(09876) 978797 info@tennishalle-rohr.de

Herren – ASV Veitsbronn-Siegelsdorf II

herren-veitsbronnAm Sonntag den 03.05. traf sich unsere neue Herren 4er-Mannschaft um 10 Uhr zum ersten Heimspiel der Saison. Der Regen hatte pünktlich zu Spielbeginn aufgehört, so dass auf den Freiplätzen gespielt werden konnte. Aufstellung: Andi Heinrich, Pascal Geck, Marcus Helminger, Christoph Uebler Aufgrund der unsicheren Wetterlage begannen wir auf allen drei Plätzen mit den Einzeln. Pascal und Marcus mussten sich in jeweils knappen Spielen ihren Gegnern letzten Endes leider doch deutlich geschlagen geben. Einen wesentlich besseren Start erwischte Christoph, der trotz einiger kleiner Konzentrationsschwächen seinen Gegner mit 6:3 und 6:0 klar im Griff hatte. Im vierten und letzten Einzel hatte Andi Heinrich gegen einen ehemaligen Bezirksliga-Juniorenspieler keine Chance. Somit ergab sich nach den Einzeln ein Zwischenstand von 2:6 zugunsten unserer Gegner. Es bestand dennoch weiter die Hoffnung, durch den Gewinn beider Doppel das Match für Rohr zu entscheiden, zumal Florian Bär für Marcus Helminger kam, der bei den Fußballern gebraucht wurde. Doppelaufstellung: 1 Florian Bär, Pascal Geck 2 Andreas Heinrich, Christoph Uebler Pünktlich zum Beginn der Doppel kam der Regen zurück. Beide Mannschaften waren jedoch darauf bedacht, die Spiele an diesem Nachmittag zu beenden und ließen sich darin auch von etwas Nieselregen nicht abhalten. Während Flo und Pascal keinen guten Start erwischten und den ersten Satz mit 2:6 abgeben mussten, konnten Andi und Christoph den ersten Satz mit 6:1 gewinnen. Im zweiten Satz konnte sich unser Einser Doppel noch einmal steigern und den wichtigen Satzausgleich mit 6:4 erzielen. Doppel Zwei sicherte sich auch den zweiten Satz mit 6:0. Alles lag also an unseren Einsern und dem entscheidenden Super-Tiebreak. Hier wurden die Hoffnungen der Zuschauer jedoch schnell getrübt, sowohl Flo als auch Pascal hatten zu Beginn einige leichte Fehler zu verzeichnen. Diesen komfortablen Vorsprung konnten die Gegner bis zum Endstand von 7:10 verwalten. So musste die neu formierte Truppe im ersten Spiel eine vermeintlich knappe, aber aufgrund der Einzelleistungen doch gerechtfertigte Niederlage hinnehmen. Bereits am Sonntag den 10. Mai bestreiten wir unser nächstes Heimspiel gegen den TSV Altenberg III. Spielbeginn ist wie immer um 10 Uhr. Die Ergebnisse im Einzelnen

Herren offenbaren Schwächen im Doppel

Unsere Herren traten am 18. Juli zum Nachholspiel in Stein an. Nachdem es nach den Einzeln noch 6:6 gestanden hatte, musste unsere Herren die Überlegenheit der Steiner anerkennen und konnten der Doppelstärke nichts entgegensetzen. Durch drei Niederlagen im Doppel stand es am Ende 6:15 für Stein, die somit den Meistertitel errungen haben. Herzlichen Glückwunsch dazu. Unsere Herren, die durch unsere Herren 30 immer tatkräftig unterstützt wurden, bedeutet dies am Ende einen sehr guten Tabellenplatz. Im nächsten Jahr soll versucht werden weitere Junioren in die Mannschaft zu integrieren.

