(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de
Seite wählen

Unsere Herren 30 schlugen zum Saisonstart am Samstag, 3. Mai um 14 Uhr gegen die Mannschaft aus Ornbau auf. Nachdem wir im Vorjahr gegen Ornbau eine deutliche Niederlage kassiert haben und sie im Vorjahr Gruppenerster geworden sind und nur deshalb noch in der Liga spielen, weil sie freiwillig auf den Aufstieg verzichtet haben, ging Ornbau als Favorit in die Begegnung. Das einzig gute am Wetter war an diesem Tag, dass es nicht regnete. Mit Temperaturen um die 7 Grad und heftigen Windböen waren die Wetterbedingungen äußerst unangenehm. An Position 6 ging Heiko Schemmerer ins Rennen. Nach schneller 3:0 Führung verlor er etwas den Faden und ließ den Gegner wieder herankommen. Im Tie-Break des ersten Satzes behielt er aber die Nerven und holte sich diesen ganz klar. Auch im zweiten Satz ließ er nichts mehr anbrennen und holte somit unseren ersten Punkt. Auf der 4 spielte Matthias Bär. Er tat sich mit den Wetterbedingungen schwer und machte deutlich mehr Fehler als normal. Trotzdem ließ er keine Zweifel aufkommen, wer den Platz als Sieger verlässt und gewann in zwei Sätzen. Andi Streck an Position 2 hatte an diesem Tag Probleme ins Spiel zu finden. Gegen die kurzen Slice-Bälle seines Gegners fand er im ersten Satz kein Rezept. Der zweite Satz gestaltete sich ausgeglichener. Leider hat sich Andi Mitte des 2. Satzes am Knie verletzt und konnte nicht mehr weiterspielen. Wir wünschen ihm Gute Besserung und hoffen, dass er nächste Woche im Derby gegen Roßtal wieder fit wird. In der zweiten Runde gab Björn Buchner nach 11-jähriger Medenspielpause sein Debüt in Rohr. Mit präzischen Grundschlägen und guter Leistung ließ er seinem Gegner keine Chance und feierte einen super Einstand in Rohr. Florian Bär an Position 3 konnte sich im Vergleich zum 1. Match am 1. Mai steigern und lag im 1. Satz bereits mit 5:2 in Führung. Durch einige Unkonzentriertheiten machte er es noch mal spannend und ließ seinen Gegner auf 5:4 herankommen. Er holte sich dann jedoch den ersten und auch den zweiten Satz mit 6:2. Philipp Braun hatte es mit einem sehr starken Gegner zu tun. Da an diesem Tag gar nichts bei ihm lief verlor er überraschend klar mit 1:6 und 0:6. Somit stand es nach den Einzeln 8:4 für Rohr und wir mussten mindestens ein Doppel gewinnen, um den Sack zuzumachen. Die Doppelaufstellung ging dabei voll auf und sowohl das Doppel 1 (Braun/Bär. F) als auch Doppel 3 (Bär M./Schemmerer) konnten souverän in zwei Sätzen gewinnen. Doppel 2 (Buchner / Bär A.) musste die Überlegenheit der Gegner anerkennen. Insgesamt haben die Herren 30 somit mit 14:7 gewonnen und einen tollen Start in die Saison hingelegt. Die Mannschaft ließ es sich nicht nehmen auf den 1. Saisonsieg anzustoßen feierte den diesen ausgiebig bis spät in die Nacht. 🙂 Das nächste Spiel ist das Lokalderby am Samstag, 10. Mai in Roßtal. Unsere Mannschaft würde sich über Unterstützung sehr freuen.