(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite wählen

 

 

 

Am zweiten Spieltag der Knaben 1 war der TSV Stein zu Gast. Wie so oft erlebten wir mit unseren befreundeten Gegenspielern ein Duell auf Augenhöhe, das gleich 4 mal in einem jeweils nervenaufreibenden Match Tiebreak entschieden werden musste. Doch jetz erst mal von vorne……….

Der TSV Stein reiste in Bestbesetzung mit seiner Leistungsmannschaft der U 14 in das kleine beschauliche Dörfchen Namens Rohr an. Dort erwartete sie unsere Ritter Sebi mit seinen Knappen Yanni, Tom und Daniel. Da unsere Nummer Eins der U 14, Luisl der Oberritter, ja genau an diesem Tag seine Konfirmation feiern musste und daher in unserer Schlacht nicht zur Verfügung stand, malten sich die Steiner einen enspannten und einseitigen Kampf aus. Doch weit gefehlt, die unbeirrbaren Rohrer Knights gaben ihr letztes Hemd und so wurde es am Ende “nur” eine äußerst knappe Niederlage gegen den vermeintlich übergroßen Gegner.

 

An Position 1 spielte Sebi gegen den starken Christian und verlor nach hart umkämpften Ralleys erst im Match Tiebreak. Beide spielten ein äußerst ansehliches Match mit harten und platzierten Grundlinienschlägen. Das Match war geprägt durch ständig wechselnde Hochs und Tiefs auf beiden Seiten. Schade, dass Sebi am Ende ein wenig das Glück verlies und er trotz Spitzenleistung nicht gewinnen konnte.

An Position 2 zeigte Yanni dass auch er mal einen Match Tiebreak gegen Nico für sich entscheiden kann, nachdem er bisher immer das Nachsehen hatte. Das Dauerduell der beiden Jungs, beide Jahrgang 2005, fand unter den Augen des Rohrer Vorstandes auf einem unglaublich hohen Niveau statt. Das Duell hatte auch hier eigentlich keinen Sieger verdient, Yanni aber hatte am Ende das sichere Händchen und behielt die Nerven, nachdem er im 3 Satz zeitweise schon mit 9:1 in Führung lag.(Am Freitag werden die beiden Haudegen ein weiteres Mal bei der U 12 in Stein aufeinander treffen. Ein spannder Kampf ist garantiert…….)

 

An Position 3 hatte Tom mit Vincent einen an diesem Tag unbezwingbaren , sehr konzentriert und sicher spielenden Steiner gegenüber. Das deutliche Ergebnis spiegelt jedoch leider nicht die klasse Leistung unseres Knappen wieder.

 

An Position 4 zeigte Daniel gegen Leon wohl seine beste bisher erbrachte Leistung ! Unser Neueinsteiger konnte mit unglaublicher Laufbereitschaft das Spiel bis zum Ende hin ausgeglichen gestalten und war auch hier erst im Match Tiebreak unglücklich unterlegen.

 

 

Nach 3:1 Rückstand setzten die Jungs alles auf eine Karte und wollten nochmal volles Rohr angreifen. Die Strategie ging jedoch nicht ganz auf. Das Einserdoppel mit Sebi und Tom hatte gegen Chris und Nico keine Chance, da half es dann auch nicht, dass Yanni und Daniel ihr Spiel ,mal wieder im Match Tiebreak, gegen Vincent und Leon gewannen.

 

Nach einem super Tennistag mit hervorragenden Leistungen beider Mannschaften musste sich der TSV Rohr also mit 2:4 gegen den TSV Stein geschlagen geben. Mit ein wenig Glück in den Match Tiebreaks  wäre tatsächlich sogar ein Unentschieden, oder sogar ein Sieg, drin gewesen. Eine tolle Mannschaft, die i.Z. sicherlich noch ihre Erfolge feiern wird……..