(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite auswählen
Ernst im vollen Einsatz

Ernst im vollen Einsatz

Zum dritten Spiel fuhren unsere Herren 50 nach Fürth-Poppenreuth. Rohr war vertreten durch Horst Höfling, Ernst Spanner, Michael Lein, Thomas Graßhoff, Georg Gross und Manfred Bär. Ernst – frisch erholt aus dem Urlaub zurück – hatte einen Gegner mit ähnlichem Spielstil – sicher und platziert. Erst der Supertiebreak brachte die Entscheidung mit 6:3 6:7 und 10:5. Thomas und Manfred mussten sich trotz großem Einsatz ihren Gegnern geschlagen geben (3:6, 2:6 bzw. 2:6 4:6). In der zweiten Runde kam erstmals Michel zum Einsatz. Sein Trainingsrückstand war offensichtlich und so wurde er erst im Laufe des Matches besser. Er unterlag 0:6 und2:6. Georg und Horst waren ihren Gegnern überlegen und gewannen 6:2 6:1 bzw. 6:0 6:0. Also mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Wir wählten eine taktische Aufstellung mit zwei starken Doppeln. Georg und Manfred, als sehr gute Doppelspieler, gewannen das dritte Doppel sicher mit 6:3 und 6:0. Das zweite Doppel ging erwartungsgemäß an Poppenreuth. Also kam es auf das dritte Doppel an. Ernst und Horst sahen nach dem ersten Satz mit 6:1 wie die sicheren Sieger aus. Doch wie so oft im zweiten Satz kamen die Gegner nach einem Aufstellungswechsel besser in´s Spiel und Rohr wurde nervös. Der zweite Satz ging an Poppenreuth mit 6:2. Also musste der Super Tie-Break die Entscheidung bringen. Nach anfänglicher Führung für Rohr mit 3:1 machte Poppenreuth 6 Punkte hintereinander. Plötzlich stand es 3:7. Ernst und Horst griffen jetzt mit voller Konzentration an und schafften sogar die Führung von 8:7. Den ersten Matchball für Rohr gab es beim Stande von 9:8. Nach einem langen Ballwechsel und einem Volleyduell gewann Rohr und damit den Gesamtsieg mit einem Endstand von 12:9.