(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Unsere Herren traten am 28. Juni zum letzten Spiel der Saison gegen Fichte Ansbach an. Bei den Herren kehrte Matthias Bär nach seiner USA-Reise wieder in die Mannschaft zurück. In der ersten Runde gelang ihm nach souveränem Spiel – wie schon die ganze Saison über – ein glatter Sieg (6:1/6:1). Sein Cousin Tobias Bär auf Postion 6 startete gut, lag im ersten Satz lange in Führung, musste sich dann aber seinem Gegner doch mit 4:6 und 0:6 beugen. Philipp Braun auf Position 2 kam im 1. Satz mit seinem Gegner Matthias Hofmockel nicht zurecht und verlor diesen folgerichtig mit 2:6. Dank einer Leistungssteigerung und vor allem dank weniger “unforced errors” konnte er aber sowohl den 2. Satz (7:5) als auch den Super-Tie-Break für sich entscheiden. Nach der 1. Runde Einzel hieß es somit 2:1 für Rohr. In der zweiten Runde startete Alex Bär auf Positon 5. Er hatte jedoch gegen seinen abgezockten Gegner Karl Wenk wenig Chancen und verlor mit 2:6 und 1:6. Besser machte es Florian Bär, der mit einem 6:1 und 6:4 gegen Markus Liebich, den 3. Punkt für Rohr perfekt machte. Markus Sill hatte seinen Gegner Felix Rothgang im Spitzeneinzel zu jeder Zeit im Griff und gewann dank starker Leistung mit 6:3 und 6:2. Somit brauchten wir noch ein Doppel um den Gesamtsieg perfekt zu machen. Dies gelang auch, denn sowohl das 3er Doppel (Bär M./Bär. F) als auch das 1er Doppel (Sill/ Bär T.) gewannen jeweils in 2 Sätzen. Das Zweier Doppel (Braun/Bär A.) ging an Ansbach, so dass am Ende ein 6:3 für uns zu Buche stand. Für unsere Herren ist dies ein schönes Saisonende. Nach dem Fehlstart zu Saisonbeginn konnte sich die Mannschaft konsequent steigern und dank vier Siegen in Folge noch einen guten 3. Tabellenrang erreichen. Die Meisterschaft ging dieses Jahr an unsere Freunde aus Roßtal. Dazu herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg nächstes Jahr in der Bezirksklasse II.