Spielabbruch bei letztem Herrenspiel bei 6:6

Leider machte das Wetter unseren Herren beim letzten Saisonspiel einen Strich durch die Rechnung. Bereits während den Einzeln begann es mehrfach zu regnen. Die Einzel konnten zwar zu Ende gespielt werden, die Doppel werden am Freitag, den 18. Juli um 18 Uhr nachgeholt. In der ersten Runde begann Björn nach auskurierter Schulterverletzung und legte ein wahres Marathonmatch hin. Den ersten Satz verlor er mit 4:6 und auch im zweiten lag er bereits mit 1:4 in Rückstand. Durch eine kämpferisch tadellose Leistung konnte er den Satz und auc hden anschließenden Super-Tiebreak für sich entscheiden und hatte nach über 2,5 Std. wahrlich Grund zu Jubeln. Souverän in zwei Sätzen gewann Flo Leuthold an Position 4. Seinen ersten Einsatz bei den Herren feierte Christoph Hammelsbacher. Er machte jedoch noch zu viele Fehler und kassierte eine Niederlage. In der zweiten Runde mussten Andi und Ferdl die Überlegenheit der Gegner anerkennen und verloren jeweils in zwei Sätzen. Jan Riediger an Position 2 musste das Match mehrmals wegen Regen unterbrechen. Er ließ sich davon jedoch nicht aus der Ruhe bringen und gewann klar mit 6:0 und 6:3. Somit steht es 6:6 unentschieden und die Entscheidung fällt am Freitag abend.

Herren gewinnen gegen Langenzenn II

Unsere Herren haben ihr letztes Heimspiel der Saison gegen die zweite Mannschaft aus Langenzenn mit 16:5 gewonnen und somit den 2. Tabellenplazt gefestigt. In den Einzeln waren Sven, Ferdl, Flo, Andi und Helmi erfolgreich. Nur Heiko musste sich seinem Gegner knapp geschlagen geben, nachdem er seinen eigenen Matchball nicht nutzen konnte. Schließlich wurden an diesem verregneten Sonntag noch zwei Doppel gewonnen, so dass am Ende der 16:5 Erfolg zu Buche stand. Zum Saisonabschluss müssen unsere Herren in Stein beim Tabellenführer antreten. Die Ergebnisse im Einzelnen:

Herren mit nächstem Sieg

Unsere Herren haben auch ihr Spiel in Weiherhof gewonnen. Das Spiel war bereits nach den Einzeln zu unseren Gunsten entschieden, nachdem Philipp, Sven, Tobi, Ferdl, Andi und Helmi ihre Gegner jeweils in zwei Sätzen besiegen konnten. helmi feierte dabei seinen ersten Sieg in einem Punktspiel. Herzlichen Glückwunsch! In den Doppel gelang Weiherhof der Herenpunkt. Ersatzspieler Tommy und Tobi mussten im Einser Doppel die Überlegenheit der Gegner anerkennen. Die anderen beiden Doppel konnten unsere Herren gewinnen, so dass am Ende ein souveräner 18:3 Sieg zu Buche stand. weiter gehts gleich am kommenden Sonntag beim Spiel gegen Langenzenn II.

Herren feiern nächsten Sieg

Am Sonntag, den 18. Mai empfingen unsere Herren die 2. Mannschaft aus Altenberg. In der ersten Runde verlor Pascal Geck aufgrund zu vieler vermeidbarer Fehler klar gegen seinen Gegner. Auch Andi Heinrich fand schwer ins Spiel und lag schnell mit 0:5 in Rückstand. Er schaffte es zwar nochmals sich auf 4:5 heranzukömpfen verlor aber trotzdem in zwei Sätzen. Besser machte es Matthias Bär, der sicher mit 6:1 und 6:1 gewann. In der zweiten Runde sollte es dann besser für uns laufen. Ferdinand Stubenrauch, Sven Seltmann und Florian Bär konnten ihre Spiele alle glatt in zwei Sätzen gewinnen. Beim Zwischenstand von 8:4 musste somit nur noch ein Doppel gewonnen werden, um den Gesamtsieg zu erreichen. Dies gelang auch, denn sowohl Doppel 1 mit Matze und Flo als auch Doppel 2 mit Andi und Ferdl gewannen in zwei Sätzen. Unser Juniorendoppel mit Pascal und Christoph schaffte es im ersten Satz ein 0:5 in ein 6:5 zu drehen, verlor den Satz aber dennoch im Tiebreak. Der 2. Satz ging mit 1:6 deutlich an die Gegner, so dass am Ende ein 14:7 Erfolg für Rohr zu Buche stand. Das nächste Spiel der Herren findet am 22. Juni in Weiherhof statt.