Unentschieden gegen den Favoriten aus Stein und sind somit dem Klassenerhalt in der höchsten Spielklasse wieder ein Stück näher gekommen.